Home | Impressum | Kontakt
Login

Coronavirus 2019-nCoV

hitparade.ch
15.03.2020 11:05
Wir müssen uns wohl damit abfinden, dass die nächsten Wochen/Monate noch mehr Einschränkungen auf uns zukommen werden.
Ich persönlich werde mein soziales Leben auf ein absolutes Minimum reduzieren und hoffe, dass die Schweiz noch rigoroser vorgehen wird wie gerade in Frankreich und Österreich beschlossen. Lieber ein paar Wochen Full Shutdown als ein paar Monate halbherziger Shutdown und danach als einziges Risikogebiet in Europa isoliert zu sein.
Wie sieht ihr es so?
hitparade.ch
15.03.2020 11:31
Ich wundere mich vor allem, dass Deutschland so wenig macht. Das Rulantica (Europa Park) ist zB heute noch offen, schliesst erst morgen.
Die Eröffnung des Parkes in zwei Wochen ist sogar noch immer ein Thema...
Member
15.03.2020 12:12
In Bayern und Frankreich werden heute sogar noch Wahlen abgehalten... ???
Da bin ich doch froh in Österreich zu Hause zu sein.
Ich denke unser Bundeskanzler macht die Sache richtig und ich werde mich auch daran halten!

Eine exakte Aufstellung der weltweiten Erkrankungen nach Ländern:
https://www.worldometers.info/coronavirus/
Member
15.03.2020 12:16
Ich aus den Niederlanden stimme voll und ganz zu, dass wir wie alle europäischen Länder das soziale Leben in den kommenden Wochen / Monaten (so weit wie möglich) einstellen sollten. Ich wünsche allen Menschen, die sich mit dem Coronavirus beschäftigen, viel Kraft.
Member
15.03.2020 12:17
Ich arbeite in einer Grundschule.
Aus irgendeinen Grund schließen die Sculen ihren Betrieb auch erst am Dienstag.
Was dieser eine Tag morgen noch soll...keine Ahnung.
Da es einen normalen Ablauf eh nicht geben wird... und einige Schüler/Innen wohl eh schon zu Hause bleiben.

Zusätzlich werden - Stand jetzt! - Notfallbetreuungen angeboten.
Wie, wo, wann steht in den Sternen.
Das sollen die Schulleiter selbst entscheiden.
Da wir eine Ganztagsschule sind, gehe ich fest davon aus zumindest beruflich gefordet zu sein.
Bis Ostern auszuharren könnte ich mir echt nicht vorstellen.

Aber dass das alles wilkürlich irgendwie geregelt wird ist schon ein wenig ärgerlich.
Da die planungssicherheit vonhanden kommt.

Aber es ist eben eine Ausnhamesituation. Vorwürfe kann man ja nicht so wirklich jemanden machen.
hitparade.ch
15.03.2020 12:27
actrostom0: Euer Bundeskanzler hat da wirklich eine Vorreiterrolle. Ich hoffe, dass bei uns auch bald die Non-Food-Läden schliessen und ein Versammlungsverbot kommt.
Denn in der heutigen Situation wird wohl immer noch die Hälfte in die Schule gehen mangels Betreuung zuhause, und es gibt immer noch ein Party-Leben.
Member
15.03.2020 13:04
Mich betrifft das Ganze nur insofern, dass die Schulen schließen - aber da ich sowieso nur wenige Stunden abhalte, berührt mich das nicht einmal stark.

In zwei bis drei Wochen geht das Leben weiter; es ist auch ganz viel Panikmache und Übersteigerung dabei und die Deutschen warten doch im Grunde genommen nur auf solche Situationen, die dann auch noch Verschwörungstheoretiker und sonstige Spinner antanzen lassen.

Das soziale Leben kann gar nicht eingestellt werden - das hat für die Wirtschaft ungeahnte Ausmaße und könnte letztlich Unruhen im Volk bewegen. Mit 66 Jahren habe ich da eine lockerere Haltung zu, man hat ja schon Etliches er- und überlebt. Da bringt mich das auch nicht aus der Fassung.

Die Deutschen müssen sowieso aufpassen: Was auch immer Berlin jetzt verordnet, es könnte in Zeiten massiver Politikverdrossenheit noch mehr Unheil schüren und gewissen Parteien weiteren Zulauf schenken. Die müssen wirklich aufpassen.
hitparade.ch
15.03.2020 13:43
Über 800 neue Fälle in der Schweiz in den letzten 24h... das ist eine Steigerung von 60%.
In zwei bis drei Wochen wird garantiert nicht Normalität einkehren.
Member
15.03.2020 13:51
FranzPanzer: Panikmache? Geht's noch? Glaubst Italien und Spanien sperren sich als Kulturländer gerne ein?
Unfassbar, es ist Stimmung wie ...will es gar nicht aussprechen. Die Verluste der Wirtschaft..unglaublich alles. Da kann man von "Panikmache" wohl nicht mehr reden. Außer die Idioten die palettenweise Klopapier einkaufen.
Ich bin auch froh in Österreich zu leben, die Regierung leistet gute Arbeit. Die deutschen schielen gerne zu uns. Die Armen sind vor allem die Apotheker und Verkäuferinnen.
Member
15.03.2020 14:04
Ich muss auch die österreichische Regierung loben und werde die nächsten Wochen brav Home Office betreiben.
hitparade.ch
15.03.2020 14:08
...es sind bei uns hier vor allem ältere Menschen, die unvernünftig sind.
Die Kinder schaut man schräg an, wenn draussen zwei oder drei zusammen spielen. Ich sah heute morgen jedoch eine 15 köpfige Joggergruppe, sicher keiner unter 60, die dabei noch lautstark über den Virus diskutierten und lachten.
Dafür ist es ja fast ausschliesslich für die älteren Leute wirklich gefährlich und solche, die sonst krank sind.
Die Kinder müssen also, salopp ausgedrückt, 6 Wochen lang wegen der Risikogruppe, die sich keine Mühe gibt, zu Hause bleiben.
Das ärgert mich.
Member
15.03.2020 14:55
Hier im Kanton Tessin ist jetzt alles geschlossen, genau wie in Italien, ausser Lebensmittelgeschäfte, Apotheken und Tankstellen.

