Pet Shop Boys - Hotspot

Cover Pet Shop Boys - Hotspot
CD
x2 X20018CD1
LP
X2 X20018VL1
Digital
x2 5056167117308
Cover Pet Shop Boys - Hotspot
CD The Special Edition
X2 X20018CD2

Charts

Einstieg:02.02.2020 (Rang 6)
Zuletzt:09.02.2020 (Rang 10)
Höchstposition:6 (1 Woche)
Chartsverlauf:
Anzahl Wochen:2
Rang auf ewiger Bestenliste:7805 (186 Punkte)
Weltweit:
ch  Peak: 6 / Wochen: 2
de  Peak: 3 / Wochen: 3
at  Peak: 7 / Wochen: 2
nl  Peak: 30 / Wochen: 1
be  Peak: 21 / Wochen: 3 (V)
  Peak: 5 / Wochen: 3 (W)
se  Peak: 15 / Wochen: 1
es  Peak: 3 / Wochen: 1
pt  Peak: 20 / Wochen: 1
au  Peak: 8 / Wochen: 1

Tracks

24.01.2020
CD x2 X20018CD1 / EAN 5056167117537
24.01.2020
Digital x2 5056167117308 / EAN 5056167117308
Details anzeigenAlles anhören
1.Will-O-The-Wisp
  4:27
2.You Are The One
  3:35
3.Happy People
  3:51
4.Pet Shop Boys feat. Years & Years - Dreamland
  3:28
5.Hoping For A Miracle
  5:00
6.I Don't Wanna
  4:02
7.Monkey Business
  4:08
8.Only The Dark
  3:38
9.Burning The Heather
  5:27
10.Wedding In Berlin
  4:39
   
24.01.2020
LP X2 X20018VL1 / EAN 5056167118060
Details anzeigenAlles anhören
   
24.01.2020
The Special Edition - CD X2 X20018CD2 / EAN 5056167120322
Details anzeigenAlles anhören
   

Pet Shop Boys   Künstlerportal

Singles - Schweizer Hitparade
TitelEintrittPeakWochen
West End Girls26.01.1986212
Love Comes Quickly13.04.1986242
Suburbia16.11.1986311
It's A Sin19.07.1987115
What Have I Done To Deserve This? (Pet Shop Boys with Dusty Springfield)13.09.198759
Rent22.11.1987107
Always On My Mind03.01.1988118
Heart24.04.1988113
Domino Dancing02.10.1988514
Left To My Own Devices11.12.1988127
It's Alright23.07.1989157
So Hard21.10.1990211
Being Boring16.12.1990167
Where The Streets Have No Name (I Can't Take My Eyes Off You)14.04.1991313
Jealousy23.06.1991148
DJ Culture10.11.1991215
Can You Forgive Her?11.07.19931912
Go West10.10.1993229
I Wouldn't Normally Do This Kind Of Thing30.01.1994268
Before19.05.1996319
Se a vida é (That's The Way Life Is)08.09.19961716
I Don't Know What You Want But I Can't Give It Any More01.08.1999287
New York City Boy17.10.19992017
You Only Tell Me You Love Me When You're Drunk13.02.2000741
Home And Dry31.03.2002378
Miracles30.11.2003971
I'm With Stupid21.05.2006385
She's Madonna (Robbie Williams with Pet Shop Boys)21.01.2007826
Love etc.05.04.20091915
 
Alben - Schweizer Hitparade
TitelEintrittPeakWochen
Please27.04.1986204
Disco11.01.1987185
Actually20.09.1987331
Introspective23.10.1988215
Behaviour04.11.19901214
Discography - The Complete Singles Collection01.12.1991274
Very10.10.1993131
Disco 209.10.1994331
Alternative20.08.1995195
Bilingual15.09.1996119
Nightlife24.10.199995
Release14.04.2002137
PopArt - The Hits07.12.2003991
Fundamental04.06.200676
Yes05.04.2009713
Pandemonium28.02.2010871
Ultimate14.11.2010733
Format - B-Sides And Bonus Tracks 1996-200919.02.2012521
Elysium23.09.2012133
Electric28.07.201365
Super10.04.201643
Inner Sanctum - Live At The Royal Opera House, 201821.04.2019841
Hotspot02.02.202062
 
Musik DVDs - Schweizer Hitparade
TitelEintrittPeakWochen
Inner Sanctum [DVD]21.04.201928
 

