Home | Impressum | Kontakt
Login

Kollegah
Zuhältertape Vol. 5

Album
Jahr
2021
4.2
5 Bewertungen
Album-Hitparade
Einstieg
17.10.2021 (Rang 2)
Zuletzt
21.11.2021 (Rang 98)
Peak
2 (1 Woche)
Anzahl Wochen
5
6526 (297 Punkte)
Chartverlauf
Weltweit
CH
Peak: 2 / Wochen: 5
DE
Peak: 5 / Wochen: 6
AT
Peak: 3 / Wochen: 5
Tracks
CD
08.10.2021
Alpha 4062851627689 / EAN 4062851627689
CD 1:
 
7
3:14
18
3:22
20
Kokasinfonie [Outro]
8:09
CD 2:
 
Lyrik Lounge
 
1
Lyrik Lounge (Intro)
4:41
3
Zigarrenpausenbars 1
4:21
5
Zigarrenpausenbars 2
4:48
7
Zigarrenpausenbars 3
5:21
9
Zigarrenpausenbars 4
5:08
11
Zigarrenpausenbars 5
5:53
13
Zigarrenpausenbars 6
5:32
14
2:44
15
Zigarrenpausenbars 7
4:00
17
Universalgenie (2.0)
3:19
Extras:
- Buch
- Poster
- Kartenetui
- Manschettenknopf (2x)
- Einstecktuch
- Kugelschreiber
Kollegah
Künstlerportal
Singles - Schweizer Hitparade
Titel
Eintritt
Peak
Wochen
Dynamit (Kollegah + Farid Bang)
Eintritt: 16.12.2012 | Peak: 41 | Wochen: 1
16.12.2012
41
1
Alpha
Eintritt: 23.02.2014 | Peak: 42 | Wochen: 2
23.02.2014
42
2
King
Eintritt: 27.04.2014 | Peak: 22 | Wochen: 2
27.04.2014
22
2
AKs im Wandschrank
Eintritt: 11.05.2014 | Peak: 41 | Wochen: 1
11.05.2014
41
1
TelVision (KC Rebell feat. PA Sports, Kianush & Kollegah)
Eintritt: 20.11.2016 | Peak: 94 | Wochen: 1
20.11.2016
94
1
American Express (Kollegah feat. Farid Bang)
Eintritt: 18.12.2016 | Peak: 61 | Wochen: 1
18.12.2016
61
1
Kaiseraura
Eintritt: 18.12.2016 | Peak: 73 | Wochen: 1
18.12.2016
73
1
Pharao
Eintritt: 18.12.2016 | Peak: 87 | Wochen: 1
18.12.2016
87
1
Sturmmaske auf (Intro) (Kollegah & Farid Bang)
Eintritt: 08.10.2017 | Peak: 15 | Wochen: 3
08.10.2017
15
3
Zieh' den Rucksack aus (Kollegah & Farid Bang)
Eintritt: 08.10.2017 | Peak: 35 | Wochen: 2
08.10.2017
35
2
Gamechanger (Kollegah & Farid Bang)
Eintritt: 12.11.2017 | Peak: 24 | Wochen: 3
12.11.2017
24
3
Ave Maria (Kollegah & Farid Bang)
Eintritt: 10.12.2017 | Peak: 15 | Wochen: 3
10.12.2017
15
3
Rap wieder Rap (Kollegah & Farid Bang)
Eintritt: 10.12.2017 | Peak: 22 | Wochen: 2
10.12.2017
22
2
Es wird Zeit (Kollegah & Farid Bang)
Eintritt: 10.12.2017 | Peak: 31 | Wochen: 1
10.12.2017
31
1
All Eyez On Us (Kollegah & Farid Bang)
Eintritt: 22.04.2018 | Peak: 81 | Wochen: 1
22.04.2018
81
1
Mitternacht 2 (Kollegah & Farid Bang)
Eintritt: 08.07.2018 | Peak: 43 | Wochen: 1
08.07.2018
43
1
In die Unendlichkeit (Kollegah & Farid Bang feat. Musiye)
Eintritt: 19.08.2018 | Peak: 91 | Wochen: 1
19.08.2018
91
1
Wie ein Alpha
Eintritt: 30.09.2018 | Peak: 61 | Wochen: 1
30.09.2018
61
1
Dear Lord
Eintritt: 14.10.2018 | Peak: 98 | Wochen: 1
14.10.2018
98
1
Push It To The Limit (Hoodtape 3)
Eintritt: 28.10.2018 | Peak: 72 | Wochen: 1
28.10.2018
72
1
Löwe
Eintritt: 04.11.2018 | Peak: 56 | Wochen: 1
04.11.2018
56
1
Das erste Mal (Kollegah feat. 18 Karat)
Eintritt: 11.11.2018 | Peak: 58 | Wochen: 1
11.11.2018
58
1
Gospel
Eintritt: 25.11.2018 | Peak: 94 | Wochen: 1
25.11.2018
94
1
Alphagenetik
Eintritt: 17.11.2019 | Peak: 37 | Wochen: 1
17.11.2019
37
1
Public Enemies (Farid Bang feat. Kollegah & Fler)
Eintritt: 16.02.2020 | Peak: 27 | Wochen: 1
16.02.2020
27
1
Sinaloa (Fard x Kollegah x Asche)
Eintritt: 12.07.2020 | Peak: 76 | Wochen: 1
12.07.2020
76
1
Rotlichtsonate
Eintritt: 20.06.2021 | Peak: 28 | Wochen: 2
20.06.2021
28
2
Zuhälteraura
Eintritt: 29.08.2021 | Peak: 54 | Wochen: 1
29.08.2021
54
1
Roid Rage (Kollegah & Farid Bang)
Eintritt: 19.09.2021 | Peak: 32 | Wochen: 1
19.09.2021
32
1
Rotlichtmassaker 2 (Kollegah feat. Sun Diego)
Eintritt: 17.10.2021 | Peak: 63 | Wochen: 1
17.10.2021
63
1
Alben - Schweizer Hitparade
Titel
Eintritt
Peak
Wochen
Bossaura
Eintritt: 30.10.2011 | Peak: 14 | Wochen: 2
30.10.2011
14
2
Jung brutal gutaussehend 2 (Kollegah & Farid Bang)
Eintritt: 24.02.2013 | Peak: 1 | Wochen: 8
24.02.2013
1
8
King
Eintritt: 18.05.2014 | Peak: 1 | Wochen: 11
18.05.2014
1
11
Zuhältertape Vol. 4
Eintritt: 20.12.2015 | Peak: 2 | Wochen: 9
20.12.2015
2
9
Imperator
Eintritt: 18.12.2016 | Peak: 1 | Wochen: 6
18.12.2016
1
6
Legacy
Eintritt: 23.07.2017 | Peak: 11 | Wochen: 2
23.07.2017
11
2
Jung brutal gutaussehend 3 (Kollegah & Farid Bang)
Eintritt: 10.12.2017 | Peak: 1 | Wochen: 13
10.12.2017
1
13
Nafri Trap EP - Volume 1 (Kollegah & Farid Bang)
Eintritt: 08.07.2018 | Peak: 48 | Wochen: 1
08.07.2018
48
1
Platin war gestern (Kollegah & Farid Bang)
Eintritt: 19.08.2018 | Peak: 1 | Wochen: 4
19.08.2018
1
4
Monument
Eintritt: 16.12.2018 | Peak: 1 | Wochen: 9
16.12.2018
1
9
Alphagene II
Eintritt: 22.12.2019 | Peak: 3 | Wochen: 7
22.12.2019
3
7
Natural Born Killas (Asche x Kollegah)
Eintritt: 31.01.2021 | Peak: 13 | Wochen: 2
31.01.2021
13
2
Zuhältertape Vol. 5
Eintritt: 17.10.2021 | Peak: 2 | Wochen: 5
17.10.2021
2
5
Reviews
Durchschnittliche
Bewertung
4.2

