Home | Impressum | Kontakt
Login

Nirvana
Nevermind

Album
Jahr
1991
5.18
101 Bewertungen
Album-Hitparade
Einstieg
05.01.1992 (Rang 22)
Zuletzt
12.09.2021 (Rang 60)
Peak
2 (3 Wochen)
Anzahl Wochen
70
208 (3828 Punkte)
Chartverlauf
Weltweit
CH
Peak: 2 / Wochen: 70
DE
Peak: 3 / Wochen: 130
AT
Peak: 2 / Wochen: 251
FR
Peak: 5 / Wochen: 189
NL
Peak: 3 / Wochen: 121
BE
Peak: 12 / Wochen: 154 (V)
Peak: 7 / Wochen: 161 (W)
SE
Peak: 1 / Wochen: 39
FI
Peak: 41 / Wochen: 1
NO
Peak: 2 / Wochen: 26
DK
Peak: 16 / Wochen: 1
IT
Peak: 20 / Wochen: 400
ES
Peak: 12 / Wochen: 63
PT
Peak: 1 / Wochen: 57
AU
Peak: 2 / Wochen: 81
NZ
Peak: 2 / Wochen: 53
Tracks
CD
24.09.1991
Sub Pop / Geffen / MCA 24425 / EAN 0720642442524
4
3:03
5
4:17
6
2:57
10
3:32
Nirvana
Künstlerportal
Singles - Schweizer Hitparade
Titel
Eintritt
Peak
Wochen
Smells Like Teen Spirit
Eintritt: 16.02.1992 | Peak: 6 | Wochen: 16
16.02.1992
6
16
Come As You Are
Eintritt: 29.03.1992 | Peak: 21 | Wochen: 10
29.03.1992
21
10
Alben - Schweizer Hitparade
Titel
Eintritt
Peak
Wochen
Nevermind
Eintritt: 05.01.1992 | Peak: 2 | Wochen: 70
05.01.1992
2
70
Incesticide
Eintritt: 10.01.1993 | Peak: 18 | Wochen: 6
10.01.1993
18
6
In Utero
Eintritt: 26.09.1993 | Peak: 16 | Wochen: 12
26.09.1993
16
12
MTV Unplugged In New York
Eintritt: 13.11.1994 | Peak: 3 | Wochen: 46
13.11.1994
3
46
From The Muddy Banks Of The Wishkah
Eintritt: 13.10.1996 | Peak: 9 | Wochen: 7
13.10.1996
9
7
Nirvana
Eintritt: 10.11.2002 | Peak: 2 | Wochen: 49
10.11.2002
2
49
With The Lights Out
Eintritt: 05.12.2004 | Peak: 28 | Wochen: 7
05.12.2004
28
7
Sliver - The Best Of The Box
Eintritt: 13.11.2005 | Peak: 87 | Wochen: 2
13.11.2005
87
2
Live At Reading
Eintritt: 15.11.2009 | Peak: 97 | Wochen: 1
15.11.2009
97
1
Musik-DVD - Schweizer Hitparade
Titel
Eintritt
Peak
Wochen
Unplugged In New York [DVD]
Eintritt: 13.01.2008 | Peak: 8 | Wochen: 2
13.01.2008
8
2
Live At Reading [DVD]
Eintritt: 15.11.2009 | Peak: 6 | Wochen: 2
15.11.2009
6
2
Live At The Paramount [DVD]
Eintritt: 09.10.2011 | Peak: 4 | Wochen: 3
09.10.2011
4
3
Reviews
Durchschnittliche
Bewertung
5.18

101 BewertungenNirvana - Nevermind
13.10.2003 20:09
Musste das Album gerade um einen Stern zurückstufen, so toll ist's nun auch wieder nicht (abgesehen von den ersten vier, fünf Liedern...
22.10.2003 16:16
Jau... Klassiker!
18.12.2003 13:47
gehört in eine gute sammlung unbedingt dazu!
18.12.2003 21:15
fast 6
09.01.2004 12:52
sehr gut, aber hat auch unbrauchbares drauf..
25.01.2004 00:07
Was Nirvana (für mich) ausmachte:

Die düsteren, ehrlich gemeinten Deprotexte von Kurt Cobain.

