DAS SIEBENTE SIEGEL


Kino


Kino


DVD


DVD


Blu-Ray

Originaltitel Det sjunde inseglet
Genre Drama | Fantasy | History | Mystery
Regie Ingmar Bergman
Darsteller
Gunnar BjörnstrandJöns, squire
Bengt EkerotDeath
Nils PoppeJof
Max von SydowAntonius Block
Bibi AnderssonMia
Inga GillLisa, blacksmith's wife
Maud HanssonWitch
Inga LandgréKarin, Block's Wife
Gunnel LindblomGirl
Bertil AnderbergRaval
alle anzeigen
Land S
Jahr 1957
Laufzeit 96 min
Studio Svensk Filmindustri (SF)
FSK 16
Kinostart CH (de)14.02.1962
DVD-Start24.05.2005

REVIEWS

Durchschnittliche Bewertung: 5.43 (Reviews: 16)

Der meiner Meinung nach beste Film von Ingmar Bergman (1956). Ein schwedischer Kreuzritter kehrt in seine mittelalterliche Heimat zurück und erforscht in einem Schachspiel mit dem Sensenmann die Frage der menschlichen Existenz, während um ihn herum gerade die Pest wütet. In "The Meaning of Life" von den Monty Python wird die Schlussszene gespooft.

Ein großartiger Film mit hohem Anspruch

... gehört in den Olymp der Filmklassiker! ...

Ein Meisterwerk der Filmgeschichte!!!

Sieh an, sieh an... Auch ich wurde von Homer nahezu geprügelt mir den Film anzusehen. Und ich kann nur sagen das ich für diese Empfehlung sehr dankbar bin. ;)

Hervorragend! Meisterwerk!

Mein Lieblings-Bergman

Ich kann mich nur anschliessen. Starker Film, ein Meisterwerk!

Ein guter Film

Mega

Hervorragender Film

perfekt.

Phillosophisch, düster und hervorragend gespielt. Ob sich dem Ritter der wahre Sinn des Lebens tatsächlich erschließt hängt wohl ein Stück weit an der Frage, ob es einen Sinn des Lebens gibt...

Zählt zum besten, was das Kino hat

Finde Bergmann überschätzt, so auch den Klassiker. Habe ich nie verstanden warum das ein Meisterwerk sein soll. Aber speziell ist es!

habe mich nun auch mal herangewagt. mein erster bergman. verstehe dass man den als meisterwerk beurteilt.

Ich hingegen nicht wirklich. Man merkt dem Film seine Theaterherkunft leider deutlich an - die Sprache ist hölzern und unnatürlich, es hat viel zu viele gesalbte Worte, was den Film ziemlich langatmig macht. Deutlich überschätzt. Das einzig bemerkenswerte an dem Film ist die Tatsache, dass ich ihn leider just am Todestag von Bibi Andersson auch endlich mal sehen konnte. Gute 3.

Kommentar hinzufügen

Australien Belgien Dänemark Deutschland Finnland Frankreich Italien Neuseeland Niederlande Norwegen Österreich Portugal Schweden Spanien Suisse Romande
english
LOGIN
PASSWORT
Passwort vergessen?
Unsere Website verwendet Cookies, um seinen Lesern das beste Webseiten-Erlebnis zu ermöglichen. Teilweise werden auch Cookies von Diensten Dritter gesetzt. Weitere Informationen findest Du in unserer Datenschutzerklärung.