Home | Impressum | Kontakt
Login

Alexandra Burke
Hallelujah

Song
Jahr
2008
Musik/Text
Produzent
Original
4.41
66 Bewertungen
Weltweit
AT
Peak: 53 / Wochen: 3
FR
Peak: 175 / Wochen: 1
Tracks
CD-Single
15.12.2008
Syco 88697446252 (Sony BMG) / EAN 0886974462521
Verfügbar auf
VersionLängeTitelLabel
Nummer
Format
Medium
Release
3:37HallelujahSyco
88697446252
Single
CD-Single
15.12.2008
3:37Now That's What I Call Music! 72Virgin
CDNOW72 / 6969932
Compilation
CD
06.04.2009
3:37OvercomeSyco
88697 460232
Album
CD
19.10.2009
3:36Bad BoysSyco
88697639352
Single
CD-Single
29.01.2010
3:39Pure... DivasSony
88697753062
Compilation
CD
11.10.2010
Alexandra Burke
Künstlerportal
Singles - Schweizer Hitparade
Titel
Eintritt
Peak
Wochen
Bad Boys (Alexandra Burke feat. Flo Rida)
Eintritt: 31.01.2010 | Peak: 12 | Wochen: 13
31.01.2010
12
13
All Night Long
Eintritt: 23.05.2010 | Peak: 60 | Wochen: 3
23.05.2010
60
3
The Silence
Eintritt: 12.12.2010 | Peak: 66 | Wochen: 3
12.12.2010
66
3
Alben - Schweizer Hitparade
Titel
Eintritt
Peak
Wochen
Overcome
Eintritt: 07.03.2010 | Peak: 54 | Wochen: 3
07.03.2010
54
3
Reviews
Durchschnittliche
Bewertung
4.41

66 BewertungenAlexandra Burke - Hallelujah
Der X-Factor hat seine 2. weibliche Gewinnerin gefunden und wie üblich gibts das obligatorische Sieges-Cover, dieses Mal eine durchaus gute Wahl, der Song ist schon im Original oder von Jeff Buckley ganz nett zu hören und Burke macht mit ihrer angenehmen Stimme durchaus etwas daraus. Nervender ist allerdings der Giga-Hype, welcher der Sängerin vorauseilt und sie als DEN neuen Weltstar anpreisen möchte. Vergleiche schwächeln zwar, aber an dieser Stelle sei doch nocheinmal die Blaupause dieser Show - Leona Lewis - herangezogen. An diese reicht die gute Alexandra nämlich auch mit viel Goodwill höchstens zu 50 % heran und ich kann mir nicht vorstellen, dass sie Potential zum Weltstar hat. Darum bleibt die Nummer zwar nett, aber wahrlich nicht so meisterhaft wie überall herausposaunt wird.
Hört sich an wie Leona Lewis! Tatsächlich! Dennoch schöne Stimme eben, dürftiger Song, aber für den Gänsehaut Faktor 'nen Punkt mehr.
Das klingt aber echt wie die Stimme von Leona Lewis... nur Gänsehaut bekomm' ich keine oder vielleicht ein bisschen: 3
Hübscher Song
Wer als Frau den X-Factor-Talent-Show gewinnt, wird immer mit Leona Lewis verglichen werden. Ein bitteres Los, denn an Leona kommt so schnell keine ran. Also lasen wir den Vergleich und bewerten mal frisch von der Leber weg: Schöner Song, gut intepretiert, eine Stimme mit Charakter. Wir sind wie immer zu dieser Jahreszeit gespannt, wie es weitergeht: Leona Lewis like (die Charts rauf) oder eher wie Michelle McManus (Pop Idol - down the drain)?
ganz ordentlich interpretiert, aber an buckley und cohen kommt sie nicht ran
X-Factor-Mistscheisse - hallelujah, darauf freut sich der Nagelmeister aber gerne!
Selbst ein Kirchengang, eine Beichte oder ein Zahnarztbesuch ist noch angenehmer als dieses widerliche, belanglose Gejammere!
Hoffe, dieser Leona Lewis-Klon verschwindet bald wieder in der Versenkung!
Nachtrag: natürlich ist dieser Mist the x-mas Nr. 1 in UK!

...hast du wieder mal deine knappen 5 Minuten, Nagel? Wir wissen inzwischen, dass du keinen Anstand und auch kein Niveau hast...musst du nicht immer wieder beweisen....

Schöner Song, super Stimme...hervorragendes Arrangement...
Alexandra ist nicht Leona. Vielleicht reicht ihre Stimme nicht an die von Leona heran, aber das Gesamtpaket ist besser. Ich möchte mal Leona die Songs "Please don't stop the music" von Rihanna und "Toxic" von Brithney performen sehen. Alexandra ist wesentlich vielseitiger.
Teilweise erbauliche Reviews, weiter so :-))

Gute Stimme, gutes Lied, was aber nicht zwingend passen muss.
Magnifique ! :) Est-ce la future Leona Lewis ?!
...nettes cover...
Très belle reprise, bravo Alexandra !
Zo'n mooie, gevoelige plaat! Ik zit er gewoon bij te wenen, en da's bij nog geen énkele plaat gebeurd!! Een dikke 6!! Prachtig.. Bèste zangeres sinds tijdje!
▒ Een prachtige coverplaat van de prachtige 20 jarige "Alexandra Burke", winnares van de Engelse X-Factor afgelopen december 2008 !!! Haalde alléén in Nederland net niet de kerst !!! De tijd was net tekort daarvoor !!! Maar dat komt de volgende kerst vast wel goed ☺!!!
PURE MAGIE
en eindelijk haalt Hallelujah wereld wijd de hitparades !
......was sagt man dazu??? Das letzte Mal als ich einen Song namens "Hallelujah" hörte, war das in der Kirche (vor viiielen Jahren!)....oh Gott....kein Ort der Fröhlich- u. Gelassen- u. Menschenfreundlichkeit....

