Home | Impressum | Kontakt
Login

Ariana Grande, Miley Cyrus & Lana Del Rey
Don't Call Me Angel

Song
Jahr
2019
Musik/Text
Produzent
3.55
42 Bewertungen
Single-Hitparade
Einstieg
22.09.2019 (Rang 4)
Zuletzt
27.10.2019 (Rang 89)
Peak
4 (1 Woche)
Anzahl Wochen
6
6958 (347 Punkte)
Chartverlauf
Weltweit
CH
Peak: 4 / Wochen: 6
DE
Peak: 11 / Wochen: 5
AT
Peak: 12 / Wochen: 4
FR
Peak: 64 / Wochen: 5
NL
Peak: 27 / Wochen: 5
BE
Peak: 28 / Wochen: 4 (V)
Peak: 23 / Wochen: 7 (W)
SE
Peak: 25 / Wochen: 4
FI
Peak: 9 / Wochen: 5
NO
Peak: 13 / Wochen: 6
DK
Peak: 22 / Wochen: 3
IT
Peak: 39 / Wochen: 2
ES
Peak: 28 / Wochen: 2
PT
Peak: 8 / Wochen: 7
AU
Peak: 4 / Wochen: 6
NZ
Peak: 6 / Wochen: 4
Tracks
Digital
13.09.2019
Republic 19UMGIM81148 (UMG)
1
Don't Call Me Angel [Charlie's Angels]
3:10
Verfügbar auf
VersionLängeTitelLabel
Nummer
Format
Medium
Release
3:10Don't Call Me AngelRepublic
19UMGIM81148
Single
Digital
13.09.2019
3:10Charlie's Angels [2019]Republic
00602508346170
Album
CD
01.11.2019
Miley Cyrus
Künstlerportal
Singles - Schweizer Hitparade
Titel
Eintritt
Peak
Wochen
7 Things
Eintritt: 12.10.2008 | Peak: 35 | Wochen: 12
12.10.2008
35
12
The Climb
Eintritt: 10.05.2009 | Peak: 38 | Wochen: 18
10.05.2009
38
18
Hoedown Throwdown
Eintritt: 21.06.2009 | Peak: 87 | Wochen: 3
21.06.2009
87
3
Party In The U.S.A.
Eintritt: 18.10.2009 | Peak: 41 | Wochen: 21
18.10.2009
41
21
When I Look At You
Eintritt: 16.05.2010 | Peak: 49 | Wochen: 4
16.05.2010
49
4
Can't Be Tamed
Eintritt: 30.05.2010 | Peak: 53 | Wochen: 6
30.05.2010
53
6
Fall Down (will.i.am feat. Miley Cyrus)
Eintritt: 05.05.2013 | Peak: 59 | Wochen: 1
05.05.2013
59
1
We Can't Stop
Eintritt: 07.07.2013 | Peak: 19 | Wochen: 20
07.07.2013
19
20
Wrecking Ball
Eintritt: 08.09.2013 | Peak: 5 | Wochen: 32
08.09.2013
5
32
Malibu
Eintritt: 21.05.2017 | Peak: 16 | Wochen: 22
21.05.2017
16
22
Younger Now
Eintritt: 27.08.2017 | Peak: 84 | Wochen: 1
27.08.2017
84
1
Nothing Breaks Like A Heart (Mark Ronson feat. Miley Cyrus)
Eintritt: 09.12.2018 | Peak: 10 | Wochen: 27
09.12.2018
10
27
Happy Xmas (War Is Over) (Miley Cyrus & Mark Ronson feat. Sean Ono Lennon)
Eintritt: 30.12.2018 | Peak: 100 | Wochen: 1
30.12.2018
100
1
Mother's Daughter
Eintritt: 09.06.2019 | Peak: 48 | Wochen: 5
09.06.2019
48
5
Slide Away
Eintritt: 25.08.2019 | Peak: 20 | Wochen: 8
25.08.2019
20
8
Don't Call Me Angel (Ariana Grande, Miley Cyrus & Lana Del Rey)
Eintritt: 22.09.2019 | Peak: 4 | Wochen: 6
22.09.2019
4
6
Midnight Sky
Eintritt: 23.08.2020 | Peak: 20 | Wochen: 22
23.08.2020
20
22
Prisoner (Miley Cyrus feat. Dua Lipa)
Eintritt: 29.11.2020 | Peak: 11 | Wochen: 8
29.11.2020
11
8
Angels Like You
Eintritt: 06.12.2020 | Peak: 91 | Wochen: 1
06.12.2020
91
1
Alben - Schweizer Hitparade
Titel
Eintritt
Peak
Wochen
Best Of Both Worlds Concert (Hannah Montana and Miley Cyrus)
Eintritt: 27.04.2008 | Peak: 54 | Wochen: 24
27.04.2008
54
24
Breakout
Eintritt: 07.09.2008 | Peak: 25 | Wochen: 29
07.09.2008
25
29
Hannah Montana 2 / Meet Miley Cyrus
Eintritt: 16.11.2008 | Peak: 69 | Wochen: 12
16.11.2008
69
12
