Home | Impressum | Kontakt
Login

SZA
SOS

Album
Jahr
2022
4
7 Bewertungen
Album-Hitparade
Einstieg
18.12.2022 (Rang 4)
Zuletzt
29.01.2023 (Rang 9)
Peak
3 (1 Woche)
Anzahl Wochen
6
4350 (560 Punkte)
Chartverlauf
Weltweit
CH
Peak: 3 / Wochen: 6
DE
Peak: 33 / Wochen: 7
AT
Peak: 13 / Wochen: 5
FR
Peak: 31 / Wochen: 6
NL
Peak: 1 / Wochen: 7
BE
Peak: 5 / Wochen: 7 (V)
Peak: 32 / Wochen: 7 (W)
SE
Peak: 4 / Wochen: 7
FI
Peak: 10 / Wochen: 6
NO
Peak: 1 / Wochen: 6
DK
Peak: 2 / Wochen: 6
IT
Peak: 34 / Wochen: 6
ES
Peak: 22 / Wochen: 6
AU
Peak: 2 / Wochen: 6
NZ
Peak: 1 / Wochen: 3
Tracks
Digital
09.12.2022
Top Dawg / RCA 196589564955 (Sony) / EAN 0196589564955
1
1:57
4
3:01
6
2:30
8
3:21
10
4:04
13
3:05
15
2:31
16
2:38
17
2:44
18
3:00
19
3:01
21
2:53
22
4:38
SZA
Künstlerportal
Singles - Schweizer Hitparade
Titel
Eintritt
Peak
Wochen
What Lovers Do (Maroon 5 feat. SZA)
Eintritt: 10.09.2017 | Peak: 9 | Wochen: 29
10.09.2017
9
29
All The Stars (Kendrick Lamar & SZA)
Eintritt: 14.01.2018 | Peak: 18 | Wochen: 15
14.01.2018
18
15
Power Is Power (SZA, The Weeknd & Travis Scott)
Eintritt: 28.04.2019 | Peak: 67 | Wochen: 2
28.04.2019
67
2
Just Us (DJ Khaled feat. SZA)
Eintritt: 26.05.2019 | Peak: 81 | Wochen: 4
26.05.2019
81
4
The Other Side (SZA x Justin Timberlake)
Eintritt: 08.03.2020 | Peak: 47 | Wochen: 1
08.03.2020
47
1
Good Days
Eintritt: 17.01.2021 | Peak: 39 | Wochen: 8
17.01.2021
39
8
Kiss Me More (Doja Cat feat. SZA)
Eintritt: 18.04.2021 | Peak: 13 | Wochen: 33
18.04.2021
13
33
Shirt
Eintritt: 06.11.2022 | Peak: 76 | Wochen: 1
06.11.2022
76
1
Kill Bill
Eintritt: 18.12.2022 | Peak: 12 | Wochen: 7
18.12.2022
12
7
Nobody Gets Me
Eintritt: 18.12.2022 | Peak: 92 | Wochen: 1
18.12.2022
92
1
Alben - Schweizer Hitparade
Titel
Eintritt
Peak
Wochen
Ctrl
Eintritt: 18.06.2017 | Peak: 64 | Wochen: 2
18.06.2017
64
2
SOS
Eintritt: 18.12.2022 | Peak: 3 | Wochen: 6
18.12.2022
3
6
Reviews
Durchschnittliche
Bewertung
4

7 BewertungenSZA - SOS
"SOS" von SZA passt musikalisch irgendwie perfekt in die jetzige Zeit. Am Freitag ging ich aus dem Haus, draussen heftiger Schneefall, Kopfhörer auf den Ohren und als erstes habe ich mir gleich mal "Open Arms" mit Travis Scott angehört. Es hat einfach gepasst. Dasselbe gilt auch für "Kill Bill".

Das Album besticht durch ziemlich abwechslungsreiche Songs und einer sehr angenehmen Grundstimmung. Werde einige der Songs sicher auch meiner blue hour playlist hinzufügen. SZA bewegt sich je nach Song zwischen R'n'B, Pop, Soul und teils sogar fast ein wenig im Indie-Pop/-Rock Bereich. Sehr überraschend z. B. das Stück "F2F", welches fast schon ein wenig an den Pop-Rock im Punk- und Skatergirl-Stil à la Avril Lavigne der früheren 2000er Jahre erinnert. "Forgiveless" dann logischerweise auch mit Hip Hop & Rap Einfluss da featuring Ol' Dirty Bastard (Wu-Tang Clan, verstarb im November 2004 zwei Tage vor seinem Geburtstag). Zudem enthält dieser Song auch noch ein Sample von Björk.

Dies einige der Höhepunkte, die mir äusserst positiv aufgefallen sind. Leider haben mich jedoch nicht alle der 23 Songs umgehauen, es hat definitiv auch Füller dabei oder böse gesagt auch einfach Durchschnitts-Ware. Es sind aber immerhin 8 Songs, die mir bis jetzt sehr gut gefallen und mit denen ich noch eine Weile etwas anfangen kann. Es gibt auch einiges zu entdecken, so z. B. Adlibs von Travis Scott im Song "Low" oder zusätzliche Vocals von Sadhguru in "Ghost In The Machine".

Wie gesagt, voll überzeugt haben mich nicht ganz die Hälfte der Songs. Von mir bekommt "SOS" deshalb eine knappe 4. Etwas weniger Songs, dafür aber alle auf dem Niveau der Höhepunkte dieses Albums und es hätte sogar für eine 5 reichen können.
Aus-Charts rating: [6.2/10]
Knappe 4. Kein Highlight in 2022
War zuerst eher enttäuscht. Gefällt mir aber immer wie besser :-) Musik ok bis gut, textlich in manchen Liedern sogar sehr stark!!
Ein überraschend schönes Album.
Schön, abwechslungsreich, teilweise überraschend und auch ein bisschen lang. Gutes album von sza, dies über fünf jahre nach ihrem debüt „ctrl““. Leider fehlen mir die ganz grossen highlights auf der scheibe, am ehesten kommen da noch „used“ oder „good days“ ran.
This one is okay