Home | Impressum | Kontakt
Login

The Alan Parsons Project
Eye In The Sky

Album
Jahr
1982
5.07
30 Bewertungen
Weltweit
DE
Peak: 1 / Wochen: 47
AT
Peak: 1 / Wochen: 26
NL
Peak: 4 / Wochen: 41
SE
Peak: 8 / Wochen: 10
NO
Peak: 3 / Wochen: 21
NZ
Peak: 3 / Wochen: 29
Tracks
LP
14.05.1982
Arista 204 666
1
1:48
4
2:09
The Alan Parsons Project
Künstlerportal
Singles - Schweizer Hitparade
Titel
Eintritt
Peak
Wochen
Don't Answer Me
Eintritt: 04.03.1984 | Peak: 8 | Wochen: 14
04.03.1984
8
14
Let's Talk About Me
Eintritt: 24.02.1985 | Peak: 21 | Wochen: 6
24.02.1985
21
6
Alben - Schweizer Hitparade
Titel
Eintritt
Peak
Wochen
The Best Of The Alan Parsons Project
Eintritt: 27.11.1983 | Peak: 16 | Wochen: 9
27.11.1983
16
9
Ammonia Avenue
Eintritt: 04.03.1984 | Peak: 1 | Wochen: 23
04.03.1984
1
23
Vulture Culture
Eintritt: 24.02.1985 | Peak: 2 | Wochen: 13
24.02.1985
2
13
Stereotomy
Eintritt: 19.01.1986 | Peak: 13 | Wochen: 6
19.01.1986
13
6
Gaudi
Eintritt: 01.02.1987 | Peak: 8 | Wochen: 9
01.02.1987
8
9
Try Anything Once (Alan Parsons)
Eintritt: 21.11.1993 | Peak: 34 | Wochen: 2
21.11.1993
34
2
The Secret (Alan Parsons)
Eintritt: 05.05.2019 | Peak: 13 | Wochen: 5
05.05.2019
13
5
The Neverending Show - Live In The Netherlands (Alan Parsons)
Eintritt: 14.11.2021 | Peak: 45 | Wochen: 1
14.11.2021
45
1
From The New World (Alan Parsons)
Eintritt: 24.07.2022 | Peak: 8 | Wochen: 4
24.07.2022
8
4
Musik-DVD - Schweizer Hitparade
Titel
Eintritt
Peak
Wochen
Live In Colombia [DVD] (The Alan Parsons Symphonic Project)
Eintritt: 05.06.2016 | Peak: 2 | Wochen: 6
05.06.2016
2
6
Reviews
Durchschnittliche
Bewertung
5.07

30 BewertungenThe Alan Parsons Project - Eye In The Sky
11.04.2004 03:44
Album von 1982, erreichte in Grossbritannien die Top 30.
11.04.2004 09:58
...ausgezeichnet...
02.11.2004 18:57
Mir gefällt dieses Album sehr. Es war Nummer Eins in der Jahreshitparade von Media Control.
08.04.2005 18:16
yep!
20.10.2005 16:38
gutes Album
16.10.2006 18:55
Nach Pyramid und The Turn of a friendly Card mein drittes Favoritealbum vom APP, denoch erreicht die Platte im Gesamtschnitt "nur" eine 4.7....
27.11.2006 14:56
sehr gut
27.11.2006 15:36
War ganz ok.
02.01.2007 18:14
gut
08.01.2007 14:10
5+, das sechste Album ist zusammen mit dem Debutalbum ihr bestes Album bis dato. Anspieltips: der Titelsong, Silence And I, Mammagamma und Old And Wise. Thema: Das Thema ist Überwachung. So ist Eye in the Sky ein Begriff für Überwachungskameras speziell in Kasinos und ein Romantitel (Und die Erde Steht still) von Philip K. Dick. #1 in D und #27 in GB.
05.06.2007 12:27
mit der Tendenz zur 6
11.11.2007 18:34
Für mich deutliche 6*. Vielleicht sogar ihr bestes Album. Allen, welche sich für anspruchsvollere Popmusik interessieren, ist es, falls sie es noch nicht besitzen, wärmstens zu empfehlen.

Persönliche Favoriten:
- Sirius/Eye In The Sky
- Silence And I
- Old And Wise
09.12.2007 04:42
Nicht schlecht, aber für mich nicht das beste Album.
28.04.2008 18:46
Klare 5 Sterne.