Hannah Montana - The Movie (Soundtrack / Miley Cyrus)
Eintritt: 12.04.2009 | Peak: 13 | Wochen: 39
12.04.2009
13
39
The Time Of Our Lives
Eintritt: 01.11.2009 | Peak: 23 | Wochen: 19
01.11.2009
23
19
Can't Be Tamed
Eintritt: 04.07.2010 | Peak: 3 | Wochen: 14
04.07.2010
3
14
Hannah Montana Forever (Soundtrack / Hannah Montana)
Eintritt: 31.10.2010 | Peak: 74 | Wochen: 5
31.10.2010
74
5
Bangerz
Eintritt: 20.10.2013 | Peak: 7 | Wochen: 17
20.10.2013
7
17
Younger Now
Eintritt: 08.10.2017 | Peak: 11 | Wochen: 4
08.10.2017
11
4
She Is Coming
Eintritt: 09.06.2019 | Peak: 27 | Wochen: 2
09.06.2019
27
2
Plastic Hearts
Eintritt: 06.12.2020 | Peak: 4 | Wochen: 7
06.12.2020
4
7
Lana Del Rey
Künstlerportal
Singles - Schweizer Hitparade
Titel
Eintritt
Peak
Wochen
Video Games
Eintritt: 30.10.2011 | Peak: 2 | Wochen: 30
30.10.2011
2
30
Blue Jeans
Eintritt: 30.10.2011 | Peak: 39 | Wochen: 16
30.10.2011
39
16
Born To Die
Eintritt: 12.02.2012 | Peak: 13 | Wochen: 12
12.02.2012
13
12
Summertime Sadness
Eintritt: 22.07.2012 | Peak: 3 | Wochen: 47
22.07.2012
3
47
Blue Velvet
Eintritt: 07.10.2012 | Peak: 42 | Wochen: 1
07.10.2012
42
1
Ride
Eintritt: 28.10.2012 | Peak: 20 | Wochen: 7
28.10.2012
20
7
Dark Paradise
Eintritt: 17.03.2013 | Peak: 48 | Wochen: 1
17.03.2013
48
1
Young And Beautiful
Eintritt: 02.06.2013 | Peak: 31 | Wochen: 3
02.06.2013
31
3
West Coast
Eintritt: 08.06.2014 | Peak: 13 | Wochen: 13
08.06.2014
13
13
Brooklyn Baby
Eintritt: 15.06.2014 | Peak: 16 | Wochen: 2
15.06.2014
16
2
Shades Of Cool
Eintritt: 15.06.2014 | Peak: 43 | Wochen: 1
15.06.2014
43
1
High By The Beach
Eintritt: 16.08.2015 | Peak: 58 | Wochen: 3
16.08.2015
58
3
Love
Eintritt: 26.02.2017 | Peak: 27 | Wochen: 5
26.02.2017
27
5
Lust For Life (Lana Del Rey feat. The Weeknd)
Eintritt: 30.04.2017 | Peak: 48 | Wochen: 3
30.04.2017
48
3
Mariners Apartment Complex
Eintritt: 23.09.2018 | Peak: 89 | Wochen: 1
23.09.2018
89
1
Doin' Time
Eintritt: 26.05.2019 | Peak: 70 | Wochen: 2
26.05.2019
70
2
Don't Call Me Angel (Ariana Grande, Miley Cyrus & Lana Del Rey)
Eintritt: 22.09.2019 | Peak: 4 | Wochen: 6
22.09.2019
4
6
Let Me Love You Like A Woman
Eintritt: 25.10.2020 | Peak: 85 | Wochen: 1
25.10.2020
85
1
Alben - Schweizer Hitparade
Titel
Eintritt
Peak
Wochen
Born To Die
Eintritt: 12.02.2012 | Peak: 1 | Wochen: 104
12.02.2012
1
104
Ultraviolence
Eintritt: 22.06.2014 | Peak: 2 | Wochen: 21
22.06.2014
2
21
Honeymoon
Eintritt: 27.09.2015 | Peak: 3 | Wochen: 12
27.09.2015
3
12
Lust For Life
Eintritt: 30.07.2017 | Peak: 2 | Wochen: 10
30.07.2017
2
10
Norman Fucking Rockwell!
Eintritt: 08.09.2019 | Peak: 1 | Wochen: 16
08.09.2019
1
16
Violet Bent Backwards Over The Grass
Eintritt: 11.10.2020 | Peak: 82 | Wochen: 1
11.10.2020
82
1
Ariana Grande
Künstlerportal
Singles - Schweizer Hitparade
Titel
Eintritt
Peak
Wochen
Problem (Ariana Grande feat. Iggy Azalea)
Eintritt: 04.05.2014 | Peak: 8 | Wochen: 31
04.05.2014
8
31
Bang Bang (Jessie J / Ariana Grande / Nicki Minaj)
Eintritt: 03.08.2014 | Peak: 21 | Wochen: 40
03.08.2014
21
40
Break Free (Ariana Grande feat. Zedd)
