Home | Impressum | Kontakt
Login

Zara Larsson
So Good

Album
Jahr
2017
4.08
12 Bewertungen
Album-Hitparade
Einstieg
26.03.2017 (Rang 15)
Zuletzt
23.04.2017 (Rang 92)
Peak
15 (1 Woche)
Anzahl Wochen
5
8348 (175 Punkte)
Chartverlauf
Weltweit
CH
Peak: 15 / Wochen: 5
DE
Peak: 29 / Wochen: 3
AT
Peak: 28 / Wochen: 1
FR
Peak: 68 / Wochen: 6
NL
Peak: 7 / Wochen: 70
BE
Peak: 19 / Wochen: 105 (V)
Peak: 46 / Wochen: 18 (W)
SE
Peak: 1 / Wochen: 72
FI
Peak: 6 / Wochen: 40
NO
Peak: 2 / Wochen: 68
DK
Peak: 8 / Wochen: 37
IT
Peak: 81 / Wochen: 1
ES
Peak: 29 / Wochen: 3
PT
Peak: 48 / Wochen: 1
AU
Peak: 7 / Wochen: 10
NZ
Peak: 9 / Wochen: 47
Tracks
CD
17.03.2017
Ten / Epic 88985328942 (Sony) / EAN 0889853289424
5
2:52
13
3:35
Zara Larsson
Künstlerportal
Singles - Schweizer Hitparade
Titel
Eintritt
Peak
Wochen
Uncover
Eintritt: 22.03.2015 | Peak: 8 | Wochen: 30
22.03.2015
8
30
Lush Life
Eintritt: 11.10.2015 | Peak: 3 | Wochen: 48
11.10.2015
3
48
Never Forget You (Zara Larsson & MNEK)
Eintritt: 08.11.2015 | Peak: 32 | Wochen: 35
08.11.2015
32
35
This One's For You (David Guetta feat. Zara Larsson)
Eintritt: 22.05.2016 | Peak: 1 | Wochen: 24
22.05.2016
1
24
Ain't My Fault
Eintritt: 11.09.2016 | Peak: 43 | Wochen: 15
11.09.2016
43
15
I Would Like
Eintritt: 20.11.2016 | Peak: 55 | Wochen: 12
20.11.2016
55
12
So Good (Zara Larsson feat. Ty Dolla $ign)
Eintritt: 05.02.2017 | Peak: 89 | Wochen: 1
05.02.2017
89
1
Symphony (Clean Bandit feat. Zara Larsson)
Eintritt: 26.03.2017 | Peak: 6 | Wochen: 43
26.03.2017
6
43
Ruin My Life
Eintritt: 28.10.2018 | Peak: 71 | Wochen: 8
28.10.2018
71
8
Like It Is (Kygo, Zara Larsson & Tyga)
Eintritt: 05.04.2020 | Peak: 9 | Wochen: 7
05.04.2020
9
7
Alben - Schweizer Hitparade
Titel
Eintritt
Peak
Wochen
So Good
Eintritt: 26.03.2017 | Peak: 15 | Wochen: 5
26.03.2017
15
5
Poster Girl
Eintritt: 14.03.2021 | Peak: 67 | Wochen: 1
14.03.2021
67
1
Reviews
Durchschnittliche
Bewertung
4.08

12 BewertungenZara Larsson - So Good
What They Say: 5*
Lush Life: 5*+
I Would Like: 5*
So Good: 4*
TG4M: 5*
Only You: 5*+
Never Forget You: 5*+
Sundown: 5*+
Don't Let Me Be Yours: 5*
Make That Money Girl: 4*+
Ain't My Fault: 5*+
One Mississippi: 5*+
Funeral: 5*+
I Can't Fall In Love Without You: 5*
Symphony: 5*+

Durchschnitt: 5

Zara Larsson kenn ich bereits seit "Uncover" "Rooftop" und dem tollen "Carry You Home"! Ihr erstes Album, welches nur in wenigen Ländern veröffentlicht wurde, hat mich sehr überzeugt, daher waren meine Erwartungen an ihr erstes Internationales Album imens hoch!

Es war schön ihr zuzusehen wie sie erwachsen wurde und sich in der Pop Welt etablieren konnte!
Sie konnte mit "Lush Life" und "Never Forget You" grosse Hits landen, leider hat dann "I Would Like" und vor allem "So Good" nicht so funktioniert und ich denke das Album hätte, falls es vorher released wäre, bessere Zahlen erreicht.

