Home | Impressum | Kontakt
Login

Michelle
30 Jahre - Das war's... noch nicht!

Album
Jahr
2022
2.5
6 Bewertungen
Album-Hitparade
Einstieg
22.05.2022 (Rang 12)
Zuletzt
05.06.2022 (Rang 88)
Peak
12 (1 Woche)
Anzahl Wochen
3
9867 (127 Punkte)
Chartverlauf
Weltweit
CH
Peak: 12 / Wochen: 3
DE
Peak: 6 / Wochen: 5
AT
Peak: 6 / Wochen: 5
Tracks
CD
13.05.2022
Music For Millions 060244510520 (UMG) / EAN 0602445105205
4
Michelle feat. Matthias Reim – Idiot (Version 2022)
3:23
8
Michelle feat. Matthias Reim – Nicht verdient (Version 2022)
3:29
10
Große Liebe (Version 2022)
3:30
11
Kleine Prinzessin (Version 2022)
3:10
13
Das Hotel in St. Germain (Version 2022)
3:27
14
Du und die, das geht nie (Version 2022)
3:00
15
Hast du Lust? (Version 2022)
2:53
16
Ich schicke dir jetzt einen Engel (Version 2022)
3:02
18
4:01
Michelle
Künstlerportal
Singles - Schweizer Hitparade
Titel
Eintritt
Peak
Wochen
Nicht verdient (Michelle mit Matthias Reim)
Eintritt: 28.10.2018 | Peak: 77 | Wochen: 2
28.10.2018
77
2
Alben - Schweizer Hitparade
Titel
Eintritt
Peak
Wochen
So was wie Liebe
Eintritt: 17.09.2000 | Peak: 60 | Wochen: 3
17.09.2000
60
3
Best Of
Eintritt: 11.03.2001 | Peak: 40 | Wochen: 11
11.03.2001
40
11
Leben!
Eintritt: 20.02.2005 | Peak: 49 | Wochen: 4
20.02.2005
49
4
Glas
Eintritt: 01.10.2006 | Peak: 53 | Wochen: 4
01.10.2006
53
4
Goodbye Michelle
Eintritt: 01.11.2009 | Peak: 53 | Wochen: 3
01.11.2009
53
3
L'amour
Eintritt: 25.03.2012 | Peak: 37 | Wochen: 2
25.03.2012
37
2
Die ultimative Best Of
Eintritt: 30.03.2014 | Peak: 44 | Wochen: 10
30.03.2014
44
10
Ich würd' es wieder tun
Eintritt: 24.04.2016 | Peak: 15 | Wochen: 4
24.04.2016
15
4
Tabu
Eintritt: 03.06.2018 | Peak: 6 | Wochen: 8
03.06.2018
6
8
Anders ist gut
Eintritt: 01.11.2020 | Peak: 19 | Wochen: 3
01.11.2020
19
3
30 Jahre - Das war's... noch nicht!
Eintritt: 22.05.2022 | Peak: 12 | Wochen: 3
22.05.2022
12
3
Reviews
Durchschnittliche
Bewertung
2.5

6 BewertungenMichelle - 30 Jahre - Das war's... noch nicht!
Alle Songs mit der gleich Soundsoße übergossen. Wenn mir der ein oder andere Schlager auch gefällt, auf die Dauer ist das eher ermüdend.
Wäre nicht nötig gewesen. Für einen Auftritt im ZDF-Fernsehgarten und das Glück der Fanbase möge es reichen, aber dann spricht alle Welt trotzdem weiter vom jeweiligen Original und nicht von diesem trüben Abglanz. Meiner Meinung nach ist dieses Elaborat der zwar soweit unpeinliche und problemlos anhörbare, aber latent verzweifelt anmutende Versuch, eine seit Jahren stockende Karriere künstlich in die Länge zu ziehen.
Franz Panzer - von einer "Stockenden Karriere" kann bei Michelle sicher nicht die Rede sein immerhin hat sie es in Deutschland auf anhieb auf Platz 6 der Internationalen Album charts geschafft. Das schaffen nur ganz wenige Deutschprachige Künstler. Michelle war und ist eben immer eine Schrittlänge voraus was der deutsche Schlager betrifft. Super Tolles neues Album und hitverdächtige Songs wie Scheißkerl oder Romeo und Julian. Michelle ist und bleibt eben einer der besten was die Schlagerbrance zu bieten hat.
Da bekomme ich ja Migräne
Die Schlager Micky Mouse Michelle hat wieder zugeschlagen und quält die Hörerschaft mit ganz fieser Schlagerkost im 0815 Stampf Dorfdisco Gewand. Für frisch geschiedene Damen jenseits der 40, die sich zum Schlager Boom treffen und noch für's Klatschen bezahlt werden sicherlich ein 6er im Lotto diese grausige Best of.
Also Michelle ist sicher nicht eine der besten der Branche, sondern mit ihren platinblonden Fuseln auf dem Kopf und dem Botox im Gesicht eher peinlich. Und das Album ist unterer Durchschnitt. Romeo und Julian ist ja ganz witzig, muss aber nicht sein. Schön wenn sie Schwule und Lesben mag. Platz 6 in den Charts ist nichts besonderes, wenn man sofort wieder rausfliegt. Musikkenner sind hier keine am Werk.