Home | Impressum | Kontakt
Login

Rick Astley
Free

Album
Jahr
1991
4.22
9 Bewertungen
Album-Hitparade
Einstieg
17.03.1991 (Rang 36)
Zuletzt
31.03.1991 (Rang 37)
Peak
26 (1 Woche)
Anzahl Wochen
3
8381 (204 Punkte)
Chartverlauf
Weltweit
CH
Peak: 26 / Wochen: 3
DE
Peak: 8 / Wochen: 21
AT
Peak: 24 / Wochen: 3
NL
Peak: 23 / Wochen: 12
SE
Peak: 16 / Wochen: 4
AU
Peak: 20 / Wochen: 13
Tracks
CD
12.03.1991
RCA PD 74896 (BMG) [de] / EAN 0035627489624
Rick Astley
Künstlerportal
Singles - Schweizer Hitparade
Titel
Eintritt
Peak
Wochen
Never Gonna Give You Up
Eintritt: 27.09.1987 | Peak: 2 | Wochen: 16
27.09.1987
2
16
Whenever You Need Somebody
Eintritt: 22.11.1987 | Peak: 1 | Wochen: 11
22.11.1987
1
11
When I Fall In Love
Eintritt: 17.01.1988 | Peak: 14 | Wochen: 5
17.01.1988
14
5
Together Forever
Eintritt: 03.04.1988 | Peak: 14 | Wochen: 8
03.04.1988
14
8
She Wants To Dance With Me
Eintritt: 16.10.1988 | Peak: 12 | Wochen: 8
16.10.1988
12
8
Take Me To Your Heart
Eintritt: 11.12.1988 | Peak: 16 | Wochen: 9
11.12.1988
16
9
Sleeping
Eintritt: 14.10.2001 | Peak: 69 | Wochen: 6
14.10.2001
69
6
Alben - Schweizer Hitparade
Titel
Eintritt
Peak
Wochen
Whenever You Need Somebody
Eintritt: 29.11.1987 | Peak: 2 | Wochen: 13
29.11.1987
2
13
Hold Me In Your Arms
Eintritt: 25.12.1988 | Peak: 11 | Wochen: 11
25.12.1988
11
11
Free
Eintritt: 17.03.1991 | Peak: 26 | Wochen: 3
17.03.1991
26
3
50
Eintritt: 19.06.2016 | Peak: 44 | Wochen: 4
19.06.2016
44
4
Beautiful Life
Eintritt: 22.07.2018 | Peak: 44 | Wochen: 3
22.07.2018
44
3
Reviews
Durchschnittliche
Bewertung
4.22

9 BewertungenRick Astley - Free
30.04.2007 11:25
Unfassbar langweiliges Album ohne SAW wohlgemerkt. Dieser Flop wundert mich überhaupt nicht. 3-
...gut...
Überhaupt nicht langweilig, eher wie der Titel schon andeutet eine "Befreiung" von dem konformen SAW-Sound. Klar, kommerziell war das sein größter Triumph, mitreden durfte er dort aber nicht. Bei "Free" konnte er mehr denn je seiner eigentlichen Leidenschaft fröhnen: Pop mit Soul-Anteilen, hier und da mit Gospel und Jazz angereichert. Die erste Single "Cry For Help" war großartig, auch die zweite Auskopplung "Move Right Out" hätte mehr Aufmerksamkeit verdient. Gegen Ende des Albums finden sich zwei tolle Ballade, "Wonderful You" und "Behind the Smile", die Astleys starke Stimme adäquat transportieren. Zu Unrecht verstaubte diese Scheibe einige Jahre in meinem Archiv. Aufgerundete 5, auch wenn es mittig ein paar Schwachpunkte gibt.
Ein ganz gutes Album.
o.k.
gut
gelungenes Album

CDN: #26, 1991
USA: #31, 1991
Ein sehr gutes, ja vorzügliches und vor allem reifes Album von Rick, der sich damit vom SAW-Image zu emanzipieren versuchte (was keineswegs gegen das geniale Trio gerichtet ist). Das Vorhaben ihm mit den vielen Eigenkompositionen und seinem unverwechselbaren Stil absolut gelungen.

Highlights: In The Name Of Love / Cry For Help / Move Right Out / Be With You / Never Knew Love / Wonderful You
ein album das rick astley wirklich wollte und handwerklich ist es auch ordentlich gemacht. aber es trifft meinen geschmack nicht so richtig. ich mochte seine stimme und den cleanen s/a/w-sound als kombination halt wirklich gerne. und so war dieses album für mich damals eine enttäuschung. heute finde ich ein paar songs ganz gut, aber die mehrheit der lieder ist für mich eher freundliche hintergrundmusik.