Home | Impressum | Kontakt
Login

Metallica with Michael Kamen conducting The San Francisco Symphony Orchestra
S&M

Album
Jahr
1999
4.87
30 Bewertungen
Album-Hitparade
Einstieg
05.12.1999 (Rang 7)
Zuletzt
05.10.2008 (Rang 96)
Peak
4 (2 Wochen)
Anzahl Wochen
30
779 (2024 Punkte)
Chartverlauf
Weltweit
CH
Peak: 4 / Wochen: 30
DE
Peak: 1 / Wochen: 44
AT
Peak: 3 / Wochen: 24
FR
Peak: 7 / Wochen: 12
NL
Peak: 2 / Wochen: 43
BE
Peak: 4 / Wochen: 31 (V)
Peak: 16 / Wochen: 26 (W)
SE
Peak: 1 / Wochen: 27
FI
Peak: 2 / Wochen: 19
NO
Peak: 1 / Wochen: 17
AU
Peak: 1 / Wochen: 18
NZ
Peak: 11 / Wochen: 16
Tracks
CD
19.11.1999
Vertigo / Mercury 546 797-2 (UMG) / EAN 0731454679725
CD 1:
 
1
Ennio Morricone – The Ecstasy Of Gold (Live)
2:30
2
The Call Of Ktulu (Live)
9:34
3
Master Of Puppets (Live)
8:54
4
Of Wolf And Man (Live)
4:18
5
The Thing That Should Not Be (Live)
7:26
6
Fuel (Live)
4:35
7
The Memory Remains (Live)
4:42
8
5:43
9
Hero Of The Day (Live)
4:44
10
Devil's Dance (Live)
5:26
11
Bleeding Me (Live)
9:01
CD 2:
 
