Sophie Hunger - Molecules

Cover Sophie Hunger - Molecules
CD
Caroline / Supermoon 001CD

Charts

Einstieg:09.09.2018 (Rang 2)
Zuletzt:11.11.2018 (Rang 52)
Höchstposition:2 (1 Woche)
Chartsverlauf:
Anzahl Wochen:10
Rang auf ewiger Bestenliste:2969 (764 Punkte)
Weltweit:
ch  Peak: 2 / Wochen: 10
de  Peak: 16 / Wochen: 3
at  Peak: 21 / Wochen: 3

Tracks

31.08.2018
CD Caroline / Supermoon 001CD (UMG) / EAN 7640153367815
31.08.2018
LP Caroline / Supermoon MOON 001LP / EAN 7640153368928
Details anzeigenAlles anhören
1.She Makes President
  3:36
2.Sliver Lane
  3:24
3.There Is Still Pain Left
  4:17
4.Tricks
  4:22
5.Let It Come Down
  3:29
6.I Opened A Bar
  3:52
7.Oh Lord
  3:01
8.The Actress
  4:03
9.Electropolis
  3:33
10.That Man
  3:35
11.Coucou
  3:01
   

Sophie Hunger   Künstlerportal

Singles - Schweizer Hitparade
TitelEintrittPeakWochen
 
Alben - Schweizer Hitparade
TitelEintrittPeakWochen
Monday's Ghost26.10.2008146
198311.04.2010125
The Danger Of Light14.10.2012214
The Rules Of Fire22.12.2013213
Supermoon03.05.2015125
Molecules09.09.2018210
 

Angebote in der Fundgrube

Derzeit keine Angebote

Reviews

Durchschnittliche Bewertung: 3.5 (Reviews: 6)

Michael
Member
*****
Mich beeindruckt Sophier Hunger seit Monday‘s Ghost sehr. Dieses Album war für mich persönlich bisher auch klar unübertroffen. Jetzt mit Molecules erlebe ich für meinen Geschmack wohl gerade die beste SH ever. Klar hat‘s auch hier Songs, welche mich weniger ansprechen, als Ganzes ist dies jedoch einfach ein Traum von Klangkunst und Gesang.

Widmann1
Member
****
Auch ich finde sie als Künstlerin beeindruckend. Allerdings setzt sie das für meinen Geschmack noch nicht konsequent um.

Anspieltipps:
She Makes President
There Is Still Pain Left => mein Favorit.
Tricks
The Actress

ShadowViolin
Member
****
She Makes President *** *
Sliver Lane *** *
There Is Still Pain Left *** *
Tricks *** *
Let It Come Down *** *
I Opened A Bar *** *
Oh Lord *** *
The Actress *** *
Electropolis *** *
That Man *** *
Coucou *** *

4.0 - 4*

Da geht es mir ähnlich wie beim Vorredner. Auch ich finde Sophie Hunger als Künstlerin echt spannend und auch sympathisch, doch bisher fehlte noch das Material dazu, welches mich richtig umhaut. "Molecules" ist ihr erstes Album mit nur englischsprachigen Songs und hier finde ich das Gesamtwerk viel zugänglicher als es noch bei "Supermoon" der Fall war. Sie geht ihren Weg und das ist auch gut so... nebst Beatrice Egli und Stefanie Heinzmann die wohl erfolgreichste Schweizer Sängerin der letzten paar Jahre. "Molecules" selbst bietet mir zwar keine Highlights, aber immerhin auch keine Tiefpunkte.

da_hooliii
Member
***
0815-Popalbum.

fabio
Member
****
gut

President_exception
Member
*
Kann ich nicht mehr hören, geht gar nicht #hypocrite
Texte zum sich selbst den Kopf einschlagen.
Missbraucht die Gefühle, die ihr zum Erfolg verhalfen, den Klang hat sie sich gut gemerkt. „shadow-boxing“ Recycling, alles schon von ihr gehört. Der einzige lyrische Mehrwert, sie hat also Techno entdeckt und Drogen genommen. Das will sie sich natürlich finanzieren lassen. Intelligent.
Zuletzt editiert: 04.11.2018 16:43
Kommentar hinzufügen und bewerten
Review Charts

Australien Belgien Dänemark Deutschland Finnland Frankreich Italien Neuseeland Niederlande Norwegen Österreich Portugal Schweden Spanien Suisse Romande
english
LOGIN
PASSWORT
Passwort vergessen?
Unsere Website verwendet Cookies, um seinen Lesern das beste Webseiten-Erlebnis zu ermöglichen. Teilweise werden auch Cookies von Diensten Dritter gesetzt. Weitere Informationen findest Du in unserer Datenschutzerklärung.