ANDREAS GRUBER - TODESFRIST




Autor Andreas Gruber
Titel Todesfrist
Genre Roman
Erstausgabe 2013
Ein Serienmörder treibt sein Unwesen – und ein altes Kinderbuch dient ihm als grausame Inspiration.

»Wenn Sie innerhalb von 48 Stunden herausfinden, warum ich diese Frau entführt habe, bleibt sie am Leben. Falls nicht – stirbt sie.« Mit dieser Botschaft beginnt das perverse Spiel eines Serienmörders. Er lässt seine Opfer verhungern, ertränkt sie in Tinte oder umhüllt sie bei lebendigem Leib mit Beton. Verzweifelt sucht die Münchner Kommissarin Sabine Nemez nach einer Erklärung, einem Motiv. Erst als sie einen niederländischen Kollegen hinzuzieht, entdecken sie zumindest ein Muster: Ein altes Kinderbuch dient dem Täter als grausame Inspiration – und das birgt noch viele Ideen ...

BÜCHER VON ANDREAS GRUBER


REVIEWS

Durchschnittliche Bewertung: 6 (Reviews: 1)

******
Packender erster Fall von Maarten S. Sneijder und Sabine Nemez. Die Art von Buch, die man nicht aus der Hand legen möchte.
Und wie in der Walter Pulaski-Reihe beschreibt er zunächst zwei parallele Handlungsstränge, die dann irgendwann zusammentreffen. Stark.
Muss mich gleich nach Band 2 (Todesurteil) schauen.

Kommentar hinzufügen

LOGIN
PASSWORT
Passwort vergessen?
Unsere Website verwendet Cookies, um seinen Lesern das beste Webseiten-Erlebnis zu ermöglichen. Teilweise werden auch Cookies von Diensten Dritter gesetzt. Weitere Informationen findest Du in unserer Datenschutzerklärung.