Home | Impressum | Kontakt
Login

Alphaville
Romeos

Song
Jahr
1989
Musik/Text
Produzent
4.34
56 Bewertungen
Weltweit
DE
Peak: 45 / Wochen: 7
Tracks
3" CD-Single
10.03.1989
WEA 247 069-2 (Warner)
1
Romeos (12" Mix)
8:37
3
5:29
Verfügbar auf
VersionLängeTitelLabel
Nummer
Format
Medium
Release
12" Mix8:37RomeosWEA
247 069-2
Single
3" CD-Single
10.03.1989
3:59RomeosWEA
247 070-7
Single
7" Single
10.03.1989
5:29RomeosWEA
247 069-2
Single
3" CD-Single
10.03.1989
5:29The Breathtaking BlueWEA
244 855-1
Album
LP
04.04.1989
3:59Actual Pop Music IV/89Sono Cord
36 393-7
Compilation
LP
1989
Alphaville
Künstlerportal
Singles - Schweizer Hitparade
Titel
Eintritt
Peak
Wochen
Big In Japan
Eintritt: 25.03.1984 | Peak: 1 | Wochen: 18
25.03.1984
1
18
Sounds Like A Melody
Eintritt: 24.06.1984 | Peak: 4 | Wochen: 14
24.06.1984
4
14
Forever Young
Eintritt: 21.10.1984 | Peak: 3 | Wochen: 15
21.10.1984
3
15
Jet Set
Eintritt: 31.03.1985 | Peak: 13 | Wochen: 8
31.03.1985
13
8
Dance With Me
Eintritt: 11.05.1986 | Peak: 9 | Wochen: 10
11.05.1986
9
10
Universal Daddy
Eintritt: 10.08.1986 | Peak: 26 | Wochen: 3
10.08.1986
26
3
Alben - Schweizer Hitparade
Titel
Eintritt
Peak
Wochen
Forever Young
Eintritt: 14.10.1984 | Peak: 4 | Wochen: 21
14.10.1984
4
21
Afternoons In Utopia
Eintritt: 06.07.1986 | Peak: 12 | Wochen: 7
06.07.1986
12
7
Catching Rays On Giant
Eintritt: 05.12.2010 | Peak: 59 | Wochen: 2
05.12.2010
59
2
Strange Attractor
Eintritt: 16.04.2017 | Peak: 94 | Wochen: 1
16.04.2017
94
1
Eternally Yours
Eintritt: 02.10.2022 | Peak: 27 | Wochen: 1
02.10.2022
27
1
Reviews
Durchschnittliche
Bewertung
4.34

56 BewertungenAlphaville - Romeos
15.02.2004 19:44
fast eine Art von Comeback... super Melodie, etwas härter vom Sound her als früher
15.02.2004 21:05
...gut...
21.03.2004 15:49
geht gerade noch
05.05.2004 12:31
Nun ja, in Deutschland war das zumindest ein kleiner Hit, aber eigentlich finde ich das Comeback nicht besonders gelungen. Ein netter Song, aber deutlich nichts Spezielles mehr.
01.07.2004 11:35
stark
18.07.2004 21:25
naja
06.02.2005 15:08
gut, comeback leider mislungen
nr. 68
14.02.2005 15:32
...gut...
27.06.2005 20:03
Finde ich immer noch sehr gut, aber nicht mehr 6-würdig wie ihre Songs davor
19.07.2005 01:05
Meine Lieblingssingle von Alphaville. Hat viel Drive und ist im Radio nicht so totgspielt worden wie die Singles aus den ersten beiden Alben.
Hat in D zumindest die Top 50 erreicht. Das schafften Alphaville erst 2010 wieder.
26.08.2005 00:01
Ich kannte den Song lange nicht...wurde ja auch seltener gespielt als die "grossen" Hits...

Gerade jetzt beim tippen lasse ich das Lied laufen .... herrlich...
15.03.2006 23:35
Gut.
20.07.2006 16:50
Super Track von Alphaville. War leider kein Hit.
31.07.2007 09:34
wonderful
31.07.2007 11:36
geht so
31.07.2007 13:21
Genial,geht total unter die Haut!!!
24.09.2007 01:59
Gutes Stück
18.11.2007 19:46
Was ein Powersong. Ein Hammerrefrain! Lautstärke aufdrehen und Zeitreise genießen.
knapp ok
gute & solide 4! knapp keine 5
Kommt nicht mehr an ihre ganz großen Hits heran, gefiel mir aber trotzdem noch mal ganz gut. Danach war das Thema Alphaville dann aber für mich definitiv durch.
durchschnittlich
Ja, der ist nicht schlecht. Ein Hoffnungsschimmer, der sich nicht erfüllte.

