Udo Jürgens - Der ganz normale Wahnsinn

Cover Udo Jürgens - Der ganz normale Wahnsinn
CD
Ariola 88697812482

Charts

Einstieg:03.04.2011 (Rang 20)
Zuletzt:08.05.2011 (Rang 95)
Höchstposition:20 (1 Woche)
Chartsverlauf:
Anzahl Wochen:6
Rang auf ewiger Bestenliste:6407 (265 Punkte)
Weltweit:
ch  Peak: 20 / Wochen: 6
de  Peak: 3 / Wochen: 15
at  Peak: 2 / Wochen: 21

Tracks

18.03.2011
CD Ariola 88697812482 (Sony) / EAN 0886978124821
Details anzeigenAlles anhören
1.Der ganz normale Wahnsinn
  4:15
2.Liebe lebt
  4:17
3.Wenn ein Lied so wär' wie Du
  4:42
4.Dafür brauch' ich dich
  3:40
5.Du bist durchschaut
  3:34
6.Die Frau, die ich nie traf
  4:11
7.Alles ist so easy
  4:29
8.Oktoberwind
  4:10
9.Schenk' mir einen Traum (New York Fassung)
  4:11
10.Lass' ein wenig Liebe da
  4:07
11.Gegen den Wind
  3:47
12.Gute Reise durch das Leben
  3:39
13.Mein erster Weg (Version 2011)
  3:31
14.Am Ufer
  3:53
   

Udo Jürgens   Künstlerportal

Singles - Schweizer Hitparade
TitelEintrittPeakWochen
Griechischer Wein24.01.1975121
Ein ehrenwertes Haus02.05.1975210
Aber bitte mit Sahne06.08.1976107
Boogie Woogie Baby19.11.197798
Buenos dias Argentina (Udo Jürgens und die Fußball-Nationalmannschaft)15.04.1978312
Ich war noch niemals in New York11.10.2009483
 
Alben - Schweizer Hitparade
TitelEintrittPeakWochen
Hautnah14.10.1984241
Das blaue Album03.04.1988175
Mit 66 Jahren (was wichtig ist...)08.10.2000415
Aber bitte mit Sahne I + II10.10.2004278
Jetzt oder nie25.09.2005474
Einfach ich20.01.2008348
Best Of11.10.2009235
Der ganz normale Wahnsinn03.04.2011206
Der Mann mit dem Fagott (Soundtrack / Udo Jürgens)16.10.2011771
Best Of Live - Die Tourneehöhepunkte Vol. 107.04.2013852
Mitten im Leben02.03.2014823
Mitten im Leben - Das Tribute Album (Udo Jürgens und seine Gäste)26.10.2014227
Das letzte Konzert Zürich 2014 - Live (Udo Jürgens mit dem Orchester Pepe Lienhard)05.04.2015615
Best Of Live - Die Tourneehöhepunkte Vol. 2 (Udo Jürgens mit dem Orchester Pepe Lienhard)06.12.20151001
Merci, Udo!04.12.2016178
Merci, Udo! 203.12.2017403
 
Musik DVDs - Schweizer Hitparade
TitelEintrittPeakWochen
Einfach ich - Live 2009 [DVD]25.10.200915
Das letzte Konzert Zürich 2014 - Live [DVD] (Udo Jürgens mit dem Orchester Pepe Lienhard)05.04.2015131
Merci, Udo! [DVD]04.12.201672
 

Angebote in der Fundgrube

Derzeit keine Angebote

Reviews

Durchschnittliche Bewertung: 4.43 (Reviews: 7)

fabio
Member
*****
gutes album

öcki
Member
*****
Großer Respekt vor dem "alten" Jürgens - überraschend gut gemachtes Album........