Ich arbeite jetzt mit Home Office und gehe aus nur wenn es notwendig ist.

Echt traurig, diese Situation...
Member
15.03.2020 15:11
Das Verrückte ist eigentlich, dass viele ristriktive Massnahen nicht notwendig wären, wenn man sich an einfachste Grundlagen halten würde, und zwar ab dem Zeitpunkt, wo man es erstmals kommuniziert.

Aber der Egoismus und das falsche Freiheitsverständnis machen vieles zunichte.

Das trifft dann hald umso mehr und umso härter.
Member
15.03.2020 17:17
"In zwei bis drei Wochen geht das Leben weiter"

So blauäugig darf man das einfach nicht sehen, wenn man hört, wie rasend schnell die Ansteckungen - in allen Ländern - ihren Lauf nehmen.
Panikmacher sind die Hamstereinkäufer, bestimmt nicht die Behörden die ihre berechtigten Entschlüsse fassen und sie in Tat und Wahrheit umsetzen, damit die Epidemie eingedämmt werden kann.
Natürlich nimmt das Ganze für die Wirtschaft immense Ausmasse an und natürlich schafft das für unendlich viele Betroffene schwerwiegende Probleme. Aber die müssen wir nun GEMEINSAM durchstehen! Kopf in den Sand ystecken ist keine Lösung. Niemand weiss, wie lange wir von diesem ach so traurigen Thema reden werden, niemand macht gerne Einschränkungen in seinem gewohnten Alltasleben, aber jetzt ist einfach der Zeitpunkt da, wo wir uns zurücknehmen müssen, damit die Ansteckungsgefahr vermindert werden kann.

Ich wünsche allen Mut und Durchstehungskraft, um die momentane Situation zu ertragen und zu meistern - Freunde, es kann nicht immer nur abwärts gehen, irgendwann ist die Talsohle erreicht und wir alle werden und können wieder aufatmen.
Member
15.03.2020 17:27
Wir 8,5 Millionen Schweizer müssen leider damit rechnen, dass sich 70% mit dem Virus infizieren. Das wären dann 6 Millionen infizierte. 5% (jeder Zwanzigste!) davon werden sterben. Es würden dann etwa 300'000 Schweizer durch das Coronavirus sterben.
Hoffen wir alle, dass meine Milchbüchleinrechnung falsch ist!
hitparade.ch
15.03.2020 17:57
Kanton Basel Land und Jura haben beide Notstand ausgerufen und machen fast alles dicht. Ich hoffe, die andern Kantone oder der Bund ziehen nach. Sonst haben wir wieder einen riesigen Flickenteppich.
hitparade.ch
15.03.2020 19:03
In China gab es 85000 infiszierte und seit 2 Wochen kamen nicht mehr viele dazu. Wie soll also die Schweiz auf 6000000 kommen? Zudem liegt die Sterberate nicht bei 5%.
Das ist dann eben schon Panikmache, wie wir sie nicht brauchen.
In einem Jahr wissen wir mehr.
hitparade.ch
15.03.2020 19:21
5% Sterberate ist möglich, wenn der Peak zu schnell kommt und die Spitäler überfüllt sind und eine Triage gemacht werden muss, wer beatmet wird und wen man sterben lässt, was in Italien passiert ist. In Europa ist es unmöglich, ein Spital innert 10 Tagen aufzubauen.

Anders als in China funktioniert ein Lockdown hier leider nicht so gut. In China gabs Überwachungs-Apps wo man live sah, wo die Infiszierten sich aufhielten.
Member
15.03.2020 19:33
@Steffen

nur die Gemeldeten ;)