Eintritt: 17.08.2014 | Peak: 15 | Wochen: 28
17.08.2014
15
28
Love Me Harder (Ariana Grande & The Weeknd)
Eintritt: 23.11.2014 | Peak: 40 | Wochen: 21
23.11.2014
40
21
One Last Time
Eintritt: 01.03.2015 | Peak: 25 | Wochen: 22
01.03.2015
25
22
Focus
Eintritt: 08.11.2015 | Peak: 16 | Wochen: 13
08.11.2015
16
13
Dangerous Woman
Eintritt: 20.03.2016 | Peak: 23 | Wochen: 14
20.03.2016
23
14
Into You
Eintritt: 05.06.2016 | Peak: 34 | Wochen: 22
05.06.2016
34
22
Side To Side (Ariana Grande feat. Nicki Minaj)
Eintritt: 11.09.2016 | Peak: 21 | Wochen: 25
11.09.2016
21
25
Heatstroke (Calvin Harris feat. Young Thug, Pharrell Williams & Ariana Grande)
Eintritt: 09.04.2017 | Peak: 40 | Wochen: 2
09.04.2017
40
2
Santa Tell Me
Eintritt: 17.12.2017 | Peak: 5 | Wochen: 17
17.12.2017
5
17
No Tears Left To Cry
Eintritt: 29.04.2018 | Peak: 2 | Wochen: 24
29.04.2018
2
24
Bed (Nicki Minaj feat. Ariana Grande)
Eintritt: 24.06.2018 | Peak: 39 | Wochen: 5
24.06.2018
39
5
God Is A Woman
Eintritt: 22.07.2018 | Peak: 9 | Wochen: 11
22.07.2018
9
11
Breathin
Eintritt: 26.08.2018 | Peak: 14 | Wochen: 8
26.08.2018
14
8
Thank U, Next
Eintritt: 11.11.2018 | Peak: 7 | Wochen: 20
11.11.2018
7
20
Imagine
Eintritt: 23.12.2018 | Peak: 35 | Wochen: 1
23.12.2018
35
1
Santa Baby (Ariana Grande feat. Liz Gillies)
Eintritt: 30.12.2018 | Peak: 77 | Wochen: 2
30.12.2018
77
2
7 Rings
Eintritt: 27.01.2019 | Peak: 1 | Wochen: 32
27.01.2019
1
32
Break Up With Your Girlfriend, I'm Bored
Eintritt: 17.02.2019 | Peak: 5 | Wochen: 11
17.02.2019
5
11
Monopoly (Ariana Grande & Victoria Monét)
Eintritt: 14.04.2019 | Peak: 85 | Wochen: 1
14.04.2019
85
1
Boyfriend (Ariana Grande & Social House)
Eintritt: 11.08.2019 | Peak: 13 | Wochen: 7
11.08.2019
13
7
Don't Call Me Angel (Ariana Grande, Miley Cyrus & Lana Del Rey)
Eintritt: 22.09.2019 | Peak: 4 | Wochen: 6
22.09.2019
4
6
Bad To You (Ariana Grande, Normani & Nicki Minaj)
Eintritt: 10.11.2019 | Peak: 86 | Wochen: 1
10.11.2019
86
1
Stuck With U (Ariana Grande & Justin Bieber)
Eintritt: 17.05.2020 | Peak: 7 | Wochen: 12
17.05.2020
7
12
Rain On Me (Lady Gaga & Ariana Grande)
Eintritt: 31.05.2020 | Peak: 5 | Wochen: 19
31.05.2020
5
19
Positions
Eintritt: 01.11.2020 | Peak: 5 | Wochen: 12
01.11.2020
5
12
34+35
Eintritt: 08.11.2020 | Peak: 44 | Wochen: 8
08.11.2020
44
8
Motive (Ariana Grande feat. Doja Cat)
Eintritt: 08.11.2020 | Peak: 63 | Wochen: 1
08.11.2020
63
1
POV
Eintritt: 22.11.2020 | Peak: 81 | Wochen: 1
22.11.2020
81
1
Alben - Schweizer Hitparade
Titel
Eintritt
Peak
Wochen
Yours Truly
Eintritt: 15.09.2013 | Peak: 57 | Wochen: 1
15.09.2013
57
1
My Everything
Eintritt: 31.08.2014 | Peak: 2 | Wochen: 25
31.08.2014
2
25
Dangerous Woman
Eintritt: 29.05.2016 | Peak: 3 | Wochen: 10
29.05.2016
3
10
Sweetener
Eintritt: 26.08.2018 | Peak: 1 | Wochen: 14
26.08.2018
1
14
Thank U, Next
Eintritt: 17.02.2019 | Peak: 2 | Wochen: 24
17.02.2019
2
24
K Bye For Now (SWT Live)
Eintritt: 29.12.2019 | Peak: 93 | Wochen: 1
29.12.2019
93
1
Positions
Eintritt: 08.11.2020 | Peak: 4 | Wochen: 11
08.11.2020
4
11
Reviews
Durchschnittliche
Bewertung
3.55

