Sonata Arctica - Unia

Cover Sonata Arctica - Unia
CD Limited Edition
Nuclear Blast NB 1854-5 (de)
CD
Nuclear Blast 1854-2NB
Cover Sonata Arctica - Unia
Cover

Charts

Einstieg:10.06.2007 (Rang 40)
Zuletzt:17.06.2007 (Rang 78)
Höchstposition:40 (1 Woche)
Chartsverlauf:
Anzahl Wochen:2
Rang auf ewiger Bestenliste:9951 (84 Punkte)
Weltweit:
ch  Peak: 40 / Wochen: 2
de  Peak: 35 / Wochen: 2
at  Peak: 62 / Wochen: 1
fr  Peak: 101 / Wochen: 2
se  Peak: 27 / Wochen: 2
fi  Peak: 1 / Wochen: 22
Tony Kakko - Vocals, Keyboards
Jani Liimatainen - Guitar
Henrik Klingenberg - Keyboards, Hammond
Marko Paasikoski - Bass
Tommy Portimo - Drums

Tracks

23.05.2007
CD Avalon MICP-10658 / EAN 4527516007041
Details anzeigenAlles anhören
1.In Black And White
  5:03
2.Paid In Full
  4:24
3.For The Sake Of Revenge
  3:23
4.It Won't Fade
  5:58
5.Under Your Tree
  5:14
6.Caleb
  6:16
7.The Vice
  4:08
8.My Dream's But A Drop Of Fuel For A Nightmare
  6:13
9.The Harvest
  4:18
10.The Worlds Forgotten, The Words Forbidden
  2:57
11.Fly With The Black Swan
  5:08
12.Good Enough Is Good Enough
  5:31
Bonus Tracks
13.The Follow
4:50
14.Out In The Fields
4:06
15.My Dream's But A Drop Of Fuel For A Nightmare (Instrumental)
6:13
   
25.05.2007
CD Nuclear Blast 1854-2NB / EAN 0727361185428
Details anzeigenAlles anhören
1.In Black And White
  5:03
2.Paid In Full
  4:24
3.For The Sake Of Revenge
  3:23
4.It Won't Fade
  5:58
5.Under Your Tree
  5:14
6.Caleb
  6:16
7.The Vice
  4:08
8.My Dream's But A Drop Of Fuel For A Nightmare
  6:13
9.The Harvest
  4:18
10.The Worlds Forgotten, The Words Forbidden
  2:57
11.Fly With The Black Swan
  5:08
12.Good Enough Is Good Enough
  5:31
   
2007
Limited Edition - CD Nuclear Blast NB 1854-5 [de]
Details anzeigenAlles anhören
1.In Black And White
  5:03
2.Paid In Full
  4:24
3.For The Sake Of Revenge
  3:23
4.It Won't Fade
  5:58
5.Under Your Tree
  5:14
6.Caleb
  6:16
7.The Vice
  4:08
8.My Dream's But A Drop Of Fuel For A Nightmare
  6:13
9.The Harvest
  4:18
10.To Create A Warlike Feel [Bonus Track]
5:03
11.The Worlds Forgotten, The Words Forbidden
  2:57
12.Fly With The Black Swan
  5:08
13.Good Enough Is Good Enough
  5:31
14.Out In The Fields [Bonus Track]
4:06
   

Sonata Arctica   Discographie / Fan werden

Singles - Schweizer Hitparade
TitelEintrittPeakWochen
 
Alben - Schweizer Hitparade
TitelEintrittPeakWochen
Reckoning Night24.10.2004852
Unia10.06.2007402
The Days Of Grays04.10.2009262
Stones Grow Her Name03.06.2012212
Pariah's Child06.04.2014133
The Ninth Hour16.10.2016182
 
Musik DVDs - Schweizer Hitparade
TitelEintrittPeakWochen
Live In Finland [DVD]27.11.201161
 

Angebote in der Fundgrube

Derzeit keine Angebote

Reviews

Durchschnittliche Bewertung: 5.12 (Reviews: 8)
26.05.2007 22:09
red dildo
Member
*****
Ich habe es eigentlich schon bei "Paid In Full" erwähnt:
Dem Vergleich mit dem genialen Reckogning Night hält Unia nur Begrenzt stand. Anfänglich war ich noch viel mehr enttäuscht, bis ich begann, die (viel komplexer gewordenen) Songs zu verstehen. Bei Blind Guardian brauchte ich damals eine ähnliche "Eingewöhnungszeit". Der Unterschied zu RN besteht nun eigentlich noch darin, dass auf Unia sehr viele durchschnittliche Songs zu finden sind: The Worlds Forgotten, The Words Forbidden, Good Enough Is Good Enough oder The Harvest begeistern mich (noch) nicht allzu sehr.
Entschädigt wird man durch die starke erste Single Paid In Full und Caleb, den besten Track des Albums!
Insgesamt immer noch sehr gut, aber aber kein absolutes Überalbum wie RN!
Zuletzt editiert: 26.05.2007 22:16
03.06.2007 16:53
The rest of the sun blongs to me
Member
******
good album with new stuff
Zuletzt editiert: 15.11.2007 09:59
19.06.2007 23:48
Sacred
Member
****
Enttäuschend! Schon die für mich mässige Paid In Full Vorabsingle liess mich nichts Gutes ahnen und meine handikapierten Erwartungen wurden leider bestätigt: das schwächste Album der Bandhistorie, zäh und sperrig wie ein matschiges Moor.

Highlights: In Black And White / For The Sake Of Revenge / Caleb
15.08.2007 13:12
Wildchild
Member
******
Anfänglich eine sehr gewöhnungsbedürftige Scheibe, aber dann ... na Holla die Waldfee ... man muss es auf sich wirken lassen und man sollte es auch wirklich wollen. Mittlerweile liebe ich "Unia". Es ist keine Ecliptica, oder WG oder RN, aber es ist Sonata und deshalb passt das, auch wenn mir die schnellen Stücke etwas fehlen. In der Zukunft wird mir wohl Jani noch viel mehr fehlen *heul* DARAN kann ich mich nämlich nicht wirklich gewöhnen.
15.10.2007 20:18
crush40
Member
******
vom speed/powermetal in richtung progressive metal. anders, aber auf keinen fall schlechter als die vorgänger!
29.10.2007 13:43
ad4rkb0rg
Member
****
Aber ein riesiger Schritt zurück wenn ich mir die vorherigen Alben der Band angucke...

gurgi
Member
******
Mir gefällt das Album sehr gut. Es ist anders, aber ich mag es trotzdem.

Der_Nagel
Member
****
stimme hier mit Sacred überein - enttäuschend für meine Ohren...klar weg von ihrem Power-/Speed-Metal hin zu langweiligen 0815-Kommerz-Metal...und hiermit erreichten sie prompt #1 in den finnischen Album Charts (total 22 Wochen 2007/08 notiert)...viele Songs könnten zudem die musikalische Untermalung eines Musicals/Oper sein - 4*...

persönlicher Favorit:
Caleb
Zuletzt editiert: 11.11.2009 23:49
Kommentar hinzufügen und bewerten
Review Charts

Australien Belgien Dänemark Deutschland Finnland Frankreich Italien Neuseeland Niederlande Norwegen Österreich Portugal Schweden Spanien Suisse Romande
english
LOGIN
PASSWORT
Passwort vergessen?
Unsere Website verwendet Cookies, um seinen Lesern das beste Webseiten-Erlebnis zu ermöglichen. Teilweise werden auch Cookies von Diensten Dritter gesetzt. Weitere Informationen findest Du in unserer Datenschutzerklärung.