Home | Impressum | Kontakt
Login

Anna Naklab feat. Alle Farben & Younotus
Supergirl

Song
Jahr
2015
Musik/Text
Produzent
Coverversion von
3.23
71 Bewertungen
Single-Hitparade
Einstieg
28.06.2015 (Rang 71)
Zuletzt
10.01.2016 (Rang 54)
Peak
5 (1 Woche)
Anzahl Wochen
29
762 (2104 Punkte)
Chartverlauf
Weltweit
CH
Peak: 5 / Wochen: 29
DE
Peak: 2 / Wochen: 42
AT
Peak: 1 / Wochen: 30
FR
Peak: 52 / Wochen: 15
BE
Tip (V)
Tip (W)
ES
Peak: 52 / Wochen: 22
Tracks
CD-Single
08.05.2015
B1 88875108302 (Sony) / EAN 0888751083028
1
Supergirl (Radio Edit)
3:34
2
Supergirl (Nod One's Head Remix)
3:38
Verfügbar auf
VersionLängeTitelLabel
Nummer
Format
Medium
Release
Radio Edit3:34SupergirlB1
88875108302
Single
CD-Single
08.05.2015
Nod One's Head Remix3:38SupergirlB1
88875108302
Single
CD-Single
08.05.2015
3:33RTL II Spring Break - It's Fun.Sony
88875 09588 2
Compilation
CD
15.05.2015
3:33The Dome Vol. 74Sony
88875 09779 2
Compilation
CD
05.06.2015
3:33Club Sounds - Summer 2015Sony
88875 09784 2
Compilation
CD
19.06.2015
Alle Farben
Künstlerportal
Singles - Schweizer Hitparade
Titel
Eintritt
Peak
Wochen
She Moves (Far Away) (Alle Farben feat. Graham Candy)
Eintritt: 01.06.2014 | Peak: 21 | Wochen: 18
01.06.2014
21
18
Supergirl (Anna Naklab feat. Alle Farben & Younotus)
Eintritt: 28.06.2015 | Peak: 5 | Wochen: 29
28.06.2015
5
29
Please Tell Rosie (Alle Farben feat. Younotus)
Eintritt: 24.07.2016 | Peak: 70 | Wochen: 3
24.07.2016
70
3
Bad Ideas
Eintritt: 08.01.2017 | Peak: 79 | Wochen: 10
08.01.2017
79
10
Little Hollywood (Alle Farben & Janieck)
Eintritt: 02.07.2017 | Peak: 31 | Wochen: 15
02.07.2017
31
15
Only Thing We Know (Alle Farben, Kelvin Jones & Younotus)
Eintritt: 29.07.2018 | Peak: 41 | Wochen: 13
29.07.2018
41
13
Build A House (Stefanie Heinzmann feat. Alle Farben)
Eintritt: 30.09.2018 | Peak: 38 | Wochen: 13
30.09.2018
38
13
Fading (Alle Farben & Ilira)
Eintritt: 11.11.2018 | Peak: 17 | Wochen: 21
11.11.2018
17
21
Alben - Schweizer Hitparade
Titel
Eintritt
Peak
Wochen
Synesthesia - I Think In Colours
Eintritt: 01.06.2014 | Peak: 40 | Wochen: 2
01.06.2014
40
2
Music Is My Best Friend
Eintritt: 12.06.2016 | Peak: 55 | Wochen: 1
12.06.2016
55
1
Sticker On My Suitcase
Eintritt: 23.06.2019 | Peak: 67 | Wochen: 1
23.06.2019
67
1
Anna Naklab
Künstlerportal
Singles - Schweizer Hitparade
Titel
Eintritt
Peak
Wochen
Supergirl (Anna Naklab feat. Alle Farben & Younotus)
Eintritt: 28.06.2015 | Peak: 5 | Wochen: 29
28.06.2015
5
29
Younotus
Discographie / Fan werden
Singles - Schweizer Hitparade
Titel
Eintritt
Peak
Wochen
Supergirl (Anna Naklab feat. Alle Farben & Younotus)
Eintritt: 28.06.2015 | Peak: 5 | Wochen: 29
28.06.2015
5
29
Please Tell Rosie (Alle Farben feat. Younotus)
Eintritt: 24.07.2016 | Peak: 70 | Wochen: 3
24.07.2016
70
3
Only Thing We Know (Alle Farben, Kelvin Jones & Younotus)
Eintritt: 29.07.2018 | Peak: 41 | Wochen: 13
29.07.2018
41
13
Narcotic (Younotus & Janieck & Senex)
Eintritt: 14.07.2019 | Peak: 18 | Wochen: 23
14.07.2019
18
23
Reviews
Durchschnittliche
Bewertung
3.23

71 BewertungenAnna Naklab feat. Alle Farben & Younotus - Supergirl
Bei Coverversionen bekannter Songs stellt man ja gerne mal die Sinnfrage. Die kann man auch bei diesem elektronischen Cover von Reamonns "Supergirl" stellen. Fernab dessen hätte ich für diesen netten, aber auch wenig interessanten und innovativen Sound wohl noch eine knappe 4 springen lassen, denn hörbar ist das Liedchen hier durchaus.

So wird es eine gute 3.
Nach der Isaak-Nummer (Wicked Game), an welcher Naklab beteiligt war, nimmt sich die Dame das Reamonn-Stück vor…könnte durchaus in den regulären Charts eine Platzierung erreichen – abgerundete 2*…
Ein Cover ohne Ambitionen
Kann man sich gerne mal anhören
Danke, da bleibe ich lieber bei Reamonn! Dieses Cover hat überhaupt nichts spannendes...
Drei Sternchen sind mit etwas Wohlwollen drin. Allerdings hätte es dieses Cover nicht gebraucht. Und an das Original kommt das sowieso nicht mal annähernd ran.

