Home | Impressum | Kontakt
Login

Patent Ochsner
Finitolavoro - The Rimini Flashdown Part III

Album
Jahr
2015
5
11 Bewertungen
Album-Hitparade
Einstieg
14.06.2015 (Rang 2)
Zuletzt
10.04.2016 (Rang 58)
Peak
2 (4 Wochen)
Anzahl Wochen
44
467 (2701 Punkte)
Chartverlauf
Weltweit
CH
Peak: 2 / Wochen: 44
Tracks
CD
05.06.2015
Universal 473 487-9 (UMG) / EAN 0602547348791
1
2:21
4
4:14
7
3:17
11
2:39
12
4:10
14
2:39
15
3:14
Patent Ochsner
Künstlerportal
Singles - Schweizer Hitparade
Titel
Eintritt
Peak
Wochen
Fischer
Eintritt: 31.01.1993 | Peak: 22 | Wochen: 12
31.01.1993
22
12
Jaenner
Eintritt: 28.08.1994 | Peak: 19 | Wochen: 6
28.08.1994
19
6
Jacques
Eintritt: 22.10.1995 | Peak: 15 | Wochen: 7
22.10.1995
15
7
W. Nuss vo Bümpliz
Eintritt: 15.12.1996 | Peak: 16 | Wochen: 23
15.12.1996
16
23
Brandstifter
Eintritt: 06.10.2002 | Peak: 52 | Wochen: 6
06.10.2002
52
6
Trybguet
Eintritt: 22.12.2002 | Peak: 47 | Wochen: 11
22.12.2002
47
11
Natalina / Hotelsong (Patent Ochsner / Mimmo Locasciulli)
Eintritt: 27.07.2003 | Peak: 100 | Wochen: 1
27.07.2003
100
1
Scharlachrot
Eintritt: 25.11.2007 | Peak: 38 | Wochen: 12
25.11.2007
38
12
Bälpmoos
Eintritt: 25.11.2007 | Peak: 64 | Wochen: 4
25.11.2007
64
4
Globetrotter
Eintritt: 31.08.2008 | Peak: 25 | Wochen: 7
31.08.2008
25
7
Zucker + Zitrone
Eintritt: 08.07.2012 | Peak: 73 | Wochen: 1
08.07.2012
73
1
Gummiboum
Eintritt: 26.08.2012 | Peak: 55 | Wochen: 4
26.08.2012
55
4
Ausklaar
Eintritt: 14.06.2015 | Peak: 35 | Wochen: 4
14.06.2015
35
4
Für immer uf di
Eintritt: 10.03.2019 | Peak: 2 | Wochen: 38
10.03.2019
2
38
Dr Zug (fahrt us dr Stadt)
Eintritt: 21.04.2019 | Peak: 78 | Wochen: 1
21.04.2019
78
1
Alben - Schweizer Hitparade
Titel
Eintritt
Peak
Wochen
Schlachtplatte
Eintritt: 05.01.1992 | Peak: 2 | Wochen: 38
05.01.1992
2
38
Fischer
Eintritt: 14.02.1993 | Peak: 1 | Wochen: 20
14.02.1993
1
20
Gmües
Eintritt: 04.09.1994 | Peak: 1 | Wochen: 29
04.09.1994
1
29
Stella Nera
Eintritt: 02.02.1997 | Peak: 1 | Wochen: 20
02.02.1997
1
20
Wildbolz & Süsstrunk - live
Eintritt: 04.10.1998 | Peak: 3 | Wochen: 8
04.10.1998
3
8
Trybguet
Eintritt: 09.02.2003 | Peak: 1 | Wochen: 33
09.02.2003
1
33
Liebi, Tod & Tüüfu
Eintritt: 09.10.2005 | Peak: 1 | Wochen: 27
09.10.2005
1
27
The Rimini Flashdown
Eintritt: 14.09.2008 | Peak: 1 | Wochen: 27
14.09.2008
1
27
Bundesplatz (Patent Ochsner / Berner Symphonieorchester)
Eintritt: 21.11.2010 | Peak: 5 | Wochen: 15
21.11.2010
5
15
Johnny - The Rimini Flashdown Part II
Eintritt: 08.07.2012 | Peak: 1 | Wochen: 40
08.07.2012
1
40
Finitolavoro - The Rimini Flashdown Part III
Eintritt: 14.06.2015 | Peak: 2 | Wochen: 44
14.06.2015
2
44
Gurten 2015 Live
Eintritt: 15.11.2015 | Peak: 11 | Wochen: 7
15.11.2015
11
7
Strange Fruits - Unique Moments - Live im Landesmuseum
Eintritt: 12.11.2017 | Peak: 2 | Wochen: 14
12.11.2017
2
14
Cut Up
Eintritt: 02.06.2019 | Peak: 1 | Wochen: 71
02.06.2019
1
71
Musik-DVD - Schweizer Hitparade
Titel
Eintritt
Peak
Wochen
Gurten 2015 Live [DVD]
Eintritt: 15.11.2015 | Peak: 3 | Wochen: 28
15.11.2015
3
28
Reviews
Durchschnittliche
Bewertung
5

