Home | Impressum | Kontakt
Login

U2
War

Album
Jahr
1983
4.53
15 Bewertungen
Weltweit
DE
Peak: 59 / Wochen: 6
FR
Peak: 30 / Wochen: 12
NL
Peak: 3 / Wochen: 43
BE
Peak: 51 / Wochen: 3 (V)
Peak: 41 / Wochen: 5 (W)
SE
Peak: 2 / Wochen: 8
NO
Peak: 15 / Wochen: 2
IT
Peak: 31 / Wochen: 10
ES
Peak: 38 / Wochen: 5
PT
Peak: 26 / Wochen: 1
NZ
Peak: 5 / Wochen: 76
Tracks
LP
28.02.1983
Island 205 259
2
3:10
U2
Künstlerportal
Singles - Schweizer Hitparade
Titel
Eintritt
Peak
Wochen
With Or Without You
Eintritt: 12.04.1987 | Peak: 10 | Wochen: 14
12.04.1987
10
14
I Still Haven't Found What I'm Looking For
Eintritt: 05.07.1987 | Peak: 18 | Wochen: 9
05.07.1987
18
9
Desire
Eintritt: 09.10.1988 | Peak: 9 | Wochen: 11
09.10.1988
9
11
Angel Of Harlem
Eintritt: 15.01.1989 | Peak: 25 | Wochen: 4
15.01.1989
25
4
The Fly
Eintritt: 17.11.1991 | Peak: 3 | Wochen: 7
17.11.1991
3
7
Mysterious Ways
Eintritt: 12.01.1992 | Peak: 13 | Wochen: 9
12.01.1992
13
9
One
Eintritt: 29.03.1992 | Peak: 25 | Wochen: 13
29.03.1992
25
13
Even Better Than The Real Thing
Eintritt: 16.08.1992 | Peak: 18 | Wochen: 8
16.08.1992
18
8
Who's Gonna Ride Your Wild Horses
Eintritt: 10.01.1993 | Peak: 24 | Wochen: 7
10.01.1993
24
7
Stay (Faraway, So Close!)
Eintritt: 26.12.1993 | Peak: 20 | Wochen: 7
26.12.1993
20
7
Hold Me, Thrill Me, Kiss Me, Kill Me
Eintritt: 02.07.1995 | Peak: 5 | Wochen: 20
02.07.1995
5
20
Miss Sarajevo (Passengers)
Eintritt: 17.12.1995 | Peak: 10 | Wochen: 13
17.12.1995
10
13
Theme From Mission: Impossible (Adam Clayton & Larry Mullen)
Eintritt: 07.07.1996 | Peak: 9 | Wochen: 20
07.07.1996
9
20
Discothèque
Eintritt: 16.02.1997 | Peak: 6 | Wochen: 10
16.02.1997
6
10
Staring At The Sun
Eintritt: 11.05.1997 | Peak: 29 | Wochen: 6
11.05.1997
29
6
Please
Eintritt: 26.10.1997 | Peak: 35 | Wochen: 3
26.10.1997
35
3
Sweetest Thing
Eintritt: 08.11.1998 | Peak: 28 | Wochen: 11
08.11.1998
28
11
Beautiful Day
Eintritt: 22.10.2000 | Peak: 6 | Wochen: 20
22.10.2000
6
20
Stuck In A Moment You Can't Get Out Of
Eintritt: 11.02.2001 | Peak: 38 | Wochen: 10
11.02.2001
38
10
New Years Dub (Musique vs. U2)
Eintritt: 03.06.2001 | Peak: 93 | Wochen: 2
03.06.2001
93
2
Elevation
Eintritt: 15.07.2001 | Peak: 20 | Wochen: 13
15.07.2001
20
13
Walk On
Eintritt: 02.12.2001 | Peak: 48 | Wochen: 7
02.12.2001
48
7
Electrical Storm
Eintritt: 03.11.2002 | Peak: 5 | Wochen: 15
03.11.2002
5
15
Take Me To The Clouds Above (LMC vs U2)
Eintritt: 04.04.2004 | Peak: 41 | Wochen: 10
04.04.2004
41
10
Vertigo
Eintritt: 21.11.2004 | Peak: 6 | Wochen: 17
21.11.2004
6
17
Sometimes You Can't Make It On Your Own