FranzPanzer
Member
*****
Ich als alter Schlager- und Udo-Jürgens-Fan gehöre zu den Käufern seines aktuellen Albums, welches ich sehr gelungen finde. Gute Vorstellung des nunmehr 77 Jahre alten, aber ewig jungen Barden!

oldiefan1
Member
*****
alles in allem eine knappe 5

remember
Member
***
Phasenweise erinnert die CD an seine erfolgreiche 80er Phase. Insgesamt ist dieses Album aber nur durchschnittlich (auch mit den Texten hinkt er hier der Zeit deutlich nach, FB ist nichts neues oder wir plaudern nicht wir chatten) und wird seiner bisherigen positiven Kritik nicht gerecht.

Alphabet
Member
***
Ein Extrapunkt dafür, dass es ein Album von Udo Jürgens ist. Zwei Sterne nur dafür, dass offenbar bei der Qualitätskontrolle überhört wurde, dass Udo Jürgens stimmlich längst nicht mehr auf der Höhe war. Es zischt und zutzelt zwischen seinen Zähnen, die Stimme wurde durch einen Vocoder gejagt und die Arrangements klingen nach billiger Studioarbeit. Das macht keinen Spaß, so will man Udo Jürgens nicht in Erinnerung behalten.

Udo Extra
Member
*****
Nach zwei für mich enttäuschenden Alben ging es mit "Der ganz normale Wahnsinn" wieder steil aufwärts. Nicht nur der Titelsong, sondern auch das Gesamtkonzept des Albums erinnern mich an "Café Größenwahn" (1993), welches ein Werk ist, das ich ebenfalls sehr schätze.
Thematisch und musikalisch zeigt sich Udo Jürgens hier deutlich breiter aufgestellt als in den Jahren zuvor, vieles erinnert in der Tat auch an seine Glanzphase in den frühen 80ern.
Sicherlich waren Lieder wie "Du bist durchschaut" oder "Alles ist so easy" schon damals nicht mehr ganz aktuell, aber für Jürgens selbst waren sie mehr oder minder Neuland, und das finde ich besser als wenn er diese Thematik gänzlich ausgeklammert hätte.
Besonders positiv hervorzuheben sind der Titelsong, "Lass ein wenig Liebe da", das swingende "Schenk mir einen Traum" sowie "Oktoberwind", welches für mich das musikalische Highlight darstellt.
Leider gibt es (wie bei fast jedem Jürgens-Album) auch zwei kleine Hänger: "Du bist durchschaut" ist zu schmalzig und "Die Frau, die ich nie traf" eine unnötige Kopie von "Bis ans Ende meiner Lieder".
Für Kenner des Gesamtwerks ist zudem die Neuaufnahme von "Mein erster Weg" (1967) interessant - ich selber hätte mir zwar andere Lieder aus jener Zeit gewünscht, aber ein netter Bonus ist es allemal.
Gesanglich stand der damals 76-jährige schon lange nicht mehr auf seinem Zenit, aber meines Erachtens meisterte er die Aufnahmen ganz passabel. Was ich in keinem Fall so stehen lassen kann, ist die Bemerkung meines Vorredners, die Musik klinge "nach billiger Studioarbeit": Das Gegenteil ist der Fall, denn Jürgens setzte sich gegen die Plattenfirma durch und marschierte mit Großorchester ins Tonstudio. Da wurde also jeder Ton von Hand eingespielt, und wer auch nur ein bisschen Fingerspitzengefühl für Musik hat, kann das gut heraushören.
Insgesamt gebe ich eine solide 5 für dieses unterhaltsame, vielseitige Spätwerk.
Kommentar hinzufügen und bewerten
Review Charts

Australien Belgien Dänemark Deutschland Finnland Frankreich Italien Neuseeland Niederlande Norwegen Österreich Portugal Schweden Spanien Suisse Romande
english
LOGIN
PASSWORT
Passwort vergessen?
Unsere Website verwendet Cookies, um seinen Lesern das beste Webseiten-Erlebnis zu ermöglichen. Teilweise werden auch Cookies von Diensten Dritter gesetzt. Weitere Informationen findest Du in unserer Datenschutzerklärung.