Seether - Disclaimer II

Cover Seether - Disclaimer II
CD
Wind-Up / Epic 509 573 5 (us)
CD
Wind-Up 6870452

Charts

Einstieg:11.07.2004 (Rang 96)
Zuletzt:05.09.2004 (Rang 91)
Höchstposition:53 (1 Woche)
Chartsverlauf:
Anzahl Wochen:9
Rang auf ewiger Bestenliste:7245 (202 Punkte)
Weltweit:
ch  Peak: 53 / Wochen: 9
de  Peak: 43 / Wochen: 5
at  Peak: 38 / Wochen: 6
fr  Peak: 145 / Wochen: 3
au  Peak: 38 / Wochen: 2
nz  Peak: 12 / Wochen: 9
Alles neu mit neuem alten Album: Nach einem personellen Upgrade vom Trio zum Quartett (Drummer Nick Oshiro verließ die Band, Schlagzeuger John Humphrey und Gitarrist Pat Callahen stießen neu hinzu) und den im Juni 2004 mit Bravour absolvierten Auftritten bei den Mega-Festivals „Rock im Park“ bzw. „Rock am Ring“ steht für Seether nun die alles entscheidende Release-Phase ins Haus.

Nach der „The Punisher“-Soundtrack-Single „Broken“ mit Evanescence-Sängerin Amy Lee (VÖ: 21.06.) erscheint am 5. Juli endlich die überarbeitete Expanded-Version des Seether-Albums „Disclaimer“, das hierzulande ursprünglich Anfang 2003 erschien. „Disclaimer II“ – so der neue Albumtitel - erscheint mit komplett neuem Artwork und enthält neben der aktuellen Hitsingle „Broken“ drei weitere brandneue Bonus-Tracks („Sold Me“ vom „Punisher OST“, „Cigarettes“ und „Got It Made“). Die zwölf Stücke des ursprünglich von Jay Baumgardner (Korn, Orgy, Sugar Ray, Limp Bizkit, Slipknot und Papa Roach) produzierten Orginal-Albums wurden von Bob Marlette (Black Sabbath, Alice Cooper, Tracy Chapman u.a.) komplett für 2004 neu remixed und remastered. Ursprünglich stammen Seether aus Südafrika: Vor einigen Jahren siedelte das Trio Shaun Morgan (Gesang, Gitarre), Dale Stewart (Bass) und Nick Oshiro (Drums) jedoch von dort in die USA um, wo sie u.a. mit der Single „Fine Again“ einen Top 40 Hit landen konnte.

Für Seether-Mastermind Shaun Morgan sind Chartplatzierung allerdings eher nebensächlich: Er hat sich zum Ziel gemacht, die Welt in einem besseren Zustand zu verlassen, als er sie vorgefunden hat. „Mich interessiert es nicht, ob irgendjemand weiß, wie ich aussehe“, erklärt Shaun, „darum geht es nicht. Der Punkt ist, zu wissen, ob ich die Menschen mit meiner Musik erreicht, sie berührt habe.“

Nach ihrer Gründung im Jahre 1999 machten sich Seether (die sich anfänglich mit dem Namen „Saron Gas“ schmückten – ein Begriff, den sie auf der Rückseite einer handelsüblichen Sound-Effekte-CD fanden und verwendeten, ohne dessen finstere Bedeutung zu kennen) in der ansonsten blutleeren Rockszene ihrer Heimat schnell einen Namen. Das in Südafrika veröffentlichte „Fragile“ wurde flugs eine der meistverkauften Singles des Jahres und Seether stellten sich in der Folgezeit als großartiger Liveact heraus – zweifellos eine respektable Leistung in einem Land, in dem Rockbands hinter einheimischem Mainstreampop und internationaler Chartware lediglich eine lumpige dritte Geige spielen. Und jedem, der sich die Mühe machte, eines der atemberaubenden Konzerte der Band zu besuchen, wurde schnell klar, dass Seether ihren Außenseiterstatus nicht lange aufrechterhalten können würden. Morgans Texte stießen bei seinen Zuhörern auf innigste Gegenliebe und sorgten für eine stetig wachsende, nibelungentreue Anhängerschaft. Die Worte des Seether-Frontmanns sprachen allen Unterdrückten und Gedemütigten aus der geschundenen Seele. Die heftigsten Auswirkungen hatte „Fine Again“ allerdings auf eine Familie, deren Tochter eine Überdosis genommen hatte. Der Song – eine schonungslose Aufarbeitung einer Lebensphase nach einem traumatischen Erlebnis – inspirierte das genesende Mädchen, ihr Leben wieder in den Griff zu bekommen. Ihre Familie nahm daraufhin Kontakt zur Band auf, aus der eine enge persönliche Bindung zu den Musikern entstand. Groß war dann die Bestürzung, als die Familie erfuhr, dass Seether in die USA übersiedeln würden. „Sie haben tatsächlich geweint. Das war eine meiner surrealsten Erfahrungen. Sie standen alle um uns herum und sagten: ‚Wir wissen nicht, ob wir uns für euch freuen sollen oder sauer auf euch sein sollen‘ – das war schon ziemlich cool: Zu wissen, dass man auf jemanden einen positiven Einfluss hatte.“

