Home | Impressum | Kontakt
Login

Sandra
Mirrors

Album
Jahr
1986
5.1
29 Bewertungen
Album-Hitparade
Einstieg
02.11.1986 (Rang 13)
Zuletzt
25.01.1987 (Rang 25)
Peak
13 (2 Wochen)
Anzahl Wochen
12
2483 (958 Punkte)
Chartverlauf
Weltweit
CH
Peak: 13 / Wochen: 12
DE
Peak: 16 / Wochen: 14
SE
Peak: 40 / Wochen: 1
NO
Peak: 14 / Wochen: 3
Tracks
CD
13.10.1986
Virgin 257 915-225 [de] / EAN 5012981915124
1
The Second Day
0:37
9
4:17
Sandra
Künstlerportal
Singles - Schweizer Hitparade
Titel
Eintritt
Peak
Wochen
(I'll Never Be) Maria Magdalena
Eintritt: 01.09.1985 | Peak: 1 | Wochen: 14
01.09.1985
1
14
In The Heat Of The Night
Eintritt: 24.11.1985 | Peak: 2 | Wochen: 11
24.11.1985
2
11
Little Girl
Eintritt: 16.03.1986 | Peak: 18 | Wochen: 7
16.03.1986
18
7
Innocent Love
Eintritt: 06.07.1986 | Peak: 14 | Wochen: 6
06.07.1986
14
6
Hi! Hi! Hi!
Eintritt: 28.09.1986 | Peak: 20 | Wochen: 7
28.09.1986
20
7
Loreen
Eintritt: 21.12.1986 | Peak: 29 | Wochen: 3
21.12.1986
29
3
Everlasting Love
Eintritt: 20.09.1987 | Peak: 5 | Wochen: 15
20.09.1987
5
15
Stop For A Minute
Eintritt: 14.02.1988 | Peak: 14 | Wochen: 6
14.02.1988
14
6
Heaven Can Wait
Eintritt: 12.06.1988 | Peak: 16 | Wochen: 9
12.06.1988
16
9
Secret Land
Eintritt: 23.10.1988 | Peak: 9 | Wochen: 15
23.10.1988
9
15
We'll Be Together
Eintritt: 12.02.1989 | Peak: 22 | Wochen: 7
12.02.1989
22
7
Around My Heart
Eintritt: 14.05.1989 | Peak: 19 | Wochen: 6
14.05.1989
19
6
Hiroshima
Eintritt: 18.02.1990 | Peak: 4 | Wochen: 16
18.02.1990
4
16
Don't Be Aggressive
Eintritt: 16.02.1992 | Peak: 24 | Wochen: 4
16.02.1992
24
4
Secrets Of Love (DJ BoBo & Sandra)
Eintritt: 19.03.2006 | Peak: 5 | Wochen: 13
19.03.2006
5
13
Alben - Schweizer Hitparade
Titel
Eintritt
Peak
Wochen
The Long Play
Eintritt: 01.12.1985 | Peak: 4 | Wochen: 13
01.12.1985
4
13
Mirrors
Eintritt: 02.11.1986 | Peak: 13 | Wochen: 12
02.11.1986
13
12
Ten On One (The Singles)
Eintritt: 01.11.1987 | Peak: 14 | Wochen: 8
01.11.1987
14
8
Into A Secret Land
Eintritt: 27.11.1988 | Peak: 9 | Wochen: 11
27.11.1988
9
11
Paintings In Yellow
Eintritt: 08.04.1990 | Peak: 8 | Wochen: 12
08.04.1990
8
12
Close To Seven
Eintritt: 01.03.1992 | Peak: 13 | Wochen: 7
01.03.1992
13
7
18 Greatest Hits
Eintritt: 08.11.1992 | Peak: 27 | Wochen: 2
08.11.1992
27
2
Fading Shades
Eintritt: 16.07.1995 | Peak: 37 | Wochen: 2
16.07.1995
37
2
My Favourites
Eintritt: 20.06.1999 | Peak: 43 | Wochen: 3
20.06.1999
43
3
The Wheel Of Time
Eintritt: 12.05.2002 | Peak: 68 | Wochen: 3
12.05.2002
68
3
The Art Of Love
Eintritt: 11.03.2007 | Peak: 88 | Wochen: 2
11.03.2007
88
2
Back To Life
Eintritt: 12.04.2009 | Peak: 83 | Wochen: 1
12.04.2009
83
1
Stay In Touch
Eintritt: 11.11.2012 | Peak: 51 | Wochen: 1
11.11.2012
51
1
Reviews
Durchschnittliche
Bewertung
5.1

29 BewertungenSandra - Mirrors
17.10.2003 20:00
Der Nachfolger ist nicht mehr so stark. Extrem schlecht ist das Lied "Two Lovers tonigt", deshalb nur 5*
17.10.2003 20:00
...gut...
15.04.2005 12:32
Ihr zweites Album von 1986; gefällt mir auch sehr gut, kommt aber nicht an ihr erstes Werk "The long play" ran.