hitparade.ch
15.03.2020 19:53
Die KITAG-Kinos sind bis Ende April zu... die andern Kinos werden wohl folgen.
hitparade.ch
15.03.2020 21:29
Graubünden und Neuenburg auch im Lockdown morgen.
Member
15.03.2020 23:29
Ich denke, umso wichtiger wird unsere Seite in den nächsten Wochen.
Member
16.03.2020 12:29
Das Leben geht auch weiter - Dank Internet und Handy.
So können doch viele von zu Hause mit Home-Office weiterarbeiten.
Wie würde die Situation wohl sein ohne...??
hitparade.ch
16.03.2020 12:32
Ab 14:30 kommt gerüchteweise ein Lockdown in der Schweiz.
Member
16.03.2020 13:08
Nur wenn alle gleichzeitig online sind und telefonieren bricht das dann auch irgendwann zusammen..leider müssen die Menschen halt immer extrem übertreiben. Ich schaffe es auch einmal einen Tag nicht zu telefonieren..
hitparade.ch
16.03.2020 14:02
Durch Homeoffice gibt's natürlich eine zusätzliche Last auf die Infrastruktur. Wenn die Bandbreite aber knapp ist, werden in der Schweiz Netflix und YouTube geblockt, dann reicht es locker.
hitparade.ch
16.03.2020 14:14
Da mach ich mir auch keine Sorgen, vielmehr aber um all die Betriebe, die kein Home Office betreiben können, besonders KMU. Hier geht es um Existenzen, auch im privaten Bereich.
Member
16.03.2020 14:31
Ja, die kleinen Betriebe werden arg gebeutelt.
Stimmt das, dass Kleinbetriebe wohl ALV bezahlen aber, in Zeiten wie der jetzigen, keine Leistungen erhalten?
@Rewer, weisst du da vielleicht Bescheid?
hitparade.ch
16.03.2020 14:47
Das ist bei Einzelfirmen so, betrifft mich auch. Ich konnte bis vor ein paar Jahren auch keine Kinderzulagen beziehen. Stimmt noch vieles nicht in dieser Hinsicht.
Ein Kleinbetrieb kann aber auch eine GmbH sein.
Es soll eine Sonderlösung geben ...
Member
16.03.2020 15:24
Unsere Regierung in Österreich hat 4 Milliarden € lockergemacht um diese finanziellen Löcher zu stopfen... Was vermutlich bei weitem nicht reichen wird...
hitparade.ch
16.03.2020 17:28
Kompletter Lockdown der Schweiz ab Mitternacht!
Member
16.03.2020 18:25
1348 Pest in Europa, 25 Mio Tote ungefähr, ca ein drittel der europ Bev
1918 Spanische Grippe in Europa, 50 Mio Tote neuere Schätzungen

https://hitparade.ch/movie/Outbreak-808

... so schlimm wirds nicht werden, vor allem dann nicht, wenn wir uns alle besonnen verhalten ...

hitparade.ch
16.03.2020 19:01
2020 Corona-Virus. Grossbritannien macht keine grosse Einschränkungen und setzt auf Herdenimmunität. Und das bei 7 Intensiv-Betten pro 100'000 Einwohnern. Auweia.
Member
16.03.2020 19:31
Frei nach Obelix: Die spinnen, die Briten.
Member
16.03.2020 21:34
In DE ist es inzwischen so, dass alle Kindergärten und Schulen geschlossen sind. Gleiches gilt für Schwimmbäder, Kinos und "Zappelschuppen" (sprich Discos). Gaststätten nahezu leer, von Supermarktregalen ganz zu schweigen.

In der 1. und 2. Bundesliga ist der Spielbetrieb für 4 Wochen eingestellt, die 3. Liga meldet sogar 6 Wochen. Der Trainingsbetrieb vieler Vereine ist ausgesetzt.

Inzwischen sind auch Tierparks geschlossen. Bayern hat sogar den Katastrophenfall ausgerufen!

Member
17.03.2020 03:42
Kopfweh, wenn du Ahnung von Feng Shui hast, weißt auch schon die Zahl für die aktuelle Krise..Sie lautet 7
Member
17.03.2020 10:27
@Rewer - danke für deine Info.
Member
18.03.2020 22:44
Wer hat eigentlich diesen Thread ins Leben gerufen?

Wie traurig war seine eigene Geschichte dabei.

Und war das eigentlich sinnvoll!?

Ich habe eine Internet-Verbindung.

Und ich schau ein mal pro Tag wegen Corona bei Google.

Das reicht.

Außer Kopfweh und FranzPanzer seid Ihr hier doch alle nicht ganz dicht.

Pißt Euch ein wegen so ein langweiligen Scheiß.

Habt doch alle keinen Arsch in der Hose ;D
Member
19.03.2020 00:01
Ich bin heute mal wieder stolz auf unsere Angie, tolle Ansprache an das deutsche Volk.
Ansonsten höre ich jetzt jeden Morgen den Podcast vom NDR mit dem Virologen Prof. DR. Christian Drosten von der Berliner Charite. Da erfährt man wie ich finde wichtige Neuigkeiten.
Heute morgen z.B., dass man nach überstandener Infizierung (ca. 1 Woche) immun ist.
Member
19.03.2020 05:39
Okay, bin mal wieder etwas übers Ziel hinaus geschossen, von wegen Ausdrucksweise.

Aber war halt sauer.

Die Welt dreht sich nämlich weiter ... selbst ohne den Menschen.

Und ein Virus wird uns nicht ausrotten. Höchstens wir uns selbst.
Member
19.03.2020 07:27
"Höchstens wir uns selbst" - genau! Weil viele Menschen, anscheinend wie du, nicht verstehen, wie ernst die Lage ist.

Ich wusste schon vor Corona, dass mich die Ignoranz vieler Leute aufregt, dies hat sich in den letzten zwei Wochen aber nochmals deutlich verstärkt. Leute, bleibt doch einfach zuhause und wenn nicht, habt doch einfach Respekt und haltet die Vorschriften (keine Gruppen, allg. 'Social Distancing', Hände waschen, keine Hamsterkäufe) ein. Danke.
Member
19.03.2020 13:42
Sorry Leute, für meinen Kommentar vom 15.03.2020 um 17:27 Uhr.
Ich habe damals irgendwo etwas gelesen, habs dann auf die Schweiz umgerechnet und spontan hier veröffentlicht. Mit einer Stunde mehr Bedenkzeit hätte ich es sein lassen.
Es wird natürlich nie so extrem werden, wie von mir beschrieben. Aber schützt euch trotzdem täglich gegen das Virus!
Member
21.03.2020 07:19
Sali zämä,

Borders are now closed and our 40th governor of California Gavin Newsom has made a executive order for all Californians to stay at home.
It’s a tragedy for all working professional musicians and artists.