2
Until It Sleeps (Live)
4:29
3
For Whom The Bell Tolls (Live)
4:52
4
Human (Live)
4:19
5
Wherever I May Roam (Live)
7:01
6
The Outlaw Torn (Live)
9:58
7
Sad But True (Live)
5:46
8
One (Live)
7:53
9
Enter Sandman (Live)
7:39
10
Battery (Live)
7:24
Metallica
Künstlerportal
Singles - Schweizer Hitparade
Titel
Eintritt
Peak
Wochen
Enter Sandman
Eintritt: 01.09.1991 | Peak: 11 | Wochen: 15
01.09.1991
11
15
Nothing Else Matters
Eintritt: 07.06.1992 | Peak: 5 | Wochen: 74
07.06.1992
5
74
One
Eintritt: 08.05.1994 | Peak: 22 | Wochen: 11
08.05.1994
22
11
Until It Sleeps
Eintritt: 09.06.1996 | Peak: 22 | Wochen: 9
09.06.1996
22
9
The Memory Remains
Eintritt: 23.11.1997 | Peak: 30 | Wochen: 5
23.11.1997
30
5
Nothing Else Matters (Metallica with Michael Kamen conducting the San Francisco Symphony Orchestra)
Eintritt: 19.12.1999 | Peak: 4 | Wochen: 26
19.12.1999
4
26
No Leaf Clover (Metallica with Michael Kamen conducting the San Francisco Symphony Orchestra)
Eintritt: 09.04.2000 | Peak: 99 | Wochen: 1
09.04.2000
99
1
I Disappear
Eintritt: 02.07.2000 | Peak: 20 | Wochen: 15
02.07.2000
20
15
St. Anger
Eintritt: 27.07.2003 | Peak: 28 | Wochen: 8
27.07.2003
28
8
Frantic
Eintritt: 12.10.2003 | Peak: 57 | Wochen: 5
12.10.2003
57
5
The Unnamed Feeling
Eintritt: 25.01.2004 | Peak: 47 | Wochen: 6
25.01.2004
47
6
Fade To Black
Eintritt: 31.08.2008 | Peak: 100 | Wochen: 1
31.08.2008
100
1
Whiskey In The Jar
Eintritt: 07.09.2008 | Peak: 55 | Wochen: 1
07.09.2008
55
1
The Unforgiven III
Eintritt: 28.09.2008 | Peak: 12 | Wochen: 7
28.09.2008
12
7
The Day That Never Comes
Eintritt: 28.09.2008 | Peak: 32 | Wochen: 6
28.09.2008
32
6
Alben - Schweizer Hitparade
Titel
Eintritt
Peak
Wochen
Master Of Puppets
Eintritt: 16.03.1986 | Peak: 18 | Wochen: 7
16.03.1986
18
7
...And Justice For All
Eintritt: 18.09.1988 | Peak: 7 | Wochen: 8
18.09.1988
7
8
Metallica
Eintritt: 25.08.1991 | Peak: 1 | Wochen: 41
25.08.1991
1
41
Load
Eintritt: 16.06.1996 | Peak: 1 | Wochen: 20
16.06.1996
1
20
Reload
Eintritt: 30.11.1997 | Peak: 3 | Wochen: 18
30.11.1997
3
18
Garage Inc.
Eintritt: 06.12.1998 | Peak: 10 | Wochen: 25
06.12.1998
10
25
S&M (Metallica with Michael Kamen conducting The San Francisco Symphony Orchestra)
Eintritt: 05.12.1999 | Peak: 4 | Wochen: 30
05.12.1999
4
30
St. Anger
Eintritt: 15.06.2003 | Peak: 2 | Wochen: 20
15.06.2003
2
20
Some Kind Of Monster
Eintritt: 12.09.2004 | Peak: 71 | Wochen: 1
12.09.2004
71
1
Death Magnetic
Eintritt: 28.09.2008 | Peak: 1 | Wochen: 20
28.09.2008
1
20
Kill 'Em All
Eintritt: 28.09.2008 | Peak: 65 | Wochen: 1
28.09.2008
65
1
Ride The Lightning
Eintritt: 28.09.2008 | Peak: 78 | Wochen: 1
28.09.2008
78
1
The Big 4 - Live From Sofia, Bulgaria (Metallica / Slayer / Megadeth / Anthrax)
Eintritt: 14.11.2010 | Peak: 63 | Wochen: 1
14.11.2010
63
1
Lulu (Lou Reed & Metallica)
Eintritt: 13.11.2011 | Peak: 14 | Wochen: 4
13.11.2011
14
4
Through The Never (Soundtrack / Metallica)
Eintritt: 06.10.2013 | Peak: 16 | Wochen: 7
06.10.2013
16
7
Hardwired... To Self-Destruct
Eintritt: 27.11.2016 | Peak: 1 | Wochen: 23
27.11.2016
1
23
The $5.98 EP Garage Days Re-Revisited
Eintritt: 22.04.2018 | Peak: 62 | Wochen: 1
22.04.2018
62
1
S&M2 (Metallica with Michael Tilson Thomas conducting The San Francisco Symphony Orchestra)
Eintritt: 06.09.2020 | Peak: 2 | Wochen: 16
06.09.2020
2
16
Musik-DVD - Schweizer Hitparade
Titel
Eintritt
Peak
Wochen
The Videos 1989 - 2004 [DVD]
Eintritt: 28.09.2008 | Peak: 9 | Wochen: 1
28.09.2008
9
1
Français pour une nuit [DVD]
Eintritt: 06.12.2009 | Peak: 3 | Wochen: 21
06.12.2009
3
21
The Big 4 - Live From Sofia, Bulgaria [DVD] (Metallica / Slayer / Megadeth / Anthrax)
Eintritt: 14.11.2010 | Peak: 3 | Wochen: 6
14.11.2010
3
6
Quebec Magnetic [DVD]
Eintritt: 23.12.2012 | Peak: 1 | Wochen: 14
23.12.2012
1
14
S&M2 [DVD] (Metallica with Michael Tilson Thomas conducting The San Francisco Symphony Orchestra)
Eintritt: 06.09.2020 | Peak: 1 | Wochen: 7
06.09.2020
1
7
Michael Kamen
Discographie / Fan werden
Singles - Schweizer Hitparade
Titel
Eintritt
Peak
Wochen
Nothing Else Matters (Metallica with Michael Kamen conducting the San Francisco Symphony Orchestra)
Eintritt: 19.12.1999 | Peak: 4 | Wochen: 26
19.12.1999
4
26
No Leaf Clover (Metallica with Michael Kamen conducting the San Francisco Symphony Orchestra)
Eintritt: 09.04.2000 | Peak: 99 | Wochen: 1
09.04.2000
99
1
Alben - Schweizer Hitparade
Titel
Eintritt
Peak
Wochen
The Three Musketeers (Soundtrack / Michael Kamen)
Eintritt: 13.02.1994 | Peak: 29 | Wochen: 7
13.02.1994
29
7
Don Juan DeMarco (Soundtrack / Michael Kamen)
Eintritt: 03.09.1995 | Peak: 7 | Wochen: 10
03.09.1995
7
10
S&M (Metallica with Michael Kamen conducting The San Francisco Symphony Orchestra)
Eintritt: 05.12.1999 | Peak: 4 | Wochen: 30
05.12.1999
4
30
San Francisco Symphony Orchestra
Discographie / Fan werden
Singles - Schweizer Hitparade
Titel
Eintritt
Peak
Wochen
Nothing Else Matters (Metallica with Michael Kamen conducting the San Francisco Symphony Orchestra)
Eintritt: 19.12.1999 | Peak: 4 | Wochen: 26
19.12.1999
4
26
No Leaf Clover (Metallica with Michael Kamen conducting the San Francisco Symphony Orchestra)
Eintritt: 09.04.2000 | Peak: 99 | Wochen: 1
09.04.2000
99
1
Alben - Schweizer Hitparade
Titel
Eintritt
Peak
Wochen
S&M (Metallica with Michael Kamen conducting The San Francisco Symphony Orchestra)
Eintritt: 05.12.1999 | Peak: 4 | Wochen: 30
05.12.1999
4
30
S&M2 (Metallica with Michael Tilson Thomas conducting The San Francisco Symphony Orchestra)
Eintritt: 06.09.2020 | Peak: 2 | Wochen: 16
06.09.2020
2
16
Musik-DVD - Schweizer Hitparade
Titel
Eintritt
Peak
Wochen
S&M2 [DVD] (Metallica with Michael Tilson Thomas conducting The San Francisco Symphony Orchestra)
Eintritt: 06.09.2020 | Peak: 1 | Wochen: 7
06.09.2020
1
7
Reviews
Durchschnittliche
Bewertung
4.87