Die unglaubliche Power, die diese Band als Ganzes an den Tag legte.

Die Roh- und Direktheit dieses Albums zu dieser Zeit.

(Und: Eines der schockierensten CD-Covers überhaupt)

Und das war erst der Anfang. Ohne dieses Album wäre der Rock in den 90ern wohl ganz andere Wege gegangen....
Deshalb: Unanfechtbarer KULT

Eine 7!
22.02.2004 14:00
dieses album ist einfach ein MUSS!!!
23.03.2004 23:00
Ein wirklich wichtiges Album!
31.05.2004 23:51
Bei den Lyrics z.B. " I'm so horny, but that's okay ...
My will is good " - das kann nur die Höchstnote geben !!!
16.06.2004 10:33
Ein Meilenstein, setzte ich fast auf die gleiche Stufe wie Appetite for Destruction. Für diese Musikrichtung wars aber vermutlich noch ein bisschen wichtiger.
23.07.2004 13:36
Musikgeschichte
31.07.2004 02:11
Dieses Album überragt alles
07.10.2004 21:59
gründung von hundertausenden bands
17.01.2005 18:23
Eines der besten Alben der 90er.
19.01.2005 11:03
masterpiece
22.03.2005 11:37
DER KLASSIKER !!!
das vermächtnis eines grossen künstlers.
kurt, wir hätten dich noch gebraucht !
25.03.2005 06:49
einfach nur goil
08.04.2005 12:54
Auf diesem Album ist jeder Song ein kracher!!!
eine volle Ladung Rock!!
Kurt Kubain, einer der immer alles gegeben hat und nicht mit weniger zufrieben war!!
Nevermind - eines der besten Rock-Alben die es gegeben hat und geben wird!!!
29.04.2005 06:01
Klassiker hin oder her, mir gefällt dies überhaupt nicht.
06.07.2005 14:56
ich finde diese cd echt genial. hab ich neulich mal so in meinem vaters cd-schrank entdeckt und abgezogen *g*
13.07.2005 10:39
das Album der neunziger
14.08.2005 12:39
auch ein meilenstein der rock-geschichte
24.10.2005 22:14
ëcht stark, aber nicht mein Lieblingsalbum!!!!!!!!!
04.12.2005 23:14
ist und bleibt ein schlüsselwerk des rocks.
04.12.2005 23:17
unterschreib ich!
25.04.2006 19:06
Gigantisch
30.07.2006 12:26
Grandioses Album.
21.09.2006 19:08
Eines der besten Alben aller Zeiten. Punkt.
01.11.2006 08:55
Wohl eines der besten Album aller Zeiten!!!
01.11.2006 11:04
Sicher ein Stück Musikgeschichte. Hat ganz geniale Songs drauf...!
01.11.2006 15:01
das wichtigste album der 90er jahre!
02.11.2006 19:25
Sorry, aber mehr als eine (knappe) 5 liegt für mich da nicht drin. Mag ja wichtig gewesen sein, aber die meisten Songs haben sich doch relativ schnell totgehört. Sicher gut, aber überragend wird's für mich nicht.
05.11.2006 10:54
▓ Ook mij bevalt deze CD van "Nirvana" niet !!! Het leukste is de voorkant van de hoes !!! Daardoor 1 ster meer !!!
07.01.2007 13:19
zu geil
07.01.2007 14:53
sehr gut
15.01.2007 06:41
the day rock'n'roll died. das albm ist knapp akzeptabel. aber wieso musste danach jede rockband gleich toenen? keine bluesschemata mehr, sondern diese nervige gitarrenwand. grunge hat den 90er rock total versaut. das album wird immer noch hochgehypt wie wenn cobain eine art jesus gewesen waere. das war eher ein wohlstandkind mit einem egoproblem, der ein paar maessige lieder geschrieben hat.
07.03.2007 15:50
Nach intensiveren Anhören kann ich immer noch nicht mehr als 3 Punkte geben. Trotzdem ist dieses Album mehr als nur legendär.
24.03.2007 21:34
Ein wichtiges Album, keine Frage, aber mehr als aufgerundete 5* sind's für mich nicht, denn keinem Song daraus konnte ich das Maximum geben.