Playing sports is now a crime punishable by fine, imprisonment, or both. Welcome to the year 2020...and young, naive me thought there would be hoverboards by now smh.

https://www.musicconnection.com/how-musicians-can-ask-for-support-during-the-coronavirus-pandemic/

https://losangeles.cbslocal.com/category/coronavirus/
Member
23.03.2020 15:58
David Bryan von Bon Jovi und der Indianer Chuck Billy von Testament sind an Covid-19 erkrankt.
Billys Frau und mehrere Crewmitglieder haben sich ebenfalls infiziert.
Member
23.03.2020 17:38
Auch Nik P. hat es erwischt. Ist aber auf dem Weg der Besserung.
Member
23.03.2020 18:26
sali zämä

bin auch im homeoffice und halte mich an die vorgaben des bundes.

trotzdem interessant auch andere stimmen zu hören:
https://www.radioeins.de/programm/sendungen/die_profis/archivierte_sendungen/beitraege/corona-virus-kein-killervirus.html
Member
23.03.2020 19:50
Nudeln und Klopapier von Danger Dan (Antilopen Gang)
Ein aktueller Song ... und dennoch auch einfach nur ein Liebeslied.

https://www.youtube.com/watch?v=MGm39_LFcPs
Member
24.03.2020 01:42
Wie ich hörte ist Fr. Merkel in Quarantäne, da ihr Arzt infiziert ist.
hitparade.ch
24.03.2020 07:37
Aber sie wurde bereits negativ getestet.
Member
26.03.2020 18:03
Man darf davon ausgehen dass das Greenfield Festival nicht stattfinden wird. Das englische Download das am selben Wochenende mit einigen gleichen Bands (Volbeat, Babymetal, The Distillers...) stattfinden sollte, wurde nun abgesagt.
Member
27.03.2020 14:20
RAMMSTEIN-Fronter Till Lindemann liegt wegen einer schweren Erkrankung an Covid-19 auf der Intensivstation. Der Erreger löste bei ihm eine Lungenentzündung aus.
Member
27.03.2020 16:58
FYI

falls es das noch nicht gibt auf dieser Seite:

https://coronavirus.jhu.edu/map.html
Member
28.03.2020 16:30
Da wir ja eine Musikseite sind, gehören hier für mich passende Lieder zum Forumthema vorgestellt: Die Ärzte - Ein Lied für jetzt.

https://youtu.be/t_s6waEUTbI
Member
28.03.2020 19:11
Alternativ dazu:
Frei.Wild - Corona Weltuntergang

https://www.youtube.com/watch?v=h2dVuejfbyQ
Member
29.03.2020 11:54
Stevy - Stefan Wilhelm von den Schürzenjägern:

https://www.youtube.com/watch?v=nfsgf5CJfAU
Member
29.03.2020 17:54
Member
29.03.2020 18:54
Einstweilige Vergnügung - Oh Corona

https://www.youtube.com/watch?v=53co1tXcy3g
Member
30.03.2020 18:42
Trekker und Franz Panzer ihr lebt wohl in einer Parallelwelt, jeder soll ja seine Meinung haben ,aber das was ihr von euch gibt geht echt auf keine Kuhhaut.finde ich echt traurig wenn ihr das Thema Corona so runterspielt, sind ja auch schon etliche gestorben. Aber viele denken so lange es mich nicht betrifft ist für euch alles gut . Traurig sowas ihr solltet euch schämen .
Member
30.03.2020 19:17
Trekker und Franz nehmen das einfach so hin. Für die ist das ganz normal, so ein Virus ;) wenn da jetzt welche bei drauf gehen, nun ja was soll´s denn wir ham ja genuch davon ;D
Solange es nicht sie selbst betrifft

;)

Member
30.03.2020 19:31
"wenn da jetzt welche bei drauf gehen, nun ja was soll´s" -

Irgendwann wird man das alte Leben wieder herstellen (müssen).
und der Virus wird dennoch weiter im Umlauf sein.
In welcher Größenordnung auch immer.

Ein Kollege hat diese Situation dann als 'natürliche Auslese' bezeichnet.
Als solche würde man es dann auch wahrnehmen.

Member
30.03.2020 19:51
Kann da mal jemand Anderes was zu schreiben bitte
;)
Member
30.03.2020 20:46
Ich denke, ihr tut dem Franz und dem Trekker unrecht. Deren Kommentare sind 2 Wochen her. Wer hat das ganze Thema nicht auch zu Beginn unterschätzt.

Eine Bitte zu den YouTube -Links. Schreibt doch dazu, was für ein Song es ist.

Aus Italien - sehr emotional:
Roby Facchinetti - Rinascero, rinascero

https://youtu.be/D5DhJS5hGWc
Member
30.03.2020 22:00
rinascerai ;D ;)
Member
30.03.2020 23:38
You're right, Autokorrektur halt. 😂
Member
31.03.2020 07:11
Dann schreibe ich hier mal was anderes. Schaut ins Internet und gebt dort als Suchbegriff "Deutscher Bundestag Drucksache 17/12051" ein. Dann könnt ihr ab Seite 55 das Lesen anfangen. Und beachtet: Das ist Stand von Dezember 2012 und spiegelt nahezu 1:1 die Situation wider in der wir uns nun befinden. Anscheinend werden wir nach Strich und Faden von der Politi und den Medien belogen. Ich habe derzeit sehr viel Zeit und bin da so zufällig darauf gestoßen. Bin mal gespannt, was ihr dazu sagt.
Member
31.03.2020 18:17
Ich verstehe das nicht :o ???
Member
01.04.2020 23:13
Wer muss alles noch draussen arbeiten gehen?