30 BewertungenMetallica with Michael Kamen conducting The San Francisco Symphony Orchestra - S&M
06.12.2003 11:37
Hilfe, ich kriege Ohrenweh
27.12.2003 19:35
ganz gut
27.12.2003 19:38
...sehr gut...
01.04.2004 23:58
Mag ich einfach überhaupt nicht!
07.06.2004 15:35
Für konservative Metallica-Fans wohl nichts....für Metall-empfindliche Leute wie mich - absolut grandios!
27.04.2005 20:31
ich finds gut, und nachdem mein thema metallica s&m geschlossen wurde, geb ich halt jetzt da meine kommentare ab.
also, am besten find ich ja master of puppets und enter sandman, aber auch der rest ist nicht zu verachten.
und überhaupt die idee, 2 so unterschiedliche musikstile zu verbinden ist schon allein genial.
bitte nochmal nachdenken und anhörn, dann punkte vergeben. danke.
01.05.2006 10:53
Ja, war eine Super Idee, diese zwei Welten miteinander zu verbinden, vor allem war es mal so richtig ORIGINELL!!!

Es ist ja nicht so, dass das Rage, Savatage, Lacrimosa oder Deep Purple schon früher und vor allem sehr viel besser gemacht hätten!!!!!

Die allgemeine Meinung ist ja, dass Metallica die erste Metal Band waren, die sowas "gewagt" haben. Ich erinnere mich, als diese Scheibe erschien, es war in den verdammten NACHRICHTEN!!! Ich sass da und fragte mich ernsthaft ob der Hetfield das tatsächlich glaubt, was er da von sich gibt (so von wegen, wir sind soooooo innovativ).
Ein reines Hype-Produkt!