PS: Was ist denn das für ein merkwürdiger, chaotischer Hidden Track nach "Something In The Way", nach ca. 14 min?
24.04.2007 15:50
Sehr rohes Album,aber super Songs drauf!
09.07.2007 00:40
Super Scheibe.
16.08.2007 15:50
Von den paar Nirvana-Alben, die es gegeben hat, ist dies auf jeden Fall immer noch das Beste. Doch muss man auch auf dem Boden der Tatsachen bleiben, denn so besonders finde ich es nicht.
Beste Songs: "In Bloom", "Come As You Are", "On A Plain" und "Something In The Way".
Knappe Vier.
23.08.2007 00:03
super geil
15.11.2007 08:38
Der letzte Aufschrei des Rocks oder wars doch eher der Todesstoß ;)? Auf alle Fälle ein großartiges Album, bei dem fast jeder Song Hitpotential hat. Einfach ein Klassiker!
Favs.:Lithium, Drain you und Lounge Act.
26.02.2008 11:20
Einfach Kult, danke Kurti
02.03.2008 22:48
klasse

12.05.2008 00:54
ein meisterwerk¨*** ***
******, geb noch weitere 6 Sterne für die CD hinzu. Ein Meisterwerk. Von lauten abgehenden, bis zu nachdenklicheren Songs, plus Kurt's rockige Stimme, muss einfach mind. ne 6 geben.
So ein Album wird es wahrscheinlich auch in den nächsten 20 Jahre nicht geben ein richtiger Grunge und Musik Klassiker!!!
in den 90ern gabs so geile rockalben, ich möchte nevermind ganz klar zu den 10 besten zählen, vor allem aus dem grund weil hier keine schlechten lieder drauf sind.
gut aber zum Teil gewöhnungsbedürftig...
Ein wunderschönes Album über 20 Millionen mal verkauft. Ich liebe jedes Lied des Albums ausser Breed vielleicht sonst ist jeder Song einmalig!!!
Sehr gut
In Utero ist zwar besser, aber das ändert nichts an der klaren Note die das Album verdient!
das kultalbum einer ganzen generation ... allerdings nicht meiner
Polarisierend... Und dennoch eines der bedeutendsten Alben aller Zeiten.
Naja. Damals war Alternative Rock noch gut. Aber danach ging es mit Alternative stetig bergab. Knappe 5 für diesen (beinahe)Klassiker.
hat immernoch eine unglaubliche power. das album ist ein klassiker und bekommt von mir die volle punktzahl.
Ein fantastisches Werk. "Smells like Teen Spirit" zähle ich immer noch zu den besten Liedern, die je geschrieben wurden. Zumindest zählt es zu meinen Top-10. Highlights: "Something In The Way"; "Come As You Are"; "Stay Away"; "Polly [Unplugged]"; "Lounge Act"
Ich fass mich mal kurz:

Für mich schlicht und einfach immer noch das beste Grunge
Album aller Zeiten, grossartiger Bands wie Pearl Jam oder
Soundgarden zum Trotz.....

5 - 6
kult, grossartig, sensationell, wegweisend!!!
hat auch mein leben verändert
edit: für mich DAS beste album aller zeiten!
Evergreen-Album ;)
Classic album with every track amazing and still fresh years later.

1st UK top ten album.

357 weeks in the UK top 100.

7 weeks UK top 10. UK#5.
24 weeks Irish top 10. Ireland#1 (6 weeks).
Iceland#1 (11 weeks).
France#1 (6 weeks).
Belgium#1 (2 weeks).
Portugal#1 (3 weeks).
Greece#1 (9 weeks).
Finland#1 (1 week).
Spain#2.
Denmark#3.
Italy#9.
Hungary#12.

Zimbabwe#4.

Japan#24.

28 weeks US top 10. US#1 (2 weeks).

World Chart Year End (1991): #2.

2.1 million copies sold in the UK.
10.6 million copies sold in the US.

