Sophie Hunger - Monday's Ghost

Cover Sophie Hunger - Monday's Ghost
Cover

Charts

Einstieg:26.10.2008 (Rang 1)
Zuletzt:02.05.2010 (Rang 92)
Höchstposition:1 (1 Woche)
Chartsverlauf:
Anzahl Wochen:46
Rang auf ewiger Bestenliste:787 (1925 Punkte)
Weltweit:
ch  Peak: 1 / Wochen: 46
fr  Peak: 105 / Wochen: 14

Tracks

10.10.2008
CD Two Gentlemen TWOGTL001-2 / EAN 7640110931776
Details anzeigenAlles anhören
1.Shape
  3:32
2.The Boat Is Full
  3:02
3.A Protest Song
  3:24
4.Walzer für niemand
  2:25
5.Birth-Day
  3:19
6.Sophie Hunger Blues
  5:13
7.Round And Round
  3:28
8.The Tourist
  3:49
9.Teenage Spirit
  3:47
10.Rise And Fall
  5:31
11.Drainpipes
  3:38
12.Monday's Ghost
  4:50
13.House Of Gods
  3:47
14.Sophie Hunger feat. Stephan Eicher - Spiegelbild
  3:50
   
10.10.2008
Deluxe Edition - CD Irascible TWOGTL002-2 / EAN 7640110931783
Details anzeigenAlles anhören
Extras:
DVD
   
06.02.2009
LP Two Gentlemen 5314952 / EAN 0600753149522
Details anzeigenAlles anhören
   

Sophie Hunger   Künstlerportal

Singles - Schweizer Hitparade
TitelEintrittPeakWochen
 
Alben - Schweizer Hitparade
TitelEintrittPeakWochen
Monday's Ghost26.10.2008146
198311.04.2010125
The Danger Of Light14.10.2012214
The Rules Of Fire22.12.2013213
Supermoon03.05.2015125
Molecules09.09.201829
 

Angebote in der Fundgrube

Derzeit keine Angebote

Reviews

Durchschnittliche Bewertung: 4.22 (Reviews: 18)

supervenienz
Member
******
Sophie Hunger singt ihre Lieder mit einer Feinheit, unbedingtem Ernst und Eindringlichkeit, wie es selten zu hören ist. Nichts wirkt aufgesetzt oder gekünstelt. Kompositionen und Arrangements zeugen von Stilsicherheit und hohem Können. Chapeau!

variety
Member
*****
Tolle, neue CD der Sängerin.
Anspieltipps: Spiegelbild (mit Stephan Eicher!), Walzer für niemand, Birth-Day, The Tourist oder Rise And Fall.

fuedlibuerger
Member
***
ist mir zu langweilig. diese szenie-melancholie, die sich in der CH-musiklandschaft breit macht und alle, die sich ihre eigene meinung dank zeitungsberichten bilden und das alles so lässig finden, ödet langsam etwas an
sie hat sicher eine gute stimme, die songs sind sicher nicht schlecht, aber es hat für mich zu wenig boden und pfupf im füdli
Zuletzt editiert: 21.10.2008 22:41

landjeeger
Member
*****
Ich finde die Euphorie um Sophie Hunger berechtigt (wenn auch von den Medien ins Unermessliche gesteigert), ich hoffe einfach, dass sie nicht am Medienhype zerbicht, denn ihre Musik ist wirklich wunderbar, was sie auch mit ihrer beherzten, teilweise Gänsehaut erzeugenden Live-Performance im Volkshaus Basel bewies. Neben herzzerreissenden Balladen vermögen mich auch die wenigen Uptempo-Songs zu überzeugen. Mal sehen, was die Zukunft für die junge Zürcherin bringt und ob sie die Gunst der Stunde auch über die Landesgrenzen hinaus nutzen kann...

urban-style
Member
*****
toll, direkt auf die eins! ich fand sketches on the sea schon gut, mondays ghost gefällt mir umso mehr! stark, gratulation!

swissflake
Member
***
Alle reden über die Finanzkrise. Die Welt geht bachab. Doch einen gigantischen Vorteil müssen wir der Wirtschaftsmisère zusprechen: Sie hat die die unermüdliche Lobeshymnenschwemme auf Sophie Hungers Musikwunder von den Titelseiten der helvetischen Medienlandschaft verdrängt.

Dass diese Künstlerin gute Musik macht und eine Schweizer Nachwuchshoffnung darstellt, steht nicht zur Diskussion. Dass die penetrante Berichterstattung - insbesondere in den Tamedia Printmedien - aber verdächtig nach gezielter Vermarktung riecht, lässt sich auch nicht wegdiskutieren.

Für die Musik gibts vier Sterne. Für den bitteren Nachgeschmack wegen des unsympathischen Medienhypes einen Stern Abzug.


elton
Member
******
Hype hin oder her, ich finde das Album sehr gelungen. Habe es mir schon mehrfach angehört, und finde es immer besser.

Reto
Member
**
Sophie wer?

phipä
Member
******
genial... hätte nie gedacht dass sies auf die 1 schafft, aber sie hats mehr als verdient und die schweiz hat ausnahmsweise geschmack bewiesen.

Stella Nera
Staff
******
Ich finde das Album sensationell. Einige ganz tolle Perlen sind drauf... Höre ich mir momentan am Laufmeter an! Super, bin begeistert!

killerbee
Member
*
Hoppla, und dafür wurden doch tatsächlich Kulturgelder eingesetzt?

Hunter
Member
***
Hab mir die CD gekauft, ist jedoch nicht mein Geschmack. Musste sie weder weglegen.

mok120
Member
******
Wirklich grandios... ich bin sehr positiv überrascht!

shimano
Member
**
Nee, gefällt mir gar nicht! Habe mal reingehört, aber das ist gar nix!

Oski.ch
Member
*****
Habe lange gezögert, nun doch gekauft. Und es hat sich eben DOCH gelohnt!

Michael
Member
*****
eigentlich eine schande, dass ich sophie hunger erst gerade am entdecken bin. war aber auch nicht in der CH als dieses tolle album rauskam. für mich füllt sie fast ein wenig die lücke, welche lunik mit ihrem abstieg hinterlassen haben.
auch wenns hier bestimmt einige durchschnittliche songs drauf hat, überwiegt doch das experimentielle, aussergewöhnliche, gewagte. tolle musik, so macht's spass!

Allusers
Member
****
Habe das Interview auf DRS3 mit Diller gehört und bin nun jedes Mal etwas peinlich berührt, wenn ich den Namen der Künstlerin höre. Da kann man die Musik nicht mehr ganz unvoreingenommen geniessen, wenn die Persönlichkeit nicht überzeugt. (Da müsste die Musik dann schon innovativer sein).
Zuletzt editiert: 02.04.2010 19:33

Werner
Member
***
Ihre meist zerbrechliche Stimme sowie die teils schräge Musik sagt mir nicht sonderlich zu.
Kommentar hinzufügen und bewerten
Review Charts

Australien Belgien Dänemark Deutschland Finnland Frankreich Italien Neuseeland Niederlande Norwegen Österreich Portugal Schweden Spanien Suisse Romande
english
LOGIN
PASSWORT
Passwort vergessen?
Unsere Website verwendet Cookies, um seinen Lesern das beste Webseiten-Erlebnis zu ermöglichen. Teilweise werden auch Cookies von Diensten Dritter gesetzt. Weitere Informationen findest Du in unserer Datenschutzerklärung.