Home | Impressum | Kontakt
Login

Modern Talking
The 1st Album

Album
Jahr
1985
4.55
51 Bewertungen
Album-Hitparade
Einstieg
14.04.1985 (Rang 23)
Zuletzt
24.11.1985 (Rang 26)
Peak
2 (6 Wochen)
Anzahl Wochen
32
358 (2996 Punkte)
Chartverlauf
Weltweit
CH
Peak: 2 / Wochen: 32
DE
Peak: 1 / Wochen: 42
AT
Peak: 2 / Wochen: 32
NL
Peak: 9 / Wochen: 27
SE
Peak: 12 / Wochen: 10
NO
Peak: 5 / Wochen: 20
Tracks
CD
01.04.1985
Hansa / Ariola 610 338-222 [de] / EAN 4007196103382
Modern Talking
Künstlerportal
Singles - Schweizer Hitparade
Titel
Eintritt
Peak
Wochen
You're My Heart, You're My Soul
Eintritt: 17.02.1985 | Peak: 1 | Wochen: 22
17.02.1985
1
22
You Can Win If You Want
Eintritt: 26.05.1985 | Peak: 2 | Wochen: 14
26.05.1985
2
14
Cheri, Cheri Lady
Eintritt: 22.09.1985 | Peak: 1 | Wochen: 18
22.09.1985
1
18
Brother Louie
Eintritt: 09.02.1986 | Peak: 2 | Wochen: 12
09.02.1986
2
12
Atlantis Is Calling (S.O.S. For Love)
Eintritt: 01.06.1986 | Peak: 3 | Wochen: 10
01.06.1986
3
10
Geronimo's Cadillac
Eintritt: 09.11.1986 | Peak: 6 | Wochen: 7
09.11.1986
6
7
Jet Airliner
Eintritt: 14.06.1987 | Peak: 12 | Wochen: 6
14.06.1987
12
6
You're My Heart, You're My Soul '98
Eintritt: 12.04.1998 | Peak: 4 | Wochen: 25
12.04.1998
4
25
Brother Louie '98
Eintritt: 16.08.1998 | Peak: 21 | Wochen: 9
16.08.1998
21
9
You Are Not Alone
Eintritt: 21.02.1999 | Peak: 12 | Wochen: 13
21.02.1999
12
13
Sexy Sexy Lover
Eintritt: 13.06.1999 | Peak: 35 | Wochen: 2
13.06.1999
35
2
China In Her Eyes
Eintritt: 13.02.2000 | Peak: 20 | Wochen: 11
13.02.2000
20
11
Win The Race
Eintritt: 11.03.2001 | Peak: 31 | Wochen: 10
11.03.2001
31
10
Last Exit To Brooklyn
Eintritt: 03.06.2001 | Peak: 94 | Wochen: 1
03.06.2001
94
1
Ready For The Victory
Eintritt: 03.03.2002 | Peak: 62 | Wochen: 6
03.03.2002
62
6
Juliet
Eintritt: 12.05.2002 | Peak: 83 | Wochen: 1
12.05.2002
83
1
TV Makes The Superstar
Eintritt: 16.03.2003 | Peak: 55 | Wochen: 7
16.03.2003
55
7
Alben - Schweizer Hitparade
Titel
Eintritt
Peak
Wochen
The 1st Album
Eintritt: 14.04.1985 | Peak: 2 | Wochen: 32
14.04.1985
2
32
Let's Talk About Love
Eintritt: 03.11.1985 | Peak: 1 | Wochen: 19
03.11.1985
1
19
Ready For Romance
Eintritt: 01.06.1986 | Peak: 1 | Wochen: 18
01.06.1986
1
18
In The Middle Of Nowhere
Eintritt: 23.11.1986 | Peak: 3 | Wochen: 10
23.11.1986
3
10
Romantic Warriors
Eintritt: 21.06.1987 | Peak: 8 | Wochen: 7
21.06.1987
8
7
Back For Good
Eintritt: 12.04.1998 | Peak: 1 | Wochen: 32
12.04.1998
1
32
Alone
Eintritt: 07.03.1999 | Peak: 3 | Wochen: 17
07.03.1999
3
17
2000 - Year Of The Dragon
Eintritt: 12.03.2000 | Peak: 4 | Wochen: 12
12.03.2000
4
12
America
Eintritt: 01.04.2001 | Peak: 10 | Wochen: 11
01.04.2001
10
11
Victory
Eintritt: 31.03.2002 | Peak: 14 | Wochen: 7
31.03.2002
14
7
Universe
Eintritt: 13.04.2003 | Peak: 25 | Wochen: 5
13.04.2003
25
5
The Final Album - The Ultimate Best Of
Eintritt: 13.07.2003 | Peak: 53 | Wochen: 4
13.07.2003
53
4
30
Eintritt: 12.10.2014 | Peak: 49 | Wochen: 2
12.10.2014
49
2
Reviews
Durchschnittliche
Bewertung
4.55

51 BewertungenModern Talking - The 1st Album
16.10.2003 19:24
Das erste Album war eigentlich nie eines meiner Favoriten. Die Sounds sind noch nicht so speziell ausgeprägt, irgendwie sucht Bohlen noch nach dem typischen MT-Sound.