Chart re-entry:UK#18 May 1994 RIP Kurt Cobain
Chart re-entry:UK#60 April 2004 -10 year anniversary of Kurt Cobain's death RIP.

Year end (UK): #89 (91), #20 (92), #71 (93), #57 (94), #90 (95).
Meiner Meinung nach nicht ganz ihr bestes Album - das ist und bleibt für mich "In Utero" - doch definitiv ein Meilenstein der seinen Status absolut verdient hat!
∅ 3,83 dank der Singles.

Natürlich damals nur gekauft, um hip zu sein. Verstaubt irgendwo im Nirvana der Wohnung.
Auch so ein Album, mit dem mich mein Mitbewohner quälte. Scheusslich.
It definately is a classic album for the ages but is not a perfect album imo.
I've really got to be in the mood to listen to this as it really does bring you down, the power of Kurts vocals are mind blowing in parts.
A great album indeed, SLTS the best of course but not a weak track in sight here.
... solides Album ... 4+ ...
Zum 20-Jährigen Jubiläum ist natürlich die Höchstnote fällig. War eins meiner ersten Rock-Alben. "Smells like teen spirit" und "Come as you are" zähle ich zu meinen absoluten Lieblingssongs. Außerdem auch eine der wenigen gescheiten Alben der 90er Jahre, aber gut: Es war ja auch erst 1991!
Kein Kommentar nötig...einfach hören und geniessen!!!
Eén van de meest bekende albums aller tijden.
Der heilige Grahl des Grunge feiert also sein 20. Jubiläum. Das dabei aber abgechasht werden muß ist klar.
4,75* für das Original Album, eine knappe 5 mit den B-Sides.
Die Smart Studio Versions sind fast ein zweites Unplugged. Ich war nie ein großer Fan von Demoversionen, die hier geboten werden auf Boombox Rehearsals sind grottenschlecht.
Souverän dafür die Ausschnitte vom BBC Konzert von 1991.

Schade dass die Staffs hier diverse Veröffentlichungen und die Reviews dazu verwischt haben. mein Original-Review von 2006 ist weg.
hatte mich echt gefreut auf das album, desto enttäuschter bin ich. die bis dato unveröffentlichten songs sind in so einer miesen tonqualität, dass es kein genuss ist, sie anzuhören, sondern eine qual. auch die anderen liveversionen sind nicht unbedingt der brüller. alles in allem leider eine misslungene neuauflage

3* für die neuauflage
5* fürs original
Das 'normale' Album,die BBC Session,einige Demos,das Buch und das Konzert sind alle gut.Das einzige was weniger gut ist,sind die Demos die eine miese Tonqualität haben
... krass ...
Erklären kann man es sich nicht wirklich, weshalb dieses Album immer wieder in den höchsten Tönen gelobt wird. Immerhin kann ich nun auch mitreden und bin der Ansicht, dass einige wirklich starke Songs das vorherrschende Mittelmass nicht wettmachen können. So bleibts bei einer strengen Vier.

Highlights: keine
Wegweisendes Album. Eigentlich nicht mein Stil, aber die Klasse höre auch ich raus.

Platz 3 der Liste der wahren 100 besten Alben der 90er Jahre in meiner Musikzeitschrift Classic Rock April 2018.

Das Album wird im Buch "Hall of Shame" von Jim Derogatis und Carmél Carrillo kritisch beschrieben.

Zu diesem Album gibt es eine Podcast-Folge "Alben für die Ewigkeit", in der man interessante Infos zu diesem Album kommt.

https://open.spotify.com/playlist/7j3dJiI6wdTv5Zk8vbQzZx?

07.09.21: Zu diesem Album gibt es eine Podcast-Folge "SWR1 Meilensteine - Alben, die Geschichte machten", in der man interessante Infos und die Meinungen der Redaktion zu diesem Album bekommt.