Beste Songs: "Innocent love", Don't cry" & "You'll be mine"
Schwächster Song: "Midnight man"
15.04.2005 12:34
Recht gutes Album!
23.09.2005 18:52
Eins Ihrer besten Alben
28.08.2006 11:03
Auch hier, ein super solides Album. Kein Song fällt ab, alles Songs auf gleich hohem Niveau! Tolle 80-er Dancesongs.
23.03.2007 20:47
schon schwächelnd..hi oder innocent waren singlehits und stechen deutlich heraus. loreen kann man auch noch mitnehmen..
25.04.2008 21:17
super
03.05.2008 18:28
Simply the best ...
Gut gemachte 80-er Jahre Popmusik. Durchaus annehmbar.
geniale songs und backing vocals von hubert kah... besonders "mirror of love" und "don't cry" sind hammertracks
Excelente álbum. La mejor etapa de Sandra.

Mis canciones favoritas:
1. Don't Cry (The Breakup Of The World)
2. Midnight Man
3. Loreen
Einfach zeitlos gut!
2. Album von Sandra, nahezu randvoll mit Hits, absolute Spitze ist Laureen
Auch wenn hier etwas die großen Hits des Debutalbums fehlen, ist diese zweite Scheibe nur ein ganz wenig schwächer als ihr grandioses Debut.
Auf jeden Fall besser als das Debüt, die Singles und Album-Tracks bewegen sich diesmal auf gleich gutem Niveau. "Hi! Hi! Hi" ist der beste Song, mit "You'll Be Mine" gibt es für mich als Nicht-Fan eine sehr stimmige Pop-Überraschung.
Das 2. Sandra Album klingt schon etwas anders als beim Debut und ist auch knapp schwächer geworden - aber nicht viel. Hervorheben will ich das zauberstück Loreen. 4+
The Second Day: -
Don't Cry (The Breakup Of The World): *** ***
Hi! Hi! Hi!: *** ***
Midnight Man: *** **
You'll Be Mine: *** ***
Innocent Love: *** **
Two Lovers Tonight: *** ***
Mirror Of Love: *** **
Loreen: *** ***

Durchschnitt: 5,63

Auch der Zweitling von Sandra ist außerordentlich stark geworden, ohne Wenn und Aber. Da sitzt jeder Song perfekt, die Melodien sind wunderschön, auch die Texte sind manchmal sehr gelungen. Eines der besten Alben in meiner Sammlung!
Sehr gutes Album, wie das davor und das danach auch.
Bis auf das überflussige Intro The Second Day ein abolutes Top Album.
An sich ein gutes Album, aber mit 2-3 Schwachen:
- Don't Cry (The Breakup Of The World)
- You'll Be Mine

und vor allem:
- Two Lovers Tonight

Starkes zweites Album von Sandra. Auch hier kein Song, der reine Füllmasse wäre.

Neben den Single-Auskopplungen hat es besonders das dramatische "Don't Cry (The Breakup Of The World)" in sich.
Two lovers tonight ist der einzige Song mit dem ich wenig anfangen kann, die restlichen Songs sind gut bis sehr gut, ein gelungenes Album
Mit Abstand das beste Album von Sandra. Auf diesem Album sind alle Songs wirklich super und kein einziger Füller dabei.
Knappe 4
Nur hauchdünn hinter ihrem Debüt (da ein paar 4 Sterne Songs dabei sind), aber das ist trotzdem ein perfektes Popalbum, und mal wieder ein kleines Meisterwerk von Michael Cretu! Finde ich etwas unverständlich das es nirgends in den Top 10 landen konnte und eher ein "Top 20" Album wurde, weil ich finde das es so stark ist das es mindestens die Top 10 verdient hätte!

Meine absoluten Favoriten sind : "Don't cry" (hätte ich eher als Single ausgekoppelt als "Midnight Man"), "Hi! Hi! Hi!", "Innocent Love", "Two Lovers Tonight" und die wunderschöne Ballade "Loreen"!
Für mich vielleicht sogar nen Hauch besser sogar als das Debut, zumindest so ziemlich gleichauf. Cretu erfüllt für mich zusammen mit dem ganzen Team (u.a. Kemmler) den fast perfekten Synth-Pop Sound. Natürlich ist das alles nicht extrem experimentell und der Sound ähnelt sich durchaus auch sehr zwischen den Songs. Aber der Sound, Abmischung usw. sind für mich nahe der Perfektion. Kein Wunder, Cretu selber gilt ja als Perfektionist der teils 24 Stunden am Stück im Studio saß.

Übrigens wäre auch für mich Don't Cry die Single #1 gewesen. Relativ unverständlich wieso der Track nichtmal richtig ausgekoppelt wurde.

Weitere Faves: Mirror of Love / Two Lovers Tonight / Innocent Love / You'll Be Mine / Midnight Man... ja im Grunde könnte man das ganze Album nennen.
Spieglein, Spieglein an der Wand, wer hat auch noch schöne Liedchen im Land?