Home | Impressum | Kontakt
Login

AC/DC
Shot In The Dark

Song
Jahr
2020
Musik/Text
Produzent
4.19
27 Bewertungen
Single-Hitparade
Einstieg
11.10.2020 (Rang 59)
Zuletzt
22.11.2020 (Rang 33)
Peak
19 (1 Woche)
Anzahl Wochen
4
8258 (193 Punkte)
Chartverlauf
Weltweit
CH
Peak: 19 / Wochen: 4
DE
Peak: 79 / Wochen: 2
AT
Peak: 67 / Wochen: 1
BE
Tip (V)
Tip (W)
SE
Peak: 65 / Wochen: 1
Tracks
Digital
09.10.2020
Columbia - (Sony)
Verfügbar auf
VersionLängeTitelLabel
Nummer
Format
Medium
Release
3:05Shot In The DarkColumbia
-
Single
Digital
09.10.2020
3:05Power UpColumbia
19439744632
Album
CD
13.11.2020
AC/DC
Künstlerportal
Singles - Schweizer Hitparade
Titel
Eintritt
Peak
Wochen
Heatseeker
Eintritt: 14.02.1988 | Peak: 15 | Wochen: 11
14.02.1988
15
11
Thunderstruck
Eintritt: 28.10.1990 | Peak: 16 | Wochen: 9
28.10.1990
16
9
Highway To Hell (Live)
Eintritt: 08.11.1992 | Peak: 37 | Wochen: 5
08.11.1992
37
5
Big Gun
Eintritt: 08.08.1993 | Peak: 5 | Wochen: 15
08.08.1993
5
15
Hard As A Rock
Eintritt: 08.10.1995 | Peak: 28 | Wochen: 8
08.10.1995
28
8
Play Ball
Eintritt: 12.10.2014 | Peak: 19 | Wochen: 4
12.10.2014
19
4
Rock Or Bust
Eintritt: 30.11.2014 | Peak: 55 | Wochen: 2
30.11.2014
55
2
Highway To Hell
Eintritt: 04.01.2015 | Peak: 65 | Wochen: 2
04.01.2015
65
2
Hells Bells
Eintritt: 14.06.2015 | Peak: 61 | Wochen: 1
14.06.2015
61
1
Shot In The Dark
Eintritt: 11.10.2020 | Peak: 19 | Wochen: 4
11.10.2020
19
4
Realize
Eintritt: 22.11.2020 | Peak: 37 | Wochen: 1
22.11.2020
37
1
Kick You When You're Down
Eintritt: 22.11.2020 | Peak: 54 | Wochen: 1
22.11.2020
54
1
Alben - Schweizer Hitparade
Titel
Eintritt
Peak
Wochen
Flick Of The Switch
Eintritt: 06.11.1983 | Peak: 28 | Wochen: 1
06.11.1983
28
1
Fly On The Wall
Eintritt: 28.07.1985 | Peak: 19 | Wochen: 6
28.07.1985
19
6
Who Made Who
Eintritt: 29.06.1986 | Peak: 21 | Wochen: 2
29.06.1986
21
2
Blow Up Your Video
Eintritt: 14.02.1988 | Peak: 4 | Wochen: 16
14.02.1988
4
16
The Razors Edge
Eintritt: 30.09.1990 | Peak: 2 | Wochen: 35
30.09.1990
2
35
Live [Special Collector's Edition - 2 Compact Disc Set]
Eintritt: 08.11.1992 | Peak: 5 | Wochen: 13
08.11.1992
5
13
Live
Eintritt: 08.11.1992 | Peak: 10 | Wochen: 33
08.11.1992
10
33
Ballbreaker
Eintritt: 01.10.1995 | Peak: 1 | Wochen: 16
01.10.1995
1
16
Stiff Upper Lip
Eintritt: 12.03.2000 | Peak: 2 | Wochen: 39
12.03.2000
2
39
Back In Black
Eintritt: 29.06.2003 | Peak: 18 | Wochen: 60
29.06.2003
18
60
Highway To Hell
Eintritt: 29.06.2003 | Peak: 57 | Wochen: 5
29.06.2003
57
5
Family Jewels [DVD]
Eintritt: 10.04.2005 | Peak: 13 | Wochen: 10
10.04.2005
13
10
Plug Me In [DVD]
Eintritt: 04.11.2007 | Peak: 34 | Wochen: 9
04.11.2007
34
9
Black Ice
Eintritt: 02.11.2008 | Peak: 1 | Wochen: 46
02.11.2008
1
46
BackTracks
Eintritt: 22.11.2009 | Peak: 24 | Wochen: 4
22.11.2009
24
4
Iron Man 2 (Soundtrack / AC/DC)
Eintritt: 02.05.2010 | Peak: 1 | Wochen: 24
02.05.2010
1
24
Live At River Plate
Eintritt: 02.12.2012 | Peak: 4 | Wochen: 21
02.12.2012
4
21
Rock Or Bust
Eintritt: 07.12.2014 | Peak: 1 | Wochen: 50
07.12.2014
1
50
High Voltage
Eintritt: 14.06.2015 | Peak: 67 | Wochen: 1
14.06.2015
67
1
Hell Ain't A Bad Place To Be
Eintritt: 17.07.2016 | Peak: 30 | Wochen: 7
17.07.2016
30
7
Power Up
Eintritt: 22.11.2020 | Peak: 1 | Wochen: 9
22.11.2020
1
9
Reviews
Durchschnittliche
Bewertung
4.19