Die Interpretation eines, angeblich, heiligen Wortes ("Hallelujah") als Song ist eine gewagte Sache daher.............doch A. Burke bring es mit einer schönen souligen Stimme wenigstens nicht ganz so glatt rüber, wie die Idee dahinter wohl gewesen ist..............nämlich den X-Mas-Markt in UK zu seinem Gunsten zu nutzen... "Ein heiliges Wort wurde also für den Konsum vergewaltigt" würde manch' Pfarrer behaupten....tja :-)...4**** sind's locker!...
gut
good
Ich habe mir den Song ohne jegliches Vorurteil angehört und bin positiv überrascht.Ich habe nicht mit so einer warmen Stimme wie die von Alexandra gerechnet.5*
PS:An alle Fans (wie auch mich) ihr erstes Album soll im November rauskommen.
ich denke als Frau kann man's nicht besser bringen (vielleicht noch Amy Winehouse, Marianne Faithfull?), daher respekt, für mich bleibt aber Jeff Buckley die definitive Version..
echt heel mooi!
Ich habe vor einiger Zeit mal die famose Version von K.d. lang gehört und da reicht Alexandra Burke natürlich nicht heran, eine schöne Schnulze á la Leona Lewis ist es dennoch geworden. Toll gesungen!
Très jolie adaptation, j'adhère!! C'est même mieux que l'originale qui elle, est très ennyeuse.
Ziemlich gut ... aufgerundete 5
Prachtig
Gefühlvolle Version des Klassikers, mir persönlich jedoch doch etwas zu sehr auf kommerzielle Vermarktungsmöglichkeiten getrimmt. Zudem wirkt Miss Burke noch ein wenig wie eine Leona Lewis-Kopie, zumindest auf mich.

Knappe 4 noch.
Ok cover version and debut song by Alexandra. 20 weeks in the UK top 100. 992,387 sold while at #1. Her first UK#1. UK#1 and Ireland#1. The UK Christmas #1 of 2008. 1.2 million copies sold in the UK.

UK Christmas Charts:08,09.

(2 years)
Muy buena versión.
Sehr schöne Version des Liedes, besser als die neue von Timberlake.
Und das wird jetzt als Neuheit verkauft? Schöne, aber nicht überdurchschnittliche Ballade.
Das gleiche künstliche Geschrei wie bei Frau Lewis.
...solide vier...
Der Song ist an sich schon wunderschön - aber Alexandras Version toppt alles!
Gut, aber nicht berührend.
2+
Hat jemand zufällig die Noten für Hallelujah??
Wär total lieb wenn ihr euch einfach unter der e-mail adresse
sunny-esa@web.de meldet !!!

Lieben gruß
This is a really good version of the classic song. She just doesn't show all that much emotion though.
its a little bit shaky. still a good cover though
I just don't feel anything with her version. She didn't even like the song herself.
gefällt mir sehr gut...
@nagel, reiss dich zusammen! aber mit leona lewis-klon liegst du gar nicht so falsch! :-) mir gefällt di a. burke auch überhaupt nicht. aber das lied ist spitze!
schönes weihnachtslied.
genial, ich glaub mehr muss man dazu nicht sagen
schöner Song ... gefällt mir besser als von Leonard Cohen
Weihnachtsschnulzversion eines klasse Songs von einer absolut durchschnittlichen, im Grunde kaum zu ertragenden Sängerin. Das Original von Leonard Cohen ist besser und noch besser ist die Coverversion von Jeff Buckley. Aber das Ding ist einzig und allein für die Radiomasse aufgenommen wurde, genauso wie Lyoner Lewis mit ihrem beschissenen Cover von Snow Patrols "Run".
Viel zu glattgebügelt, um hier noch 5* zu geben.
...eine von vielen Versionen dieses wunderbaren Songs...es gibt bessere....
Mich beeindruckt Alexandra Burkes Adaption des Cohen-Klassikers sehr. Mit im besten Sinne kommerzieller Effekthascherei wird die Folk-Ballade in dieser Adaption zur Powerhymne mit fulminantem Background-Chor stilisiert und stellt sich so in die Tradition der grossen Nummern von Whitney Houston, Toni Braxton und Leona Lewis. Die Voluminosität von Burkes Stimme und das tadellose Arrangement sorgen bei mir für Gänsehaut und das Insistieren auf die klare Höchstwertung. Eine grosse Stimme mit einer grossen Nummer!
...ausgezeichnet...
Eigentlich kann ich dieses Lied nicht mehr hören... ausser von ihr, Alexandra Burke. Sehr hingebungsvoll gesungen.
da brividi
toll
wunderbar gecovert
Great cover of a classic song, Alexandra does it justice!

Gutes Cover, tolle Stimme.
Ja - sehe ich auch so.
Gefällt mir nicht.
Ich liebe diese Version dieses Klassikers
****
Einer der schönsten Songs die es gibt - so lange sie ihn NICHT singt, diese Version gefällt mir Null
Etwas zu dick aufgetragen, in der schier endlosen Liste der Halleljuah-Covers trotzdem im oberen Drittel.
Gefühlvolle Coverversion.
Die wunderbare Ballade von Leonard Cohen in einer Bombast-Schmetter-Version, bei der kein Auge trocken bleibt. Hier geht es mehr um stimmliches Können und das Ziehen aller Effektregister als um Berührung durch Song und Text.
Und noch 'ne Version dieses Klassikers. Durchschnittliche 4* - es gibt bessere und schlechtere Aufnahmen.
sehr schöne version.