Home | Impressum | Kontakt
Login

U2
Boy

Album
Jahr
1980
4.67
15 Bewertungen
Weltweit
DE
Peak: 89 / Wochen: 1
NL
Peak: 29 / Wochen: 3
BE
Peak: 60 / Wochen: 3 (V)
Peak: 48 / Wochen: 2 (W)
SE
Peak: 38 / Wochen: 1
IT
Peak: 36 / Wochen: 4
ES
Peak: 42 / Wochen: 3
PT
Peak: 38 / Wochen: 1
NZ
Peak: 13 / Wochen: 14
Tracks
LP
20.10.1980
Island 10.202913.50 (Warner) [pt]
U2
Künstlerportal
Singles - Schweizer Hitparade
Titel
Eintritt
Peak
Wochen
With Or Without You
Eintritt: 12.04.1987 | Peak: 10 | Wochen: 14
12.04.1987
10
14
I Still Haven't Found What I'm Looking For
Eintritt: 05.07.1987 | Peak: 18 | Wochen: 9
05.07.1987
18
9
Desire
Eintritt: 09.10.1988 | Peak: 9 | Wochen: 11
09.10.1988
9
11
Angel Of Harlem
Eintritt: 15.01.1989 | Peak: 25 | Wochen: 4
15.01.1989
25
4
The Fly
Eintritt: 17.11.1991 | Peak: 3 | Wochen: 7
17.11.1991
3
7
Mysterious Ways
Eintritt: 12.01.1992 | Peak: 13 | Wochen: 9
12.01.1992
13
9
One
Eintritt: 29.03.1992 | Peak: 25 | Wochen: 13
29.03.1992
25
13
Even Better Than The Real Thing
Eintritt: 16.08.1992 | Peak: 18 | Wochen: 8
16.08.1992
18
8
Who's Gonna Ride Your Wild Horses
Eintritt: 10.01.1993 | Peak: 24 | Wochen: 7
10.01.1993
24
7
Stay (Faraway, So Close!)
Eintritt: 26.12.1993 | Peak: 20 | Wochen: 7
26.12.1993
20
7
Hold Me, Thrill Me, Kiss Me, Kill Me
Eintritt: 02.07.1995 | Peak: 5 | Wochen: 20
02.07.1995
5
20
Miss Sarajevo (Passengers)
Eintritt: 17.12.1995 | Peak: 10 | Wochen: 13
17.12.1995
10
13
Theme From Mission: Impossible (Adam Clayton & Larry Mullen)
Eintritt: 07.07.1996 | Peak: 9 | Wochen: 20
07.07.1996
9
20
Discothèque
Eintritt: 16.02.1997 | Peak: 6 | Wochen: 10
16.02.1997
6
10
Staring At The Sun
Eintritt: 11.05.1997 | Peak: 29 | Wochen: 6
11.05.1997
29
6
Please
Eintritt: 26.10.1997 | Peak: 35 | Wochen: 3
26.10.1997
35
3
Sweetest Thing
Eintritt: 08.11.1998 | Peak: 28 | Wochen: 11
08.11.1998
28
11
Beautiful Day
Eintritt: 22.10.2000 | Peak: 6 | Wochen: 20
22.10.2000
6
20
Stuck In A Moment You Can't Get Out Of
Eintritt: 11.02.2001 | Peak: 38 | Wochen: 10
11.02.2001
38
10
New Years Dub (Musique vs. U2)
Eintritt: 03.06.2001 | Peak: 93 | Wochen: 2
03.06.2001
93
2
Elevation
Eintritt: 15.07.2001 | Peak: 20 | Wochen: 13
15.07.2001
20
13
Walk On
Eintritt: 02.12.2001 | Peak: 48 | Wochen: 7
02.12.2001
48
7
Electrical Storm
Eintritt: 03.11.2002 | Peak: 5 | Wochen: 15
03.11.2002
5
15
Take Me To The Clouds Above (LMC vs U2)
Eintritt: 04.04.2004 | Peak: 41 | Wochen: 10
04.04.2004
41
10
Vertigo
Eintritt: 21.11.2004 | Peak: 6 | Wochen: 17
21.11.2004
6
17
Sometimes You Can't Make It On Your Own
Eintritt: 20.03.2005 | Peak: 39 | Wochen: 7