27 BewertungenAC/DC - Shot In The Dark
Das ist er also, der neuste Song von AC/DC. Trockener, purer Sound und ein zweideutiger Text - alles beim Alten und das ist auch gut so. 5
Eindelijk is er nog eens een nieuwe van AC/DC en die klinkt echt wel weer goed.
hätte aber durchaus etwas eigenständiger sein können. ist mir zu nah an dem ein oder anderen bekannten "alten" song
Klingt gut, dieser 2020er-AC/DC-Song! Doch habe ich diesen nicht schon 1990 erstmals gehört?
Schwach und nervig.
Wo AC/DC drauf steht, ist auch AC/DC drin.
super
derselbe Mist wie eh und je
Klingt erstaunlich frisch...aber der Sound ist leider auch sehr austauschbar.
Naja..ob man wirklich darauf gewartet hat. Mal sehen wie das Album wird.
Diese neue Single klingt schon sehr altbekannt. Stimmlich und stilistisch für mich absolut legitim und nachvollziehbar, da man bei AC/DC einfach genau diesen Stil mit quietschiger Sägeblattstimme erwartet. Strukturell hätte man aber dann schon ein klein wenig mehr Innovationskraft in diese Nummer packen können, da wird mir die altbekannte Klaviatur zu routiniert nach Schema F runtergedudelt.

Unterm Strich dennoch ein Farbtupferl, das 2020er-Playlisten bereichert. In der Trivia dieser Band aber eher eine musikalische Randnotiz.
Klingt tatsächlich wie so ziemlich alles, was sie in den letzten 25 Jahren veröffentlicht haben.
kann mich nur anschliessen. das hat man doch langsam gehört.
klingt so wie man sie kennt.
AC/DC...
solider Rock

In typischer AC/DC Manier.
Da ich kein Fan dieser Truppe bin, gibt es nur 4 ⭐.
Goil....richtiger Altherren Rock...

🤘
Das Positive: der Song klingt nach AC/DC. Das Negative: der Song klingt nach AC/DC. Sprich: Man bekommt exakt das, was man erwartet hat. Das ist immerhin viel besser als vieles momentan in den Charts aber auch nicht sonderlich originell. Gute 4.
Schließe mich uneingeschränkt meinem Vor-Rezensenten an.
Nicht so besonders. Aber was neues ist immer schön
...sehr gut...
Ich mag nicht, dass sie Pop, Country oder HipHop machen, sondern genau so klingen wie die letzten 40 Jahre.
Toller Song!!
Wirkt wie ein gutes Reinigungsmittel nach all dem Hörschrott, der sich in unerträglichen Massen in den Charts befindet. Solider Altherrenrock. Passt.
Geiles Gitarrensolo. Song ist okay.

Dem letzten Satz von Chartsfohlen kann ich nur zustimmen.
Da wird natürlich wieder ordentlich gerockt. Bin auch kein großer Fan der Band, aber viel viel besser so etwas in den Charts als dieser dumme Prolorap oder dieser nervige Plastic-Pop.
OK.