MUSIC NEWS

Swiss Music Awards: Nominationen 2009
21.01.2009 12:00

Am 19. Februar werden zum zweiten Mal die Swiss Music Awards verliehen. Die Nominierungen wurden heute an einer Pressekonferenz bekannt gegeben: Amy Macdonald führt die Liste mit drei Nominierungen an. Gleich fünf Schweizer Künstler sind doppelt nominiert. Zudem sind jetzt weitere Live Acts für den feierlichen Abend bekannt.

Die Verleihung der zweiten Swiss Music Awards findet am 19. Februar 2009 im Zürcher Kaufleuten statt und wird von Melanie Winiger und Marco Fritsche moderiert. Der wichtigste Schweizer Musikpreis zeichnet nationale und internationale Künstler in zehn Kategorien aus, zum ersten Mal auch in der Kategorie Best Live Act National.

Spannende Ausgangslage
Amy Macdonald erhielt Nominierungen in drei Kategorien. Je zwei Mal nominiert wurden Bligg, Stefanie Heinzmann, Duffy, Sophie Hunger, Züri West und Phenomden. Insgesamt finden sich 22 Acts unter den Nominierten. Die vollständige Liste aller Nominierten der Swiss Music Awards 2008 finden Sie in der Beilage. Ivo Sacchi, Präsident der IFPI Schweiz (Veranstalter der Swiss Music Awards) sagt zu den Nominierungen: „Die Liste zeigt die Vielfalt und hohe Qualität der Schweizer Musikszene. Wir freuen uns auf einen spannenden Abend.“

Bereits bekannt ist der erste internationale Show Act: Die Deutsche Band Silbermond um die charmante Sängerin Stefanie Kloss konnte für die Verleihung gewonnen werden. Die erste Single „Irgendwas bleibt“ aus ihrem im März erscheinenden Album gehört bereits jetzt zu einem der meistgespielten Radiosongs. Auch angekündigt haben sich Lovebugs, deren zehntes Album „The Highest Heights“ diese Woche auf den Markt kommt und Plüsch Frontmann Ritschi. Er hat für diesen Frühling sein erstes Soloalbum angekündigt und gibt an den Swiss Music Awards sein langersehntes Debüt. Bereits im Dezember angekündigt wurde die Teilnahme des Schweizer Pop-Soul-Künstlers Seven.

Sieger werden über Voting- und Jurystimmen sowie Verkaufszahlen ermittelt
Die Nominierungen wurden von einer offiziellen Academy vorgenommen, die sich aus ca. 60 Vertretern der Unterhaltungsindustrie und der Medien zusammensetzt. Mit der Ankündigung der Nominierungen startet die Votingphase. Abgestimmt werden kann auf der offiziellen Website www.swissmusicawards.ch. Die Sieger der Swiss Music Awards werden mittels drei Faktoren ermittelt: Publikumvoting, Jurystimmen und Verkaufszahlen. Wie bereits im letzten Jahr werden die Jurymitglieder unmittelbar nach der Verleihung bekannt gegeben. Weitere Einzelheiten zur Wahl sind auf der Website zu finden.

Die Swiss Music Awards am TV
Zum ersten Mal wird die Verleihung auch am Fernsehen zu sehen sein, neben ProSieben Schweiz neu auch auf VIVA Schweiz. Jubaira Bachmann führt durch die rund 90-minütige Sendung, welche am 20. Februar um 20:15 Uhr und in der Wiederholung am Sonntag, 22. Februar um 14:00 Uhr auf ProSieben Schweiz ausgestrahlt wird. VIVA Schweiz strahlt das Special am Samstag, 21. Februar um 16:30 Uhr aus.