Morgans Motivation und Inspiration stammen augenscheinlich aus seinem persönlichen Mangel an Akzeptanz. Seine Eltern ließen sich früh scheiden. Die Afrikaans-stämmige Familie seiner Mutter, allesamt mustergültige Christen, lehnte ihn wegen seiner britischen Vorfahren väterlich

Tracks

15.06.2004
CD Wind-Up / Epic 509 573 5 (Sony) [us] / EAN 5099750957356
Details anzeigenAlles anhören
1.Gasoline (Version 2004)
2:48
2.69 Tea (Version 2004)
3:31
3.Fine Again (Version 2004)
4:04
4.Needles (Version 2004)
3:26
5.Driven Under (Version 2004)
4:33
6.Pride (Version 2004)
4:07
7.Sympathetic (Version 2004)
4:11
8.Your Bore (Version 2004)
3:58
9.Fade Away (Version 2004)
3:53
10.Pig (Version 2004)
3:30
11.F**k It (Version 2004)
2:56
12.Broken (Version 2004)
4:18
13.Sold Me
  4:40
14.Got It Made
  5:10
15.Cigarettes
  3:11
16.Seether feat. Amy Lee - Broken
  4:18
   
25.09.2009
Deluxe Edition - CD Wind-Up 6870452 (EMI) / EAN 5099968704520
Details anzeigenAlles anhören
1.Gasoline (Version 2004)
  2:48
2.69 Tea (Version 2004)
  3:31
3.Fine Again (Version 2004)
  4:04
4.Needles (Version 2004)
  3:26
5.Driven Under (Version 2004)
  4:32
6.Pride (Version 2004)
  4:07
7.Sympathetic (Version 2004)
  4:10
8.Your Bore (Version 2004)
  3:58
9.Fade Away (Version 2004)
  3:52
10.Pig (Version 2004)
  3:29
11.F**k It (Version 2004)
  2:58
12.Broken (Version 2004)
  4:17
13.Sold Me
  3:40
14.Cigarettes
  3:11
15.Love Her
  4:11
16.Take Me Away
  3:55
17.Got It Made
  5:10
18.Out Of My Way
  3:51
19.Hang On
  3:10
20.Seether feat. Amy Lee - Broken
  4:21
Extras:
DVD:
Live Footage / Behind-The-Scenes Footage / Videos
   

Seether   Künstlerportal

Singles - Schweizer Hitparade
TitelEintrittPeakWochen
Broken (Seether feat. Amy Lee)27.06.20042711
 
Alben - Schweizer Hitparade
TitelEintrittPeakWochen
Disclaimer II11.07.2004539
Karma And Effect04.09.2005743
Finding Beauty In Negative Spaces04.11.2007392
Holding Onto Strings Better Left To Fray29.05.2011212
Isolate And Medicate06.07.2014333
Poison The Parish21.05.2017161
 

Angebote in der Fundgrube

Derzeit keine Angebote

Reviews

Durchschnittliche Bewertung: 6 (Reviews: 1)
01.04.2006 23:41
saßy
Member
******
Hot
Kommentar hinzufügen und bewerten
Review Charts

Australien Belgien Dänemark Deutschland Finnland Frankreich Italien Neuseeland Niederlande Norwegen Österreich Portugal Schweden Spanien Suisse Romande
english
LOGIN
PASSWORT
Passwort vergessen?
Unsere Website verwendet Cookies, um seinen Lesern das beste Webseiten-Erlebnis zu ermöglichen. Teilweise werden auch Cookies von Diensten Dritter gesetzt. Weitere Informationen findest Du in unserer Datenschutzerklärung.