Eintritt: 20.03.2005 | Peak: 39 | Wochen: 7
20.03.2005
39
7
City Of Blinding Lights
Eintritt: 26.06.2005 | Peak: 41 | Wochen: 8
26.06.2005
41
8
One (Mary J Blige and U2)
Eintritt: 14.05.2006 | Peak: 2 | Wochen: 46
14.05.2006
2
46
The Saints Are Coming (U2 and Green Day)
Eintritt: 19.11.2006 | Peak: 1 | Wochen: 7
19.11.2006
1
7
Window In The Skies
Eintritt: 21.01.2007 | Peak: 34 | Wochen: 10
21.01.2007
34
10
Get On Your Boots
Eintritt: 15.03.2009 | Peak: 65 | Wochen: 3
15.03.2009
65
3
Magnificent
Eintritt: 19.04.2009 | Peak: 45 | Wochen: 19
19.04.2009
45
19
I'll Go Crazy If I Don't Go Crazy Tonight
Eintritt: 20.09.2009 | Peak: 49 | Wochen: 2
20.09.2009
49
2
Ordinary Love
Eintritt: 22.12.2013 | Peak: 11 | Wochen: 19
22.12.2013
11
19
Invisible
Eintritt: 09.02.2014 | Peak: 22 | Wochen: 2
09.02.2014
22
2
You're The Best Thing About Me
Eintritt: 17.09.2017 | Peak: 48 | Wochen: 3
17.09.2017
48
3
Get Out Of Your Own Way (U2 feat. Kendrick Lamar)
Eintritt: 12.11.2017 | Peak: 73 | Wochen: 1
12.11.2017
73
1
Alben - Schweizer Hitparade
Titel
Eintritt
Peak
Wochen
The Unforgettable Fire
Eintritt: 04.11.1984 | Peak: 24 | Wochen: 3
04.11.1984
24
3
The Joshua Tree
Eintritt: 22.03.1987 | Peak: 1 | Wochen: 44
22.03.1987
1
44
Rattle And Hum
Eintritt: 23.10.1988 | Peak: 1 | Wochen: 26
23.10.1988
1
26
Achtung Baby
Eintritt: 01.12.1991 | Peak: 3 | Wochen: 23
01.12.1991
3
23
Zooropa
Eintritt: 18.07.1993 | Peak: 1 | Wochen: 14
18.07.1993
1
14
Pop
Eintritt: 16.03.1997 | Peak: 1 | Wochen: 26
16.03.1997
1
26
The Best Of 1980-1990
Eintritt: 15.11.1998 | Peak: 1 | Wochen: 59
15.11.1998
1
59
All That You Can't Leave Behind
Eintritt: 12.11.2000 | Peak: 2 | Wochen: 63
12.11.2000
2
63
The Best Of 1990-2000
Eintritt: 17.11.2002 | Peak: 1 | Wochen: 45
17.11.2002
1
45
Go Home - Live From Slane Castle [DVD]
Eintritt: 30.11.2003 | Peak: 25 | Wochen: 3
30.11.2003
25
3
How To Dismantle An Atomic Bomb
Eintritt: 05.12.2004 | Peak: 1 | Wochen: 40
05.12.2004
1
40
05 Vertigo - Live From Chicago [DVD]
Eintritt: 27.11.2005 | Peak: 24 | Wochen: 9
27.11.2005
24
9
Zoo TV - Live From Sydney [DVD]
Eintritt: 01.10.2006 | Peak: 77 | Wochen: 1
01.10.2006
77
1
18 Singles
Eintritt: 03.12.2006 | Peak: 1 | Wochen: 22
03.12.2006
1
22
Popmart - Live From Mexico [DVD]
Eintritt: 23.09.2007 | Peak: 52 | Wochen: 2
23.09.2007
52
2
No Line On The Horizon
Eintritt: 15.03.2009 | Peak: 1 | Wochen: 32
15.03.2009
1
32
Songs Of Innocence
Eintritt: 19.10.2014 | Peak: 3 | Wochen: 12
19.10.2014
3
12
Songs Of Experience
Eintritt: 10.12.2017 | Peak: 2 | Wochen: 17
10.12.2017
2
17
Reviews
Durchschnittliche
Bewertung
4.53

