Home | Impressum | Kontakt
Login

Ritschi im Music Talk
"Ich will die Leute fröhlich machen"

17.07.2021
Ritschi verbreitet gute Laune! Sein neuer Song "Velo" ist treibend, optimistisch und einfach eine Hymne an die Freiheit. Und das auch noch mit Ohrwurm-Charakter. Im Music Talk mit Bettina erklärt der Berner Musiker, wie sehr er gerade Fröhlichkeit braucht und wann das neue Album kommt. Das ganze Interview gibt's im Video.
hitparade.ch: Du hast ja eigentlich schon ein fertiges Album beieinander, richtig?
Ritschi Das ist ja schon lustig. Den neuen Song haben noch nicht alle gehört, aber so etwas macht dann die Runde (lacht). Aber ja, es sind etwa 12 oder 13 Songs, die man noch fertigmachen müsste, und dann hätte ich ein Album. Es reicht aber nicht für ein Album, das meinen Ansprüchen entspricht. Es ist einfach alles sehr geprägt von der Stimmung des letzten Jahres. Nach einer Pandemie will das niemand hören. Ich habe einen Song, der würde richtig Gänsehaut auslösen. Er drückt genu meine Gefühle aus, die ich hatte, als es hiess, alle sollten zu Hause bleiben. Es ist thematisch nicht im Song, aber man spürt es einfach. Eine erdrückende Grundstimmung. Damit will ich jetzt nicht herauskommen. Ich will die Leute jetzt lieber fröhlich machen.

hitparade.ch: Dein neuer Song heisst "Velo"!
Genau. Ich bin kürzlich meine Setliste durchgegangen und habe bemerkt, dass da nur Titel stehen wie "Tränemeer", "Du fählsch", "Es tuet mer leid", "Uf der Flucht"… Natürlich ist da immer so ein Silberstreifen am Horizont. Aber trotzdem! Für's erste Konzert nach der Pandemie… Es ist so negativ. Jetzt muss man einen Song bringen, der ein Juhui-Gefühl vermittelt. Oder einen, der mindestens durch den Titel noch kein Gefühl auslöst. "Velo" sagt wirklich nichts! Ich finde grossartig, dass der Song nichts sein will! Nicht, dass ich ein nichtssagendes Album machen will! Aber ich fände es cool, wenn Ritschi mal wieder mit fröhlichen Themen glänzen würde.
Interview durchgeführt:
Bettina Wyss-Siegwart
Redaktion:
Bettina Wyss-Siegwart