Inzwischen mein Lieblingsalbum neben "Ready for Romance"
16.10.2003 20:25
...weils das erste war 3 *...
21.10.2003 10:54
War halt schon ne Art Meilenstein....
28.08.2004 11:31
sehr schön
28.08.2004 18:08
dito Schiriki! ach was solls, rauf auf 6 - war schon mega unique und innovativ damals.
28.04.2005 12:53
Pah! Anfängerglück!
27.05.2005 16:05
Hat ein paar gut Songs drauf.
27.06.2005 18:26
Sehr gutes Debut! Das waren noch Zeiten, C. C. Catch's "Catch the Catch", und dieses Album hier, haaachh, I love this sound!
Neben "In The Middle Of Nowhere" und "In The Garden Of Venus" das Beste 80-er Album!!!
13.07.2005 09:45
mieser geht es fast nicht
08.11.2005
GUT
18.12.2006 19:24
This is absolutely fabulous early disco album! SDimply perfect - must have!!!
03.01.2007 14:27
Should've been their last album.
08.01.2007 20:53
Erstes Album,nicht schlecht.
03.02.2007 21:29
9 Titel sind ein bisschen mager.
einzige hörbare lieder: you're my heart, you're my soul, you can win if you want und do you wanna.

der Rest ist nicht wirklich die Sensation. Und mich wundert es umso mehr, dass dieses Album es auf Platz 1 geschafft hat.
05.02.2007 17:43
Mässiges Album... Halt das erste...
14.05.2007 23:35
Und auch das Beste..das beweisen schon die ersten 2 Hits, die auch ihre All-time Best of's sind..
Knapp unter der 3.5*
18.07.2007 00:20
good...
02.08.2007 17:04
Kein wirklich schlechtes Album. Aber ich mag einfach keinen fünften Punkt geben.
20.08.2007 20:07
gut
08.10.2007 23:47
es hat zweiffellos 3 passable songs drauf. aber neben den restlichen nicht so guten songs ist auch ihre erste schlaftablette in liedform und vor allem der song mit dem selten genialen 2fach-tempowechsel drauf. da kann ich beim besten willen nicht mehr 4* geben.
08.01.2008 17:46
Auch die treue Fangemeinde (natürlich mit Ausnahme von Röfe) hält sich hier mit Begeisterungsaussprüchen zurück, was ich eigentlich gar nicht verstehen kann. Das erste Album des meist geliebten und meist gehassten Duos der Achtziger Jahre ist für mich einer der absoluten Höhepunkte des Tötensenschen Schaffens! Der Sound klingt frisch und noch nicht ausgenudelt, die Melancholie und die Dramatik stimmen und Anders' Stimme klingt einfach geil. Zwar auch der ein oder andere Albumfüller dabei, aber halb so schlimm. Mein Lieblingssong auf dem Album ist "Lucky Guy", was meiner Ansicht nach die beste Komposition von Bohlen überhaupt ist. Über Nacht wurden die beiden zu Stars, obwohl Bohlen schon vorher derartige Nummern veröffentlicht hat, u.a. als Ryan Simmons. Der Sound war neu und nicht nur in Discos gefragt, vom Klang her ein wenig die deutsche Antwort auf Italo Disco und danach brach auch eine große Eurodisco Welle aus und immer mehr Acts, die von Bohlen produziert wurden, hatten mit diesem Sound Erfolg (Beispiel: C.C.Catch) und auch andere erfolgreiche Acts orientierten sich eindeutig hieran, beispielsweise die Bad Boys Blue. Medial wurden die beiden auch damals ganz schön durch den Kakao gezogen, aber mit Musik ohne Gitarren (die also nicht als "handgemacht" gilt), war man in der Öffentlichkeit schon immer ziemlich in der Ecke. Das es auch durchaus Leute gibt, die diesen Sound mögen, das steht wohl außer Frage, sonst wäre es niemals zu diesem Erfolg gekommen.
29.01.2008 21:51
Wenn ich einen Tritt zwischen die Beine bekomme, mach ich ähnliche Geräusche.
08.03.2008 18:55
In der Tat Erbechendes aus dem Bohlen-Stall - hier Teil 1
17.03.2008 15:31
Für mich ist es ein super Album........
17.03.2008 15:40
hatte ich auch mal...heutzutage kaum mehr nachvollziehbar...mit erinnerungsbonus kann ich eine gute 2 vergeben
24.03.2008 21:41
Für die damalige Zeit war das etwas neues. Die deutsche Antwort auf Italo Disco. Die besten Songs auf dem Album für mich "Do You Wanna" & "Lucky Guy". Mit Erinnerungsbonus eine solide 5
26.04.2008 09:36
Que excelente debut de Modern talking. Sus nueve canciones demuestran lo que dice el refrán: "De lo bueno poco".
Mis favoritas:
1. The night is yours - the night is mine
2. Do you wanna
3. Bells of Paris
Klassiker eller något!!!
Ist ein Klassiker, keine Frage, kann aber keine volle Punktzahl geben. Da kamen dann doch noch bessere Sachen.
Damals noch innovativ und wir haben alle mitgezogen. Daher auch die Bewertung aus dieser Sicht.
Classic
Das erste für mich immer noch das beste Album.
Schlimme Musik.
erstes Album mit einigen super Titeln
Das erste Album von Modern Talking ist natürlich fantastisch!
Alle Lieder gefallen mir total!
Entweder man liebt oder hasst den Sound, etwas dazwischen gibt es kaum. Also die ersten Singles und Alben fand ich durchaus gut, zum Fan wurde ich allerdings nie - Bohlens britisches Äquivalent Stock Aitken Waterman hatten es mir mehr angetan. Dennoch war die erste LP wirklich gut, neben den beiden Superhits "YMH, YMS" und "YCWIYW" sticht vor allen Dingen das hypnotische "Do You Wanna" heraus. Ansonsten alles im grünen Bereich, keine Ausfälle.
Jeder Song ein Treffer, die Sounds sind sehr verschieden, anders als wie bei späteren Alben wo alles wie aus einem Guss klingt.

