Slayer - Divine Intervention

Cover Slayer - Divine Intervention
CD
American 0602537352227
LP Back To Black
American 0600753441589

Charts

Einstieg:16.10.1994 (Rang 15)
Zuletzt:13.11.1994 (Rang 36)
Höchstposition:15 (1 Woche)
Chartsverlauf:
Anzahl Wochen:5
Rang auf ewiger Bestenliste:5253 (373 Punkte)
Weltweit:
ch  Peak: 15 / Wochen: 5
de  Peak: 18 / Wochen: 9
at  Peak: 22 / Wochen: 3
nl  Peak: 31 / Wochen: 6
se  Peak: 10 / Wochen: 5
au  Peak: 27 / Wochen: 3
nz  Peak: 20 / Wochen: 3

Tracks

27.09.1994
CD American CK 69410
21.06.2013
CD American 0602537352227 (UMG) / EAN 0602537352227
11.11.2013
Back To Black - LP American 0600753441589 (UMG) / EAN 0600753441589
Details anzeigenAlles anhören
1.Killing Fields
  3:57
2.Sex. Murder. Art.
  1:50
3.Fictional Reality
  3:38
4.Dittohead
  2:31
5.Divine Intervention
  5:33
6.Circle Of Beliefs
  4:30
7.SS-3
  4:07
8.Serenity In Murder
  2:36
9.213
  4:52
10.Mind Control
  3:04
   
19.06.2009
CD American 88697131062 (Sony) / EAN 0886971310627
Details anzeigenAlles anhören
   

Slayer   Künstlerportal

Singles - Schweizer Hitparade
TitelEintrittPeakWochen
Eternal Pyre09.07.2006881
 
Alben - Schweizer Hitparade
TitelEintrittPeakWochen
Divine Intervention16.10.1994155
God Hates Us All23.09.2001443
Christ Illusion20.08.2006116
World Painted Blood15.11.2009143
The Big 4 - Live From Sofia, Bulgaria (Metallica / Slayer / Megadeth / Anthrax)14.11.2010631
Repentless20.09.201537
 
Musik DVDs - Schweizer Hitparade
TitelEintrittPeakWochen
The Big 4 - Live From Sofia, Bulgaria [DVD] (Metallica / Slayer / Megadeth / Anthrax)14.11.201036
Repentless [DVD]20.09.201521
 

Angebote in der Fundgrube

Derzeit keine Angebote

Reviews

Durchschnittliche Bewertung: 4.5 (Reviews: 4)
26.04.2007 19:43
Homer Simpson
Member
*****
Keing geniales Album aber ein solides. Nur das Schlagzeug ist etwas schwach
03.01.2008 12:23
soia
Member
*****
solides werk
Zuletzt editiert: 03.01.2008 12:24
24.05.2008 21:46
DerMeister
Member
*****
Gutes Album.
Indiziert in Deutschland

remember
Member
***
5 Songs (genaueres bei den Einzelrezessionen) waren der Grund dafür.
Dennoch war die Scheibe äußerst erfolgreich (in D die damals erfolgreichste überhaupt), #8 in den USA.
Mit ihrem 6. Album konnten sie nach 3 Jahren Pause einen neuen Drummer präsentieren, der meiner Meinung nach zum besten der Platte zählt.
Diese ist zwar wieder schnell wie früher, aber äußerst aggressiv und unmelodiös.
Für mich ihre wohl schlechteste CD überhaupt, 3.5 abgerundet.
Kommentar hinzufügen und bewerten
Review Charts

Australien Belgien Dänemark Deutschland Finnland Frankreich Italien Neuseeland Niederlande Norwegen Österreich Portugal Schweden Spanien Suisse Romande
english
LOGIN
PASSWORT
Passwort vergessen?
Unsere Website verwendet Cookies, um seinen Lesern das beste Webseiten-Erlebnis zu ermöglichen. Teilweise werden auch Cookies von Diensten Dritter gesetzt. Weitere Informationen findest Du in unserer Datenschutzerklärung.