Home | Impressum | Kontakt
Login

Metallica
Reload

Album
Jahr
1997
4.42
26 Bewertungen
Album-Hitparade
Einstieg
30.11.1997 (Rang 3)
Zuletzt
05.04.1998 (Rang 47)
Peak
3 (2 Wochen)
Anzahl Wochen
18
1573 (1335 Punkte)
Chartverlauf
Weltweit
CH
Peak: 3 / Wochen: 18
DE
Peak: 1 / Wochen: 41
AT
Peak: 1 / Wochen: 16
FR
Peak: 3 / Wochen: 10
NL
Peak: 3 / Wochen: 39
BE
Peak: 4 / Wochen: 20 (V)
Peak: 14 / Wochen: 13 (W)
SE
Peak: 1 / Wochen: 25
FI
Peak: 1 / Wochen: 15
NO
Peak: 1 / Wochen: 11
AU
Peak: 2 / Wochen: 44
NZ
Peak: 1 / Wochen: 18
Tracks
CD
18.11.1997
Vertigo / Mercury 536 409-2 (PolyGram) [au] / EAN 0731453640924
1
4:29
6
5:13
12
5:16
13
8:15
Metallica
Künstlerportal
Singles - Schweizer Hitparade
Titel
Eintritt
Peak
Wochen
Enter Sandman
Eintritt: 01.09.1991 | Peak: 11 | Wochen: 15
01.09.1991
11
15
Nothing Else Matters
Eintritt: 07.06.1992 | Peak: 5 | Wochen: 74
07.06.1992
5
74
One
Eintritt: 08.05.1994 | Peak: 22 | Wochen: 11
08.05.1994
22
11
Until It Sleeps
Eintritt: 09.06.1996 | Peak: 22 | Wochen: 9
09.06.1996
22
9
The Memory Remains
Eintritt: 23.11.1997 | Peak: 30 | Wochen: 5
23.11.1997
30
5
Nothing Else Matters (Metallica with Michael Kamen conducting the San Francisco Symphony Orchestra)
Eintritt: 19.12.1999 | Peak: 4 | Wochen: 26
19.12.1999
4
26
No Leaf Clover (Metallica with Michael Kamen conducting the San Francisco Symphony Orchestra)
Eintritt: 09.04.2000 | Peak: 99 | Wochen: 1
09.04.2000
99
1
I Disappear
Eintritt: 02.07.2000 | Peak: 20 | Wochen: 15
02.07.2000
20
15
St. Anger
Eintritt: 27.07.2003 | Peak: 28 | Wochen: 8
27.07.2003
28
8
Frantic
Eintritt: 12.10.2003 | Peak: 57 | Wochen: 5
12.10.2003
57
5
The Unnamed Feeling
Eintritt: 25.01.2004 | Peak: 47 | Wochen: 6
25.01.2004
47
6
Fade To Black
Eintritt: 31.08.2008 | Peak: 100 | Wochen: 1
31.08.2008
100
1
Whiskey In The Jar
Eintritt: 07.09.2008 | Peak: 55 | Wochen: 1
07.09.2008
55
1
The Unforgiven III
Eintritt: 28.09.2008 | Peak: 12 | Wochen: 7
28.09.2008
12
7
The Day That Never Comes
Eintritt: 28.09.2008 | Peak: 32 | Wochen: 6
28.09.2008
32
6
Alben - Schweizer Hitparade
Titel
Eintritt
Peak
Wochen
Master Of Puppets
Eintritt: 16.03.1986 | Peak: 18 | Wochen: 7
16.03.1986
18
7
...And Justice For All
Eintritt: 18.09.1988 | Peak: 7 | Wochen: 8
18.09.1988
7
8
Metallica
Eintritt: 25.08.1991 | Peak: 1 | Wochen: 41
25.08.1991
1
41
Load
Eintritt: 16.06.1996 | Peak: 1 | Wochen: 20
16.06.1996
1
20
Reload
Eintritt: 30.11.1997 | Peak: 3 | Wochen: 18
30.11.1997
3
18
Garage Inc.
Eintritt: 06.12.1998 | Peak: 10 | Wochen: 25
06.12.1998
10
25
S&M (Metallica with Michael Kamen conducting The San Francisco Symphony Orchestra)
Eintritt: 05.12.1999 | Peak: 4 | Wochen: 30
05.12.1999
4
30
St. Anger
Eintritt: 15.06.2003 | Peak: 2 | Wochen: 20
15.06.2003
2
20
Some Kind Of Monster
Eintritt: 12.09.2004 | Peak: 71 | Wochen: 1
12.09.2004
71
1
Death Magnetic
Eintritt: 28.09.2008 | Peak: 1 | Wochen: 20
28.09.2008
1
20
Kill 'Em All
Eintritt: 28.09.2008 | Peak: 65 | Wochen: 1
28.09.2008
65
1
Ride The Lightning
Eintritt: 28.09.2008 | Peak: 78 | Wochen: 1
28.09.2008
78
1
The Big 4 - Live From Sofia, Bulgaria (Metallica / Slayer / Megadeth / Anthrax)
Eintritt: 14.11.2010 | Peak: 63 | Wochen: 1
14.11.2010
63
1
Lulu (Lou Reed & Metallica)
Eintritt: 13.11.2011 | Peak: 14 | Wochen: 4
13.11.2011
14
4
Through The Never (Soundtrack / Metallica)
Eintritt: 06.10.2013 | Peak: 16 | Wochen: 7
06.10.2013
16
7
Hardwired... To Self-Destruct
Eintritt: 27.11.2016 | Peak: 1 | Wochen: 23
27.11.2016
1
23
The $5.98 EP Garage Days Re-Revisited
Eintritt: 22.04.2018 | Peak: 62 | Wochen: 1
22.04.2018
62
1
S&M2 (Metallica with Michael Tilson Thomas conducting The San Francisco Symphony Orchestra)
Eintritt: 06.09.2020 | Peak: 2 | Wochen: 16
06.09.2020
2
16
Musik-DVD - Schweizer Hitparade
Titel
Eintritt
Peak
Wochen
The Videos 1989 - 2004 [DVD]
Eintritt: 28.09.2008 | Peak: 9 | Wochen: 1
28.09.2008
9
1
Français pour une nuit [DVD]
Eintritt: 06.12.2009 | Peak: 3 | Wochen: 21
06.12.2009
3
21
The Big 4 - Live From Sofia, Bulgaria [DVD] (Metallica / Slayer / Megadeth / Anthrax)
Eintritt: 14.11.2010 | Peak: 3 | Wochen: 6
14.11.2010
3
6
Quebec Magnetic [DVD]
Eintritt: 23.12.2012 | Peak: 1 | Wochen: 14
23.12.2012
1
14
S&M2 [DVD] (Metallica with Michael Tilson Thomas conducting The San Francisco Symphony Orchestra)
Eintritt: 06.09.2020 | Peak: 1 | Wochen: 7
06.09.2020
1
7
Reviews
Durchschnittliche
Bewertung
4.42

