TATORT: LU

Staffel1
Episode966
TitelLU
OriginaltitelLU
Jahr2015
Erstausstrahlung13.12.2015
Deutsche Erstausstrahlung13.12.2015
RegisseurJobst Christian Oetzmann
SchauspielerUlrike Folkerts
Andreas Hoppe
Lisa Bitter
Annalena Schmidt
Peter Espeloer
Jürgen Vogel
Christoph Bach
Jürg Löw
Daniel Arthur Fischer
Ingrid van Bergen
Hendrik Heutmann
Mitten in Ludwigshafen wird die Leiche von Sergej Radev Nikolov gefunden. Ein mutmaßlicher Auftragsmörder, der 15 Jahre zuvor schon einmal in der Stadt war und damals in den Mord an einem Chemiker verwickelt war. Mark Moss, Freund des Ermordeten und heute auf dem Sprung in den Vorstand des Chemiewerks, gibt sich Lena Odenthal und ihren Kollegen Kopper und Johanna Stern gegenüber als unbedarfter Saubermann. Doch er überzeugt Lena nicht. Sie behält ihn im Auge und begegnet dabei einem Mann wieder, der ihr schon in der Nähe des Tatorts aufgefallen war. Lu war früher als Geldeintreiber tätig und tauchte dann plötzlich ab. Lenas Instinkt sagt ihr, dass das Auftauchen von Lu und die Rückkehr des Auftragskillers miteinander zu tun haben müssen. Es fällt ihr nicht leicht, den Verdacht zu akzeptieren, dass Lu Wolff in ihren Fall verwickelt zu sein scheint.

Vorherige FolgeNächste Folge


Reviews
Durchschnittliche Bewertung: 3.33 (Reviews: 6)

*****
Der neueste Fall von Lena Odenthal ist eine One Man Show von Jürgen Vogel. Das Gezicke zwischen Lena und Johanna Stern nervt nur noch, Kopper ist nur noch eine Randfigur.
*
Der erste 1er für eine Tatort-Folge: mühsame Kameraführung, langweilige Story und öde Dialoge. Ich musste nach 45 Minuten abschalten...!
***
Nach den letzten zwei Odenthal-Folgen dachte ich, dass es wieder aufwärts geht mit dieser Kommissarin. Und jetzt dieser übertrieben geführte Zickenkrieg gegen die arme Frau Stern. Das hat mich total genervt!
Die Flirterei zwischen Odenthal und Lu war sehr peinlich. Der Observierungsversuch von Kopper und Stern ging auch komplett in die Hose.
Falls Lisa Bitter dieses Team wieder verlässt, bin ich auch raus!
***
...dito variety .... nur bin ich von Grund auf zu neugierig, dass ich das Ende verpassen konnte ;) - das Ganze war mir aber doch etwas zu wirr.
***
Der 63. Fall für Odenthal/Kipper ist aus den oben genannten Gründen wirklich nicht prickelnd, lediglich Jürgen Vogel über zeugt erneut.
Gedreht wurde die Folge in Ludwigshafen, Karlsruhe und in Baden-Baden.
*****
Nach einem etwas schleppenden Beginn entwickelt sich eine doch recht interessante Episode, in der der kleine Zickenkrieg zwischen Odenthal und Stern tatsächlich etwas nervt, die aber durch das intensive Spiel von Jürgen Vogel und der interessanten Hintergrundmusik enorm aufgewertet wird.
LOGIN
PASSWORT
Passwort vergessen?
Unsere Website verwendet Cookies, um seinen Lesern das beste Webseiten-Erlebnis zu ermöglichen. Teilweise werden auch Cookies von Diensten Dritter gesetzt. Weitere Informationen findest Du in unserer Datenschutzerklärung.