42 BewertungenAriana Grande, Miley Cyrus & Lana Del Rey - Don't Call Me Angel
nothing spectacular but the lana's verse is quite good tho so i'll give a 3
08/15-Pop-Song der heutigen Zeit. Und der neue "Charlie's Angels"-Film könnte mir nicht MEHR am Ar* vorbeigehen (genauso wie die früheren Verfilmungen..).
Speziell ist hier, Lana del Rey mit ihrem charakteristischen Stil mal in einem Ensemble-Track zu hören - das gabs meines Wissens noch nie.
Und ihr Part rettet auch die genügende Bewertung.
Stark
Die erwachsene Disney-Maus, die Zunge und die Schnute auf einem Fleck. Für jede Dame einen Stern und dazu noch einen für den Sound.
Sicher nicht die Neuerfindung der Popmusik, aber dennoch geht das Lied sofort ins Ohr und alle drei können sich trotz des harmonischen Gesamteindrucks ihre Eigenständigkeit bewahren. Vor allem Lanas leider sehr kurz geratener Part ist wirklich toll.
Sexy und sehenswert, hören muss ich's aber nicht. Taylor Swift hätte besser ins Trio gepasst.
Ach Mädels, hört doch auf das "starke Geschlecht" markieren zu wollen! Ihr hört es doch gerne, wenn man euch so nennt.
Nun aber, der Song ist nichtmal so schlecht.
Ariana, Miley, Lana, what a time to be alive...
Bin bestätigt worden. Lana Del Rey ist tatsächlich das einzig interessante.
Die Kombo klang schon auf dem Papier komisch - wie sollte Lana Del Rey in so einen Song reinpassen? Für Ariana Grande ist das ja nichts Neues, hat sie doch immerhin schon bei "Bang Bang" mitgemacht. Selbige übernimmt dann auch den Großteil des Songs, während Lana sich in Form einer schönen Bridge ihr eigenes Universum in dem Song schafft. Für den Hitfaktor sorgen die beiden anderen - Mileys leider einzige Strophe finde ich recht flott; sie hätte gerne auch die zweite übernehmen dürfen, nachdem Ariana ja eh schon den Refrain trällern darf. Wie auch immer - "Don't Call Me Angel" ist jetzt keine Übernummer geworden, aber ein kurzfristiger Hit sollte diese eingängige Kollaboration schon werden.
Klingt gar nicht so schlecht bis der Lana Del Rey Part kommt. Das passt gar nicht und es klingt unfassbar eintönig wie sie es wieder vorträgt. Ingesamt leider eher enttäuschend.
Ordentliche Produktion von Max Martin.
I mean Lana feels very last minute as you can only tell she’s even present on the bridge. Ariana doing the same old same old she’s done for a couple years now and Mileys part is abit Bangerz esque.