Das Album „Nevermind“ von Nirvana ist legendär. Vor ziemlich genau 30 Jahren war das der Höhepunkt der Bandgeschichte von Nirvana. Rund 30 Millionen Mal hat sich „Nevermind“ verkauft. Das Album, auf dem Sänger, Gitarrist und Songschreiber Kurt Cobain, Schlagzeuger Dave Grohl und Bassist Krist Novoselic mit der Hilfe von Produzent Butch Vig Punk und Pop, Alternative und Hard Rock zu dem verschmelzen, was man dann in den 90ern „Grunge“ genannt hat.
Mit diesem Album sind Nirvana dort gelandet, wo sie eigentlich nie hinwollten – im Mainstream. Wir sprechen darüber, warum Nirvana zwar erfolgreich sein wollten, aber eigentlich den Mainstream und schreiende Teeniehorden ganz furchtbar fanden.
Wir blicken hinter die Geschichten des legendären Albumcovers, unterschiedlicher Coverversionen von „Smells Like Teen Spirit“ – dem meistgespielten Musikvideo von MTV – und erläutern die Stories hinter Songs wie „Smells Like Teen Spirit“, „Lithium“ und „Come As You Are“.

https://open.spotify.com/episode/7venwEJleiP9mCgIGPCgKI?
weder meine Musik noch meine Welt, auch wenn ich Holzfällerhemden mochte...
Horrible
Pretty good album, easily a classic and one of the greatest albums from the 90's or of all time!
Dass diese Scheibe einen dermassen hohen Stellenwert in der Musikwelt geniesst macht sie für mich doch nicht besser als vier Punkte.
abgerundete 5.5
Genialer 90's-Klassiker.

CDN: #1 (2 weeks), 1991; #101, 2012; #81, 2015; #83, 2016; #46, 2017; #53, 2020; #89, 2021
USA: #1 (2 weeks), 1991; #75, 2012; #98, 2013; #75, 2014; #52, 2015; #75, 2016; #100, 2017; #120, 2018; #79, 2020; #63, 2021
Weniger Struktur, aber ich finde genau deswegen hat der Song was.
5 stars



# 1 MOST OVERRATED ALBUM OF ALL TIMES


klar markierte dieses Album den Anfang einer neuen Ära für den Alternative Rock. Aber ausser den 4 Singles sind nur Füller auf dem Album zu finden.

Und deswegen nur eine 5, weil die vier Singles natürlich grossartig sind.

Smells like teen spirit nervt aber ganz schön
Ganz knapp an der 5 vorbei.
Favoriten:
1. Something In The Way
2. Come As You Are
3. Smells Like Teen Spirit
4. Lithium
5. Lounge Act
It probably sounds silly to anyone who's not a music geek, but I find it weird that, like some form of reverse-contrarianism, I don't actually think Nirvana are 'overrated' at all. It's mostly because the IDEA of a band like Nirvana having such a legacy considering their career being cut short by their frontman's death which naturally causes a heap of over-romanticism, and the fact that the band is/was less 'technically' proficient than all the other 'classic' rock bands as famous as they are, and the fact that the drummer has since had massive success from fronting who are unquestionably the most overrated band of the past 20 years*. These things would naturally hardwire me in thinking their deserving of that great big O word. Yet, no matter how much I hear Nevermind in public or in private, I never actually get tired of the music on it, not even 'Smells Like Teen Spirit' (Although I definitely am tired of hearing it's historical narrative as told by dad rockers as 'the last time rock mattered' or whatever).

It's impossible to deny this record's significance as the biggest truly raw, noisy rock music got in influencing pop culture, the kinda stuff that's willingly rough-around-the-edges with dirty guitar tones, feedback, off-key notes, dissonance, howls, screams, grumbling basslines, and rhythms that hold together in spite of themselves. Quite remarkable given the contradictory fact that Butch Vig gives this record a big-budget production which helped it compete with the commercial rock of the day, yet his beefing up and treatment of the band's sound never detracts the scortched-earth feel of either Kurt's songwriting or the band's perforances, and in some ways amplifies it instead. Nirvana would move away from Vig's production for their follow-up to avoid losing their edge, but they'd done an impressive job of maintaining it on this compared to nearly every major-label rock record in existence.

