Home | Impressum | Kontakt
Login

Alexa Feser
Das Gold von morgen

Song
Jahr
2014
Musik/Text
Produzent
Gecovert von
3.75
16 Bewertungen
Verfügbar auf
VersionLängeTitelLabel
Nummer
Format
Medium
Release
3:46Gold von morgenWarner
5054196-2512-2-2
Album
CD
26.09.2014
Akustik Piano Version3:43Gold von morgenWarner
5054196-2512-2-2
Album
CD
26.09.2014
3:44Das Beste aus der Starnacht 2015Universal
536256 2
Compilation
CD
17.07.2015
Alexa Feser
Künstlerportal
Alben - Schweizer Hitparade
Titel
Eintritt
Peak
Wochen
Zwischen den Sekunden
Eintritt: 30.04.2017 | Peak: 34 | Wochen: 1
30.04.2017
34
1
A!
Eintritt: 19.05.2019 | Peak: 65 | Wochen: 1
19.05.2019
65
1
Reviews
Durchschnittliche
Bewertung
3.75

16 BewertungenAlexa Feser - Das Gold von morgen
Weniger.
Finde ich nicht schlecht. Stimmlich wie inhaltlich durchaus nahegehend für mich.
eben

13.05.17: Ein Highlight in ihrem Konzert. 5 => 6.

21.06.20: Jetzt seh ich sie nochmal bei Inas Nacht (21.10.14), Ina singt natürlich wieder mit, ach ist das schön.
Bemerkenswert übrigens, dass Jan Josef Liefers ein paar Minuten später, als schon Sebastian Puffpaff da ist, nochmal ausdrücklich lobt.

Am nächsten Freitag kommt ein neuer Titel von ihr raus, ein Ereignis für mich.
Zwar nichts, was ich mir auf Tonträger kaufen würde, aber durchaus ganz nett geraten.
Dafür bin ich sehr empfänglich. Schöne deutsche Popmusik!
das ist mir zu durchschnittlich.

hatte was vom grönemeyer.
Deutlich schwächer als die erste Nummer... Trotzdem knappe 4*
Auf jeden Fall besser als Glück. Sie klingt wie die weibliche Ausgabe von Herbert Grönemeyer. Nur "ihre" Stimme gefällt mir überhaupt nicht.*4-
...langweilige Pianoballade .... oh oh oh, oo .... da nützt auch ein riesen Streicheraufgebot nicht viel .... oh oh oh oh, oo .... und die Stimme ist doch nichts Besonderes - der besinnliche Text ist gut -...
Das ist ein Lied wie ein 1993er Ford Mondeo in langweiligem Silber, der sich an einem grauen Dienstagnachmittag im April zwischen Walldürn-Süd und Buchen/Odw.-Nord auf der schnurgerade ausgebauten, baulich absolut uninteressanten B27 fortbewegt, jämmerlich klappert, jault und im Innenraum nach Sprit und nach Kippen stinkt, während der langweilig in Graubraun gekleidete Fahrer mit hässlicher Trapez-Hornbrille auf der Nase und selbst gesteckter Zigarette im Mund gerade aus schlechten Lautsprechern seines Mondeo (der natürlich das pfeilförmige Stufenheck hat, was ihn optisch noch unattraktiver macht) mit viel Knacksen und Krachen dieses mittelmäßige Lied und andere recht durchschnittliche Schlager dieser Machart anhört.
Kann nicht mit ihrem Lied "Glück" mithalten, aber trozdem gut
Mit einer besseren Hookline wär's eine 4.
Das klingt 10 Meilen gegen den Wind nach Grönemeyer. Seltsam.
gut
Eine der tollen neuen Stimmen im Deutschpop.Gelungene Posesie, deren Text man schon genauer zuhören sollte. Wer kennt nicht solche Tage, wo so viel erwartet wird, aber auf Kommando geht eben nicht alles.
Das Gold von morgen, dafür sollte sich jeder genau überlegen, was das für ihm bedeuten kann..
Schöner Song mit nettem Text