Pretty disappointing, it’s no “Bang Bang” that’s for sure.
Ein feuriges Trio, das mich nicht nur nominell interessiert hat, sondern auch musikalisch. Von dem Ergebnis bin ich insofern ein wenig enttäuscht, dass hier meines Erachtens über weite Strecken nur Mainstream-Popstandard dargeboten wird, bis Lana Del Rey hintenraus dann doch mal aufhorchen lässt. Ihren Stil hat man tatsächlich noch nicht allzu oft als Teil eines großen Pop-Featurings gehört und sticht positiv heraus in einer Nummer, die mir ansonsten ein wenig zu offensichtlich auf den schnellen Hit aus ist.

Knappe bis solide 4.
ziemlich flott, dieser Soundtrack.
gut
Auch wenn es die Pop-Musik nicht neu erfindet, so finde ich dieses Stück recht gelungen. Lanas Part gibt dem ganzen ein wenig Abwechslung.
Wat een zeik nummer.
Je verstaat amper wat Ariana zingt en alles waar zij bij betrokken is klinkt hetzelfde.
Gefällt mir sehr gut, klasse die drei.
Anhörbare Produktion der drei Divas des Pop. Eins muss man festhalten: Da gibt es sicher Schlechteres in den Charts. Aber ich teile Kamalas Kritik: Das neue starke Geschlecht wird nicht dadurch stark, dass es den Macken der Männer nacheifert, oder Sado-Maso-Fantasien zelebriert. Nichts als ein mäßig einfallsreicher PR-Gag. Da helfen auch keine Engelverkleidungen.
2-3
It's almost completely Ariana in all fairness, but it's not bad. The chorus is decent enough. 3.25
ein wenig rihanna 'Shine bright like a Diamond' ist herauszuhören.
.
Tatsächlich eine gelungene Kollaboration dieser drei doch sehr unterschiedlichen Damen.
Die Kuhglocken im Hintergrund sind positiv hervorzuheben - und ja, auch ich höre etwas "Diamond" von Rihanna raus. Ansonsten zu viel Ariana Grande, zu wenig der anderen beiden Ladies, aber deutlich weniger schlecht als ihre bisherigen Songs. Knapp keine 4.
I have no idea how I feel about this song in all honesty. Fine enough lyrics where each singer brings their own interpretation of the title, and they all put in good performances, but the beat is too irritating for me to put this any higher. Lana's part is the best entirely because of the fact that the beat changes.