Eines ihrer besten Alben, für den Musikgeschmack der Massen aber schon erheblich angepaßt...
Viele erstklassige Titel: "Sirius", "Eye In The Sky", "Silence And I", "Mammagamma" & "Old And Wise" - alle im (guten) 5er-Bereich.
Das 1982 erschienene Album „Eye In The Sky“ stellt einen klaren Bruch im bisher makellosen Schaffen des Alan Parsons Project dar. Bestachen und beeindruckten die bisherigen Werke „Tales Of Mysterie And Imaginations“, „I Robot“, „Pyramid“, „Eve“ und „The Turn Of A Friendly Card“ durch Klasse, klingt „Eye In The Sky“ bis auf zwei Ausnahmen durch Langeweile. Das Cover (Das allsehende Auge) und der gelungene Einstand „Sirius“, der nahtlos in das magische „Eye In The Sky“ übergeht, verheißen ein Album vom Kaliber „I Robot“ oder „Pyramid“. Was dann folgt, ist eine Enttäuschung nach der Anderen, Langeweile pur. Die restlichen Stücke sind zwar allesamt exzellent gespielt, gesungen, arrangiert und produziert, genügen aber kaum den bis dato gewohnt hohen Standart der Musik des Alan Parsons Project. Alles klingt steril, nichtssagend – Mainstream pur, der eher für das Nachtprogramm eines amerikanischen Senders taugt.
Über „Eye In The Sky“ braucht man nicht viele Worte verlieren, es ist meines Erachtens das zu diesem Zeitpunkt mit Abstand schwächste Album des Alan Parsons Project. Enthielte es nicht „Sirius“ und „Eye In The Sky“, gäbe es kaum einen Grund, es sich ein zweites Mal aufzulegen.
Im Gegensatz zu Voyager2 finde ich ihr 6. Album sehr gelungen. Der unwiderstehliche Titelsong sowie die schönen sentimentalen Bombastballaden 'Old And Wise' und 'Silence And I' gehören für mich zum allerbesten, was das APP je veröffentlicht hat. Hervorragend auch das tolle Instrumental 'Sirius' und das recht rockige 'You're Gonna Get Your Fingers Burned'. Durchschnittlich ist eigentlich nur das etwas langwilige mainstreamige 'Step By Step'. Für mich klare 5*. Das Album finde ich sogar noch besser als 'Eve' und mindestens genauso gut wie 'Pyramid' und 'Turn Of A Friendly Card'. Der von Voyager2 genannte Bruch erfolgte meiner Meinung nach erst mit ihrem nächsten Album 'Ammonia Avenue'.
Auf einer Skala von 1-10 eine klare 11!
Tolles Album
durchschnittliche Bewertung: 4,6 Punkte

persönlicher Favorit und mein Lieblingssong überhaupt:

- Old and wise
Dieses Album von APP reisst mich hin und her in der Beurteilung. Einerseits hat es solche Perlen wie Sirius, Silence and I und Mammagamme drin, andererseits hat es zwei Songs drauf, die unter der Würde von APP sind (Psychobabble/Step by Step).

Lässt man die beiden Songs draussen, dann ist dieses Album absolut empfehlenswert - deshalb eine klare 5
... schon noch ein sehr gutes Album ... kann man hören ...
AAA
gutes album. hat einige sehr gute lieder darauf, aber auch ein paar tiefflieger. schlussendlich ist es mir stilistisch zu wenig konsistent, und daher runde ich ab...
Sehe ich genauso wie ulver, beginnt hervorragend mit
Songs Nr. 1 + 2, aber danach hat's dann doch das eine
oder andere eher mittelprächtige Stück zuviel mitdrauf,
um hier noch grosszügig aufrunden zu können.....

Trotzdem, durchaus hörenswert, das Ganze.

4 ++
Für mich eines der besten APP Alben ihres Schaffens!
It's a decent album with some good songs on it. I just think I would have enjoyed it more if it flowed without the instrumental tracks. Old & Wise is a great song though and is definitely the masterpiece on here. 3.9/6.
Sehr gutes Album.
Ich kann mir wirklich vorstellen, wie groß die Erwartungen nach diesem Überwerk "The Turn of a Friendly Card" gewesen sein müssen. Und dann kommt 2 Jahre später ein Album, was im Vergleich wirklich deutlich abfällt. Deswegen kann ich die Enttäuschung - auch aus der heutigen Zeit gesehen - durchaus nachvollziehen. Vereinzelt sind hier immer noch herausragende Songs drauf. "Silence and I" und "Old and Wise" sind gar meine beiden Lieblingstitel von APP. Und auch der bekannte Titelsong ist durchaus ansprechend. Aber während im Vorgänger wirklich ein Top-Song nach dem anderen herausgeschmettert wurde, ist hier die Diskrepanz zwischen den Songs deutlich herauszuhören. Titel wie "Children of the Moon" oder "Psychobabble" sind mit Sicherheit nicht übel, aber können nicht mit den Albentiteln aus "The Turn of a Friendly Card" mithalten. Auch das Instrumental steht "The Gold Bug" in einigem nach.
Trotzdem ist das Niveau noch ziemlich hoch, aber die 6 Sterne bekommt es tatsächlich wegen den oben genannten Titeln und nicht wegen der Homogenität. Es ist für mich das bis dahin schlechteste APP-Album.

Edit: In den letzten zwei Jahren hat sich bezüglich "Eye in the Sky" schon etwas getan. So habe ich auch an Albentiteln wie "Children of the Moon" oder dem harmonischen "Step by Step" stärkeren Gefallen gefunden und erkenne auch hier die besonderen Momente. Ein Stück weit mehr Homogenität bezüglich der Qualität wurde somit erreicht. Dazu wird das Album durch den bekannten Opener, den ergreifenden Closer sowie dem überragenden "Silence and I" in der Mitte perfekt gestützt. Es ist für mich nun nicht mehr "das bis dahin schlechteste APP-Album". Wobei der Begriff "schlecht" sich zu der Zeit in Verbindung mit dem APP sowieso verbietet. Worauf ich hinaus will: Es gefällt mir mittlerweile als Gesamtwerk sogar besser als "I Robot". Die Trauben vom Vorgänger hingen nichtsdestotrotz einfach zu hoch.
Toll, eines meiner Favoriten!
Prima opvolger van the turn of a friendly cardreader. De spirituele boodschap muzikaal vertaald door Alan Parsons. Met het weergaloze old and wise