Es werden einige Firmen massivste Probleme haben mit dem Coronavirus, da wird viel Geld fehlen.

Nicht mehr lang und wir haben wahrscheinlich schon morgen Abend (02.04) 1 Million Coronavirusfälle auf der Welt.
Member
03.04.2020 01:21
Jetzt sind wir bei 1 Million Infizierten weltweit!

Ich denke wir müssen noch mehrere Wochen das durchmachen solange es Leute gibt die noch immer unter Gruppen von Menschen rausgehen und sich anstecken werden wir den Virus nicht so schnell los. Das heißt auch alles verschiebt sich („Konzerte, Sportveranstaltungen, Kinos usw.“)

Wäre die Pandemie so gefährlich wie die spanische Grippe von 1918 hätten wir ein großes Problem.
Member
03.04.2020 17:32
@bussibär

die haben das aus dem Film "Contagion" 2011 ;) glaub ich

:)

ist schon erschreckend ähnlich!

Member
03.04.2020 17:35
@löffel

Ich kenne den Film leider nicht, aber das Ganze ist schon sehr seltsam.
Member
03.04.2020 18:12
In diesem Film wurde ein Schlüsselmoment genannt der als zu teuer dargelegt wurde! Wenn ein Mensch immun gegen das Virus wird könnte man ja die Antiviren aus dem Blut des Immunen extrahieren und züchten und es als Impfstoff einsetzen ::)
Kennt sich damit hier jemand aus?

PS: Schau dir den Film mal an
;)
Member
07.04.2020 08:02
Mittlerweile steigen die Fälle in den USA enorm an - ich schaue immer hier die Daten an https://www.coronavirus-symptoms.info
Member
07.04.2020 19:15
nicht zu vergleichen mit der heutigen situation aber trotzdem interessant.. arte doku 2009: https://www.youtube.com/watch?v=1--c2SBYlMY
Member
08.04.2020 07:10
Bis heute Abend werden wohl in den USA die 400'000 Marke überschritten! Ich bin ein Fan von Statistiken - aber sicher nicht von dieser.

Ich hoffe alle Member sind Gesund und werden es bleiben!!!
Member
09.04.2020 19:31
Europa hat mehr als 400.000! Wenn man es so nennen darf?! ;)
Member
09.04.2020 20:59
Hier auch eine interessante Seite (interessant im Sinne von guter Überblick nicht von toll) mit allen wichtigen Zahlen weltweit

https://ncov2019.live/

Das aktualisiert sich ziemlich schnell.

Ich hoffe, dass sich das echt bald normalisiert. Momentan ist das eine blöde Situation. Natürlich ist es schön auch mal zu Hause zu sein, langweilig wird mir nicht - aber über mehrerer Monate hinweg ist das zu viel. Irgendwann will ich ja auch mal wieder mehr als nur zum Joggen oder Lebensmittel einkaufen raus.
Member
28.04.2020 19:34
In Deutschland diskutieren die Medien über die Strategie der Schweden und machen diese natürlich nur runter! Wie unverantwortlich usw. Sie vergleichen die Zahlen aus Schweden mit denen aus Deutschland?! Äpfel mit Birnen oder wie? Deutschland hat Ausgangssperren und sonst was für Vorschriften erlassen und dadurch glauben die, es im Griff zu haben. Falsch. Die Ansteckungsrate ist nahezu über 4 Wochen gleich geblieben und senkt sich erst jetzt langsam. Die Ursache dafür liegt ganz sicher nicht an den Maßnahmen! Die deutschen Politiker können sich bei den Ärzten und Helfern bedanken das z.B. die Todesrate sehr gering geblieben ist. Das hat nicht´s mit irgendwelchen Maßnahmen der Politik zu tun! Rein GARNICHTS!
Wieso vergleichen die nicht mal Schweden mit Belgien z.B.
Schweden knapp 11.000.000 Einwohner
Belgien knapp 11.000.000 Einwohner
Schweden keine Verbote oder Maßnahmen
Belgien Ausgangssperren, Mundschutzpflicht usw
Schweden knapp 15.000 infizierte
Belgien knapp 30.000 infizierte

???

Und bei den Maßnahmen geht es ja nicht um die Anzahl der gestorbenen
sonder um die Eindämmung der infizierung! ;-)

Wie kommt das? Wieso infizieren sich so viele in Belgien mit Maßnahmen und nur die hälfte in Schweden ohne Maßnahmen? Bei gleicher Einwohnerzahl? Auch die Schweiz sieht nicht gut aus wenn man die mit Schweden vergleicht! Das ganze sieht irgendwie seltsam aus. Wird der Virus in einigen Ländern etwa absichtlich verteilt?
Ich finde keine Logik und das ist selten bei angeblich natürlichen Dingen!

LG

euer Prof. Dr. löffel FH
Member
28.04.2020 20:43
5 Minuten youtube....und die Leute glauben mehr zu wissen als Professoren, die sich jahrzehntelang mit Viruserkrankungen beschäftigt haben.
(damit meine ich KEINEN hier im forum. gilt viel mehr allgemeiner natur)
Finde den Satz ziemlich passned, weil ziemlich viel Geschwurbel im Umlauf ist. ::)
___________

Der Vergleich mit Belgien ist interessant.
Ein Vergleich mit den nordischen Nachbarn aber auch...


"Im Vergleich zu anderen skandinavischen Staaten steigt die Totenzahl rasant."