26 BewertungenMetallica - Reload
30.09.2003 08:54
Etwas schwächer als "Load", aber immer noch ein Winner.
06.12.2003 11:37
Fuel, der Ober-Hammer!! Metal-Songs von heute haben dagegen 0 Chance!! Auch Devil's Dance vermag zu überzeugen. Fazit: 6.
19.06.2004 22:54
Etwas schwächer als "Load", jedoch von ähnlicher Machart! Die Songs "The memory remains", "Better than you", das feine, countrylastige "The unforgiven II" und das wunderschöne, melancholische "Low man's lyric" sind jedoch absolute Spitzenklasse... Ich mag es!
02.07.2005 23:02
Allein 'The Unforgiven II' rechtfertigen 4* meinerseits - Gott, ich liebe den Song! Im grossen und ganzen etwas schwächer als 'Load'. Verrissen wurde das Album ja schon genug - gut, ich finds auch nur mässig bis gut. Aber dennoch gebe ich eine aufgerundete 5.
Highlights: 'Fuel' / 'The Memory Remains' / 'The Unforgiven II' / 'Low Man's Lyric' / 'Fixxxer'
11.11.2006 19:02
Haha, da muss ich euch allen mal widersprechen. Ich finde dieses Album keineswegs schwächer als "Load", sondern durchaus besser. Zwar fehlt hier ein Hammer wie "The Outlaw Torn", dafür gibts aber auch nur einen richtig misslungenen Track Marke "Ronnie" und "King Nothing", nämlich "Bad Seed".
Das Album verschießt fast sein gesamtes Feuer schon am Anfang; mit "Fuel" wird erst mal ordentlich drauflos geknüppelt, gefolgt vom Highlight und Single-Hit "The Memory Remains" featuring Marianne Faithful. Auch "Devil's Dance" kann durchaus überzeugen, und die vielleicht nicht unbedingt nötige, aber keineswegs misslungene "The Unforgiven"-Fortsetzung "... II" kann sich auch hören lassen. Dann wirds immer schwächer, bis mit "Bad Seed" der Tiefpunkt erreicht ist. Aber halt, es geht wieder aufwärts! Irgendwann kommt dann das hervorragende "Low Man's Lyric", und ganz zum Schluss auch das ebenfalls nicht üble "Fixxxer" (übel ist nur der Titel).
Insgesamt ein weiterer "Ausrutscher" aus dem Metallica-Repertoire, mit wenigen Highlights und viel 08/15-Brei. Auch das Artwork ist mal wieder übel, siehe Cover (immerhin als das von "Load" *g*), aber das spielt bei der Bewertung natürlich keine Rolle. ;)
11.11.2006 19:28
sehr gut
19.02.2007 18:59
Wirklich überzeugt hat mich nur ein Song (The memory remains), 1, 2 weitere Songs (Where the wild things are, Fuel), die aus dem Überangebot an Füllern noch herausstechen.
Load war schon nicht geladen genug, Reload erst recht nicht.
Man merkte ihnen die Müdigkeit an.
Dennoch US #1 und auch bei uns für 1 Woche an der Spitze.
18.03.2007 00:01
stärker als "Load" - mehr nicht
23.08.2007 12:54
Top Album,sehr gut!!
15.09.2007 20:39
super
20.10.2007 13:17
Zu meinen Favoriten zählen die beiden Single-Auskopplungen "Fuel" und "The Memory Remains" sowie die durchaus mit Hit-Potenzial bestückte Ballade "Low Man´s Lyric".
Auch "Better Than You" und "Attitude" wissen zu überzeugen.

