ONE HOUR PHOTO


DVD


Kino


Kino

Originaltitel One Hour Photo
Genre Drama | Thriller
Regie Mark Romanek
Darsteller Robin Williams, Connie Nielsen, Michael Vartan, Gary Cole, Dylan Smith, Erin Daniels
Land USA
Jahr 2003
Laufzeit 92 min
Studio Fox Searchlight Pictures
FSK 12
Kinostart CH (de)05.12.2002
DVD-Start07.06.2003
Kino Deutschschweiz Wochen: 7 / Besucher: 42033
Kino Romandie Wochen: 6 / Besucher: 17313

REVIEWS

Durchschnittliche Bewertung: 4.58 (Reviews: 29)

Am Ende doch nicht so interessant wies zu Beginn aussieht

Wenn der Schluss anders wäre, gäb's ne 6...Robin Williams ist einfach klasse!

Naja, knapp gut, ein zweites Mal würde ich ihn mir nicht anschauen...

dank robin williams noch eine 4. ich nehme ihm diesen charakter 100% ab.

Hat mir recht gut gefallen!

Robin Williams als Psychopath... war schon in "Insomnia" gut. Starker Film, der Schluss ist etwas gar mild, aber insgesamt ein guter Film mit wenig Aufwand. Aber die komischen Polizei-Autos...?

Ja, das Ende, aber sonst SUPER! Knapp an der 6 vorbei.

hm

mal ein ziemlich origineller thriller, mit einem thema, zu dem ich mir auch schon so meine gedenken gemacht hab...williams ist gut

Ich finde gerade gut, dass hier nicht zu sehr mit dem Holzhammer gearbeitet wurde. Man baut ziemlich schnell Mitleid auf für R. Williams. Der spielt großartig ...

einfach nur genial.
wenn Robin W. mitspielt, dann ist der film immer ein bringer

Einer der wenigen Filme,die ich von Anfang an intensiv geschaut habe und bis auf das lasche Ende sehr angetan war.
Ich finde,das Williams sich damit als Schauspieler wieder mal bewiesen hat.

sehr starker film, geile thematik

Im Großen und Ganzen ein guter Film. [4.75]
Zuletzt editiert: 21.12.2013 06:30:00

Als Williams- nicht - gerne - Seher war ich doch wirklich überrascht

Robin Williams spielt stark, keine Frage, doch der Film spricht mich nicht besonders an.

...kay...

...und die Moral der Geschichte: Die Fotos lieber digital selber machen... ;)

ein spannender Film, knappe 5

kann mich (mal wieder) nur noch grob erinnern. aber mir tat die hauptfigur auf jeden fall leid, als er seinen job verlor..... trotzdem interessant sich in so einen charakter einzufühlen

Klare 5 Sterne.

Robin Williams aus meiner Sicht in einer seiner stärksten Rollen und dazu noch eine Thematik, die einem phasenweise extrem unter die Haut geht. Absolut sehenswert gerade deshalb, weil Williams hier einmal völlig anders agieren darf und nicht zum wiederholten Male nur den Komiker mimt. Wie man hier sieht - er kann auch tatsächlich viel viel mehr...

sehr gut

Diesem Film konnte ich leider überhaupt nichts abgewinnen, Williams m.E. eine Fehlbesetzung in diesem Genre

Ein grausamer Film ... Robin Williams passt (aber ungewöhnlich) in diese Rolle des verwirrten Foto-Shopper ... Ich glaube, ich werde nie diese ekelige "Blut-Augen-Szene" vergessen ...

hätte wetten können, dass ich den schonmal bewertet habe...

Noch ein Williams'scher Ausflug ins "böse" Fach. Wobei Sy Parrish mehr Psycho als Bösewicht ist. Der Typ hat einfach eine Schraube locker.
Kein schlechter Film - aber als Fiesling in 'Insomnia' hatte mir RW besser gefallen.

Ein bisschen wurde hier bestehendes Potential liegen gelassen. Schade, aber der film ist insgesamt dennoch mehr als gut.

Stark gespielt

Großartiger Thriller mit einem wunderbaren Robin Williams als bemitleidenswerter Psycho. Hat mich berührt 5+

Guter Thriller. Williams spielt den Psycho echt stark!

Kommentar hinzufügen

Australien Belgien Dänemark Deutschland Finnland Frankreich Italien Neuseeland Niederlande Norwegen Österreich Portugal Schweden Spanien Suisse Romande
english
LOGIN
PASSWORT
Passwort vergessen?