Stratovarius - Destiny

Cover Stratovarius - Destiny
Cover

Charts

Weltweit:
de  Peak: 89 / Wochen: 1
fi  Peak: 1 / Wochen: 17

Tracks

05.10.1998
CD T&T TT 0040-2
Details anzeigenAlles anhören
1.Destiny
10:15
2.S.O.S.
4:15
3.No Turning Back
4:22
4.4000 Rainy Nights
6:00
5.Rebel
4:16
6.Years Go By
5:14
7.Playing With Fire
4:15
8.Venus in the Morning
5:35
9.Anthem Of The World
9:31
10.Cold Winter Nights (Bonus Track)
5:12
   
06.07.2007
CD T&T TT00402 / EAN 5050441806926
Details anzeigenAlles anhören
   
28.10.2016
CD Edel 0211514EMU (Edel) / EAN 4029759115144
Details anzeigenAlles anhören
   
26.01.2018
LP Edel 0212621EMU (Edel) / EAN 4029759126218
Details anzeigenAlles anhören
   

Stratovarius   Discographie / Fan werden

Singles - Schweizer Hitparade
TitelEintrittPeakWochen
Maniac Dance28.08.2005821
 
Alben - Schweizer Hitparade
TitelEintrittPeakWochen
Intermission10.06.2001851
Elements Pt. 109.02.2003911
Stratovarius18.09.2005922
Polaris31.05.2009572
Elysium30.01.2011453
Nemesis10.03.2013302
Eternal20.09.2015222
Enigma: Intermission II07.10.2018691
 
Musik DVDs - Schweizer Hitparade
TitelEintrittPeakWochen
Under Flaming Winter Skies - Live In Tampere [DVD]15.07.2012101
 

Angebote in der Fundgrube

Derzeit keine Angebote

Reviews

Durchschnittliche Bewertung: 5.33 (Reviews: 3)

Ultimate_Phil
Member
*****
Ein starkes Album von 1998 mit epischen Songs. Highlights sind die beiden auslandenden "Destiny" und "Anthem of the World" sowie die Balladen "Years go by" und "Venus in the Morning".

Der_Nagel
Member
******
bei Alben/Samplern gibt es bei mir drei grundlegende Bewertungskriterien: Kompaktheit, Vielfältigkeit/Variation der Songs und bei Samplern Songauswahl (passen die Songs zum Thema/Titel des Samplers)...die beiden ersten Kriterien sind der finnischen Power Metalband mit diesem Album aus 1998 sehr gut gelungen - man findet epische Stücke, langsamere Balladen, Midtempo Nummern sowie knackige Speed-Teile drauf - 5.5 (knapp aufgerundet auf 6*)...hiermit 1998 2 Wochen auf #1 in den heimischen Albumcharts gewesen (total 17 Wochen in den Charts notiert)...

persönliche Favoriten:
Destiny
S.O.S.
No Turning Back
Venus In The Morning
Anthem Of The World

Trille
Member
*****
Ein weiteres starkes Album der Finnen, nur minimal schwächer als der Vorgänger.
Kommentar hinzufügen und bewerten
Review Charts

Australien Belgien Dänemark Deutschland Finnland Frankreich Italien Neuseeland Niederlande Norwegen Österreich Portugal Schweden Spanien Suisse Romande
english
LOGIN
PASSWORT
Passwort vergessen?
Unsere Website verwendet Cookies, um seinen Lesern das beste Webseiten-Erlebnis zu ermöglichen. Teilweise werden auch Cookies von Diensten Dritter gesetzt. Weitere Informationen findest Du in unserer Datenschutzerklärung.