Home | Impressum | Kontakt
Login

Alle Farben & Fools Garden
Lemon Tree

Song
Jahr
2021
Musik/Text
Produzent
Coverversion von
2.72
18 Bewertungen
Tracks
Digital
08.01.2021
RCA / Famouz 88644895888 (Sony) / EAN 0886448958888
Verfügbar auf
VersionLängeTitelLabel
Nummer
Format
Medium
Release
3:16Lemon TreeRCA / Famouz
88644895888
Single
Digital
08.01.2021
Fool's Garden
Künstlerportal
Singles - Schweizer Hitparade
Titel
Eintritt
Peak
Wochen
Lemon Tree
Eintritt: 04.02.1996 | Peak: 2 | Wochen: 38
04.02.1996
2
38
Alben - Schweizer Hitparade
Titel
Eintritt
Peak
Wochen
Dish Of The Day
Eintritt: 04.02.1996 | Peak: 3 | Wochen: 33
04.02.1996
3
33
Go And Ask Peggy For The Principal Thing
Eintritt: 21.09.1997 | Peak: 50 | Wochen: 1
21.09.1997
50
1
Alle Farben
Künstlerportal
Singles - Schweizer Hitparade
Titel
Eintritt
Peak
Wochen
She Moves (Far Away) (Alle Farben feat. Graham Candy)
Eintritt: 01.06.2014 | Peak: 21 | Wochen: 18
01.06.2014
21
18
Supergirl (Anna Naklab feat. Alle Farben & Younotus)
Eintritt: 28.06.2015 | Peak: 5 | Wochen: 29
28.06.2015
5
29
Please Tell Rosie (Alle Farben feat. Younotus)
Eintritt: 24.07.2016 | Peak: 70 | Wochen: 3
24.07.2016
70
3
Bad Ideas
Eintritt: 08.01.2017 | Peak: 79 | Wochen: 10
08.01.2017
79
10
Little Hollywood (Alle Farben & Janieck)
Eintritt: 02.07.2017 | Peak: 31 | Wochen: 15
02.07.2017
31
15
Only Thing We Know (Alle Farben, Kelvin Jones & Younotus)
Eintritt: 29.07.2018 | Peak: 41 | Wochen: 13
29.07.2018
41
13
Build A House (Stefanie Heinzmann feat. Alle Farben)
Eintritt: 30.09.2018 | Peak: 38 | Wochen: 13
30.09.2018
38
13
Fading (Alle Farben & Ilira)
Eintritt: 11.11.2018 | Peak: 17 | Wochen: 21
11.11.2018
17
21
Alben - Schweizer Hitparade
Titel
Eintritt
Peak
Wochen
Synesthesia - I Think In Colours
Eintritt: 01.06.2014 | Peak: 40 | Wochen: 2
01.06.2014
40
2
Music Is My Best Friend
Eintritt: 12.06.2016 | Peak: 55 | Wochen: 1
12.06.2016
55
1
Sticker On My Suitcase
Eintritt: 23.06.2019 | Peak: 67 | Wochen: 1
23.06.2019
67
1
Reviews
Durchschnittliche
Bewertung
2.72

18 BewertungenAlle Farben & Fools Garden - Lemon Tree
diese neue version wäre für mich jetzt nicht nötig gewesen. aber immerhin finde ich sie deutlich besser als viele andere versionen von hits der 80er und 90er, die in eine neues, aktuelles soundgewand gepackt wurden. mit diesem "lemon tree" kann ich gut leben.
Das gleiche wie immer und das brauch kein Mensch. Hätte man wenigstens einen fetten Bass darübergelegt. Dann wäre die Frage der Notwendigkeit leichter beantwortet.
Alte Melodie, neuer Rhythmus, neue Gesangsstimme - kann ich hören ohne dass es mich stört.
Das ist für alle die Menschen, die das Original damals nicht zu Tode hören mussten. Ich kann es selbst von Frans Zimmer auf modern getrimmt nicht hören.
Quatsch mit Sosse!
Ziemlich schlechte Neuauflage.
Covers, die es nicht braucht Vol. 582 :)
Laaaaaangweiliiig :-D
Wäre vielleicht nicht unbedingt nötig gewesen. Dadurch, dass sich dieser Remix (ich nenne das jetzt einfach mal so) doch sehr am Original hält, ist das ganz okay zu hören.
Musikalisch obsolete Neuauflage zum 25-jährigen Jubiläum, die "Lemon Tree" keinen wirklich neuen Charme verleiht, aber es zumindest auch nicht schändet. Die Produktion ist relativ seicht, der Rhythmus etwas schleppend, melodisch bleibt der Song aber immer noch reizvoll.
3-4
Aus dem kult-folkigen Original wurde ein glatt poliertes Dance-Lounge-Liedchen, das zwar dank der starken Komposition noch immer recht gut anzuhören ist, das aber genau so unnötig ist, wie die vielen anderen Dance-Covers der letzten Zeit, da sie so nahe am Original sind, dass sie diesem nichts Neues abzugewinnen vermögen. Knappe 4.
Es gibt durchaus One-Hit-Wonder in der Geschichte der Popmusik, bei denen man es versteht/nachvollziehen kann, dass wenigstens der eine Song Erfolg hatte. Es gibt aber auch dieses eine ganz gewisse dutzendfach in Grund und Boden gedudelte 90er-Jahre-Adult-Contemporary-Schmalspur-Britpop-Liedchen aus Pforzheim mit starken Reim-dich-oder-ich-fress-dich-Anwandlungen, an dem vermutlich der Gegensatz zwischen dem scheinbar unbeschwerten Hopsassa-Trallala-Sunshine-Pop und dem melancholischen Text noch am bemerkenswertesten ist. Die Menschen an den Reißbrettern fühlten sich nun dazu berufen, eine Coverversion mit dem üblichen Wohlfühl-Deep-House-Arrangement und einer Idee Schlagerbums zu machen, das hat ja auch Interpretinnen wie Sarah Lombardi zumindest popularitätsmäßig schon sehr geholfen.

Und Niotku sah, dass es grauenvoll war.
Die einzigen die sich freuen, müssten Fools Garden sein. Es spült mal 3.50 Euro in die Kasse.
Sind meine Lautsprecher defekt oder warum hört sich dieses (ansonsten nicht schlecht geratene) Remake so katastrophal verwaschen an?
Ich hätte es nicht für möglich gehalten.

Manche wenige Songs sollte man nicht remixen, weils zum Absurdum führt.

Auch wenn die Halbwertszeit von Lemon Tree bei vielen Hörern nicht sonderlich lang war, so erinnerte er vor allem dem gestandenen Musikfan an eine Zeit, als Pop und Rock noch handgemacht war (ungeachtet dessen, daß bereits die alte Aufnahme höchstwahrscheinlich ziemlich synthetisch zustande gebracht wurde).

Nun existiert diese Dance-Version mit dem Zutun der Original-Verursacher. Da wird die Bedeutung des eigentlichen Stücks doch irrelevant.
Billig aufgepeppt. 3
Seelenloser Aufguss einer abgedroschenen Nummer.
Unsere Website verwendet Cookies, um seinen Lesern das beste Webseiten-Erlebnis zu ermöglichen. Teilweise werden auch Cookies von Diensten Dritter gesetzt. Weitere Informationen findest Du in unserer Datenschutzerklärung.