Nunja, zurück zum eigentlich Thema. "So Good" ist ein starkes Album wie ich finde. Hier kommt eine Pop Nummer nach der anderen, welche einfach gefällt.
Von Fun-Pop, über Break-Up Songs, für jeden sollte etwas dabei sein.

Klar, es ist kein Zeitloses Album welches mir in mehreren Monaten noch genauso gefällt, aber für den Moment stimmt es einfach!!

"Don't Let Me Be Yours" wird laut rumours die neue Single. Okaye Wahl, hoffe einfach noch auf "Funeral", "Only You" und vor allem "One Mississippi"!!

Highlights (neben den grossen Single Hits!)

One Mississippi
Only You
Funeral
Symphony
Zara enttäuscht mich leider hier etwas. Nach dem sehr gelungenen Vorgängen-Album war ich gespannt und erfreut - das hier vorliegende kommt jedoch bei weitem nicht an ihr letztes Album ran, schade. Es braucht wohl noch etwas Zeit, bis Zara richtig ausgereift ist. Aber es reift was Gutes an, immerhin ein Lichtblick.
What They Say *** **
Lush Life *** ***
I Would Like *** **
So Good *** **
TG4M *** **
Only You *** ***
Never Forget You *** ***
Sundown *** *
Don't Let Me Be Yours *** **
Make That Money Girl *** *
Ain't My Fault *** **
One Mississippi *** ***
Funeral *** **
I Can't Fall In Love Without You *** **
Symphony *** ***

5.2 - 5*

Es hat seine Zeit gedauert, doch letzten Monat kam es endlich - Zara Larsson's zweites Album, oder erstes internationales Album, wie es ja vermarktet wird. Mit Singles wie "Lush Life" und "Never Forget You" legte sie die Erwartungen schon vor über einem Jahr sehr, sehr hoch, die Nachfolge-Releases "Ain't My Fault" oder "So Good" waren dann zwar weniger bombastisch, aber nach wie vor auf sehr hohem Niveau. Ich befürchtete deshalb, dass man die besten Songs bereits vor Album-Release preisgegeben hätte und das Album nicht mehr viel zu bieten hätte...

...doch zum Glück lag ich falsch! "So Good" ist ein Pop-Album wie es sein sollte. Die Produzenten haben hier ein wirklich glückliches Händchen bewiesen. Die R&B-angehauchten Tracks wie "Sundown" oder "Make That Money Girl" sind da eher solide Füller, der Rest auf hohem Niveau wie die Singles - allen voran "Only You" und "One Mississippi", welche mit den Krachern "Lush Life" und "Never Forget You" locker mithalten können. Als kleiner Schmackerl gibt's dann noch die neue Clean Bandit Single "Symphony", welches nach dieser kurzer Zeit bereits mein liebster Song des Jahres 2017 ist.

Alles in allem ein echt gutes Pop-Album, welches es allen kommenden Pop-Releases dieses Jahr schwer machen wird. Bereits mein meist gespieltes Album, welches dieses Jahr veröffentlicht wurde.
Ein wirklich tolles Album, hätte ich nie und nimmer gedacht. Da sind Unmengen an potentiellen Singles noch im petto.

Anspieltipps: Fast alles.
Hab so viel erwartet aber das Album gefällt mir ganz und garnicht kein einziger Song der Mir persönlich gefällt naja ....
Zara Larsson is clearly a talented lady. She has a great voice and has had a decent amount of success, both by herself and while featuring in the hits of others. While her singles were coming out though, I failed to really care, since none really stood out. I mean they were all quite pleasant but none really hooked at the time due to how much they sounded like a lot of what was already popular at the time. There are some better songs on the album, my personal favourite being Make That Money Girl. Since she doesn't have a clear image or persona, it will be interesting where she goes from here, and if she will try to carve out an image or run with what is popular. Nonetheless, the album is a decent listen. 4.2/6.
Ziemlich austauschbare Musik.
Great album with many great songs.
Its a good album. I like her music and voice especially that catchy song "Lush Life" she did which it became catchy and addictive. I enjoy all of the songs. Yes there is pop music but also travels some ballads, R&B, and even dancehall. Most of all the most outstanding tracks like "TG4M (Too Good 4 Me)", "Sundown (Feat. Wizkid who you might remember that Jamaican singer from Drake's song "One Dance"), "Don't Let me Be Yours" and the main track "What They Say" while "One Mississippi" is my least.
But the album is so good and I will say its her most best so far

gut
Aufgerundete 4. Schöne Ansätze, auf Dauer aber auch leicht langweilig.
Gut