PLATZSPITZBABY


Kino


DVD


Blu-Ray

Originaltitel Platzspitzbaby
Genre Drama
Regie Pierre Monnard
Darsteller
Luna MweziMia
Sarah Spale-BühlmannSandrine
Delio MalärBuddy
Jerry HoffmannAndré
Caspar KaeserLehrer Gasser
Anouk PetriLola
Jael TopplerSophie
Emilio MarchisellaKieran
Jorik WengerYannick
Lea WhitcherSozialarbeiterin Frau Bucher
alle anzeigen
Land Schweiz
Jahr 2020
Laufzeit 98 min
Studio Elite Film
Kinostart CH (de)16.01.2020
Kino Deutschschweiz Wochen: 21 / Besucher: 175097
Kino Romandie Wochen: 8 / Besucher: 12519
Soundtrack Platzspitzbaby
Songs Ich gibe nöd uf (Luna Mwezi)
Abandonment (Matteo Pagamici)
Aftermath (Matteo Pagamici)
Closure (Matteo Pagamici)
Dreaming (Matteo Pagamici)
Epilogue (Matteo Pagamici)
Everything Must Change (Matteo Pagamici)
Needle Park (Matteo Pagamici)
Shelter (Matteo Pagamici)
Breathe In (Matteo Pagamici feat. Mirjam Skal)
Dad (Matteo Pagamici feat. Mirjam Skal)
Leave With Me (Matteo Pagamici feat. Mirjam Skal)
Let Me Go (Matteo Pagamici feat. Mirjam Skal)
Overdose (Matteo Pagamici feat. Mirjam Skal)
Underground (Matteo Pagamici feat. Mirjam Skal)

Frühling 1995: Nach der Auflösung der offenen Drogenszene in Zürich ziehen die elfjährige Mia und ihre Mutter Sandrine in ein idyllisches Städtchen im Zürcher Oberland. Doch das neue Zuhause ist für Mia kein Paradies. Denn Sandrine ist schwer drogenabhängig und hätte niemals das Sorgerecht erhalten dürfen. Mia flüchtet sich in eine Fantasiewelt mit einem imaginären Freund. Mit ihm unterhält sie sich in den einsamen Stunden und schmiedet fantastische Pläne für ein Inselleben mit ihrer Mutter, fernab der Drogen. In einer Kindergang, deren Mitglieder aus ähnlich schwierigen Verhältnissen stammen, findet Mia eine Art Ersatzfamilie und immer mehr auch die Kraft, sich gegen ihre alles beherrschende Mutter aufzulehnen.

REVIEWS

Durchschnittliche Bewertung: 5 (Reviews: 7)Platzspitzbaby2020Pierre Monnard

Stark! Soviel Verzweiflung, aber auch wieder mal Hoffnung, Traurigkeit, abgrundtiefe Wunden. "Platzspitzbaby" ist ein ganz grosses Stück Schweizer Film - subtil inszeniert, ohne jegliche Effekthascherei, mit herausragenden Schauspielleistungen von Sarah Spale und Luna Mwezi. Das Schlusslied von Mia "Ich gibe nöd uf" ist traurig und tiefemotional und setzt einen gewaltigen Schlusspunkt hinter ein Schicksal, das man sich nicht ausgesucht hat. Vergessen wir nie die Kinder, die nie Kinder sein durften!

Ein sehr emotionaler,nachdenklicher, super Film. Es ist schon krass was diese Kinder erlebt haben und wozu sie gezwungen wurden. Hoffen wir diese Kinder können später doch ein normales Leben führen ...

Eindrücklicher Film mit starken Hauptdarstellerinnen.

kann mich nur anschliessen. sehr bewegend und schauspielerisch stark umgesetzt. bester Schweizer film, den ich seit langer zeit gesehen habe.

Grandiose schauspielerische Leistung von Sarah Spale-Bühlmann, die drogenabhängige Mutter nehme ich ihr voll ab. Ein Film, der einen nachdenklich stimmt. Da es nicht mein Lieblings-Genre ist, gebe ich trotz der guten und sehenswerten Umsetzung des Themas eine 4.
Zuletzt editiert: 26.09.2020 23:35:00

Die Hauptdarstellerinnen haben wirklich super gespielt. Aber irgendwie hat mich es trotzdem nicht total berührt.

Wirklich stark! Habe den Film in der französischen Fassung gesehen welche auch sehr gelungen ist.

Kommentar hinzufügen

Australien Belgien Dänemark Deutschland Finnland Frankreich Italien Neuseeland Niederlande Norwegen Österreich Portugal Schweden Spanien Suisse Romande
english
LOGIN
PASSWORT
Passwort vergessen?
Unsere Website verwendet Cookies, um seinen Lesern das beste Webseiten-Erlebnis zu ermöglichen. Teilweise werden auch Cookies von Diensten Dritter gesetzt. Weitere Informationen findest Du in unserer Datenschutzerklärung.