MÄNNERHERZEN


Kino


DVD

Originaltitel Männerherzen
Genre Comedy
Regie Simon Verhoeven
Darsteller
Christian UlmenGünther Stobanski
Nadja UhlSusanne Feldberg
Wotan Wilke MöhringRoland Feldberg
Maxim MehmetPhilip Henrion
Jana PallaskeNina Hellmich
Florian David FitzNiklas Michalke
Liane ForestieriLaura Sandner
Til SchweigerJerome Ades
Justus von DohnányiBruce Berger
Inez Bjørg DavidMaria Hellström
alle anzeigen
Land D
Jahr 2009
Laufzeit 107 min
Studio Wiedemann & Berg Filmproduktion
FSK 6
Kinostart CH (de)08.10.2009
DVD-Start26.03.2010
Kino Deutschschweiz Wochen: 9 / Besucher: 104761
DVD-Hitparade Deutschschweiz Wochen: 6 / Peak: 7
Soundtrack Männerherzen
Songs If You'll Be Mine (Babybird)
Tat twam asi (Beathotel)
Alle Kinder dieser Erde (Bruce Berger)
Sag mir warum (Bruce Berger)
The Good Old Days (Eels)
Berlin (Gary Go)
Wonderful (Gary Go)
Watch And Wait (James Morrison)
Stars In Your Head (Jerome Isma-ae)
Choking On A Marshmallow (Marshmellow Club)
Don't Wanna Feel This Way (Marshmellow Club)
Down In History (Marshmellow Club)
In The City (Marshmellow Club)
Love Theme (Marshmellow Club)
Nik's Return (Marshmellow Club)
North Bergin Avenue (Marshmellow Club)
Roland's Destiny (Marshmellow Club)
This Feeling (Marshmellow Club)
Tommy's Theme (Marshmellow Club)
Get Sexy (Sugababes)

Fünf Prototypen des "starken Geschlechts" auf der Suche nach der grossen Liebe und ein wenig Glück in einer Zeit, in der Männer längst nicht mehr genau wissen, was es heisst, "ein Mann" zu sein und was Frauen eigentlich von ihnen erwarten. Der sympathische Chaot Philipp (Maxim Mehmet) steht beruflich vor dem Aus, als ihm Gelegenheitsfreundin Nina (Jana Pallaske) eröffnet, dass er Vater wird. Seinem Freund Niklas (Florian David Fitz) dagegen, einem erfolgreichen Werber, scheint alles zu gelingen, Ehe und Eigenheim warten. Wenn da nicht diese Panik wäre, sich festzulegen... Musikproduzent und Womanizer Jerome (Til Schweiger) stellt sich diese Frage erst gar nicht – für ihn ist das Leben ein einziger Rausch. Nur der unglaublich betreuungsintensive Schlagerstar Bruce (Justus von Dohnányi) kann ihn aus der Fassung bringen. Während der verlassene U-Bahn-Führer Roland (Wotan Wilke Möhring) mit allen Mitteln um seine Ex-Frau kämpft, verzweifelt Günther (Christian Ulmen) fast an seiner Einsamkeit. Da ist schon die Frage an der Supermarktkasse, ob er Treueherzen sammelt, ein echter Hoffnungsschimmer.
"Love is a battlefield" – aber gibt es ein schöneres Gefühl als Verliebtsein? Fünf Lebensentwürfe, die turbulent aufeinander prallen, fünf Wahrheiten, die berühren. Zum Glück sitzt dicht unterm Herzen auch das Zwerchfell...
Männer haben’s schwer, nehmen’s leicht.

REVIEWS

Durchschnittliche Bewertung: 4.63 (Reviews: 19)

Vorzügliche Komödie mit mehreren Handlungssträngen, welche jeweils ein typisches Männerschicksal thematisieren. Wirklich toll gefilmt und gespielt, und es gibt viel zu lachen. Höhepunkt ist der bisexuelle Bohlen-Verschnitt Bruce Berger, ein sülziger Schlagersänger auf Abwegen.

Ein wirklich sehr netter Film! Bekommt sogar (knappe) 6*.

Super!

Zu dem tollen Schauspielerensemble gesellt sich in „Männerherzen“ eine unterhaltende Geschichte, die über das männliche Geschlecht zwar nicht viel Neues zu erzählen hat, durch einen charmanten Witz aber dennoch überzeugen kann. Neben den ganz alltäglichen Geschichten, bietet „Männerherzen“ auch einige außergewöhnliche, die den Spaßfaktor ordentlich hochschrauben. Letzendlichlich macht es aber dennoch die Mischung aus beidem: Während das eine Lebensschicksal etwas mehr berührt, ist das andere eben etwas komischer. Als einziges Problem der deutschen Produktion kristallisiert sich die grundsätzliche Tatsache heraus, dass es sich hier um einen Episodenfilm handelt. Immer wieder kommt das Gefühl auf, dass einzelne Charakter nur oberflächlich ergründet werden oder gar zu kurz kommen. Schade, denn „Männerherzen“ hält etliche tolle Figuren bereit, bei denen etwas mehr Tiefgang sicherlich lohnenswert gewesen wäre.

Und der Einfall mit Bruce Berger ist hochklassig! Hahahahaha

Irgendwie fehlte dem Film den roten Faden und erscheint darum auch seeeehr langwierig.

Zu klischeehaft. Die Witze waren platt, die Story (aber das sind wir ja gewohnt) auch.

Geiler Film!
Til Schweiger in Höchstform!!
Sogar noch besser als eineinhalb Ritter!!!

Diesen Film muss man gesehen haben!

Ich kann da SoC_Girl und Sereros nur zustimmen. Die Story ist nur "nett", Til Schweiger spielt einmal mehr den Womanizer und für eine Komödie waren eindeutig zu wenige Gags wirklich lustig. Von daher wieder mal nur eine gute 3.

Eine eigentlich nie witzige, langweilige, episodenhaft erzählte Komödie.
Gedreht wurde der Film in Berlin.

Ich fand ihn noch überraschend passabel. Einige Schnitte und Einfälle sind noch gut gelungen, auch wenn die Stories selber nicht so originell sind. Insgesamt gute Unterhaltung, gute 4.

toll


Ein Geniestreich von Simon Verhoeven mit grandiosen Darstellern von Christian ulmen, til schweiger, Justus von Dohnany bis Nadja uhl u.v.a.

der Film scheint zu polarisieren... :)

ich finde ihn solala.

prima tv-unterhaltung.

sehenswert - auch weil mit wotan wilke möhring der für mich beste deutsche schauspieler mit dabei ist

und zum Schluss schliesst sich dann der Kreis

Eine wirklich gelungene Episodenkomödie mit sympathischen Charakteren. Lustig und manchmal auch etwas gefühlvoll.

Super Film. Lustig, dramatisch, zeigt das Männerleben! :) Gefällt sehr!! 6*

Und alle kommen zu ihren Happy-End.

Kommentar hinzufügen

Australien Belgien Dänemark Deutschland Finnland Frankreich Italien Neuseeland Niederlande Norwegen Österreich Portugal Schweden Spanien Suisse Romande
english
LOGIN
PASSWORT
Passwort vergessen?
Unsere Website verwendet Cookies, um seinen Lesern das beste Webseiten-Erlebnis zu ermöglichen. Teilweise werden auch Cookies von Diensten Dritter gesetzt. Weitere Informationen findest Du in unserer Datenschutzerklärung.