Stratovarius - Elements Pt. 1

Cover Stratovarius - Elements Pt. 1
Cover

Charts

Einstieg:09.02.2003 (Rang 91)
Zuletzt:09.02.2003 (Rang 91)
Höchstposition:91 (1 Woche)
Chartsverlauf:
Anzahl Wochen:1
Rang auf ewiger Bestenliste:14258 (10 Punkte)
Weltweit:
ch  Peak: 91 / Wochen: 1
de  Peak: 27 / Wochen: 2
fr  Peak: 42 / Wochen: 4
se  Peak: 46 / Wochen: 2
fi  Peak: 2 / Wochen: 8

Tracks

27.01.2003
CD Nuclear Blast NB 1037-2
Details anzeigenAlles anhören
1.Eagleheart
3:50
2.Soul Of A Vagabond
7:22
3.Find Your Own Voice
5:12
4.Fantasia
9:56
5.Learning To Fly
6:22
6.Papillon
7:00
7.Stratofortress
3:25
8.Elements
12:00
9.A Drop in the Ocean
6:49
   

Stratovarius   Discographie / Fan werden

Singles - Schweizer Hitparade
TitelEintrittPeakWochen
Maniac Dance28.08.2005821
 
Alben - Schweizer Hitparade
TitelEintrittPeakWochen
Intermission10.06.2001851
Elements Pt. 109.02.2003911
Stratovarius18.09.2005922
Polaris31.05.2009572
Elysium30.01.2011453
Nemesis10.03.2013302
Eternal20.09.2015222
Enigma: Intermission II07.10.2018691
 
Musik DVDs - Schweizer Hitparade
TitelEintrittPeakWochen
Under Flaming Winter Skies - Live In Tampere [DVD]15.07.2012101
 

Angebote in der Fundgrube

Derzeit keine Angebote

Reviews

Durchschnittliche Bewertung: 5.1 (Reviews: 10)
01.10.2003 09:40
Mischlermaxe
Member
******
Klasse Album einer Klasseband! Symphonischer Metal vom Feinsten!
16.11.2003 12:06
Rewer
Moderator
******
...toll...
26.02.2004 16:14
savage
Member
******
so muss Metal klingen
19.07.2005 13:51
elton
Member
*****
gute Scheibe
28.02.2006 10:40
die Pein
Member
****
Das letzte ernstzunehmende Lebenszeichen von Stratovarius. Die ersten drei Songs und der titeltrack hauen ganz schön rein, der Rest ist mittel (papion) bis sehr gut (stratosphere).
07.05.2007 17:55
red dildo
Member
*****
Genau, das letzte Album der Finnen, das es wert war, angehört zu werden! Etwas anders im Stil als seine Vorgänger. Es werden mehr orchestrale Elemente eingesetz, was mir sehr gut gefällt.
Highlights: Fantasia, Learning To Fly, Soul Of A Vagabond, Eagleheart

Ultimate_Phil
Member
*****
Gelungene Synthese aus Melodik, Härte und Tempo.

samtal
Member
***
vissa får bara en poäng, men höjs till en tre:a då endel är riktigt bra

Der_Nagel
Member
******
hier gesellt sich neben Power-/Speed Metal, Classic Rock (vor allem das Intermission-Album aus 2001 war sehr rockig) noch eine weitere Komponente dazu - Symphonic Rock/Metal...gab zuvor schon Alben mit Klassik-Klängen, aber nicht so ausgedehnt wie hier...vielleicht von Nightwish inspiriert worden?...jedenfalls super, kompakt und abwechslungsreich - 5.5 (knapp aufgerundet auf 6*)...2003 2 Wochen auf #2 in den finnischen Albumcharts (total 8 Wochen notiert)...

persönliche Favoriten:
Eagleheart
Soul Of A Vagabond
Find Your Own Voice
Learning To Fly
Elements
Zuletzt editiert: 14.11.2009 15:18

Trille
Member
*****
5-, das eindeutig schwächste Album der letzten Jahre der Finnen.
Kommentar hinzufügen und bewerten
Review Charts

Australien Belgien Dänemark Deutschland Finnland Frankreich Italien Neuseeland Niederlande Norwegen Österreich Portugal Schweden Spanien Suisse Romande
english
LOGIN
PASSWORT
Passwort vergessen?
Unsere Website verwendet Cookies, um seinen Lesern das beste Webseiten-Erlebnis zu ermöglichen. Teilweise werden auch Cookies von Diensten Dritter gesetzt. Weitere Informationen findest Du in unserer Datenschutzerklärung.