Edit: Muss auf 1 Stern abrunden. Geht mir total auf den Keks.
▒ Helemaal niet verkeerd hoor deze "Supergirl" cover uit februari 2015 !!! Krap 4 sterren van mij ☺!!!
Für House Pop und für 2015 geht das noch in Ordnung
Sexy voice, isn't it?
Absolut!
Und nach 15 Jahren und tausenden Mal hören wurde es Zeit für eine neue und gute Version.
Zeit wäre es für eine neue gute Version, nur ist diese hier nicht wirklich gut. Naja, wirklich schlecht ist dieses Cover ja auch nicht, daher 3*

#1 bei iTunes in DE
...weniger...
unnötige dance-Coverversion des ohnehin schon nervigen Hits von REAMONN
nice
...immer diese Cover - einfallslos -...
Ich kann mich hier vorbehaltlos den Worten von Chartsfohlen anschliessen und gebe deshalb nun diese (knappe!) 4 - angenehm.
...gesungen ist es nicht schlecht, doch der Sound passt mir nicht...
Und trotzdem ist es 2 1/2 Jahre später eine klare vier!
Wooooow.... Lest mal Annas Nachnamen rückwärts... Reamonns Original war grossartig, was man von dieser Version hier nicht wirklich sagen kann.
Langweiliges Cover. *3-
langweilig und v.a. unnötig...
Ich finde diese Coverversion recht gelungen. Die weibliche Stimme lässt den Song "Supergirl" frisch wirken, zum Original etwas abweichend.

Dazu ist der Sound recht sphärisch umgesetzt und das gefällt mir.

So gern ich auch das Reamonn-Original mag, die Version hier hält mit.
erst erscheint das remake etwas billig, dann entwickelt sich der track doch erstaunlich gut! sehr netter, veträumter sommertrack zum chillen!
ein ordentliches Cover
gähn...ist das fad
Prima cover die net wat te weinig heeft om echt groots te worden.
Fijne nieuwe versie van Supergirl. Kan misschien wel een hitje worden zelfs.
Finde das Original besser!!!.
unspektakuläre coverversion...
unspektakulär trifft es ganz gut.
Recht gute Cover Version.
Es ist ganz okay aber nicht atemberaubendes. Das Original ist jedenfalls viel besser!

4* liegen drin.
verzichtbar
Doch, mag ich sehr gerne.
Ganz gutes Cover
Kann ich wenig mit anfangen. Das Original ist besser.
Finde ich erst blass
Also diese Coverversion ist abslout unnötig.
Die Version von Reamonn war besser
Höre ich immer wieder im Radio und gefällt mir da immer sehr gut, hab aber nie gross Aufmerksamkeit geschenkt!
Ein guter Track für ab und zu sehr gut geeignet! 4*+
Fade!
Ich schliesse mich dem Adjektiv meines Vorredners an, aber mit einer besseren Bewertung.
Find ich ganz okay
In diesem Fall ziehe ich die Coverversion dem Original bei Weitem vor, sehr gelungen!!
Genauso wie das Original: nicht mein Ding
Völlig uninspiriert und lieblos dargebotenes Cover. Will natürlich auf der Deep House Welle mitschwimmen. Murks!
Finds jetzt zwar nicht so schlecht, aber klingt schon etwas gelangweilt dargeboten genauso wie aktuell das "Ain´t nobody" Cover, mit dem Originalen kann das natürlich niemals mithalten!
Wir wandeln ja zusehends auf US-Pfaden: "featuring..." wohin das Auge (und Ohr) in den Charts reicht. Was soll das, wenn eh nix Gescheites dabei herauskommt. Auch in diesem Fall: War schon das Reamonn-Original an Langeweile kaum zu überbieten, ist diese Coverversion von X featuring Y eine Produktion für den Mülleimer!
Auch mir gefällt das Original bei weitem besser, das Cover wäre wirklich nicht nötig gewesen. Andererseits ist die Komposition so gut, dass sogar diese Coverversion nicht wirklich stört. Knappe 4.
Langweilig! Das Original gefällt mir deutlich besser!
Sehr gutes Cover von Reamonn. Die Melodie dieses Songs ist mir dadurch besser ins Ohr gegangen.
Aus dem Refrain des Originals wird hier nur noch ein belangloses Vorspiel für den penetranten Lärm eines zweitklassigen DJs. Einfach grausam.
I dig it.

There's just something about these Alle Farben/Younotus collaborations...
find ich gar nicht mal soo übel! 3.5
Eh, I was never a big fan of the original, but it's not a bad cover I guess. Alle Farben certainly had better.
Akzeptabel, aber nichts, was ich dauernd hören müsste.
Ich habe ja schon das Original gehasst...
Gut
Ich möchte wieder das Original hören...
Finde das Original von Reamonn einiges besser. Der gute Song reicht aber allemal für eine 5.
Nett.
Müdes Cover einer Radiohymne mutiert zur Radiohymne und macht mich müde.
gut
Gut, aber die Version von Reamonn ist besser.
Natürlich ist Reamonns Version wesentlich besser, aber dieser Song ist so gut, dass man ihm schon sehr viel antun muss, um ihn völlig zu verwursten. Das ist Anna Naklab und Allen Farben zum Glück nicht gelungen. Knappe 4.
Furchtbare Coverversion. Wie konnten Reamonn das nur genehmigen.
einfach nur billig
besser als das original
schöne nummer
Gutes Cover.
ganz ok für eine Coverversion
Mir gefällt es. Da gibt es schlimmere Dancecover.
Liegt aber auch daran, dass mir die Melodie von Raemonn schon immer sehr gefallen hat. Knappe 5.