Kele - The Boxer

Cover Kele - The Boxer
Cover

Charts

Einstieg:04.07.2010 (Rang 98)
Zuletzt:04.07.2010 (Rang 98)
Höchstposition:98 (1 Woche)
Chartsverlauf:
Anzahl Wochen:1
Rang auf ewiger Bestenliste:14603 (3 Punkte)
Weltweit:
ch  Peak: 98 / Wochen: 1
de  Peak: 67 / Wochen: 1
at  Peak: 71 / Wochen: 1
fr  Peak: 174 / Wochen: 1
be  Peak: 41 / Wochen: 4 (V)
  Peak: 89 / Wochen: 3 (W)
au  Peak: 35 / Wochen: 1

Tracks

18.06.2010
CD Wichita 06025 2742611 (UMG) / EAN 0602527426112
Details anzeigenAlles anhören
   
18.06.2010
LP Universal 060252743431 (UMG) / EAN 0602527434315
Details anzeigenAlles anhören
   
18.06.2010
CD Wichita / V2 WEBB255CDI / EAN 0602527426112
Details anzeigenAlles anhören
1.Walk Tall
  3:45
2.On The Lam
  3:32
3.Tenderoni
  4:30
4.The Other Side
  3:52
5.Everything You Wanted
  3:49
6.The New Rules
  3:54
7.Unholy Thoughts
  2:55
8.Rise
  5:11
9.All The Things I Could Never Say
  5:32
10.Yesterday's Gone
  4:04
   

Kele Okereke   Discographie / Fan werden

Singles - Schweizer Hitparade
TitelEintrittPeakWochen
Ready 2Go (Martin Solveig feat. Kele)03.07.2011702
 
Alben - Schweizer Hitparade
TitelEintrittPeakWochen
The Boxer (Kele)04.07.2010981
 

Angebote in der Fundgrube

Derzeit keine Angebote

Reviews

Durchschnittliche Bewertung: 5.5 (Reviews: 2)

Getharda
Member
******
Sehr gutes Album. - 5.5* (aufgerundet)
Zuletzt editiert: 30.10.2011 17:48

toolshed
Member
*****
Gemeinsam mit seiner Band Bloc Party, die sich gerade in einer künstlerischen Pause befindet, hatte Frontmann Kele Okereke ursprünglich beabsichtigt ein Jahr Abstand von der Musik zu nehmen. Er konnte seine kreativen Impulse jedoch nicht zurückhalten und beschloss, sich für ein paar Probeaufahmen in den EMI Studios einzubuchen. "It was just
me and an engineer."..."I began programming drum beats, which I had never done before. It was completely back to the drawing board. It was exciting and terrifying!"

Zusammen mit dem Produzenten XXXchange von Spank Rock und unter Einflüssen die von Gary Numan über Adam Ant bis zu Michael Jackson reichen, ist ein Album entstanden welches die Differenzen zwischen Dance Music und intelligenten Pop überwindet und von dem Sinn des Neuen geprägt ist.

Dieses Album ist so viel besser als die belanglose erste Single ,"Tendoroni", vermuten lies. "The Boxer" ist sogar ein sehr tolles Solo-Debüt, das tatsächlich ein bisschen unter dem etwas schalen Opener leidet, aber "Rise" hat die Klasse von "Banquet". Außerdem ist der Wechsel von House, Dance, New Wave, Post-Punk, experimenteller Elektronik ziemlich aufregend.
Kommentar hinzufügen und bewerten
Review Charts

Australien Belgien Dänemark Deutschland Finnland Frankreich Italien Neuseeland Niederlande Norwegen Österreich Portugal Schweden Spanien Suisse Romande
english
LOGIN
PASSWORT
Passwort vergessen?
Unsere Website verwendet Cookies, um seinen Lesern das beste Webseiten-Erlebnis zu ermöglichen. Teilweise werden auch Cookies von Diensten Dritter gesetzt. Weitere Informationen findest Du in unserer Datenschutzerklärung.