Infizierte gesamt /// Todesfälle gesamt
Island 1.792 /// 10
Finnland 4.695 /// 193
Norwegen 7.533 /// 193
Dänemark 8.698 /// 422
Schweden 18.926 /// 2.274

https://www.n-tv.de/panorama/Schwedens-Sonderweg-ist-teuer-erkauft-article21728172.html?fbclid=IwAR1OyNhV-EcVP-cuSCVdOx44F9zpcUc_PUXlb1bIBjULNIW38mBC3tu-2bI
Member
28.04.2020 21:08
Aber wie erklärt das den Vergleich mit Belgien, Schweiz, Holland und anderen Staaten? Wo genau ist zu erkennen, das Abschottung und andere Maßnahmen einen Vorteil bringen?
Die Totenzahlen sind ein ganz anderes Problem und dürfen nicht mit einbezogen werden wenn es um die Frage der Eindämmung der Infizierung geht!

;)

PS: Man muss kein Virologe sein um logische Schlussfolgerungen aus Statistiken lesen zu können! Die sollen sich mal um den Impfstoff kümmern!
hitparade.ch
28.04.2020 21:20
Schweden - Schweiz

Zwei sehr wesentlich Punkte scheinst du vergessen zu haben.
- Schweden hat keine Grenze zu Italien. Das Tessin wurde arg gebeutelt.
- Die Bevölkerungsdichte ist ziemlich entscheidend!

Daher kannst du Schweden auch nicht mit Belgien oder Holland vergleichen, da musst du effektiv die anderen skandinavischen Länder nehmen.

Aber ich bin auch der Meinung und das hat fuedlibuerger am 15.03.2020 15:11 ganz richtig geschrieben, ein Lockdown wäre nicht nötig gewesen, hätten wir uns im Februar und Anfang März so verhalten wie jetzt.
Member
28.04.2020 21:27
Ich dachte die Grenzen wären dicht?!?
Ehm, ihr habt ca. 8.000.000 Einwohner? Und trotzdem doppelt so viele Infizierte! Was ist die größte Stadt der Schweiz?
Zürich 400.000
Stockholm 1.700.000

;) hee?
hitparade.ch
28.04.2020 21:41
Der Grenzen waren im Februar, als es im Tessin begann nicht dicht, und für Grenzgänger sowieso nie!

Bevölkerungsdichte:
Schweiz: 207 Einwohner pro km²
Schweden: 23 Einwohner pro km²

Einwohner:
CH: 8,6 Mio
SE: 10,3 Mio, Stockhom 950'000 gemäss Wikipedia nicht 1,7 Mio

Die Schweiz hat nicht doppelt so viele infiszierte (Schweden holt da täglich mächtig auf) und vor allem viel weniger Tote.
Member
28.04.2020 21:48
Ja klar, was sagt die Bevölkerungsdichte im vergleich zur Landesgröße aus?
So gut wie nichts! Oder meinst du eine Stadt wie Stockholm ist flächenmäßig 10 mal so Groß wie Zürich? Hast Du da Zahlen?

;)
hitparade.ch
28.04.2020 21:53
du kannst ja selber googeln
.. aber verstanden hast du nicht, was ich sagen wollte ...
Member
28.04.2020 22:18
Ich habe gestern "Hart aber fair" gesehen, da wurde mal mehr der soziologische und wirtschaftliche Aspekt des Lockdowns in den Vordergrund gestellt und Wolfgang Schäuble zitiert.

Vor allem ein Thema stößt Schäuble in der Corona-Krise auf: die Einschränkung der Grundrechte. „Aber wenn ich höre, alles andere habe vor dem Schutz von Leben zurückzutreten, dann muss ich sagen: Das ist in dieser Absolutheit nicht richtig.“ Denn der Tod sei eben Bestandteil eines jeden Lebens, erklärt er.  
„Grundrechte beschränken sich gegenseitig. Wenn es überhaupt einen absoluten Wert in unserem Grundgesetz gibt, dann ist das die Würde des Menschen. Die ist unantastbar. Aber sie schließt nicht aus, dass wir sterben müssen.“
Member
28.04.2020 22:26
Wie weise ;D ;D ;D

Member
06.05.2020 20:46
Also ich muss zugeben, Respekt vor der Schweiz! Ihr habt es in den Griff bekommen! Naja, technologisch seid ihr ja auch nicht gerade hinterm Mond und medizintechnisch sowieso nicht. Ich hoffe es bleibt alles so und der Virus macht jetzt endlich mal nen Abgang!
Wenn es nach meinen Mutmaßungen wirklich am Luftdruck liegt, würden jetzt die nördlichen Länder wohl erst am Anfang der Pandemie stehen. Also Canada, Russland und auch die Skandinavische Welt steht jetz bald erst vor ihrer Zerreißprobe.
Member
07.05.2020 12:38
Mit dem Luftdruck hat das natürlich nix zu tun. Was allenfalls die Lage in den Ländern in den nördlichen Breiten etwas erschweren könnte, ist, dass der Frühling dort jetzt erst richtig beginnt, womit - besonders weil der Winter dort dunkler, kälter und länger ist - die Leute vermehrt nach draussen streben würden, was ein Social Distancing erschweren würde.
Der Luftdruck hingegen ist über das ganze Jahr mehr oder weniger konstant und ändert sich hauptsächlich mit der Höhe über Meer, nicht der geographischen Breite.
Member
07.05.2020 16:36
Hallo Uebi

ich bin trotzdem der Meinung das Viren ein Problem mit
Veränderungen des Luftdrucks haben, so wie es bei Erwärmung
der Luft geschieht! Darum ging es mir. Das Thema Luftdruck usw. ist
natürlich sehr komplex, ist mir auch klar aber ist halt meine Überzeugung.