29.06.24: Sehe und höre ich gerade nochmal in der wichtigsten Musiksendung meiner Jugend, Formel Eins, der Folge 242 vom 15. April 1989. Sie waren im Studio und haben kurz mit Kai geredet.
Eigenwillig ... für mich persönlich zu viel E-Gitarre
Ganz gute Single aus dem Album "The Breathtaking Blue".
Für mich einer der schönsten Songs von "Alphaville".
Punktabzug wegen zu viel E-Gitarre.
auf mich etwas schwerfällig wirkendes Stück aus Ende der 80er – 3.5 (aufgerundet auf 4*)…
Geht in Ordnung ... aber doch entfernt von den mitreißenden Klassiker's der Anfangsphase.
Schwache, etwas verstörende Nummer. Hat mit dem Ursprung der Gruppe nur mehr am Rande zu tun.
Ich habe nie wirklich verstanden, warum diese tolle Single kein Hit wurde - tolle Melodie, Super-Stimmung - allenfalls etwas überproduziert und zu indifferent in der Instrumentierung. 5-6 aufgerundet.
Bin jetzt hier vom Bewertungsbild echt enttäuscht. Hatte mir einen viel besseren Schnitt erwartet, echt.

Warum? Weil das der beste Alphaville-Song ever ist, ever.... Das Arrangement dieses Songs ist dermaßen kolossal, der Refrain schlichtweg brilliant, Marian's dunkle Vocals passen hier absolut wie die Faust auf's Auge, die Instrumentalbridge auf den letzten Refrain mit der Gitarreneinlage ist fantastisch.....und dann 4,57...nicht euer Ernst, oder? Aber in den DE Charts war's ja auch nur 45, ich versteh's nicht.

Nee, bei mir haut es da der Füllstandsanzeige oben den Deckel weg. Weiss gar nicht wie hoch ich das am liebsten bewerten würde. 6, 8, 10....6 ist jedenfalls zu wenig.

"He's a lonesome streetside romeo
You can see him from your windows tonite
This world's a divided place, you know
He's awaiting you"
Finde ich jetzt nicht so prickelnd.
Passabler Titel aus dem Jahre 1989. Verzückt mich nicht, ist aber auch nicht schlecht. Einfach mittelprächtige Popmusik eben, partiell ein wenig gar schwerfällig und träge.
Meilenweit entfernt von "Big in Japan" und "Forever Young"!
...vielleicht nicht ganz so stark, aber meilenweit finde ich übertrieben, weil so schlecht ist der Song eigentlich garnicht! Vielleicht in den Charts bisschen unter Wert geschlagen! War aber in Italien immerhin eine #31!
ist sicher kein Überhit, aber es stellt sich nach ein paar Mal Hören zumindest beim Refrain ein gefälliger Wiedererkennungseffekt ein... 3.75*

Alphaville werde ich wohl immer nur auf "Forever young" beschränken...
Trop travaillé je suppose.
sehr gut wenn auch nicht so leicht zu fassen
Mag ich weniger. Zu schwerfällig.
Irgendwie als Single zu schwach. Alphavillle hatten massiv besseres Songmaterial. Leider ist die ganze LP auf dem Niveau dieses Songs
Bin ich der einzige, der empfindet, dass dieser Song zu langsam läuft? Vor allem Marian Golds Stimme leiert fast schon. Klingt wenn man ihn leicht pitched viel besser. Abgesehen davon ist der Song episch.

War nicht in den CH Charts & trotzdem kenne ich den Song von irgendwo her... --> Im Video ist der damals 19-jährige Noah Taylor zu sehen.
Kein Freund des Herrn Gold, aber das war eine gute Nummer.
Ist nicht Forever Young, Big In Japan oder Sounds Like A Melody. Grundlegende Entwicklung im Letzteren ist auch nicht feststellbar.
Nicht ganz so süffig, wie die Singles der ersten beiden Alben.
Reicht aber noch gut für die 4...
Hat schon was, ungewohnt sind die gitarrenlastigen Spuren. Mal wieder top was Gesang betrifft, melodisch auch durchaus mit Reizpunkten. Keine krasse Übernummer aber 4-5 sind drin.
Ein vorzügliches Werk aus den späten Achtzigern. Erinnert massiv an ihre erfolgreichste Phase, auch wenn der grösste kommerzielle Erfolg da schon vorbei war.
gefällt mir nicht so
Kommt nicht ganz an ihre früheren Megahits heran.
Een voldoende
Eén van de best wel mooi geslaagde nummers van Alphaville.
etwas düsterer, aber sehr hochwertig arrangierter popsong. das ist schon wirklich gut gemacht.
starker sound
Knapp in ordnung.
... geht in Ordnung die Nummer ...
Die einzige offensichtliche Single des Albums, hat ganz gut Energie, aber die früheren Hits gingen noch besser ins Ohr.