Angebote in der Fundgrube

Derzeit keine Angebote

Reviews

Durchschnittliche Bewertung: 4.86 (Reviews: 7)

emalovic
Member
*****
Ich werde total traurig. Ich bin einer der Kinder, die mit den PSB älter wurden. 1990 habe ich mit meinen Geschwistern und den Eltern auf MTV PSB Videos gesehen und lieben gelernt. Später als Grundschüler habe ich SE A VIDA E auf VIVA gesehen und dann als ich Gymnasiast war, hatten sie einen Hit mit NEW YORK CITY BOY. Danach war ich ein schwuler Teenager der das Album RELEASE geliebt hat. Dann kam das Studium und dann die Arbeit. Ich bin ruhiger und spiessiger geworden. deutlich besser und erträglicher als die 2 Schrott-Alben davor. Obwohl auch wieder von STUART PRICE produziert. Jedoch sind hier auch schöne ruhige Songs drauf, die man von ihnen besonders aus den 90ern kennt. Nichts neues- und nichts besonderes. Doch trotzdem schön, diese wunderschöne Stimme von Neil Tenannt zu hören. Kein einziger Song hört sich nach ELECTRO-SCHROTT an, den man von ELECTRIC oder SUPER kennt.

Björn74
Member
******
Das neue Album ist das Ende einer Trilogie, dass die Pet Shop Boys mit Stuart Price aufgenommen haben. Das Album ist eine Hommage an die deutsche Hauptstadt Berlin. Dort ist das Album auch zum großen Teil entstanden.

Ich finde dieses Album sehr stark, denn kein einziger Song versagt. Das ganze Album ist fantastisch. Sehr empfehlenswert!

merlin77
Member
****
ich bin seit 33 jahren großer pet shop boys-fan. "actually" war 1987 die erste schallplatte, die ich mir gekauft habe.
die alben von neil und chris waren in meinen ohren unterschiedlich stark, aber auf jedem album habe ich mindestens zwei grandiose lieder gefunden, die ich komplett gefeiert habe. "hotspot" ist leider das erste album, das für meine ohren keinen solchen megasong bereit hält. es gibt eine menge ganz gute titel auf dem album und nur einen totalausfall ("wedding in berlin"). aber es gibt auch keinen song, der mich so richtig begeistert... ich entdecke kein "the pop kids", "thursday" oder "a face like that", um nur die geniestreiche der letzten alben zu nennen.
"will-o-the-wisp" ist eine tolle komposition und die instrumentalstelle ist genial, aber die produktion insgesamt ist nicht so genial wie gewohnt. "happy people" ist ein toller song, aber die ersten und die letzten 20 sec trüben die begeisterung etwas. "monkey business" hingegen ist genial arrangiert, aber als komposition nicht so überragend...
das album ist mir vom sound nicht clean genug. es klingt irgendwie wabernd, verschwommen...
das cover gefällt mir gar nicht und gerade bei den pet shop boys müssen die texte im booklet dabei sein.
ich tue mich mit einer bewertung sehr schwer, denn es ist für mich das schwächste album ihrer karriere- gerade im vergleich zum genialen vorgängeralbum "super". meine sehr hohen erwartungen an ein psb-album wurden dieses mal zum ersten mal nicht erfüllt. gerade als berliner hatte ich mich auf das berlin-album auch besonders gefreut. aber es ist natürlich immer noch ein gutes album im vergleich zu anderen veröffentlichungen.
Zuletzt editiert: 26.01.2020 12:32

fabio
Member
****
gut

da_hooliii
Member
****
Klingt gar nicht mal so schlecht. Es lässt sich doch recht angenehm durchhören aber es kommt natürlich nicht mehr an die ganz alten Sachen heran.

bamiwi
Member
*****
Als Abschluss der Trilogie zu den beiden vorangegangenen Alben angekündigt, hatte ich keine große Hoffnung für dieses Album, da mir die beiden Vorgänger überhaupt nicht gefallen haben. Ich bin positiv überrascht, tatsächlich hat es mich an mein erstes PSB Album "Actually" erinnert. Da klingt er wieder durch der coole 80s Sound. Obwohl sie nicht unbedingt für Balladen stehen, sind die diesmal besonders gut gelungen!

NICKJONAS
Member
******
Auch ich als Fan der ersten Stunde finde das neue Album durchwegs gelungen. Ist für mich irgendwie ein Mix aus allem, also 80's und 90's Sound gemixt mit Sound von Heute...Finde auch nach so vielen Jahren das die Herren eigentlich niemandem mehr was beweisen müssen....PSB Forever...
Kommentar hinzufügen und bewerten
Review Charts

Australien Belgien Dänemark Deutschland Finnland Frankreich Italien Neuseeland Niederlande Norwegen Österreich Portugal Schweden Spanien Suisse Romande
english
LOGIN
PASSWORT
Passwort vergessen?
Unsere Website verwendet Cookies, um seinen Lesern das beste Webseiten-Erlebnis zu ermöglichen. Teilweise werden auch Cookies von Diensten Dritter gesetzt. Weitere Informationen findest Du in unserer Datenschutzerklärung.