07.07.2008 15:25
naja, ist jetzt nicht gerade das beste der band. aber für fans trotzdem pflicht und im großen und ganzen vielseitiger und besser als load.
Dieses Album wirkt im Verhältnis zu "Load" - welches meiner Meinung nach durch hervoragend Qualität besticht - nur wie eine B-Seiten-Sammlung. Mehr als 4* halte ich nicht für angebracht.
vist är det bra
Ein gutes Metallica Album, bei dem ich gerne die 5 aus dem Hut zaubere!
3,75 nicht wirklich viele songs sind nach ca. 11 jahren im gedächtnis geblieben, ...das sagt eigentlich alles
Um einiges besser als "Load", gefällt mir sehr! Gute 5!

Cheers!
Gutes Rockalbum.

CDN: #3, 1997
USA: #1 (1 week), 1997
Muss man nicht unbedingt mit "Load" vergleichen nur weil das Album "ReLoad" heißt - kommt aber natürlich keinesfalls ran. Trotzdem finden sich einige gute Songs auf dem Album, u.a "Low Man's Lyric"
Another raw album by Metallica!
I still today enjoy Reload more than Load. I think the singles were a lot more successful and maybe i had more exposure to Reload because of that success.
Im vergleich zum vorgänger Load vielleicht ein kleinen ticken besser, aber auch hier muss ich sagen, das es mich nicht überzeugen kann.

"Fuel", "Where The Wild Things Are" sind meiner Meinung nach die Songs, die aus dem Album hervorzuheben sind...

alles in allem macht das 3 Punkte für den Absoluten Durchschnitt.
"Reload" reicht maximal als Soundtrack für die Fütterung pubertierender Primaten im Affenhaus des Basler Zolli.
Nicht ganz so stark wie "Load", aber die ersten beiden ersten Songs "Fuel" und "When the memory remains" sind Songs für eine Best of Metallica.
Jammer. Erg jammer dit album.
Weil 'Reload' nicht ganz so hart wie andere Metallica-Alben daherkommt, kann ich eine aufgerundete fünf vergeben.