Apocalyptica feat. Sandra Nasic - Path Vol. 1 & 2

Cover Apocalyptica feat. Sandra Nasic - Path Vol. 1 & 2
CD-Maxi
Island 572 798-2

Charts

Einstieg:06.05.2001 (Rang 100)
Zuletzt:06.05.2001 (Rang 100)
Höchstposition:100 (1 Woche)
Chartsverlauf:
Anzahl Wochen:1
Rang auf ewiger Bestenliste:11429 (1 Punkte)
Weltweit:
ch  Peak: 100 / Wochen: 1
at  Peak: 58 / Wochen: 7
fi  Peak: 4 / Wochen: 8

Tracks

27.03.2001
CD-Maxi Island 572 798-2 (UMG) / EAN 0731457279823
Details anzeigenAlles anhören
1.Path Vol. 2
  3:24
2.Apocalyptica - Path
  3:06
3.Apocalyptica - Pray (Live in Munich)
4:23
4.Apocalyptica - Romance (Live in Munich)
3:44
   

Auf folgenden Tonträgern verfügbar

VersionLängeTitelLabel
Nummer
Format
Medium
Datum
3:24Cult [Special Edition]Island
548 801-1
Album
LP
09.04.2001

Apocalyptica   Künstlerportal

Singles - Schweizer Hitparade
TitelEintrittPeakWochen
Path Vol. 1 & 2 (Apocalyptica feat. Sandra Nasic)06.05.20011001
Seemann (Apocalyptica feat. Nina Hagen)26.10.2003732
Bittersweet (Apocalyptica feat. Ville Valo and Lauri Ylönen)12.12.2004815
Wie weit (Apocalyptica feat. Marta Jandová)27.02.2005604
Life Burns (Apocalyptica feat. Lauri Ylönen)01.05.2005804
 
Alben - Schweizer Hitparade
TitelEintrittPeakWochen
Cult05.11.2000801
Reflections23.02.2003428
Apocalyptica06.02.2005610
Amplified // A Decade Of Reinventing The Cello11.06.2006236
Worlds Collide30.09.2007105
7th Symphony05.09.201056
Live In Leipzig - Gregor Seyffert's Wagner Reloaded (Apocalyptica & The MDR Symphony Orchestra)01.12.2013881
Shadowmaker26.04.2015153
 

Sandra Nasic   Discographie / Fan werden

Singles - Schweizer Hitparade
TitelEintrittPeakWochen
Path Vol. 1 & 2 (Apocalyptica feat. Sandra Nasic)06.05.20011001
Beat Of Life (DJ Tomekk feat. Ice-T, Sandra Nasic, Trigga Tha Gambla)09.02.20031001
 

Angebote in der Fundgrube

Derzeit keine Angebote

Reviews

Reviews für Apocalyptica feat. Sandra Nasic - Path Vol. 2
Durchschnittliche Bewertung: 4 (Reviews: 34)
31.10.2003 11:15
Phil
Member
***
geht so
30.01.2004 20:37
DJ THE KING
Member
***
NAJA.........................................WENIGER
12.10.2004 21:51
Rewer
Staff
******
...ausgezeichnet...
gesungen noch viiiiel besser!
13.10.2004 11:38
YVE
Member
*****
ziemlich gut!
13.10.2004 12:11
Vince
Member
*****
gefällt mir!
02.01.2005 11:20
speedy
Member
*****
gut
06.02.2005 17:47
Feanor
Member
*****
sehr gelungene kombi. einmalig diese finnen
nr. 37
28.02.2005 20:23
philippkramer
Member
*****
find ich echt super. sandra ist hier auch viel besser als bei den bescheuerten guano apes.
08.03.2005 14:46
sick fred
Member
*****
Eine wirklich gelungene Zusammenarbeit!
01.09.2005 22:00
Musicfreak
Member
**
berührt mich nicht...
06.09.2005 20:43
Pacadi
Member
*****
gut
08.10.2005 16:39
DaJoe
Member
****
hektisch aber gut.
13.11.2005 16:33
Sacred
Member
****
Gut!
01.06.2007 20:46
dorli000
Member
*****
wirklich gut, obwohls mir ungesungen noch besser gefällt
04.06.2007 22:00
remember
Member
***
eher mühsam..
16.08.2007 02:15
Antagon
Member
***
Hm okay würde ich sagen aber mehr seh ich drin nicht
06.11.2007 16:21
ostblockschädel
Member
***
naja irgendwie nicht überzeugend
06.12.2007 12:36
Blackbox!
Member
*****
Sehr gut!
21.02.2008 10:38
ghrelin
Member
*****
tolle zusammenarbeit der cellorocker mit der stimmgewaltigen guano apes frontfrau!

oldskoolhubsi
Member
*****
was man so mit cello's alles machen kann, sandra in best form

longlou
Member
*****
gefällt mir

ChrisW
Member
**
weniger...

iwachs
Member
******
Oberknaller

Der_Nagel
Member
****
angenehme 'Cello Rock-Nummer' (so nennt die Band ihren Stil) der Finnen aus 2001 - 4*...hiermit 8 Wochen in den Top 20 mit Peak #4...

bluebird25
Member
***
naja

Redhawk1
Member
***
Viel lärm, schädlich für die Ohren.

Samuelw300
Member
*****
Find ich cool, dass Werk von Apocalyptica & Sandra Nasic.

Die Chellos sind natürlich geil u. dann noch die effektvolle Umsetzung mit dem coolen Gesang der G. Apes-Sängerin...fast einsame spitze!

klamar
Member
*****
... sehr gut ...

Bosanka
Member
****
Cool.

Chartsfohlen
Member
***
Sandra Nasic erschwert es mir, daran wirklich Spaß zu finden. Hier täte eine instrumentale Fassung Not, denn am Anfang und am Ende höre ich da durchaus schöne Elemente raus. Das ist nur leider ein bisschen wenig. Immerhin interessant.

Fritz260449
Member
*
grauenvoll

diniz a.
Member
*
schlecht

Werner
Member
****
...interessante Kollaboration...

Widmann1
Member
****
Da hätt ich mir mehr erhofft, wenn ich bedenke wie mir Sandra Nasic schon die Augen geöffnet hat.
Kommentar hinzufügen und bewerten
Review Charts

Australien Belgien Dänemark Deutschland Finnland Frankreich Italien Neuseeland Niederlande Norwegen Österreich Portugal Schweden Spanien Suisse Romande
english
LOGIN
PASSWORT
Passwort vergessen?
Unsere Website verwendet Cookies, um seinen Lesern das beste Webseiten-Erlebnis zu ermöglichen. Teilweise werden auch Cookies von Diensten Dritter gesetzt. Weitere Informationen findest Du in unserer Datenschutzerklärung.