Nominationen 2009:

Best Song National:
Bligg - Rosalie
Marc Sway - Severina
Stefanie Heinzmann - My Man Is A Mean Man

Best Song International:
Amy Macdonald - This Is The Life
Duffy - Mercy
Katy Perry - I Kissed A Girl

Best Album Pop/Rock National:
Dada Ante Portas - The Theory Of Everything
Gölä - Z'Läbe fägt
Züri West - Haubi Songs

Best Album Pop/Rock International:
AC/DC - Black Ice
Amy Macdonald - This Is The Life
Coldplay - Viva la vida

Best Album Urban National:
Bligg - 0816
Phenomden - Gangdalang
Philipp Fankhauser - Love Man Riding

Best Album Urban International:
Kanye West - 808s & Heartbreak
Mary J Blige - Growing Pains
Sido - Ich und meine Maske

Best Newcomer National:
Phonomden
Sophie Hunger
Stefanie Heinzmann

Best Newcomer International:
Amy Macdonald
Duffy
Leona Lewis

Best Album Dance National
DJ Antoine - Stop!
Sir Colin - 10
Tatana - Tatana

Best Live Act National:
Favez
Sophie Hunger
Züri West

Link

Quelle: Swiss Music Awards

Weitere Music News
FORUM
Forum - News - [News] Swiss Music Awards: Nominationen 2009 (21.01.2009)

Die Nominierten wurden heute bekannt gegeben. Wer sind eure Favoriten?
Best Song National:
Bligg - Rosalie oder
Stefanie Heinzmann - My Man Is A Mean Man

Best Song International:
Amy Macdonald - This Is The Life

Best Album Pop/Rock National:
kenne diese nominierten Alben zuwenig, ich würde Slam&Howie "Guilty" nehmen

Best Album Pop/Rock International:
Amy Macdonald - This Is The Life

Best Album Urban National:
Bligg - 0816
(Philipp Fankhauser in der gleichen Kategorie wie Bligg?)

Best Newcomer National:
Stefanie Heinzmann
(Phenomden war 2005 das erste Mal in der Hitparade, also eigentlich kein "Newcomer" )

Best Newcomer International:
Amy Macdonald

Best Live Act National:
wie wurde diese Kategorie ermittelt? Anzahl Konzerte oder Anzahl Zuschauer?
Zuletzt editiert21.01.2009 13:53:00
Best Song National:
Bligg - Rosalie

Best Song International:
Duffy - Mercy

Best Album Pop/Rock National:
Gölä - Z'Läbe fägt

Best Album Pop/Rock International:
keines der 3

Best Album Urban National:
Bligg - 0816

Best Album Urban International:
Sido - Ich und meine Maske

Best Newcomer National:
keiner der 3

Best Newcomer International:
Duffy

Best Album Dance National
DJ Antoine - Stop!

Best Live Act National:
keiner der 3
...Bester Live - Auftrit war Züri West "The Häberlis" im Wankdorf, oder die EM-Eröffnung.
Neben Silbermond, Nek, Seven, Lovebugs und Ritschi wird auch AMY MACDONALD bei den Swiss Music Awards auftreten.
Zuletzt editiert11.02.2009 11:34:00
fehlen da nicht Krokus bei den nominerten Live-Acts?
Patent Ochsners Rimini Flashdown sollte da auch dabei sein bei den Alben...
hald ein nachteil, dass es nur 3 nominationen pro kategorie gibt, das gibt es nur in der schweiz

so wie das aufgebaut ist holen alle 3 jahre die selben bands und musiker die selben preise und nominationen, ausser es löst sich eine auf...

das ganze internationale ist eh ein gugus, es ist und bleibt ein sich-selber-kräftig-auf-die-schulter-klopfen-und-dazu-gratis-cüpli-saufen-anlass, mehr nicht

hätte man ein wirkliches interesse daran, würde die kategorien und nominationen etwas anders aussehen, aber wohl 90% der "jury", welche dies zusammenstellt, kommt nicht viel weiter in sachen CH-musik, als das, was uns in den grossen medien eh schon ständig unter die nase gerieben wird und DRS3 hören

man geht vermutlich auch nur gerade an jene konzerte, deren bands gerade trendy sind

ich will nicht sagen, dass keiner der nominierten nichts geleistet hat oder keiner einen preis verdienen würde, aber der horizont ist dafür einiges zu klein gewählt
Zuletzt editiert12.02.2009 12:02:00
Best Song National:
Bligg - Rosalie
or
Stefanie Heinzmann - My Man Is A Mean Man