*I know that word is a pain in the arse to a lot of people, and is often used in a malicious way, but I don't apply the term 'overrated' to music I dislike or don't think deserves attention (that word is 'bad), I genuinely like a lot of Foo Fighters material, but the appreciation of their music is bombastic in my opinion since they're a farily ordinary rock band if I'm being completely honest.
Een klassieker in zijn soort. Heeft wereldwijd een nieuw genre op de kaart gezet. Een album uit de jaren 90 waar niemand om heen kan. Een van de best verkochte albums in Nederland ooit.
Gutes Album.

Letztens war dieser Mann (Auf dem Nevermind Album Cover) in einer Show zu sehen....also ich hätte Ihn nicht wieder erkannt....
Tolles Album mit nur guten und einigen wenigen grandiosen Songs, das man problemlos am Stück hören kann. In Utero kriegt die 6*, Der überrockklassiker bekommt glatte 5*.
Highlights: Lithium, Drain You, Lounge Act und Endless Nameless
Blijft een leuke album, maar daar stopt het voor mij. Nooit speciaal gevonden maar het heeft iets. Daarna werd het allemaal wel wat minder met Nirvana...
Great
Als ich 'Smells Like Teen Spirit' zum ersten Mal hörte, war ich auch von dieser brachialen Power fasziniert, die von diesem Song ausging. Das passte so gar nicht in die damalige Musiklandschaft der Hitparaden, die damals von Acts wie Janet Jackson, Mariah Carey, Phil Collins oder Milli Vanilli geprägt war, also eher nerviges oder langweiliges Pop-Tralala.
Der Song ebnete den Weg für Grunge und vielleicht sogar etwas später auch für den Britpop. Und mit Kurt Cobain hatte die Band einen charismatischen Frontmann wie es einst die Doors mit Jim Morrison hatten. Aber leider auch einer, der am Erfolg zerbrach.
Neben diesem berühmtesten Song der Band sind für mich auf 'Nevermind' insbesondere 'Lithium', das mir sogar noch etwas besser gefällt, und 'Lounge Act' die Favoriten.
Alle anderen Songs gehen für mich durchaus auch in Ordnung, aber begeistern mich nicht übermäßig. Vieles klingt für mich auch ähnlich gestrickt. Und deshalb habe ich auch Mühe das Album an einem Stück zu hören. Vielleicht wäre 'Nevermind' für mich auch was besonderes, wenn ich zwischen 1970 und 1980 geboren wäre. Aber ich habe in meine Jugend Rockbands wie Deep Purple, Led Zeppelin, Uriah Heep oder Golden Earring in ihrer Blütezeit erlebt und wenn ich deren Alben mit 'Nevermind' vergleiche, fällt es leider doch um einiges ab trotz der drei erwähnten tollen Songs.
Trotzdem zoll ich der Band und dem Album meinen Respekt, auch wenn ich nur 4* vergeben kann.
kann mir nicht vorstellen das dieser Band nochmal so eine Album gelungen wäre, ein Stück Musikgeschichte, das dies nicht jeden gefällt kann ich schon verstehen
...ob das Baby den Dollar zu fassen kriegt...?
Den Kultstatus hat dieses Album nicht umsonst inne, gehört definitiv zu den besten Alben der 90er. Halte ich auch in keinster Weise für überbewertet, dafür ist die gebotene Qualität einfach zu hoch.

Favoriten: Drain You / In Bloom / Come As You Are / Smells Like Teen Spirit / On A Plain / Something In The Way / Lounge Act / Lithium
Ein absolutes Meisterwerk.
Wer Nirvana mag. Ich bin jetzt kein grosser Hörer der Truppe, aber "Nevermind" muss man den Meilenstein Status der 90er neidlos anerkennen.
Das Album ist definitiv gut und man kann sich das anhören - Für Stürme der Begeisterung hat es bei mir aber nicht ausgereicht, aber vielleicht verstehe ich Grungerock und das Lebensgefühl das man damit verband/verbindet auch bis heute nicht, das will ich gar nicht abstreiten
Die A-Seite ist echt top, jeder Song ein Knaller. Auf der B-Seite gefällt mir dann nur mehr "Drain You"... Komisch...