15 BewertungenU2 - War
03.11.2004 20:04
Solid, hier fangen U2 langsam an durchzustarten.
25.03.2007 21:56
Bin auch etwas geteilter Meinung. "Sunday Bloody Sunday" und "New Year's Day" sind natürlich Weltklasse, am anderen Ende stehen "Seconds" und "40", die eher zu ihren schwächeren Songs gehören. Darum "nur" etwa 5,25. Muss leider abgerundet werden.
25.04.2007 22:44
Allein dank der ersten drei Sngs empfehlenswert..die stärksten sind aber der erste und der letzte Song.
Es war ihr erstes UK #1 Album, steht auf #40 der besten 80er Alben und auf #221 der besten Alben ever.
30.05.2007 10:51
Die ersten Alben hatten etwas zu bieten aber ab hier haben U2 ihren klassischen Langweiler Rock mit wichtigen Gutmenschen Botschaften perfektioniert.
01.07.2007 18:28
dieses album ist schwer zu beschreiben.einige gute songs,aber dann wieder komische songs wie Seconds oder Like A Song
recht solide trotzdem
29.09.2007 23:02
Gutes Album mit ein paar wenigen, schwächeren Songs!
Teilweise schon sehr ausgereift, teilweise eher Popmusik!
Auf diesem Album klingt die Band anders als auf den ersten zwei Alben. Die Weiterentwicklung ihres Sounds ist in Form einer "Verfeinerung" erkennbar. Highlights des Albums: "Sunday Bloody Sunday", "New Year's Day", "The Refugee", "Red Light".
Ein Meisterwerk!
6 sehr gute Titel und 4 so lala.
Bei Alben bin ich strenger -> 4
Bueno.
Mit "Sunday Bloody Sunday" und "New Year's Day" hat's
2 absolute Knaller drauf (zumindest aus damaliger Sicht),
aber den ganzen Rest des Albums kann man so ziemlich
vergessen.....


Gute 4.
... so schlimm sehe ich das nicht ... das Album beginnt recht stark, wird dann leider schwächer, insbesondere 'Surrender' und 'The Refugee' kann man getrost vergessen ... trotzdem besser als 'October' und fast auf Augenhöhe mit dem Debut 'Boy' ...
Mein Vorredner oben kannst du bitte mal deinen Satz korrigieren.
Du hattest natürlich vollkommen recht.

Ich habe 2 Jahre gebraucht um dieses Album und seine Genialität zu verstehen.

Dieses Album ist wahrlich ein Meisterwerk. Die ersten 4 Songs sind der Oberhammer, richtige Kracher.
Danach folgen Songs, die nicht unbedingt auf dem ersten Blick tolle Songs sind.

Highlights sind

NEW YEARS DAY
RED LIGHT
SECONDS
LIKE A SONG
SURRENDER
SUNDAY BLOODY SUNDAY

aber auch die anderen Songs können sich sehen bzw. hören lassen.

Zu recht vom ROLLING STONE Magazin auf # 223 der besten Alben aller Zeiten gewählt
Gutes Album.... die erste 3 und die letzte song sind das beste !
Oh, yes, this album really has something in it. There is a combination of the sound from their early period and the one that will bring them international fame with Joshua Tree. And these hits: Sunday Bloody Sunday and New Year's Day. You can't miss this album.
Unsere Website verwendet Cookies, um seinen Lesern das beste Webseiten-Erlebnis zu ermöglichen. Teilweise werden auch Cookies von Diensten Dritter gesetzt. Weitere Informationen findest Du in unserer Datenschutzerklärung.