viele Grüsse

Prof. Dr. löffel FH :)
Member
21.05.2020 13:58
Hat nicht kürzlich Carlo Janka vom schwedischen Sonderweg geschwärmt?
Der schwedische Chef-Virologe geht davon aus, dass sich über 20 Prozent der Bewohner von Stockholm infiziert hätten. Ich muss zugeben, dass auch ich dachte, die Schweden seien mit ihrem Sonderweg schlauer als wir Schweizer.
hitparade.ch
21.05.2020 15:23
...Schweden hat unterdessen die Schweiz in Bezug auf die gemeldeten Infizierten überholt und meldet täglich immer noch ein paar 100 neue. Tote gab es doppelt soviele ...
hitparade.ch
21.05.2020 16:35
Das erfreuliche ist, dass wir es in der Schweiz bisher ohne Hard-Lockdown geschafft haben, wir durften weiterhin uns in der ganzen Schweiz frei bewegen.
Member
21.05.2020 17:11
Hauptsache es gibt diese Hygiene-Demos, die auch Leute wie mich vertreten ::)

Wenn mich der Corona-Virus kriegt, bin ich sofort innerhalb von zwei Wochen tot.

Ich leide jetzt schon an Schlafapnoe, Adipositas, Herzinsuffizienz .. da habe ich keine Chance.
Member
03.12.2020 17:56
Wie oft hat man es gehört, "EINMAL könnt ihr ja wohl auf Fest/Anlass XY verzichten".

Nun fällt der Böögg 2021 schon wieder aus bekanntem Anlass aus. Verarschung, wollte man nicht mal nennenswert impfen bis April?
Member
03.12.2020 18:08
Gestern saßen sie wieder beieinander - die Regierungschefs der Länder, die Kanzlerin. Was kam dabei raus - nichts. Es geht weiter in Deutschland wie bisher, keiner traut sich aus seinem Loch und einmal nach vorne zu treten und den Menschen im Land reinen Wein einzuschenken. Solange nicht rigoros zurückgefahren wird um diesem Virus Parole zu bieten wird es nicht besser werden. Da sitzen wir nächstes Jahr noch genauso rum wie bisher. Solange die Wirtschaft das sagen hat und bestimmt passiert überhaupt nichts. Eines will ich aber auch noch bemerken. Denen ganzen sogenannten "Querdenkern" sollte man sowas von in den Arsch treten. Solches Pack gehört aus dem Land gejagt. Denen wünsche ich echt den Virus an den Arsch, damit sie merken was los ist. Das sind dann nämlich die Ersten die Panik kriegen und zu schreien anfangen.
Member
13.12.2020 19:30
In der Schweiz könnt ihr sogar noch in die Kinos gehen, und in Deutschland machen wir einen Lockdown wie im Frühjahr.
Member
13.12.2020 23:11
@ul.tra: das war einmal... Auch bei uns in der Schweiz gilt seit gestern: Kinos geschlossen! Dies mindestens bis 22.01.2021.
Member
13.12.2020 23:14
Ich weiß nicht mal mehr so wirklich wie ein Kino aussieht. Seit März war ich ein einziges Mal im Kino - bei uns waren die lange zu und seit einigen Wochen wieder zu und erschwerend kam hinzu, dass es auch kaum neue Filme gab in der Zeit, in der sie dann mal offen waren. 2021 kann es nur besser werden - ich vermisse die Kinobesuche sehr.
Member
14.12.2020 07:49
...ich vermisse Konzerte sehr. Da bezweifle ich noch, dass es im 2021 wirklich besser werden wird. Vor allem das erste Semester dürfte noch in etwa ähnlich kommen wie das erste Semester 2020.
Member
14.12.2020 11:54
Hallo,
Ich bin ziemlich verzeifelt, denn ich habe Corona.
Ich gehe nicht ins Krankenhaus, denn ich muss mich um meine Frau kümmern, das habe ich ihr versprochen.
Wir versuchen mit den Lebensmitelvorräten zu überleben.
Ich habe solche Angst, ich will noch nicht sterben...
Bin gerade 70 geworden, das reicht dann wohl..
Tut mir leid, dieser Text passt wohl nicht hier ins Forum.
Vielĺeicht wird der Beitrag auch gelöscht....
Ich denke an Euch.

Member
14.12.2020 13:13
Mensch Manfred. Dein Beitrag, finde zumindest ich, paßt sehr wohl hierher.
Das ist ja ganz bitter und traurig.
Ich weiß ehrlich gesagt auch nicht recht wie ich Dir hier helfen kann, aber ich will Dir mit meinen Worten wenigstens etwas Mut machen.
Es ist sehr schön von Dir, daß Du Dich um Deine Frau kümmerst. Sowas ist mit Geld nicht zu bezahlen.
Ich (bestimmt andere Mitglieder auch) kann mich noch sehr gut an Deine Listen erinnern, die Du akribisch bis zum Letzten hier eingestellt und somit einen wertvollen Beitrag geleistet hast.
Gibt es nicht die Möglichkeit, Dich mit Nachbarn oder Bekannten in Verbindung zu setzen, daß die für euch die Besorgungen erledigen und euch wenigstens beim Nötigsten helfen?
Ich verdiene mit meinem Beruf seit Mitte März auch keinen Cent mehr. Bin Berufsmusiker und konnte bzw. durfte seither nicht mehr auftreten. Auch bei mir schwinden die Ersparnisse und ich weiß ehrlich gesagt auch nicht mehr wie es im kommenden Jahr weitergehen soll. Auch meine Eltern sind beide nicht mehr gesund und ich kann sie, was das finanzielle anbelangt auch nicht mehr unterstützen. Aber ich bin wenigstens gesund und kann somit die kleinen täglichen Dinge für sie erledigen.
Lieber Manfred, vielleicht tröstet Dich dieser kleine Spruch: "Immer wenn Du denkst es geht nicht mehr, kommt von irgendwo ein Lichtlein her".
Und daß für Dich und Deine Frau dieses Licht kommt wünsche ich Dir von ganzen Herzen.
Member
14.12.2020 17:00
mein schwager 82j. hatte diese krankheit bereits im april
er hat sie überwunden, ist aber nur noch ein schatten sich selbst
spricht sehr langsam, kann nicht mehr auto-fahren, läuft schwach
benötigt hilfe seiner frau u. kinder auch beim einkaufen