Nun ja, wenn denn noch gut wäre...ist es aber nicht!!!! Es ist flach und eindimensional, die hätten die Kohle lieber spenden sollen!!
15.07.2006 12:34
Tönt alles in allem wirklich sehr speziell-aber ich finds saustark...Da hat für mich jeder einzelne Song 6* verdient...Aber Geschmäcker sind ja zum Glück verschieden..!
07.09.2006 13:33
Die Songauswahl ist mäßig (zu viel von "Load", kein "Unforgiven" und auch kein "Fade To Black"). Ansonsten solides Experiment ohne große Auffälligkeiten.
19.02.2007 19:20
Die Idee hatten bereits KISS (Music from the elder, 1981) fast 2 Jahrzehnte zuvor. Aber, es gefällt mir trotzdem sehr gut!
Michael Kamen war ja schon Experte am Rockgebiet, hatte zuvor schon mit Eric Clapton oder Pink Floyd zusammengearbeitet.
4.75*
01.07.2007 18:39
Nicht nur die Idee, Heavy Metal-Sound in einem orchestralen Gewand ertönen zu lassen, war schlecht sondern vor allem auch die Umsetzung! Sicherlich war es angebracht, auch eine CD zu veröffentlichen wenn man schon ein solches Konzert macht... aber niemand kann mir ernsthaft weiß machen, dass hier kein kommerzieller Hintergrund eine (wenn vielleicht auch nicht so bedeutende) Rolle gespielt hat...
Wer etwas wirklich gutes von Metallica hören will, der soll sich ihre beiden ersten Scheiben anhören...
22.07.2007 13:16
Ein gute Scheibe.
15.09.2007 20:40
super
23.10.2007 15:28
Wirklich gut gelungen!
22.05.2008 19:07
Ein Meisterwerk!

Total unterbewertet.
Was interessiert mich irgend welche Typen die von Kommerz labern, wenn die Musik doch so geil ist!
07.07.2008 15:24
wahnsinn, wie die das gemacht haben.
Diese CD liegt auch noch irgendwo bei mir zuhause rum. Muss ich mir unbedingt mal wieder reinziehen. Live und mit Orchester entwickeln die Metallica-Songs eine ganz neue, eigene Stimmung!
Habe dieses Album mal von einem Kollegen ausgeliehen und werde es mir in den nächsten Tagen bestellen, gefälllt mir echt gut! Tolles Live-Album!

EDIT: habe das Album am Samstag gekauft.
Das San Fransisco Sympony Orchestra um Michael Kamen fügt sich überraschend gut in den klanglichen Gesamtkontext ein. Die Idee, Rock mit klassischer Musik zu verbinden ist btw. war zu dem Zeitpunkt, sicher nicht mehr ganz taufrisch, passte jedoch gut zu den Metallica-Stücken. Das Album lädt zum vollständigen Hören ein, da man so am besten die Atmospäre empfinden kann, die beim Zusammenspiel dieser völlig unterschiedlichen Musikrichtungen entstanden ist.

Nichts für unsere stockkonservativen Metaller aus dem Archetypenbuch, wie man auch hier erkennt, für Menschen die offen und ohne Scheuklappen an Musik rangehen wohl umso mehr.
Ich kann mit Metallica nicht immer etwas anfangen, doch diese Platte ist doch ganz ordentlich gemacht. Keine, die bei mir oft läuft, aber für eine knappe 4 reicht's...
Aufgerundete fünf.

CDN: #13, 1999
USA: #2, 1999
Muy bueno.
Himmlisches Album... zu gewissen Stunden einfach ein Genuss =)
Epic!
Most Dramatic music I've ever heard. Great!
Also echt, wenn ich diese DVD einlege und volle Pulle 5.1 genieße denke ich bin in einer anderen Welt - Einfach Weltklasse
Ich empfehle jeden mal die DVD zu besorgen, wirklich ein echtes hörerlebnis

Was mich allerdings gewaltig stört ist, das einer der besten Tracks weggelassen wurde - Fade To Black

5,5 Punkte dafür, also aufgerundet 6!
"It was actually Kamen's initial idea. He had done things with orchestras before, and we did something with 'Nothing Else Matters' with him, so we had a good vibe with him. He's kind of the bridge between the two worlds." - James Hetfield

One of the best live albums of all time. Metallica with a symphony... It works!
Habe ich seinerzeit wochenlang nicht aus dem CD-Player getan.
Een perfecte symbiose van twee genres die ogenschijnlijk niks met elkaar te maken hebben. Toch wel. Compositorisch liggen de genres metal en klassiek echter dicht bij elkaar. Deep Purple bewees het al eerder.
S&M luisteren van stelletje homo's, nee geef mij gewoon Rihanna en Britney zonder dat ze zingen ;)