hitparade.ch Newsletter

Melde dich beim hitparade.ch-Newsletter an, der dich bereits am Mittwoch über die aktuelle Hitparade, neue CD-Releases, Interviews, Wettbewerbe und weitere interessante Neuigkeiten rund um hitparade.ch informiert. Das Archiv hier wird jeweils am Sonntag aktualisiert.


Newsletter Archiv:

NEWSLETTER 27/2018 - 08.07.2018

hitparade.ch-Newsletter 27/2018

Newsletter Woche 27/2018
Rhythm Of The Chartsvon Jochen Tierbach
  • Michael Jackson zurück in Top 5
  • Alles Drake oder was?
  • Alvaro Soler wieder auf #1 - aber nur im Radio
Ein Blick zurück in die Welt vor 50 Jahren und speziell in die Musikwelt. Longplayer begannen gerade erst langsam eine Rolle zu spielen, woran die Beatles nicht unbeteiligt waren. Zuvor waren es Soundtracks, Musical Casts, nicht-musikalische Werke und einige "Hit xy and other songs"-Veröffentlichungen, die erfolgreich waren, ansonsten drehte sich alles immer um den einen aktuellen Hit. Auf Single erschien der Song, den die Plattenfirma promoten wollte und der im Radio zu hören war. Erst wenn der Fokus auf den nächsten Song wechselte, wurde die entsprechende Single gepresst und kam in die Läden. In den 90er Jahren kam dann noch die Taktik hinzu, das Ende zu langlebiger Hits dadurch zu forcieren, dass die Produktion der Single eingestellt wurde. Wenn also eine Gruppe wie die Beatles gleichzeitig mit verschiedenen Singles die komplette Top 5 der Billboard Hot 100 belegen konnte, war dies nur möglich, wenn diese Songs von verschiedenen Plattenfirmen herausgebracht wurden, die alle am Erfolg der Pilzköpfe teilhaben wollten und sich glücklich schätzten, über entsprechende Lizenzen zu verfügen. Fast Forward ins digitale Zeitalter und die wunderbare neue Welt des Streamens. Alles ist verfügbar, jederzeit, ohne Produktionsengpässe, ohne Label-Restriktionen. Und dann ist schon mal möglich, was einst undenkbar war, dass ein Ed Sheeran 9 von 10 Positionen in der Top 10 der britischen Singlecharts belegt (April 2017) oder jetzt ein Drake offiziell den Beatles-Rekord bricht und 7 Positionen innerhalb der Billboard Top 10 sein eigen nennt. Lediglich die Top 5 ist nicht vollständig Drake-Territorium, so dass die Beatles zumindest diesen Rekord weiterhin behalten - vermutlich aber nur vorerst... Auch bei dem weltweiten Rekord von 1 Milliarde Streams für die Songs des Albums in der ersten Veröffentlichungswoche ist es hilfreich, dass diese Songs (es sind derer 25!) weder auf 2 Seiten einer Vinylscheibe oder auf eine Silberscheibe passen müssen. Gratulation an Drake für diese Meilensteine, aber man sollte sie auch ein bisschen im historischen Kontext sehen!

Was bedeutet dies nun für die Bestenlisten aus der Schweiz? Der Kanadier Drake landet mit "Scorpion" sein erstes Topalbum - nach jeweils einer Höchstposition #4 für "Views" (2016) und "More Life" (2017). Sicherlich hätten die 25 Albumtracks auch alle die Top 100 erreicht, aber das Reglement in einigen Ländern sieht vor, dass Albumtracks ein bisschen das bleiben sollen, was sie sind, und deshalb nur die drei erfolgreichsten Songs in den Singlecharts gelistet werden. Hierzu gehört die Schweizer Hitparade. Dies sorgt für Neuzugänge auf #5 ("Don't Matter To Me") und #10 ("Nonstop"). Interessanterweise ist der dritterfolgreichste Song des Albums der schon ein halbes Jahr alte ehemalige #2-Hit "God's Plan" (CH 60-17). Wobei der Topeinsteiger für noch weitere Schlagzeilen sorgt. Denn "Matter" sampelt oder verwendet Aufnahmen aus dem Jahr 1983 von niemand geringerem als Michael Jackson, der vor 9 Jahren und 2 Wochen verstorben ist. Die damaligen Aufnahmen produzierten schon das posthume Duett von Michael mit Justin Timberlake "Love Never Felt So Good" (2014 #15). Das Duett war zumindest ordnungsgemäß lizenziert, was bei dem Drake-Titel angeblich nicht der Fall sein soll... Für den ehemaligen 'King Of Pop' ist es seine 53. Chartnotierung und der erste Top 5-Hit mit vorher unveröffentlichtem Material seit "You Rock My World" (2001 #5). Der Hit stammte aus Michaels letztem Studioalbum zu Lebzeiten, "Invincible".

