Home | Impressum | Kontakt
Login

Annalisa
Sinceramente

Song
Jahr
2024
Musik/Text
4.25
12 Bewertungen
Single-Hitparade
Einstieg
18.02.2024 (Rang 6)
Zuletzt
18.02.2024 (Rang 6)
Peak
6 (1 Woche)
Anzahl Wochen
1
10400 (95 Punkte)
Weltweit
CH
Peak: 6 / Wochen: 1
Tracks
Digital
07.02.2024
Verfügbar auf
VersionLängeTitelLabel
Nummer
Format
Medium
Release
3:35SinceramenteWarner
-
Single
Digital
07.02.2024
Annalisa
Künstlerportal
Singles - Schweizer Hitparade
Titel
Eintritt
Peak
Wochen
Il mondo prima di te
Eintritt: 18.02.2018 | Peak: 71 | Wochen: 1
18.02.2018
71
1
Tropicana (Boomdabash / Annalisa)
Eintritt: 24.07.2022 | Peak: 70 | Wochen: 5
24.07.2022
70
5
Bellissima
Eintritt: 12.02.2023 | Peak: 96 | Wochen: 1
12.02.2023
96
1
Disco Paradise (Fedez, Annalisa & Articolo 31)
Eintritt: 06.08.2023 | Peak: 88 | Wochen: 2
06.08.2023
88
2
Sinceramente
Eintritt: 18.02.2024 | Peak: 6 | Wochen: 1
18.02.2024
6
1
Alben - Schweizer Hitparade
Titel
Eintritt
Peak
Wochen
Se avessi un cuore
Eintritt: 29.05.2016 | Peak: 91 | Wochen: 1
29.05.2016
91
1
Bye Bye
Eintritt: 25.02.2018 | Peak: 92 | Wochen: 1
25.02.2018
92
1
E poi siamo finiti nel vortice
Eintritt: 08.10.2023 | Peak: 42 | Wochen: 1
08.10.2023
42
1
Reviews
Durchschnittliche
Bewertung
4.25

12 BewertungenAnnalisa - Sinceramente
Festival di Sanremo 2024
4+
San Remo Festival 2024.

Yes - meine Favoritin. Ich drücke ihr die Daumen für den Sieg. Toller Song.
Ich hoffe sie fährt damit nach Malmö.

Edit:
Hat leider nicht geklappt. Schade. Kam aber immerhin auf Platz 3.
Annalisa Scarrone präsentiert einen Up Tempo-Ohrwurm, der in sich stimmig ist und damit auch klares Hit-Potential hat
Wenn man wissen will, was ein ESC-Versagerland wie Deutschland falsch macht, hilft es ja manchmal, dahin zu schauen, woher verlässlich Qualität kommt: nach Italien etwa, wo bis gestern an fünf Abenden wieder das Sanremo-Festival lief - mit Einschaltquoten von rund 15 Mio. bzw. etwa 60-75% Marktanteil und diversen Kandidatenauftritten mit über drei Millionen YouTube-Aufrufen nach wenigen Tagen. Der NDR verpulverte indes (offenbar gar nicht mal so wenig) Geld mit einer "Ich will zum ESC!"-Mediathek-Castingshow, vor deren Live-Finale am Donnerstag etwa 0,4 Mio. Menschen nicht rasch genug fliehen konnten und die qualitativ... anders aufschlussreich war. Man könnte auch sagen: Von beeindruckender Schlechtigkeit.

Zu diesem Song: Guter, sehr wertig produzierter elektronischer Popsong, der es letztlich auf Platz 3 geschafft hat (und damit nicht nach Malmö fährt). Hätte man problemlos zum ESC schicken können - aber es fällt mir nicht schwer, mir vorzustellen, dass Italien sogar noch Besseres auf Lager hat. Deutschland hätte sich die Finger nach einem solchen ESC-Track geleckt.

Gute 4.
Sicher leicht besser als der Siegersong.
gut
Kann man noch hören.
Nichts spezielles...
Knapp ok.
Gut, wenn auch repetitiv und dadurch leicht nervig. Sie hat einige bessere Songs.
Toller Italo-Pop, auch sie hätte an den ESC fahren können, mit "La Noia" der beste Song im diesjährigen Sanremo.
Wäre für mich der ESC Song/Italien.