bin selbst 78j. und halte mich zurück
bin jedoch ungesellig u. wenig freunde, umgang, nachbarn
das fällt mir nicht schwer

wir schaffen das schon, wenn wir uns massvoll halten
Member
15.12.2020 15:08
Der vielgepriesene Schweizer Weg wird meiner Auffassung nach immer mehr zum Ab- bzw. Irrweg. Ich vermisse es auch, an Konzerte oder ins Fitnesscenter zu gehen, aber das zögerliche Vorgehen seitens Bund führt nur dazu, dass wir noch ewig hohe Fallzahlen haben werden. Solange die Kantone selbst bestimmen, wird das nicht funktionieren. Früher oder später enden wohl auch wir wieder im Shutdown, womit ich kein Problem hätte, denn je früher die Fallzahlen sinken, desto besser. Es ist einfach schade, dass Wochen bis zu dieser Erkenntnis verstreichen müssen.
Member
15.12.2020 21:40
Wann die Gewinner der Karten für den Film Fatman, diesen wohl schauen können?
Member
18.12.2020 20:45
Jetzt kommt in Österreich auch ein harter Lockdown und da fragt man sich warum ausgerechnet noch vor dem Neujahr ??? Wenn es im Jänner passiert habe ich nichts dagegen ich mag diesen Monat sowieso nicht. Aber im Dezember, die Glühwein, Weihnachts und Silvesterzeit.... Echt schade! Mir tun die Kinder am meisten leid die bei dem Wahnsinn mitmachen müssen ::)
Member
03.01.2021 13:54
Mein Schwiegervater ist 93, wohnt noch zu Hause. Er weiß nicht, wann er geimpft wird.
Mein Schwager, 68, keine Risikogruppe, hat sich im Krankenhaus impfen lassen. Er ist privat versichert. Kann das denn sein, wo doch überall Impfstoff fehlt und die Altenheime erst bis Ende Jan. komplett geimpft werden sollen?

Member
03.01.2021 15:22
Jetzt reden alle von der Impfung... - wenn dann einige geimpft sind und sich so verhalten, wie wenn Corona schon lange vorüber wäre, dann kommt eine 3. oder 4. Welle auf uns zu. Corona wird uns leider noch (zu) lange beschäftigen, bevor die alte "Normalität" wieder zurückkommt.
Member
03.01.2021 16:47
Die 3. Welle kommt. Aber was noch kommt ist dieser andere Virus. MERS - und der ist heftiger als Covid 19. Deshalb allen, die meinen, das wird schon wieder in den nächsten Monaten. Schlimmer wird es in den nächsten Monaten. So siehts nämlich aus.
Member
16.01.2021 19:15
Die "alte Normalität"? Werden wir wohl noch lange drauf warten müssen.
Bin mir aber noch nicht sicher ob ich mich Impfen lassen soll oder nicht. Einerseits Ja anderseits Nein. Ich wanke noch hin und her.
Member
16.01.2021 20:02
schaue grade die biothrill serie "ReGenesis" von 2004, da kam grade in einer Folge das SARS Virus + Corona-Variante in einem Nebensatz vor
Member
16.01.2021 20:02
Entschuldigung, dass man sich nach der 2. (!) Impfung sicher fühlt, ist ja wohl der Sinn der Sache. Wieso sonst sollte man das machen? Natürlich wird auch für die "Impflinge" nicht sofort Normalität im öffentlichen Leben einkehren, aber dass man sich privat weiterhin an alle Einschränkungen halten soll, entspricht ja keiner Lebensrealität. Ist evtl. nicht mal verfassungskonform, dann noch Grund- und Persönlichkeitsrechte einzuschränken.

Und ganz ehrlich, das ist auf Dauer ja kein Leben, sondern ein jämmerliches Vegetieren.
Member
21.03.2021 22:46
Letzten Dienstag erhielt ich die 1. Impfung BioNTech. Minimal schwerer Arm und deutlich ausgeprägter Schüttelfrost während eines knappen Tages waren die Reaktionen des Immunsystems.

Ende April die 2. Spritze, dann dürft ihr mich wieder küssen und umarmen. 😘

Member
28.03.2021 20:50
Matthias Reim" - Verdammt ich impf mich (Verdammt ich lieb dich)
https://www.youtube.com/watch?v=pABEK6t2Ad8

Sehr amüsant, wie ich finde! 😂
Beitrag hinzufügen
Name
e-Mail (wird nicht angezeigt)
Nachricht
Unsere Website verwendet Cookies, um seinen Lesern das beste Webseiten-Erlebnis zu ermöglichen. Teilweise werden auch Cookies von Diensten Dritter gesetzt. Weitere Informationen findest Du in unserer Datenschutzerklärung.