20.03.2005
39
7
City Of Blinding Lights
Eintritt: 26.06.2005 | Peak: 41 | Wochen: 8
26.06.2005
41
8
One (Mary J Blige and U2)
Eintritt: 14.05.2006 | Peak: 2 | Wochen: 46
14.05.2006
2
46
The Saints Are Coming (U2 and Green Day)
Eintritt: 19.11.2006 | Peak: 1 | Wochen: 7
19.11.2006
1
7
Window In The Skies
Eintritt: 21.01.2007 | Peak: 34 | Wochen: 10
21.01.2007
34
10
Get On Your Boots
Eintritt: 15.03.2009 | Peak: 65 | Wochen: 3
15.03.2009
65
3
Magnificent
Eintritt: 19.04.2009 | Peak: 45 | Wochen: 19
19.04.2009
45
19
I'll Go Crazy If I Don't Go Crazy Tonight
Eintritt: 20.09.2009 | Peak: 49 | Wochen: 2
20.09.2009
49
2
Ordinary Love
Eintritt: 22.12.2013 | Peak: 11 | Wochen: 19
22.12.2013
11
19
Invisible
Eintritt: 09.02.2014 | Peak: 22 | Wochen: 2
09.02.2014
22
2
You're The Best Thing About Me
Eintritt: 17.09.2017 | Peak: 48 | Wochen: 3
17.09.2017
48
3
Get Out Of Your Own Way (U2 feat. Kendrick Lamar)
Eintritt: 12.11.2017 | Peak: 73 | Wochen: 1
12.11.2017
73
1
Alben - Schweizer Hitparade
Titel
Eintritt
Peak
Wochen
The Unforgettable Fire
Eintritt: 04.11.1984 | Peak: 24 | Wochen: 3
04.11.1984
24
3
The Joshua Tree
Eintritt: 22.03.1987 | Peak: 1 | Wochen: 44
22.03.1987
1
44
Rattle And Hum
Eintritt: 23.10.1988 | Peak: 1 | Wochen: 26
23.10.1988
1
26
Achtung Baby
Eintritt: 01.12.1991 | Peak: 3 | Wochen: 23
01.12.1991
3
23
Zooropa
Eintritt: 18.07.1993 | Peak: 1 | Wochen: 14
18.07.1993
1
14
Pop
Eintritt: 16.03.1997 | Peak: 1 | Wochen: 26
16.03.1997
1
26
The Best Of 1980-1990
Eintritt: 15.11.1998 | Peak: 1 | Wochen: 59
15.11.1998
1
59
All That You Can't Leave Behind
Eintritt: 12.11.2000 | Peak: 2 | Wochen: 63
12.11.2000
2
63
The Best Of 1990-2000
Eintritt: 17.11.2002 | Peak: 1 | Wochen: 45
17.11.2002
1
45
Go Home - Live From Slane Castle [DVD]
Eintritt: 30.11.2003 | Peak: 25 | Wochen: 3
30.11.2003
25
3
How To Dismantle An Atomic Bomb
Eintritt: 05.12.2004 | Peak: 1 | Wochen: 40
05.12.2004
1
40
05 Vertigo - Live From Chicago [DVD]
Eintritt: 27.11.2005 | Peak: 24 | Wochen: 9
27.11.2005
24
9
Zoo TV - Live From Sydney [DVD]
Eintritt: 01.10.2006 | Peak: 77 | Wochen: 1
01.10.2006
77
1
18 Singles
Eintritt: 03.12.2006 | Peak: 1 | Wochen: 22
03.12.2006
1
22
Popmart - Live From Mexico [DVD]
Eintritt: 23.09.2007 | Peak: 52 | Wochen: 2
23.09.2007
52
2
No Line On The Horizon
Eintritt: 15.03.2009 | Peak: 1 | Wochen: 32
15.03.2009
1
32
Songs Of Innocence
Eintritt: 19.10.2014 | Peak: 3 | Wochen: 12
19.10.2014
3
12
Songs Of Experience
Eintritt: 10.12.2017 | Peak: 2 | Wochen: 17
10.12.2017
2
17
Reviews
Durchschnittliche
Bewertung
4.67

