Rainbow - Down To Earth

Cover Rainbow - Down To Earth
LP
Polydor 5353581
CD
Polydor 823 705-2 (de)
Cover Rainbow - Down To Earth
MC
Polydor 3177 410

Charts

Weltweit:
de  Peak: 19 / Wochen: 9
se  Peak: 17 / Wochen: 4

Tracks

27.07.1979
LP Polydor 5353581 / EAN 0600753535813
1979
MC Polydor 3177 410
1988
CD Polydor 823 705-2 [de] / EAN 0042282370525
Details anzeigenAlles anhören
1.All Night Long
  3:49
2.Eyes Of The World
  6:36
3.No Time To Lose
  3:41
4.Makin' Love
  4:36
5.Since You Been Gone
  3:10
6.Love's No Friend
  4:52
7.Danger Zone
  4:30
8.Lost In Hollywood
  4:51
   
16.07.2010
LP RCV RCV020LP / EAN 0803341325654
Details anzeigenAlles anhören
   
28.01.2011
Expanded Edition - CD Polydor 5331367 (UMG) / EAN 0600753313671
Details anzeigenAlles anhören
CD 1:
Original Album
1.All Night Long
  3:55
2.Eyes Of The World
  6:43
3.No Time To Lose
  3:45
4.Makin' Love
  4:39
5.Since You Been Gone
  3:21
6.Love's No Friend
  4:55
7.Danger Zone
  4:32
8.Lost In Hollywood
  4:54
9.Bad Girl
  4:51
10.Weiss Heim
  5:14
CD 2:
Down To Earth - A Work In Progress (Previously Unreleased Bonus Tracks)
1.All Night Long (Instrumental Outtake)
  4:43
2.Eyes Of The World (Instrumental Outtake)
  6:52
3.Spark Don't Mean A Fire
  3:52
4.Makin' Love (Instrumental Outtake)
  4:46
5.Since You Been Gone (Instrumental Outtake)
  4:02
6.Ain't A Lot Of Love In The Heart Of Me
  5:00
7.Danger Zone (Instrumental Outtake)
  5:31
8.Lost In Hollywood (Instrumental Outtake)
  4:03
9.Bad Girl (Instrumental Outtake)
  5:04
10.Ain't A Lot Of Love In The Heart Of Me (Alternative Outtake)
  5:24
11.Eyes Of The World (Instrumental Outtake )
  6:11
12.All Night Long (Cozy Powell Mix)
  3:54
   

Rainbow   Künstlerportal

Singles - Schweizer Hitparade
TitelEintrittPeakWochen
 
Alben - Schweizer Hitparade
TitelEintrittPeakWochen
Stranger In Us All (Ritchie Blackmore's Rainbow)08.10.1995402
Memories In Rock - Live In Germany (Ritchie Blackmore's Rainbow)27.11.2016561
Live In Birmingham 2016 (Ritchie Blackmore's Rainbow)18.06.2017831
Memories In Rock II (Ritchie Blackmore's Rainbow)15.04.2018481
 
Musik DVDs - Schweizer Hitparade
TitelEintrittPeakWochen
Black Masquerade [DVD] (Ritchie Blackmore's Rainbow)08.09.201331
Monsters Of Rock Live At Donington 1980 [DVD]01.05.201624
Memories In Rock - Live In Germany [DVD] (Ritchie Blackmore's Rainbow)27.11.201644
 

