GOD OF WAR (PLAYSTATION 2)



Titel God Of War
System Playstation 2
Genre Action-Adventure
Entwickler
Publisher/Firma Sony
Altersfreigabe
Release EU 20.06.2005
Fachzeitschriften
MAN!AC 07/2006 91%
MAN!AC 08/2005 91%
In God of War spielt ihr nicht den titelgebenden griechischen Kriegsgott Ares, sondern den spartanischen Ex-Krieger und tragischen Antihelden Kratos, der sich bereits zu Spielbeginn das Leben nehmen will. Ob er es tut oder nicht, hängt davon ab, wie ihr euch in einem spielbaren Rückblick der vergangenen drei Wochen verhaltet, in denen Kratos mit Hilfe von Pandoras Büchse den tyrannischen Kriegsgott zu stürzen versucht. Euer Weg führt euch dabei durch traumhaft designte Schauplätze der griechischen Mythologie, in denen ihr in schonungslosen Nahkämpfen nicht nur Dutzende vertrauter Sagengestalten zur Strecke bringen, sondern in story-bezogenen Rätseleinlagen auch eure grauen Zellen anstrengen müsst.
Der Handlungsverlauf bietet dabei einige Verzweigungen und teils sehr unterschiedliche Enden. So könnt ihr gegen eure Widersacher im Verlauf des Spieles nicht nur aufrüstbare magische Artefakte wie den röstenden Blitz des Zeus oder das versteinernde Haupt der Medusa einsetzen, sondern auch unzählige situationsabhängige Attacken, Finishing-Moves und Kombos vom Stapel lassen und euch vorübergehend in eine gottähnliche Kampfmaschine verwandeln.
God of War gibt sich spielerisch äusserst dynamisch und abwechslungsreich und verbindet gelungene Rätseleinlagen mit grandioser Actionkost. Doch auch technisch wurde das Letzte aus der betagten PS2-Hardware heraus gekitzelt und die verzweigte Story um Götterdämmerung und griechische Mythologie sorgt für spannende Unterhaltung bis zum Schluss.


Facts & Features:
    -Mythisches Action-Adventure mit bis zu 20 Stunden Spielzeit und sadistisch-makaberem Humor.
    -Facettenreiche Nahkampf-Action dank situationsabhängigen Moves, innovativem Kombo-System und individuellen Waffen- & Magie-Upgrades - selbst Bestandteile besiegter Feinde können weiter benutzt werden.
    -Story bezogene Rätseleinlagen, zahlreiche Echtzeit-Zwischensequenzen und multiple Spielenden.
    -Leistungsfähige Grafik-Engine: Lebendige & weitläufige Spielabschnitte, hübsche Partikeleffekte, detaillierte Umgebungs- & Charaktermodelle und die flüssigen Animationen holen das Letzte aus der PS2 heraus.

God Of War (Details anzeigen)

God Of War (2005)
Compilations

REVIEWS

Durchschnittliche Bewertung: 5.6 (Reviews: 5)


Sehr spannendes Game. Fesselt. Nichts für Leute, die kein Blut am Bildschirm mögen.

Zur Zeit wohl das beste PS2 Spiel dass auf dem Markt ist. Technisch perfekt umgesetzt, Leveldesign der Extraklasse, die fixe Kamera stört nicht sondern erzeugt sogar noch zusätzliche Atmosphäre. Definitiv nix für schwache Nerven!

Ich kann dem Vorredner nur zustimmen, ein fast perfektes Game, mit ziemlich heftiger Gewaltdarstellung. Auf dem normalen Schwiriegkeitsgrad manchmal etwas schwer, aber immer gerecht. Freue mich schon auf den Nachfolger.

Eine wirklich packende Inszenierung von der Story her und einfach allem.. auch die vielen Bonussachen, die man freischalten kann wie z.B. Interviews sind auch sehr informativ... Fast perfekt würd ich sagen ;D
Zuletzt editiert: 28.08.2006 06:51:00

Ich pflichte dem Vorredner bei: GOW ist wirklich fast perfekt: Kratos' Waffen sind wahrhaftige und innovative Mörderteile. Die Landschaften, die Architektur und Inneneinrichtungen sowie die Monster sind liebevoll gestaltet und umgesetzt worden, so dass man sich wirklich fast wie im Antiken Griechenland vorkommt, wo sich die Szenerie ja abspielt.

Bosskämpfe wie z.B. gegen die Hydra oder den riesigen Minotaurus muss man einfach mal gespielt resp. sich angesehen haben. Das rockt einfach wie Wildsau, Punkt.
Witzige Minispiele wie mit den beiden hübschen Damen im Schiffsdeck lockern die Chose auf.
Die Rätsel sind genau nach meinem Geschmack: Man muss sich nicht stundenlang mit ihnen herumschlagen, dennoch ist eine winzige Menge an Grips gefordert.

Die Features sind ebenfalls nicht von schlechten Eltern.

Ich finde das spiel selbst nicht besonders brutal, jedoch die Zwischensequenzen.

Fazit: God Of War ist ein Spiel, das ich JEDEM Gamefreak empfehlen könnte, der sich nicht an den Gewaltszenen stört.

Höchstnote, Ehrensache.

Revolvermann

Wie ich schon im Zweiten Teil, geschrieben habe, einfach klassr im vergleich zum 2. wirkts fast ein bisschen lahm. Aber immernoch erste Klasse, des Action-Genres!

Kommentar hinzufügen

Australien Belgien Dänemark Deutschland Finnland Frankreich Italien Neuseeland Niederlande Norwegen Österreich Portugal Schweden Spanien Suisse Romande
english
LOGIN
PASSWORT
Passwort vergessen?