Lo&Leduc kommen mit "079" inzwischen bei 17 Wochen an. Damit haben sie den ehemaligen Rekord von Shakira und Lilly Wood eingeholt. Jetzt liegen nur noch die beiden 20 Wochen-Marken aus dem letzten Jahr von "Despacito" und "Perfect" vor ihnen. Hinter ihnen liegen, und zwar direkt dahinter, Clean Bandit und Demi Loavto. "Solo" ist der dritte Top 2-Hit für die Briten, während die Amerikanerin ihren #2-Erfolg von "Échame la culpa" wiederholt. Alvaro Soler scheint es diesmal nicht mehr zu gelingen, die Spitze zu erreichen. "La cintura" bleibt auf #6 stehen, nachdem der Song auf #4 eingestiegen war. Aber im Airplay sieht es erfolgreicher für den Deutschspanier aus, denn dort klettert sein Sommerhit 4-1 und wird sein dritter Airplayspitzenreiter!

Alle Neueinsteiger
Singles:
5. Drake feat. Michael Jackson - Don't Matter To Me
9. KMN Gang feat. Azet, Miami Yacine, Nash & Zuna - Kmn Member
10. Drake - Nonstop
27. Veysel - Habibo
43. Kollegah & Farid Bang - Mitternacht 2
70. Baby K - Da zero a cento
87. El Profesor - Bella ciao (Hugel Remix)
91. Bigflo & Oli X Petit Biscuit - Demain
92. OneRepublic - Connection
97. Alex Costanzo Feat. Simeon - Nei


Alben:
1. Drake - Scorpion
2. Florence + The Machine - High As Hope
3. Gorillaz - The Now Now
4. John Coltrane - Both Directions At Once - The Lost Album
6. Bullet For My Valentine - Gravity
13. Fäaschtbänkler - Partyplanet
15. Juri - Bratans aus Favelas
20. Jul - Inspi d'ailleurs
23. The Night Flight Orchestra - Sometimes The World Ain't Enough
31. Protoje - A Matter Of Time
48. Kollegah & Farid Bang - Nafri Trap Ep, Vol. 1
52. Alborosie - Unbreakable - Alborosie Meets The Wailers United
56. Ray Davies - Our Country - Americana Act II
57. Kastelruther Spatzen - Das Beste aus 35 Jahren
62. Lumi & Kikz - Mood
64. Charles Lloyd & The Marvels + Lucinda Williams - Vanished Gardens
75. David Bowie - Welcome To The Blackout (Live London '78)
82. The Interrupters - Fight The Good Fight
83. Kummerbuben - Itz mau Apokalypse
90. Jürgen Marcus - Das Beste - Gedenk-Edition
91. Fates Warning - Live Over Europe
99. Coroner - Grin

Single-Hitparade vom 08.07.2018
Album-Hitparade vom 08.07.2018

Releases 28/2018
Alben
LOGIN
PASSWORT
Unsere Website verwendet Cookies, um seinen Lesern das beste Webseiten-Erlebnis zu ermöglichen. Teilweise werden auch Cookies von Diensten Dritter gesetzt. Weitere Informationen findest Du in unserer Datenschutzerklärung.