Angebote in der Fundgrube

Derzeit keine Angebote

Reviews

Durchschnittliche Bewertung: 4.33 (Reviews: 9)
14.06.2005 15:50
Voyager2
Member
****
Gemeinsam mit Cozy Powell (Schlagzeug), Roger Glover (Baß), Don Airey (Keyboards) und dem Sänger Graham Bonnet nahm Ritchie Blackmore 1979 das fünfte Rainbow Album „Down to earth“ auf. Vor allem auf Sänger Graham Bonnet, der Ronnie James Dio ersetzt hatte, waren die Blicke gerichtet. In der Vergangenheit hatte der stimmgewaltige Australier bei den Marbles mit dem Hit „Only One Woman“ auf sich aufmerksam gemacht. Zwar erwies sich seine Verpflichtung für Rainbow als Volltreffer, doch ein vollwertiger Ersatz für Ronnie James Dio war er nicht. Musikalisch zeigten sich auf „Gone to earth“ erste musikalische Abnutzungserscheinungen, trotzdem wurde es Rainbows bis dato größter kommerzieller Erfolg. Mit „Since you’ve been gone“ (#8) und „All night long“ (#9) warf es in England sogar zwei Top 10 Hits ab. Bis auf „Since you’ve been gone“, ein Stück aus der Feder von Russ Ballard, hat das Album mit „All night long“, „Eyes of the world“, „No time to lose“, „Love’s no friend“, „Danger Zone“ und „Lost in Hollywood“ nicht mehr als gehobenen Durchschnitt zu bieten.
03.10.2005 23:40
southpaw
Member
*****
Die ersten 6 Stücke sind alle sehr gelungen, dann wird's etwas langweiliger. Ansonsten hat voyager2 schon alle wesentlichen Daten "down to earth" gefunkt.
25.11.2005 12:38
Trille
Member
****
Mit Down To Earth wollte Ritchie Blackmore einen neuen Weg in die Charts einschlagen. Dies gelang ihm auch zum Teil, Rainbow verlor dadurch aber große Teile seines bisdahin Stammpublikums. Graham Bonnet wirkt zwar bemüht, ist aber kein Vergleich zum genialsten Sänger im Bereich Hardrock: Ronnie James Dio. So oder so ist Down To Earth das letzte noch einigermassen hörenswerte Album von Rainbow.
11.03.2007 11:43
remember
Member
****
ein beweis mehr, das kommerz eben nicht immer das beste ist..
06.05.2007 01:27
speedyrobi
Member
***
Na ja, wie schon von anderen richtigerweise erwähnt - einen Chartstürmer hat das Album wenigstens herausgebracht "Since You Been Gone" - und auch "All Night Long" ist auf manchen Samplern noch zu finden. Aber der Rest ist meiner Meinung nach nur Durschnitt.
Nicht nur das Dio nicht mehr den Gesang übernimmt, auch als Songwriter fehlt er schmerzlich. Zwar ist die Scheibe nett anzuhören, aber richtig vom Hocker haut es mich dabei nicht. Schade!!!
28.08.2007 19:55
Mümmelgreis
Member
*****
Sackstarkes Album. Klar Bonnet ist nicht Dio, aber er schreit fast genau so gut und instrumental sind die eh immer top-besetzt (Blackmore, Airey, Powell,Glover auf diesem Album).
Tolle Songs sind da mit drauf: Ihre zwei grössten kommerziellen Erfolge 'Since You Been Gone' und 'All Night Long', das epische 'Eyes Of The World', der geniale Rocker 'Lost In Hollywood' usw.

Fazit: Kommt nicht ganz an die drei Dio-Alben ran, schaffts aber dennoch locker auf die 5*
Zuletzt editiert: 28.08.2007 19:55

avs.ch
Member
*****
Für das vierte Studioalbum bei Rainbow wurde kräftig aufgerüstet.
Ronnie James Dio verliess die Band. Ebenso der Keyboarder und der Bassist.
Neu kamen Sänger Graham Bonnet (Ex-The Marbles), als Keyboarder Don Airey (Ex-Black Sabbath, Gary Moore, Colosseum II, etc.) und schliesslich als Bassist Roger Glover dazu, welcher auch das Album produzierte.
Ein wirklich Klasse Album!
Zuletzt editiert: 11.07.2009 22:24

begue
Member
****
Ein recht solides Album.

musikmannen
Member
*****
Good
Kommentar hinzufügen und bewerten
Review Charts

Australien Belgien Dänemark Deutschland Finnland Frankreich Italien Neuseeland Niederlande Norwegen Österreich Portugal Schweden Spanien Suisse Romande
english
LOGIN
PASSWORT
Passwort vergessen?
Unsere Website verwendet Cookies, um seinen Lesern das beste Webseiten-Erlebnis zu ermöglichen. Teilweise werden auch Cookies von Diensten Dritter gesetzt. Weitere Informationen findest Du in unserer Datenschutzerklärung.