Canada peak: #7
It is for sure less than the sum of it's parts, but that is always to be expected with these bombastic collaborations. That said, I do think it's better than expected, but what I find interesting is that all 3 of them sit comfortably in their comfort zones which is weird because all of them released great music this year (perhaps the best form female pop artists) which saw them trying new styles. A lot of the problems come down to the production which is stiff and sounds clunky and same throughout the whole song, apart from Lana's middle 8. Basically you've heard it all after the initial 10 seconds. It's not Max Martin's finest moment.
Ik hoor het nummer nu voor het eerst. Klinkt helemaal niet slecht. Toch weet het geen echte hitstatus te verwerven. Maar afgezien hiervan, tis wel een mooi stelletje vrouwen bij elkaar!
Oh no!

Imo, the whole track doesn't feel like its a new Charlie's Angels movie. And Lana Del Rey doesn't like she wanna be there. Although Ariana Grande and Miley Cyrus does stand out in this. It didnt lift up vocally, sonically in my expectation.
...weniger...
Bei den Namen eigentlich eine grosse Enttäuschung! Der Titel passt eigentlich nur zur Grande, zu Cyrus kaum und zu Del Rey überhaupt nicht! Da hätten sie Grande lieber Selena Gomez und Dua Lipa oder was weiss ich zur Seite stellen sollen! Der Song ist schwach, gerade der Refrain ist ziemlich belanglos! Wundert mich gerade bei Lana das sie bei so einem Blödsinn mitgemacht hat, und wie sie im Clip ab ca 3 Min läuft, das sieht so steif und lustlos aus, na wenn das mal die Klum sieht, so wird das nix mit dem Catwalk! :)
Nur der Rhythmus funktioniert hier, weil der Gesang eine Tortur ist!

Die Drei gehören zu dieser Gruppe der Sängerinnen, die ihre Musik dank ihren Kurven und erotischen Bewegungen verkaufen!

Solche Sängerinnen sollen ihre Schönheit tüchtig pflegen, weil wenn sie eines Tages ihren erotischen Charme los sind, wird keiner mehr ihre mieserablen Werke kaufen wollen!
Toller Song - Miley ist etwas anstrengend aber Ariana und Lana überzeugen bei diesem Lied und hinterlassen einen starken Eindruck.
Da vereinigen sich drei meiner liebsten Künstlerinnen auf einer Single und was kommt dabei heraus? Ein zwar guter Pop-Track welcher anfangs sehr viel Spass machte, nach einer Woche habe aber sogar ich mich satt an "Don't Call Me Angel" gehört. Sehr, sehr schade, das Potenzial wäre riesig gewesen. Miley und Lana gefallen mir hier klar am besten - und immerhin brachte der Song Lana endlich wieder mal in die Singles Charts. Knappe -5*
Ist okay, aber kein Burner.
Lana boring, Ariana e Miley top.
Super duper Song der ausklingenden absolut großartigen 2010er Ära. Was will man mehr. ^^
Weak

Hier gefällt mir Lana's Part am besten. 4-

2019: #2 UK (Silber)
Übelst langweilig
Gut