Best Song International:
Duffy - Mercy


Best Album Pop/Rock National:
Züri West - Haubi Songs

Best Album Pop/Rock International:
Coldplay - Viva la vida

Best Album Urban National:
Bligg - 0816

Best Album Urban International:
Sido - Ich und meine Maske

Best Newcomer National:
Stefanie Heinzmann

Best Newcomer International:
Leona Lewis

Best Album Dance National
Tatana - Tatana

Best Live Act National:
Sophie Hunger
Züri West

@ fuedlibuerger: du hast es def. erfasst. nur peinlich solche veranstaltungen. jedes jahr die selben leute hinter den kulissen und davor und alle miteinander liiert oder gar verwandt. tztz. typisch.
wo bitte ist pro 7 Schweiz?
erst morgen....

wenn du so etwas wie live willst:
http://www.78s.ch/2009/02/19/swiss-music-awards-78s-berichtet-live/
Zuletzt editiert19.02.2009 20:25:00
hehe so ein gugus live protokoll. aber danke
ja, und das von einer gratis-musikwebsite, das kriegen ja nichtmal millionensubventionierte staatsradios hin
wer FAVEZ LIVE mal erleben durfte, wäre/ist der Fall bei bester Live Act wohl ausser Frage...
Aber ehrlich gesagt, interessiert sich eh keiner für diese drittrangige Preisverleihung
Best newcomer national: stefanie heinzmann
oh gott, der anton gewinnt...!!!!
züri west olé olé
Best newcomer national: stefanie heinzmann
Best album international: amy macdonald
Best dance national: dj antoine
Best live national: züri west
Best urban national: bligg
best newcomer international: leona lewis
Best album urban international: sido
Best song national: stefanie heinzmann
Best song international: amy macdonald
hehe musste man ja fast an Amy Macdonald vergeben, wenn sie extra anreist...
Best album national: züri west
Sehe ich genau so wie du Claude. Alles andere wäre gar nicht anständig gewesen

Dieser Award ist noch sehr in Kinderschuhen. Aber ich denke, kommt Zeit - kommt Anerkennung.

Bin mit fast allen Gewinnern einverstanden. Nur Anton müsste nicht sein....
Züri Wescht isch ä auti Maschinä wo louftulouftulouft
wo ist denn der rest der schweizer musik branche / künstler an dem anlass? wenn man sich die gäste ansieht (nadja abdel farrag, strelanie, nadja schildknecht, fabienne ...) ist das nichts als ein weiterer cervelat promi anlass a la swiss award, musicstar finale, eröffnung film festival zürich und miss schweiz wahl..
Wenn Züri West nicht nominiert gewesen wären wäre die Band wohl die letzte die sich um einen solchen Auftritt reisst. Entsprechend kurz waren auch die Danksagungen von Kuno und co. .

Hopp YB

Sido sagte als er sein Pflasterstein abholte zu jemandem in der 1 Reihe, "Ich danke auch dir, weil du so geil aussiehst und so cool guckst" Ich glaube dort sas Kuno Lauener..
Zuletzt editiert22.02.2009 17:30:00
Viel mehr als C-Prominenz war nicht zu erwarten




Beitrag hinzufügen (*=Pflichtfeld)
Name*   
e-Mail   
Add smileys:
Text*   
 
Australien Belgien Dänemark Deutschland Finnland Frankreich Italien Neuseeland Niederlande Norwegen Österreich Portugal Schweden Spanien Suisse Romande
english
LOGIN
PASSWORT
Passwort vergessen?
Unsere Website verwendet Cookies, um seinen Lesern das beste Webseiten-Erlebnis zu ermöglichen. Teilweise werden auch Cookies von Diensten Dritter gesetzt. Weitere Informationen findest Du in unserer Datenschutzerklärung.