Diskussionsforum

Forum - Sport - Wintersport (Ski / Snowboard / ...) Teil 3

Wintersport (Ski / Snowboard /... Teil 3
Zuletzt editiert:
Hallo zusammen - hier gehts weiter... viel vergnügen!!!
Herren RS in Garmisch (GER):

Die ersten drei:

1. Alexis Pinturault (FRA) 2'03'10
2. Loic Meillard (SUI) + 0,16 Sek
3. Leif Nestvold-H (NOR) + 0,24 Sek

Fast hätte es Loic Meillard doch noch geschafft. Denn der letzte CH Sieger war hier Carlo Janka anno 2009'! Die anderen Schweizer: Gino Caviezel wurde 10. Marco Odermatt guter 15. und Justin Murisier verlor zuviel im 2 Durchgang und wurde noch 29.!

Der Zwischen Stand im GW: 1. Kristofferson (NOR) 877 P. - 2. Pinturault (FRA) 822 P. 3. Kilde (NOR) 820 P. Ferner: 5. Beat Feuz (SUI) 617 Punkte.

Nationen Cup: 1. Schweiz 5900 Punkte - 2. Oesterreich 5601 Punkte 3. Italien mit 4777 Punkten. Also haben wir doch endlich die Chance unseren ewigen Erzrivalen Oesterreich nach 30 Jahren wieder mal abzufangen!!!
Na wie soll das weiter gehen im Gesamt Weltcup?:

Shiffrin fährt die Abfahrt morgen in Garmisch nicht. Ob sie am Sonntag den Super G fährt kann ich nicht sagen. Und warum erzähl ich das? Da lauert eine gewisse Starke Italienerin,namens Federica Brignone.

Bis dato: Punktestand: 1. Shiffrin 1225 Punkte. 2.Brignone 955 Punkte. Unterschied 270 Punkte.
Sollte Shiffrin in Garmisch gar nicht starten und Brignone beide Rennen gewinnt,was ihr sicher zu zu Trauen ist,hat Shiffrin noch einen kleinen Vorsprung von 70 Punkte.

Und Brignone hat diese Saison immer wieder bewiesen das sie eine starke Allrounderin ist. Schauen wir wie das weiter geht. Denn Shiffrin will unbedingt den nächsten GWC!
Aber einfach ein Paar Rennen auslassen,dass geht dann gar nicht,Madame!

1.Training zur morgigen Abfahrt:

1. Corinne Suter (SUI) 1'44'57
2. V.Rebensburg (GER) + 0,19 Sek.
3. F.Brignone (ITA) + 0,34 Sek.

Ferner:

7. Lara Gut-Behrami (SUI) + 1,25 Sek.
Sehr tragisch die Sache mit Shiffrin (ihr Vater ist bei einem Unfall ums Leben gekommen) und schade, was den Weltcup angeht. Ich kann mir vorstellen, dass sie deswegen noch weitere Wochenenden auslässt. Brignone wäre übrigens die erste italienische Gesamtweltcupsiegerin überhaupt und sie ist echt bärenstark unterwegs. Der Gewinn der großen Kugel wäre in jedem Fall verdient.
Zuletzt editiert:
Das ändert natürlich alles! Das habe ich nicht gewusst! Das ist schrecklich. Damit ist natürlich die Saison für Mikaela vorbei.

Ich bin in Gedanken bei Mikaelas Familie. Alles andere ist nun egal.
Zum 1. hatten wir den Slalom der Männer in Chamonix (FRA)

Zum 2. die Abfahrt der Damen in Garmisch (GER)

Sehr schade,führte doch im 1.Lauf noch Daniel Yule. Das aus kam leider im 2.Lauf schon kurz nach dem Start. Er wirkte auf mich zu hastig! Eine Gute Chance den Slalom Weltcup zu gewinnen,klar vertan.

Die ersten drei:

1. Clement Noel (FRA) 1'41'47
2. Timon Haugan (NOR) + 0,21 Sek
3. Adrian Pertl (AUT) + 0,31 Sek

5. Ramon Zenhäusern (SUI) + 0,70 Sek.

Platz 13 noch Loic Meillard und 15. Reto Schmidiger!

Superstars wie Henrik Kristofferson (NOR) und Alexis Pinturault (FRA) scheiterten schon im ersten resp. 2. Lauf.

Keine Ueberraschung,aber endlich wieder mal nen Sieg holte sich die Einheimische Viktoria Rebensburg. Federica Brignone wurde 2. mit schon einem beträchtlichen Rückstand von 0,61 Sek. Und noch dritte,für mich überraschend Ester Ledecka die Snowboard Queen (CZE).

Die Schweizerinnen als Mannschaft gut!

5.Corinne Suter
7.Joana Hählen und noch

11/15/21/24/27 - Flury/Gut/Holdener/Gisin/J.Suter!
Zuletzt editiert:
TRAUMTAG FUER DAS SCHWEIZER SKI TEAM!!!

Beim Parallel RS in Chamonix gab es einen Doppelsieg durch Loic Meillard und Thomas Tumler. Dritter wurde Schmid aus Deutschland.

Erster Sieg von Loic im Weltcup und dann holt er sich auch gleich noch die Kleine Parallel RS Kugel. Auch für Thomas war das ein Freuden Tag. Stand er doch zum ersten mal auf dem 2.Platz. Ich gönne es beiden so sehr!

Dann noch vorher der kuriose Lauf zwischen Noel und Jule. Beide etwa gleich auf,schieden auch beide am gleichen Ort aus. Ein Novum!!!

Dann der Super G der Damen:

Sensationelle Leistungen der Damen Mannschaft!

