Home | Impressum | Kontakt
Login

The Black Crowes
Shake Your Money Maker

Album
Jahr
1990
4.83
6 Bewertungen
Weltweit
NL
Peak: 61 / Wochen: 7
SE
Peak: 48 / Wochen: 1
AU
Peak: 43 / Wochen: 5
NZ
Peak: 4 / Wochen: 29
Tracks
LP
13.02.1990
Def American DEF 24278
The Black Crowes
Künstlerportal
Singles - Schweizer Hitparade
Titel
Eintritt
Peak
Wochen
Remedy
Eintritt: 31.05.1992 | Peak: 39 | Wochen: 1
31.05.1992
39
1
Alben - Schweizer Hitparade
Titel
Eintritt
Peak
Wochen
The Southern Harmony And Musical Companion
Eintritt: 31.05.1992 | Peak: 17 | Wochen: 9
31.05.1992
17
9
Amorica.
Eintritt: 20.11.1994 | Peak: 35 | Wochen: 5
20.11.1994
35
5
Three Snakes And One Charm
Eintritt: 11.08.1996 | Peak: 35 | Wochen: 4
11.08.1996
35
4
Live At The Greek (Jimmy Page & The Black Crowes)
Eintritt: 30.07.2000 | Peak: 77 | Wochen: 4
30.07.2000
77
4
Lions
Eintritt: 27.05.2001 | Peak: 68 | Wochen: 2
27.05.2001
68
2
Reviews
Durchschnittliche
Bewertung
4.83

6 BewertungenThe Black Crowes - Shake Your Money Maker
23.04.2007 15:09
Gutes Album, mir hat es sehr gefallen.
26.08.2007 18:24
1990 war es für neue Rockbands schwer zu bestehen. Die Crowes waren eine Ausnahme, das Album ist ein typisches Classic-Rock, mit der üblichen Angeberei und Coolness.
Der Lohn: 18 Monate in den US Charts..
Knapp unter der 4.5
28.09.2007 15:11
Im Gegenteil; 1990 war für Rock (Hardrock, Metal) Bands ein gutes Jahr - grosse Namen wie AC/DC, Iron Maiden oder Judas Priest legten vor, nachdem allerspätestens 1989 schon Alice Cooper, Mötley Crüe, Whitesnake etc. den härteren Rock salonfähig gemacht haben - selbst Metallica waren mit "..and justice for all" für einen Grammy nominiert. Bands wie Extreme oder Quireboys ernteten 1990 die Charts, Firehouse oder Cinderella, sowie Tesla etablierten sich auch definitiv - The Black Crowes konnten davon profitieren und platzierten ihre Scheibe ebenfalls weit vorne. Selbst die schweizer Band Krokus landete mit ihrem Kackalbum "Stampede" in den Charts. Dies war nur möglich, weil Rock (Metal, Hardrock) zu jener Zeit IN war. Also nix schwierig...
1991 gipfelte es dann endgültig (Metallica "Black album", Guns'n'Roses "Use your illusions") und hielt bis 1992 noch an, bis sich der Grunge und der Alternativerock durchzusetzen begann.

Jedoch ist mir das ganze von den Crowes zu aufgesetzt - gute Ansätze, jedoch zu wenig ausgereift... Ok Scheibe, nichts weltbewegendes.
16.02.2008 01:25
Ja Rock war scheinbar "in", doch wahrscheinlich nicht diese Art wie die Crowes ihn spielten: Classic Rock. Die damals angesagten Bands die von pillermaik genannt wurden zocken ja meist Heavy Metal oder Ähnliches. Die Crowes aber befinden sich mit ihrer Musik definitiv in den Siebzigern, bei den Stones, Led Zeppelin und Deep Purple..

Sehr gutes Album im Übrigen. Die Balladen überzeugen mich nicht voll und ganz, die rockigen Songs dafür umso mehr.

Gehört gehört: Thick'N'Thin / Hard To Handle / Stare It Cold / Struttin' Blues
eine meiner ersten cd's... ein album, das einem kenner der modernen musik vertraut sein sollte. durchaus ein referenzwerk dieser wunderbaren band! tolle stücke sind: Hard To Handle und She Talks To Angels!

edit: habe mich in letzter zeit stärker mit dieser band befasst und muss deshalb dringend auf ne klare 5 erhöhen.
Good
Unsere Website verwendet Cookies, um seinen Lesern das beste Webseiten-Erlebnis zu ermöglichen. Teilweise werden auch Cookies von Diensten Dritter gesetzt. Weitere Informationen findest Du in unserer Datenschutzerklärung.