Home | Impressum | Kontakt
Login

Thomas Anders & Florian Silbereisen
Das Album

Album
Jahr
2020
2.75
16 Bewertungen
Album-Hitparade
Einstieg
14.06.2020 (Rang 1)
Zuletzt
29.08.2021 (Rang 64)
Peak
1 (1 Woche)
Anzahl Wochen
32
903 (1871 Punkte)
Chartverlauf
Weltweit
CH
Peak: 1 / Wochen: 32
DE
Peak: 1 / Wochen: 51
AT
Peak: 1 / Wochen: 31
Tracks
CD
05.06.2020
Florian Silbereisen
Künstlerportal
Alben - Schweizer Hitparade
Titel
Eintritt
Peak
Wochen
Das Album (Thomas Anders & Florian Silbereisen)
Eintritt: 14.06.2020 | Peak: 1 | Wochen: 32
14.06.2020
1
32
Thomas Anders
Künstlerportal
Alben - Schweizer Hitparade
Titel
Eintritt
Peak
Wochen
Two (Anders | Fahrenkrog)
Eintritt: 26.06.2011 | Peak: 85 | Wochen: 1
26.06.2011
85
1
Pures Leben
Eintritt: 16.04.2017 | Peak: 51 | Wochen: 2
16.04.2017
51
2
Ewig mit dir
Eintritt: 28.10.2018 | Peak: 60 | Wochen: 1
28.10.2018
60
1
Das Album (Thomas Anders & Florian Silbereisen)
Eintritt: 14.06.2020 | Peak: 1 | Wochen: 32
14.06.2020
1
32
Cosmic
Eintritt: 04.04.2021 | Peak: 70 | Wochen: 1
04.04.2021
70
1
Das Leben ist jetzt
Eintritt: 20.06.2021 | Peak: 86 | Wochen: 1
20.06.2021
86
1
Reviews
Durchschnittliche
Bewertung
2.75

16 BewertungenThomas Anders & Florian Silbereisen - Das Album
ich bin fan von thomas anders und habe auch sympathien für florian silbereisen, aber dieses album ist eine ziemliche frechheit! es gibt 15 mal den gleichen song! dazu noch einen deutschen modern talking-song ("du kannst ein sieger sein"- keine originelle idee, aber naheliegend und einigermaßen gelungen) und eine ordentliche coverversion des schönen esc-songs "rücksicht".
alles zusammen genommen ist es ein langweiliges album, recht lieblos produziert, die texte überwiegend eine aneinandereihung von phrasen. das schlechteste album in thomas´karriere.
Das Pulver war halt schon mit dem ersten Titel "Sie sagte doch sie liebt mich" verschossen. Alle weiteren Titel sind Beilage und bewegen sich irgendwo zwischen 3 und 5 Sternen.

Hier fehlt mir ein Hitmix, der das Album auf knackigen 10-15 Minuten präsentiert hätte.

Edit: Inzwischen gibts die (Hit-Mix-XXL-Edition) mit sogar ZWEI Hitmixen.... mein Flehen wurde erhört.

Prachtig album
weniger
Ganz ehrlich. Man warf Modern Talking damals vor, dass alles oder vieles gleich klingen würde.
Dieses Album ist in dieser Hinsicht nun aber das "schlimmste" was ich seit langem hörte. Hier klingt nun echt alles gleich.
Den Thomas Anders Song auf Deutsch, welcher sich auf dem "History" Album befindet (ist kein Modern Talking Remix/Cover) könnte man noch positiv hervorheben. Aber der Rest klingt echt so gleich. Die Melodien oftmals wie schon einmal gehört.
Also ich kann echt nur mit Mühe eine 3 geben.
Bis auf Track 5 und 11 alles ein und derselbe Beat...
Waahnsinns Album

Aber wir wussten es ja:
Florian hat immer ein Silbereisen im Feuer und Thomas ist eeh Anders.

Trotzdem 3 Sterne da ich mich beim zuhören leicht eingenässt habe..
Der Franzel spricht: Wir hören hier ein schmalztriefendes Ärgernis und ein langweiliges, unterm Strich uninteressantes seelenlos wirkendes Album für die Schlager-Resterampe, das wie der Hitmix ein- und desselben Titels wirkt. Thomas Anders macht seine Sache dabei trotz der farblosen Geller-Produktion bemerkenswert gut, über Silbereisen schweige ich mich aus - es ist besser so. Relativ betrachtet ist die CD ja soweit akzeptabel, aber es fehlt den Liedern an Eingängigkeit und dem Faktor "Hörgenuss"; es ist einfach eine langweilige Sache, der man merkt, dass sie schnell und ohne Mühe eingespielt worden ist. So geht das nicht!
Ziemlich vergessenswerte Sache, die für Silbereisens Mitwirkung abgewertet wird.
Beim Hören konnte ich die Lieder teilweise echt nicht von einander unterscheiden. Das war doch sehr anstrengend.
Kann den Erfolg nicht nachvollziehen. Fließbandschlager der minderen Sorte.
Wie kann so was die Nummer 1 der Album Charts sein????
Modern Talking ist gegen diesen billig aufgenommenen Dreck ja wirklich Weltklasse, und das heißt echt viel....
Sehr gut
Mit dem fantasielosen Albumnamen hätte ich mich abgefunden, doch dass auf der Scheibe ebenso fantasielos ein Dutzend Mal der 'gleiche' Song erklingt, das ist zu viel!
Deutsche Musik hat kein Niveau, aber die Hörer eben auch nicht.
Traurig, dass dieser Musik eine Chance gegeben wird, aber nur,
weil man die Interpreten kennt
*
Ich weiß was die an dem jetzigen Silbereisen so mögen die Leute....früher im volkstümlichen Bereich war es besser aufgehoben.