ja, es gibt auch definitv Unterschichtenmusik
Ja, das ist eine "runde Sache", kann man sagen, und wer sich dieses Album, mit dem die deutsche Poplegende Modern Talking 1985 ihren Einstand bot, anhört, der versteht, wieso diese Musik so sagenhaft erfolgreich und beliebt war und ist - das ist einfach solide Popmusik.
Dazu sage ich eines nur: "Two guys from West Germany made it possible - oh, I love that sound" ^^
Super Album, von Anfang bis Ende top. Das einzige Wermutstropfen ist, dass man von YHMYMS die Maxi-Version draufgepackt hat, was zur Folge hatte, das bei Best-Ofs immer diese Version zu hören. Die Single-Version ist seltener zu finden. Aber ansonsten alles top!
Ich hatte die Platte nie, trotzdem kenne ich alle Lieder. Das kann nur gutes bedeuten. Toll gemacht, Dieter. 5-
Joli et avec deux quarante-cinq tours à la clé.
The 1st Album, das erste Mal, diese international klingende Musik aus Deutschland. Das konnte mich auch noch begeistern.
Weniger gut: Diamonds Never Made A Lady + There's Too Much Blue In Missing You.
Dass erste Album von MT war auch direkt eines der besten.. konnte mann sich von A bis Z anhören! Die Texte sollen ja angeblich von Geff Harrison geschrieben worden sein was der gute Dieter ja bis heute bestreitet da er Harrison ja angeblich nur als Übersetzer angagiert hat da Bohlens Schulenglisch nicht ausreichend war.Ob dass stimmt?Wissen die beiden wohl nur selbst, aber wenn mann sieht was Dieter in den 80ern Jahren alles produziert hat obwohl er ja gleichzeitig mit MT durch die Weltgeschichte getingelt ist es schon bewundertswert dass er nebenbei auch noch CC Catch versorgt hat und wo ich mich frage wie geht dass?Erfahren werden wirs wohl nie..Trotzdem klare 6 Sterne!
fast schon sowas wie ein Klassiker, teilweise doch sehr einfach gestrickt, aber doch gefällig zum mitklatschen und mitsingen, auch ich besitze dieses Album. Da Thomas Anders aus meiner Heimatstadt kommt und auch heute noch in Koblenz wohnt ist/war das schon was ganz besonderes für mich damals
Im Grunde ist hier alles "ganz nett" bis auf You're My Heart You're My Soul.
Favoriten:
1. You're My Heart You're My Soul
...
2. There's Too Much Blue In Missing You
3. Diamonds Never Made A Lady
Dieses erste MT Album ist wirklich super und geht schon beim ersten Mal hören gut ins Ohr. Neben den beiden berühmten Hits "You`re my Heart you´re my soul" und "You can win if you want", ist mir vor allem das Lied "Lucky Guy" sehr positiv aufgefallen. Balladen waren bei MT schon immer etwas schnulzig, so auch auf diesem Album. Aber es stört nicht, sondern es fügt sich gut in das gesamte Album ein.
Absolutes Kult Album...
Kult-Album finde ich jetzt zwar übertrieben, aber auch ich fande das erste MT ziemlich gut, aber für mich ist das halt kein Meisterwerk! Die 2 Singles fand ich einfach am stärksten, mag aber auch "Lucky Guy", "One in a Million" und "Do you wanna" - aber es gibt auch einige mittelmässige Songs, am schlimmsten ist für mich aber "There's Too Much Blue in Missing You"!

"The 1st Album" war sehr erfolgreich, war in vielen Ländern ein Top 10 Album, u.a. in Finnland sogar auf der #1 und in Spanien auf #5!

Zudem gehörte das Album in D/CH/AT zu den 10 bestverkauften des Jahres 1985!