15 BewertungenU2 - Boy
23.06.2004 15:01
... "Boy" erscheint 1980 und interessiert außer ein paar Gitarrenfreaks in Irland eigentlich niemanden (genauso wie heute in der CH ;-) ! ), denoch ein furioser Start einer der besten Bands aller Zeiten !!
28.05.2007 14:59
Ich bin überrascht. Viele nennen sich hier U2 Fans aber bewerten diese Scheibe nicht. Ich der ein Kritiker der Band ist bin der zweite Bewerter dieser Scheibe.

Eine durchschnittliches Rock Album. Kaum ein Titel fällt aus dem Rahmen. Eine der besseren Scheiben dieser Band.
18.06.2007 20:27
es ist kein sclechtes album.es rockt teilweise wirklich ganz gut.live sind die songs aber wesentlich besser.zum glück hab ich alle U2 alben und kann mir ein gutes bild über ihre vergangenheit machen
24.06.2007 21:20
Bemerkenswertes Débutalbum. Was ich hier vor Allem mag ist die spezielle Atmosphäre, welche die meisten Songs auszeichnet. Keiner schafft zwar 6*, sie sind aber durchwegs gut. Favoriten sind schwierig auszumachen. Gesamtfazit: Klare 5*.
29.09.2007 22:18
Gutes Debüt zu einem Zeitpunkt, wo noch keiner ahnen konnte dass dies nur der Anfang einer einzigartigen Karriere war! Viele gute, aber auch ein paar schwächere Songs, daher reicht es nicht für 6 Sterne!
Ein äußerst gelungenes Debüt, noch dazu zum richtigen Zeitpunkt - Start der 80er Jahre..
Die besten Songs sind nicht das bekannteste "I will follow", sondern Twilight, Into the heart und Shadows and tall trees.
#52 GB, #63 US und vom Rolling Stone auf #417 der besten Alben ever gestuft.
4.25
Ein gutes Debutalbum der wohl berühmtesten Band aus Irland. Bereits hier hatten U2 ihren Trademarksound, der vor allem The Edge's Gitarrenspiel, den "scherbelnden" Drumpatterns von Larry Mullen Jr. geprägt wird. Auch auf dem zweiten Album sind diese Elemente noch im gleichen Ausmass erkennbar.
Highlights dieses Albums: "I Will Follow", "An Cat Dubh", "Out Of Control", "A Day Without Me".
Ein Super Start der Iren. 2008 erschien die DOCD Deluxe Edition mit Goodies vom Grössten (Live, EP’s, B-Sides und unveröffentliche Tracks und eine aufwendige Digipack Ausgabe!).
da will ich mal mutig ausscheren.
Außer "I will follow" find ich keinen Titel richtig gut, auch wenn sie musikalisch gefallen.

30.07.20: Ist mir schleierhaft, wie ich damals auf so einen Album-Durchschnitt kam. 3 => 4.
Bueno.
Für mich eher eine positive Überraschung, tönt auch
heute noch sehr frisch und unbeschwert, hat natürlich
auch damit zu tun, dass man sich an den Songs hier noch
nicht totgehört hat, da sie kaum je am Radio gespielt
werden.

Gegen Schluss hin baut's dann leider ein klein wenig ab,
was dann auch die ansonsten durchaus mögliche 5
kostet....

4 ++
... insgesamt ein sehr gutes DebutAlbum ... bis auf den AbschlussTrack halte ich alle Songs für gut bis sehr gut ... eine knappe 5 für's Album ...
ein solides Debütalbum, das Kunstbanausen wie ich nicht so großartig finden

Schon damals hatten sie es aber drauf und sind bis heute auf der Bildfläche geblieben

Keine total schwachen Songs, dafür aber viele mittelmässige Songs, I WILL FOLLOW bleibt jedoch das Highlight

#417 der 500 besten Alben aller Zeiten des Rolling Stone Magazine
kann mit dieser Platte nicht wirklich viel anfangen. nicht meins...
INSGESAMT keine 6 aber einer der besten Debutalben aller Zeiten. Schon hier fanden sie ihren typischen Sound, der sie zu Göttern machte.
Unsere Website verwendet Cookies, um seinen Lesern das beste Webseiten-Erlebnis zu ermöglichen. Teilweise werden auch Cookies von Diensten Dritter gesetzt. Weitere Informationen findest Du in unserer Datenschutzerklärung.