Home | Impressum | Kontakt
Login

Michelle
Traumtänzerball

Album
Jahr
1995
3.86
7 Bewertungen
Tracks
CD
13.03.1995
Herzklang 478366 2 (Sony) / EAN 5099747836626
Michelle
Künstlerportal
Singles - Schweizer Hitparade
Titel
Eintritt
Peak
Wochen
Nicht verdient (Michelle mit Matthias Reim)
Eintritt: 28.10.2018 | Peak: 77 | Wochen: 2
28.10.2018
77
2
Alben - Schweizer Hitparade
Titel
Eintritt
Peak
Wochen
So was wie Liebe
Eintritt: 17.09.2000 | Peak: 60 | Wochen: 3
17.09.2000
60
3
Best Of
Eintritt: 11.03.2001 | Peak: 40 | Wochen: 11
11.03.2001
40
11
Leben!
Eintritt: 20.02.2005 | Peak: 49 | Wochen: 4
20.02.2005
49
4
Glas
Eintritt: 01.10.2006 | Peak: 53 | Wochen: 4
01.10.2006
53
4
Goodbye Michelle
Eintritt: 01.11.2009 | Peak: 53 | Wochen: 3
01.11.2009
53
3
L'amour
Eintritt: 25.03.2012 | Peak: 37 | Wochen: 2
25.03.2012
37
2
Die ultimative Best Of
Eintritt: 30.03.2014 | Peak: 44 | Wochen: 10
30.03.2014
44
10
Ich würd' es wieder tun
Eintritt: 24.04.2016 | Peak: 15 | Wochen: 4
24.04.2016
15
4
Tabu
Eintritt: 03.06.2018 | Peak: 6 | Wochen: 8
03.06.2018
6
8
Anders ist gut
Eintritt: 01.11.2020 | Peak: 19 | Wochen: 3
01.11.2020
19
3
Reviews
Durchschnittliche
Bewertung
3.86

7 BewertungenMichelle - Traumtänzerball
25.04.2006 08:09
Gute zweite LP von ihr aus dem Jahre '95. Anspieltips: Kopfüber in die Nacht, Dieses 100 000 Volt Gefühl, Dornröschen ist aufgewacht und Silbermond und Sternenfeuer.
18.12.2006 23:19
Nicht ihr bestes Album. Hat doch einiges an Leerlauf dabei. 4+
Highlights: Kopfüber in die Nacht / Dornröschen ist aufgewacht / Silbermond und Sternenfeuer
21.05.2007 11:28
Mit diesem Album begann alles bei mir! Damals hat mir "Kopfüber in die Nacht" total gefallen, vorallem der Danceremix. Endlich war mal wieder eine junge, moderne Sängerin da, auf die auch damals junge Leute standen.
Michelle war damals schon etwas besonderes.....
09.12.2007 20:09
Näh - diese Stimme hat keine Stimme - Micky-Maus zum zweiten.
Gähn, öcki! Netter Zweitling, dem aber wirklich ein paar richtige Kracher fehlen. Na, immerhin waren ein paar der Singles richtig gut. "Dornröschen ist aufgewacht" zum Beispiel. Und die ersten beiden Songs: "Kopfüber in die Nacht" sowie "Sei zärtlich, wenn du kommst (Leise, wenn du gehst)".
Nicht mehr ganz so stark wie das 1993er Debüt, aber immer noch eine sehr ordentliche Produktion. Vereinzelte Lieder sind etwas schwach, dafür sind andere wirklich erstklassig. Es bleiben vier Sterne vom Franzel.
Eine noch sehr junge und frisch-freche Michelle. Sind 'nen paar gute Nummern drauf. Hörenswertes Album.