11 BewertungenPatent Ochsner - Finitolavoro - The Rimini Flashdown Part III
ein durchwegs gutes Album und ein schöner Abschluss der Rimini-Trilogie...
Sehr enttäuschend - Part I und II waren deutlich besser. Das vorliegende Werk erscheint irgendwie konzeptlos. Die Texte irgendwie sinnlos und die Musik, sprich Melodien, nicht vorhanden. Keine Ahnung, wieso sowas produziert wird; für mich absolut ohne Emotionen und einfach nur rausgesemmelt, damit die Trilogie fertig ist. Schade um die guten Vorgängeralben - mit Part III erscheint das ganze Werk nun einiges schlechter. Die Zeit ist abgelaufen.
Da kann ich meinem Vorredner nur widersprechen :)
"Finitolavoro" ist für mich ein umwerfender Abschluss dieser Trilogie. Büne Huber hat zehn Jahre Arbeit investiert, viel Gefühl reingesteckt, Freude, Liebe und Trauer. Keiner schafft es wie er, Gefühle des Abschieds, Freude der Wiederauferstehung, Witz und Schalk so auf den Punkt zu bringen und in so wundervolle Songs zu verpacken.
"Finitolavoro" bildet den perfekten Abschluss nach "Rimini Flashdown" und "Johnny". Das Album zeigt, dass es weitergeht, dass alles neue Formen bekommen kann. Perlen wie "Tagesizöut" oder "Da für Di" berühren bis ins tiefste Innerste. Gerade "Tagesizöut" könnte musikalisch aus der Ära von "Fischer" stammen und sorgt für nostalgische Gänsehautmomente.
"Grill" zeigt einmal mehr, wie viel Humor Büne Huber hat, wie er tolle Geschichten erzählen und seine Zuhörer zum Tanzen und Lachen bringen kann - der Song ist Lebensfreude pur. Die Songs "Epilog" und "Finitolavoro" sind Aushängeschilder dafür, wie hochgradig musikalisch und experimentell diese Band ist, wie weltklasse die Musiker sind. Und wer die vorhergehenden Alben richtig kennt, wird gerade in "Finitolavoro" einiges wiedererkennen. Es ist eine Klangcollage, die zum Nachdenken anregt und einen Einblick in die Gefühlswelt der vergangenen zehn Jahre von Büne Huber gibt".

Kurzum: Ich liebe das Album. Es ist nicht nur ein Album mit 16 Songs, es ist ein Kunstwerk, eine Collage, ein musikalisches Tagebuch. Mit unwahrscheinlich wertvollem Liedgut. Wer's nicht kauft, hat was verpasst.

Und wie es Büne Huber sagen würde: Ned illegal downloade ihr Dräckseck, ihr giizige huere Sausieche :,-D
Puh, da bin ich aber froh, das Album legal gehört zu haben :-)

In etwa auf dem Level der Vorgängerscheibe.
Wow, so 'was nach so vielen Jahren und so vielen Alben! "Finitolavoro" ist für mich nicht nur das beste Album der "Rimini"-Trilogie sondern auch eine der besten Patent Ochsner CDs überhaupt.
Musikalisch vielseitig, mit vielen Geschichten und Beobachtungen des Alltags (Bieris, Herr Flühmann) und einer Nachdenklichkeit (Nachlass, Da für di), die unter die Haut und meistens auch gleich mitten ins Herz geht.
Und dann wäre da noch "Schmierfett", jener Song, der mich Mal für Mal umhaut! Ein gigantisch guter Song, der bei mir abgeht wie die Post - und live wohl ein Highlight werden wird!
"Finitolavoro" ist für mich wirklich ein unglaublich schönes und vielfältiges Album und ich ziehe meinen Hut vor der Gruppe, dass es ihr nach so vielen Jahren immer noch gelingt, so tiefgründige Texte, so schöne Melodien und so eine Vielfältigkeit an den Tag zu legen wie in diesem Werk hier! Chapeau!
Mit dem letzten Teil der Rimini-Trilogie haben die Jungs nochmals eine Perle des Mundartrocks vom Stapel gelassen.

Highlights: Galgenfeld / Grill / Nachlass / Callboy / Da für di / Schmierfett / Tagsizeut / Epilog
Ochsners neuster Frühling. Die beste Platte der Trilogie. Top. Gurten werd ich nie mehr vergessen.
gut
Mitunter eine der besten Ochsner-Scheiben. Da ich jedoch nach wie vor mit ihren melancholischen und schwermütigen Songs meine liebe Mühe habe, reicht es nicht für eine fünf.
umwerfend! Ich habe einige Monate gebraucht, um das Album in seiner vielseitigen Völle vollends lieben zu lernen. In Kombination mit den ersten beiden Alben - gesamthaft als Trilogie eben - ist das ganze ein rundum unübertreffbares Schlussbouquet!
Einfach fantastische Songs und ein würdevolles Ende der Rimini Trilogie! Weiter so.......