1. Corinne Suter 1,19,46
2. Nicole Schmidhofer (AUT) + 0,43 Sek
3. Wendy Holdener + 0,70 Sek

7. Mischelle Gisin + 1,01 Sek
11. Joana Hählen + 1,53 Sek
15. Lara Gut-Behrami + 1,96 Sek

die Plätze 19/25/27 belegten noch Nufer/Flury/J.Suter!

Die gestrige Siegerin Vicky Rebensburg stürzte,genau so wie Sofia Goggia. Für Sofia ist die Saison aber schon vorbei,sie brach sich die Hand. Sehr Schade!

Im Nationen Cup fliegen wir davon...
Zuletzt editiert:
Abfahrt der Herren in Saalbach (AUT): SENSATION:

Vier Schweizer unter den ersten besten 30! Und alle zwischen Rang 2 und 5!!!

Einer Stand den Schweizer vor der Nase: Thomas Dressen (GER)!

Die ersten 5:

1. Thomas Dressen (GER) 1,32,96
2. Beat Feuz (SUI) + 0,07 Sek
3. Mauro Caviezel (SUI) + 0,09 Sek
4. Carlo Janka (SUI) + 0,26 Sek
5. Niels Hintermann (SUI) + 0,49 Sek

Wäre kein Thomas Dressen unterwegs gewesen,so hätte die Schweiz einen Vierfach Sieg buchen können. Wie damals in den 80ern Jahren!!!

Mauro Caviezel hatte im Schlussteil noch einen riesen Bock in seiner Fahrt, ohne den wäre jetzt er der Sieger. Aber eben: "WENN UND ABER GIBT ES IM SKI SPORT NICHT"!!! Schade,obwohl wir sehr zufrieden sein dürfen. Und der Thomas ist ganz ein sympatischer Kerl,dem mag ich das gönnen.

Und noch das: Vorsprung im Nationencup der Schweiz jetzt schon 635 Punkte. Ich würde jetzt mal schon behaupten: "Das bringen wir endlich wieder einmal nach Hause".

Carlo Janka wurde im Interview gefragt ob das auch eine Diskussion im Team ist. Seine Antwort "äm eigentlich nicht so sehr"! Klar ist es eine,nur nicht vor der dem Fernsehen.

Morgen gehts dann weiter mit einem Super G.
Super G der Herren in Saalbach (AUT):

Zum Glück hatten wir noch den Mauro,sonst würde das Ergebnis enttäuschend aussehen,da Beat Feuz ausschied.

1. Aleksander Kilde (NOR) 58'30
2. Mauro Caviezel (SUI) + 0,15 Sek
3. Thomas Dressen (GER) + 0,31 Sek

Ferner die Schweizer;

12. Marco Odermatt + 1,04 Sek
17. Gilles Roulin + 1,26 Sek
20. Stefan Rogentin + 1,38 Sek
26. Carlo Janka + 1,88 Sek.

Durch diesen Sieg übernahm Kilde die Führung im Gesamt Weltcup und im Super G Weltcup.
Zuletzt editiert:
Damen RS in Kranjska Gora (SLO):

Alice Robinson die neue (alte) Queen im Riesen Slalom!!! Der 2. Sieg diese Saison. Und wenn sie sie durch kommt,so wie sie fährt,dann kommt keine an ihr vorbei. Das berühmte Robinson - Syndrom (Style)! Unglaublich was diese erst 18. jährige den Hang hinunter zaubert.

1. Alice Robinson (NZL) 1,54,32
2. Petra Vlhova (SVK) + 0,34 Sek
3. Wendy Holdener (SUI) + 1,59 Sek
3. Meta Hrovat (SLO) gleiche Zeit

Ferner:

07. Michelle Gisin + 1,78 Sek
12. Andrea Ellenberger + 2,24 Sek
13. Lara Gut- Behrami + 2,51 Sek

Federica Brignone,die wohl mit Petra Vlhova um den Gesamt Weltcup Kämpft, wurde achte.

Mikaela Shiffrin soll wieder am Trainieren sein, und ihr Comeback soll in Ofterschwang (GER) am 07/08. März stattfinden. Diese Meldung "Ohne Gewähr"!

Morgen noch der Slalom!
Zuletzt editiert:
Slalom in Kranjska Gora:

Das muss doch jetzt einmal klappen. Denn auch heute fehlte ihr,unserer Wendy nicht viel. 13!!! mal zweite... Und Petra Vlhova will wohl Brignone mit diesem Sieg sagen: Hey Du: Der GWC gehört mir!!! Aber eine Brignone gibt sich nicht so schnell geschlagen.

1. Petra Vlhova (SVK) 1,47,56
2. Wendy Holdener (SUI) + 0,24 Sek
3. Kathy Truppe (AUT) + 0,89 Sek

Ferner:

09. Michelle Gisin + 2,49 Sek
15. Elena Stoffel + 3,08 Sek.

Nächstes Wochenende steht Crans - Montana (SUI) mit 3 Rennen bereit!


Beitrag hinzufügen (*=Pflichtfeld)
Name*   
E-Mail   
Smilies hinzufügen:
Text*   


Australien Belgien Dänemark Deutschland Finnland Frankreich Italien Neuseeland Niederlande Norwegen Österreich Portugal Schweden Spanien Suisse Romande
english
LOGIN
PASSWORT
Passwort vergessen?
Unsere Website verwendet Cookies, um seinen Lesern das beste Webseiten-Erlebnis zu ermöglichen. Teilweise werden auch Cookies von Diensten Dritter gesetzt. Weitere Informationen findest Du in unserer Datenschutzerklärung.