JENNIFER NIVEN - ALL DIE VERDAMMT PERFEKTEN TAGE




Autor Jennifer Niven
Titel All die verdammt perfekten Tage
Originaltitel All The Bright Places
Übersetzer Alexandra Ernst
Genre Roman
Erstausgabe 2015
Belletristik-Charts
Einstieg 10.01.2016
Anzahl Wochen 2
Höchstposition 15
Ist heute ein guter Tag zum Sterben?, fragt sich Finch, sechs Stockwerke über dem Abgrund auf einem Glockenturm, als er plötzlich bemerkt, dass er nicht allein ist. Neben ihm steht Violet, die offenbar über dasselbe nachdenkt wie er. Von da an beginnt für die beiden eine Reise, auf der sie wunderschöne wie traurige Dinge erleben und grossartige sowie kleine Augenblicke – das Leben eben. So passiert es auch, dass Finch bei Violet er selbst sein kann – ein verwegener, witziger und lebenslustiger Typ, nicht der Freak, für den alle ihn halten. Und es ist Finch, der Violet dazu bringt, jeden einzelnen Moment zu geniessen. Aber während Violet anfängt, das Leben wieder für sich zu entdecken, beginnt Finchs Welt allmählich zu schwinden…

BÜCHER VON JENNIFER NIVEN


REVIEWS

Durchschnittliche Bewertung: 4 (Reviews: 1)

****
Wie bin ich auf das Buch gekommen?
Nicht über diese Seite, denn ich mach ja den ersten Review.
Das Buch hat meine Erwartungen nicht erfüllt.
Finch bringt sich am Ende um, überraschend, für mich. Für viele Figuren im buch und wie es für viele angehörige von Selbstmörder wohl auch ist.
Das buch liest sich recht schwer, nicht so flüssig, dass es mich gefesselt hätte. Schade.

Kommentar hinzufügen

LOGIN
PASSWORT
Passwort vergessen?
Unsere Website verwendet Cookies, um seinen Lesern das beste Webseiten-Erlebnis zu ermöglichen. Teilweise werden auch Cookies von Diensten Dritter gesetzt. Weitere Informationen findest Du in unserer Datenschutzerklärung.