5 BewertungenKollegah - Zuhältertape Vol. 5
Der Boss geht mit seinen Zuhältertapes in die 5. Runde. Am Anfang war ich zutiefst skeptisch, da mich die letzten Kollegah Alben nicht so ganz überzeugt haben, jedoch hat er den Zuhälter Stil sehr gut rübergebracht. Es ist definitiv eine Platte für "Kollegah-Nostalgiker", für Einsteiger ist es eher nicht geeignet. Man bekommt mit Rotlichtmassaker 2 das lang ersehnte Sun Diego Feature nach 10 Jahren! Und auch so findet man die ein oder andere Fortsetzung von den alten Teilen. Auch textlich gesehen hat hier der Boss wieder mal erstklassig abgeliefert, Zeilen wie "Manchmal steig ich in nen Bentley von den tausend und fang an wie blöd zu hupen weil ich denk dass ich im Stau steh" bringen mich auch nach mehrmaligen hören immer noch zum schmunzeln.

Den einzigen Kritikpunkt den ich auffinden kann ist die Länge.Über 80 Minuten und eine Bonus EP mit 17(!) Songs ist mir dann doch zu viel. Weniger wäre da deutlich mehr gewesen. Das ist wie wenn man ein All You Can Eat besucht, am Anfang fühlt man sich noch gut aber am Ende versucht man es irgendwie noch in sich reinzuschaufeln.

Schade eigentlich, um ein paar Songs weniger hätte es 6 Sterne verdient.
Überzeugt mich nicht
CD1 erreicht drei Sterne, CD2 einfach ignorieren, denn die ist sinnlos.
Er setzt die legendäre Zuhltertapereihe fort. Für mich ist es nicht das beste Zuhältertape gewesen aber insgesamt hat man lyrisch wieder extrem viele gute Sachen geliefert bekommen. Diese Wortspiele, Vergleiche und Sprachgewandtheit ist einmal.
Gut.